Coronavirus und Disneyland Paris

disneyfan60 Imagineer Azubi
Baloo1962,
bei mir war es anders. ich rief eigentlich an um zu stornieren. Der Mitarbeiter selbst machte mir das Angebot um zu buchen mit allen meinen altgebuchten Vorteilen.
 
torstendlp Administrator
Teammitglied
💉 Update zur Nutzung des Newport Bay Club als Impfzentrum für das Departement Seine-et-Marne

✅ Disneyland Paris hat heute bestätigt, dass der Newport Bay Club vom 1. April 2021 bis, voraussichtlich, 31. August 2021 zum größten zentralen Impfzentrum des Departements werden wird.
Damit folgt Disneyland Paris einer Bitte der Präfektur Seine-et-Marne.

🏨 Das Zentrum wird im Kongresszentrum des Hotels untergebracht, so dass auch bei einer möglichen Wiedereröffnung des Resorts Impf- und Hotelbetrieb parallel möglich waren.

🚑 Verwaltet und betrieben wird das Impfzentrum vom Feuerwehr- und Rettungsdienst des Departements Seine-et-Marne (Service Départemental d’Incendie et de Secours de Seine-et-Marne, Sdis 77)
 
Krausetja Disneyland? Kenn ich!
Morgen Zusammen. Mit Bedauern habe ich gestern leider hören müssen dass die Franzosen für Wochen alles schließt . Ich habe die Befürchtung, dass falls wir das in Deutschland bis Sommer in den Griff bekommen haben,die Franzosen noch länger beschäftigt sind. Ich will kein Pessimist sein,denke aber mittlerweile das frühestens Herbst sich die Tore in unserem geliebten Disneyland wieder öffnen.
Gruß Thomas
 
dörthe Administrator
Teammitglied
Der gestern verkündete Lockdown gilt erstmal für die nächsten Wochen. Hoffentlich kann er etwas bewirken. Dann kann es danach vielleicht langsam Richtung Lockerungen gehen. Aber wir werden sehen.
 
MadameMim1969 Imagineer Azubi
Wie man an anderen Ländern, die einen harten Lockdown durchgeführt haben, sehen kann, hilft es, die Zahlen deutlich innerhalb von 4-6 Wochen zu senken. Ihr seht, ich lebe nach dem Motto "die Hoffnung stirbt zuletzt "
 
MikeFink Imagineer Azubi
Wir im Emsland sind da schon etwas weiter. Seit gestern hat man uns eine Ausgangssperre aufgebrummt. So ist also von 21:00 bis 05:00 Uhr bis auf weiteres Heimarbeit angesagt. Man sieht also das es immer noch schlimmer kommen kann auch wenn mir persönlich diese Maßnahme nicht viel ausmacht. Vielen anderen ist es sicher ein Horror.
 
disneyfan60 Imagineer Azubi
Ich wollte über die Corona Impfung NRW Seite für mich und Göga(beide an bzw. über 70 Jahre) einen Impftermin buchen . Antwort per Mail:

Sehr geehrter Herr - - - - ,
zurzeit ist eine Terminvereinbarung nur für Personen möglich, die zu einer der von der ständigen Impfkommission bevorzugten Bevölkerungsgruppen gehören. Bitte warten Sie mit der Terminvereinbarung, bis die Impfung der nicht priorisierten Bevölkerungsgruppe startet. Ihre Zugangsdaten bleiben gültig; eine erneute Registrierung ist daher nicht erforderlich.
Mit freundlichen Grüßen

Ihre Kassenärztliche Vereinigung Nordrhein

Ja, da drangsaliert man die Bevölkerung seid über einem Jahr mit allen möglichen Auflagen, drängelt und redet den Meschen ein schlechtes Gewissen ein wenn sie sich nicht kosequent an die Auflagen halten.
Und hat unsere Kanzlerin nicht erst letzte Woche verkündet das Gebot dieser Zeit heißt...impfen, impfen und nochmals impfen. Aber sie geben einem, selbst wenn man will, garnicht die Möglichkeit.
Ja, reden und die Veantwortung an andere weitergeben können sie gut
 
Steph Disneyland? Kenn ich!
Wenn ich es eben im Radio richtig mitbekommen habe, dann soll in NRW am Samstag (also in 2 Tagen) der Astrazeneca-Impfstoff für alle über 60 Jahre freigegeben werden. Ab dann soll man sich auch über das Internetportal und die Hotline Termin geben lassen können.
 
Goofyfan Cast Member
Ob das jetzt auch in Frankreich so ratzfatz ,mit dem Impfen klappt.Ich würde es mir wünschen und die Behörden ,könnten den Park zum öffnen freigeben.
Aus gesundheitlichen Gründen sind wir vorgezogen worden und Ende Juni fertig.
 
torstendlp Administrator
Teammitglied
Heute wurden ein paar Details bekannt gegeben, was es an neuen Dingen zur Wiedereröffnung geben wird.

Nicht nur, wie hier geschrieben, Cars Route 66 Roadtrip wird dann endlich eröffnen, es wird einige neue spannende Selfie Spots geben:

  • Auf der Bühne im Videopolis wird ein Star Wars Selfie Spot eingerichtet, der so funktionieren wird, wie die Selfie Spots im ehemaligen Cinemagique und Animagique Theater im Walt Disney Studios Park. Welche Star Wars Charactere Ihr genau treffen könnt, wird noch nicht verraten. Ein bisschen Spannung muss wohl sein
  • passend zum bald erscheinenden Disney Film Cruella erwartet Euch auch ein neuer Selfie Spot mit Cruella de Vil in den Walt Disney Studios

und nicht nur das:
Minnie's Party Train wird ein Revival feiern.
Der kleine Zug gehört einfach zum Disneyland Paris dazu und ist inzwischen in zahlreichen Saisons aufgetreten.
Zur Wiedereröffnung des Resorts wird der Zug in seiner letzten Gestaltung als Chesire Cat Train mit am Start sein und verschiedene Disney Figuren über die Paradenstrecke kutschieren
 
dörthe Administrator
Teammitglied
In den letzten Tagen hat Disneyland Paris Parkreservierungen und Buchungen bis einschließlich 14.5 storniert.

Ich fürchte allerdings, dass das erst die Spitze des Eisbergs war, denn inzwischen erscheit eine Wiedereröffnung im Mai nicht mehr realistisch. Dies hat zwei Gründe:
1. Natacha Rafalski möchte die Wiedereröffnung mit einem Monat Vorlauf ankündigen.
2. In Frankreich wird zurzeit eine Verlängerung der Ausgangssperre bis mindestens Juni diskutiert.

:cry::cry::cry:
 
Swenni83 Disneyland? Kenn ich!
Es ist momentan irre was da so abgeht. Egal ob Deutschland oder Frankreich. Ich bin momentan auch an dem Punkt angekommen irgendetwas positives zu sehen. Irgendwie sieht man kein Licht mehr am Ende des Tunnels.
Mein Gefühl sagt mir nur eines: Durchhalten, hoffen das die Impfkampagne auch in Deutschland mal Fahrt aufnimmt und dann sehen wir uns im Sommer/Spätsommer vor dem Dornröschenschloss.
 
poppko1 Besucht die Disney University
Wir haben einen Besuch ende November geplant. Ich hoffe zwar das es bis dahin klappt, hab aber auch die Befürchtung das es dann mega voll wird...mal schauen.
 
dörthe Administrator
Teammitglied
🇫🇷 In Frankreich wird zurzeit über die Rückkehr zur Normalität diskutiert.
Emmanuel Macron hat nun einen Plan vorgestellt, wie dies funktionieren soll:

In vier Schritten soll es vorangehen, im lezten Schritt soll dann auch die Ausgangssperre, die inzwischen seit mehreren Monaten gilt, aufgehoben werden.

1️⃣ Ab dem 3. Mai:
Ende der Einschränkungen für Tagesreisen und das Verbot, in eine andere Region zu reisen sowie die Rückkehr zum Unterricht der Schüler und Studenten an Gymnasien und Hochschulen.

2️⃣ Ab dem 19. Mai
Wiedereröffnung der derzeit geschlossenen Geschäfte, der Terrassen von Bars und Restaurants sowie von Museen, Kinos und Theatern.
Die Ausgangssperre gilt nicht mehr ab 19 Uhr, sondern ab 21 Uhr.

3️⃣ Ab dem 9. Juni
Cafés, Restaurants und Fitnessstudios dürfen öffnen. Die Regelungen zum Homeoffice werden gelockert.
Die Ausgangssperre beginnt erst um 23 Uhr.

4️⃣ Ab dem 30. Juni
Kulturelle und sportliche Veranstaltungen werden wieder ohne Begrenzung der Zuschauerzahl genehmigt, aber ihr Zugang kann von der Vorlage eines Gesundheitspasses abhängig gemacht werden.
Die Ausgangssperre wird aufgehoben.

🏰 Auswirkungen auf Disneyland Paris
Noch ist nicht klar, in welcher Phase das Disney Resort wieder öffnen darf. Es ist davon auszugehen, dass die Wiedereröffnung mit Phase 4 erfolgen kann, unter Umständen ist sie bereits in Phase 3 möglich. Konkrete Informationen dazu liegen aber noch nicht vor, werden aber sicherlich in Kürze folgen.
Habt also bitte noch ein bisschen Geduld.
 
Swenni83 Disneyland? Kenn ich!
🇫🇷 In Frankreich wird zurzeit über die Rückkehr zur Normalität diskutiert.
Emmanuel Macron hat nun einen Plan vorgestellt, wie dies funktionieren soll:

In vier Schritten soll es vorangehen, im lezten Schritt soll dann auch die Ausgangssperre, die inzwischen seit mehreren Monaten gilt, aufgehoben werden.

1️⃣ Ab dem 3. Mai:
Ende der Einschränkungen für Tagesreisen und das Verbot, in eine andere Region zu reisen sowie die Rückkehr zum Unterricht der Schüler und Studenten an Gymnasien und Hochschulen.

2️⃣ Ab dem 19. Mai
Wiedereröffnung der derzeit geschlossenen Geschäfte, der Terrassen von Bars und Restaurants sowie von Museen, Kinos und Theatern.
Die Ausgangssperre gilt nicht mehr ab 19 Uhr, sondern ab 21 Uhr.

3️⃣ Ab dem 9. Juni
Cafés, Restaurants und Fitnessstudios dürfen öffnen. Die Regelungen zum Homeoffice werden gelockert.
Die Ausgangssperre beginnt erst um 23 Uhr.

4️⃣ Ab dem 30. Juni
Kulturelle und sportliche Veranstaltungen werden wieder ohne Begrenzung der Zuschauerzahl genehmigt, aber ihr Zugang kann von der Vorlage eines Gesundheitspasses abhängig gemacht werden.
Die Ausgangssperre wird aufgehoben.

🏰 Auswirkungen auf Disneyland Paris
Noch ist nicht klar, in welcher Phase das Disney Resort wieder öffnen darf. Es ist davon auszugehen, dass die Wiedereröffnung mit Phase 4 erfolgen kann, unter Umständen ist sie bereits in Phase 3 möglich. Konkrete Informationen dazu liegen aber noch nicht vor, werden aber sicherlich in Kürze folgen.
Habt also bitte noch ein bisschen Geduld.
Das ist doch mal ein Licht am Ende des Tunnels.
 
MikeFink Imagineer Azubi
Ich bin auch der Meinung das das DLRP in die 4. Kategorie gehören wird. Schließlich ist da von Kultur die Rede. Natürlich läßt sich darüber streiten ob Disney wirklich Kultur darstellt. Für mich persönlich würde ich Disney durchaus mit dazu zählen.

Abgesehen davon lebt das DLRP auch von Veranstaltungen die kulturellen Charakter haben wie zum Beispiel die Shows die sie auf die Beine stellen und diese fallen unter Garantie in die letzte Gruppe.
 
Krausetja Disneyland? Kenn ich!
Ich fürchte es wird auf den digitalen Impfpass hinaus laufen der auch im Sommer den Besuch im Disneyland erlaubt. Nicht falsch verstehen, ich bin absolut für die Impfung. Aber mir 42 Jahre und meiner Frau 32 Jahre wird bis zum Sommer keiner zur Verfügung gestellt. Die aktuelle Diskussion um Lockerungen für geimpfte ist eigentlich eine Unverschämtheit. Die Jüngeren haben zurück stehen müssen und sollen jetzt auch bestraft werden und Oma Thekla darf in Urlaub.
Habe ich von mir selbst nicht gedacht, aber die Politik hat es echt geschafft das ich neidisch bin.

Gruß Thomas
 
Ellie Stammgast in den Parks
Sorry, das sehe ich total anders. Ich gönne jedem die Impfung, egal ob 15 oder 80 Jahre alt. Und ich finde es auch selbstverständlich diesen geschützten Menschen wieder normale Freiheiten einzuräumen. Das eröffnet diesen Menschen und auch der Wirtschaft/Gastronomie/Kultur Öffnungsperspektiven. Und ungeimpfte bringen sich halt selbst und andere noch nicht geimpfte in Gefahr und belasten das Gesundheitssystem, für dass wir alle Verantwortung tragen und letztlich auch zur Kasse gebeten werden. Klar, ich würde auch gerne wieder in den Urlaub, aber in dieser Situation warte ich selbstverständlich und stelle mein Ego zurück. Zumal das Problem nicht in Urlaub zu fahren echt ein Luxusproblem ist, in Anbetracht das andere um ihre Existenz oder gar ihr Leben bangen müssen.
Und sieh es mal so, „Oma Thekla“ läuft die Zeit , in der sie noch reisefähig ist, weg. Euch bleiben mit statistischer Wahrscheinlichkeit ja noch ein paar Jährchen, um das Verpasste aufzuholen….
 
Krausetja Disneyland? Kenn ich!
Ich will den Älteren bestimmt nicht ihre Freiheiten absprechen. Aber ich finde wenn über Solidarität gesprochen wird sollte es auch für geimpfte solidarisch verständlich sein solange auf Ihren Luxus zu verzichten bis Allen zumindest ein Impfangebot gemacht werden kann und wurde. Und das hat bei mir nichts mit Ego zu tun.. mich stört es einfach nur dass ich mit meinem 9 Jahren alten Sohn nicht spontan mal in den Zoo oder ähnlichem fahren darf.
Beste Beispiel in meinem privaten Umfeld... ein 36 Jähriger Mann wurde bereits geimpft weil er fettleibig ist... sonst keine Erkrankungen. Und das verstehe ich nicht.
Ach ja meine Oma heißt wirklich Thekla :)
 
torstendlp Administrator
Teammitglied
Grundsätzlich sind solche Diskussionen hier auch erlaubt, schließlich wirken sich diese Dinge auch auf die Möglichkeit aus, Disneyland Paris zu erleben.

Ich kann beide Seiten verstehen. Zum einen durchaus die, der jüngeren, zu der ich mich mal noch zähle. Natürlich haben die jetzt über mehr als 1 Jahr massiv Solidarität gezeigt, obwohl für sie selbst viel weniger Gefahr bestand, um die Älteren und die Angehörigen von Risikogruppen zu schützen. Und so lange es noch kein Impfangebot für alle gibt, jetzt aber tatsächlich die Mutationen die jüngeren auch stärker gefährden, weil diese Mutationen häufiger auch bei jüngeren Menschen für schwerere Verläufe sorgen, soll diese Solidarität umgekehrt nicht gelten, obwohl noch nicht 100% nachgewiesen ist, dass Geimpfte Corona nicht mehr übertragen können und wenn tatsächlich nicht mehr, ob das auch bei allen Impfstoffen gilt. Das ist schon eine Frage, die man auch stellen dürfen muss.
Zumal wenn die Unsolidarität vieler Älterer inzwischen soweit geht, dass sie im Supermarkt etc. Masken zu verweigern versuchen, mit dem Hinweis darauf, dass sie ja geimpft sind.

Andererseits ist die Wahrscheinlichkeit, dass Geimpfte es noch übertragen können nicht groß und selbst wenn, dann wahrscheinlich nur mit deutlich geringer Viruslast, als Ungeimpfte und die inititiale Viruslast bei der Ansteckung ist wohl ganz maßgeblich für den Verlauf. Gleichzeitig wäre es, jetzt mal ganz unabhängig davon, dass es für die, die wieder mehr machen dürfen, persönlich schön ist, eben für Gastro, Tourismus und andere wichtig, wenn sie wieder mehr Kunden bedienen dürften.

Ganz anders sähe das natürlich aus, wenn allen ein, jeweils zeitnah nach Willensbekundung, verfügbares Impfangebot gemacht werden kann.
 
torstendlp Administrator
Teammitglied
✅ In Frankreich werden zurzeit verschiedene Wiedereröffnungsszenarien und -termine für Freizeitparks, Zoos, Parks und Gärten diskutiert. Erste Öffnungen könnten schon bald möglich sein - allerdings mit massiven Einschränkungen, die dies für eine Vielzahl von Parks wirtschaftlich unrentabel machen würden.

👥 Ein Großteil der Diskussionspunkte wird äußerst kontrovers diskutiert und auch zum Unmut vieler Betreiber der verschiedenen Einrichtungen. Welche Szenarien aktuell diskutiert werden und warum die möglichen Wiedereröffnungsschritte von den Betreibern von Freizeitparks sehr kritisch gesehen werden, wird an den Aussagen von Arnaud Bennet, dem Präsidenten von Selnac, des nationalen französischen Verbandes der Freizeit-, Vergnügungs- und Kultureinrichtungen deutlich.

Alles dazu jetzt in unserem Blog:
➡ Frankreich diskutiert über Pläne zur Wiedereröffnung von Freizeitparks
 

Impressum | Datenschutzerklärung

© dein-dlrp.de / Torsten Schneider | Einige Elemente ©Disney. dein-dlrp.de ist ein Reiseführer für Disneyland Paris & Walt Disney World und ist unabhängig von "The Walt Disney Company", "EuroDisney S.C.A." oder deren Tochter- sowie Partnerunternehmen.

Oben