Chef Mickey winkt
Angebote, Pauschalen & Tickets
Front Lot der Walt Disney Studios mit Blick auf Earfell Tower, Studio 1 und Sorcerer Mickey Brunnen

Walt Disney Studios Park

Entdecke die zauberhafte Disney Filmwelt: Abenteuer, Magie und Nervenkitzel erwarten Dich

Die Walt Disney Studios sind der zweite der beiden Themenparks, die zum Disneyland Resort Paris gehören. Eröffnet wurde der Park am 16. März im Jahr 2002. Zu dieser Zeit handelte es sich um eine Art Freizeitpark in den Kinderschuhen. Denn zu diesem Datum gab es im Vergleich zum benachbarten Disneyland Park nur wenige Attraktionen, die Besucher mehrmals anlockten, da das Angebot in erster Linie aus verschiedenen Shows bestand und nur wenige Fahrgeschäfte beinhaltete. Doch dies hat sich inzwischen geändert, sodass die Walt Disney Studios wirklich als eigenständiger Themenpark angesehen werden können, in dem Du gut und gerne einen ganzen Tag verbringen kannst. Spätestens mit der großangelegten Erweiterung, die bis 2025/2026 erfolgen soll, wird dies der Fall sein.

Der Name Walt Disney Studios verrät es bereits, in diesem Freizeitpark dreht sich alles um das Thema Film, von der Filmproduktion bis hin zur glitzernden Welt der Stars. Hier kannst Du einen Blick hinter die Kulissen werfen und Dir einen Eindruck davon verschaffen, was die Stars in der Drehpause machen oder wie Stunts umgesetzt werden oder so manche Technik, die beim Fildreh eingesetzt wird, funktioniert.
Außerdem erwacht in diesem Park die Welt der Animationsfilme, vor allem aus den Disney Pixar Studios zum Leben

Die Themenbereiche
Wie auch der Disneyland Park sind die Walt Disney Studios in mehrere Bereiche unterteilt: Front Lot, Toon Studios und Production Courtyard, die jeweils thematisch gestaltet sind. Dazu kam bis Mitte 2019 noch der Backlot, der aber nun geschlossen ist, um zum neuen Marvel Land, dem Avengers Campus umgestaltet zu werden.
Die Einteilung in diese vier usprünglichen Bereiche haben sich die Macher des Themenparks bei den echten Filmstudios in Hollywood abgeschaut, denn wie in einem richtigen Filmstudio gibt es auch im Walt Disney Studios Park den Front Lot-Bereich mit seinen Verwaltungsgebäuden und den großen Hallen, in denen ganze Film-Sets untergebracht sind.
Im Bereich Backlot sind die Außen-Sets zu finden, in denen Straßenzüge oder Landschaften nachgebaut worden sind. Selbstverständlich dürfen auch die Toon Studios und der Production Courtyard nicht fehlen, denn hier dreht sich alles um die Welt der Zeichentrickfilme und die Produktion von Filmen im Allgemeinen.

Park im Wandel
Dieses Konzept wird langsam aber sicher aufgegeben, denn einige Attraktionen, die Einblicke in die Entstehung von Filmen oder generell in die Welt des Kinos gegeben haben, sind inzwischen geschlossen oder durch andere Dinge ersetzt worden. Zudem wurde der komplette Backlot aufgegeben.
Der Walt Disney Studios Park befindet sich gegenwärtig in einer Zeit des Wandels und der Modernisierung. Der Trend geht dabei weg von einem klassischen Studios Park hin zu einem Film Park.

Attraktionen & Shows
Grundsätzlich kommen in diesem Disney Park Freunde der Disney- und Pixar-Filme auf ihre Kosten, aber auch alle Fans von Achterbahnen, Karussells und anderen Fahrgeschäften, denn mit dem Tower of Terror und Crush's Coaster befinden sich gleich zwei Thrill Rides in den Walt Disney Studios. Dazu kommen verschiedene Shows, die für jeden Geschmack etwas zu bieten haben sowie diverse andere Fahrgeschäfte, die für abwechslungsreiche Unterhaltung sorgen. Die Walt Disney Studios sind ein Park, der definitiv familientauglich ist.

Die Top-Attraktionen des Walt Disney Studios Parks

  • Ratatouille: L'Aventure Totalement Toquée de Rémy Ratatouille Schrumpf auf die Größe einer Ratte und tauche ein in die Welt von Rémy und Emile. Die Dächer von Paris und Gusteaus Küche warten schon auf dich.
  • The Twilight Zone Tower of Terror The Twilight Zone Tower of Terror Ein verlassenes Hotel in Hollywood im Jahr 1939, hier stimmt irgendetwas nicht. Traust du dich der Sache auf den Grund zu gehen und dir das Hotel einmal näher anzuschauen?
  • Mickey and the Magician Mickey and the Magician Begib dich mit Mickey Mouse auf eine musikalische Reise durch die Welt der Disney Filme. Ein Abenteuer voller Musik, Tanz und Magie mit einigen der bekanntesten Disney Figuren.
  • Crush's Coaster Achterbahn Crush's Coaster Nimm Platz im Schildkrötenpanzer, halte dich gut fest und schon kann die wilde Fahrt auf dem Ostaustralstrom losgehen. Vorsicht, hier wirst du wirklich wild herumgewirbelt.

Die Themenbereiche der Walt Disney Studios

Front Lot

Der Eingangsbereich des Parks mit vielen Geschäften und Service-Einrichtungen erinnert von der Aufmachung an ein klassisches Studiogelände in Los Angeles.
Hier findest Du das Wahrzeichen des Parks: den Earffel Tower. Und vergiss nicht am wunderschönen Fantasia Brunnen ein Foto zu schießen.

Mehr über den Frontlot findest Du hier

Production Courtyard

Der Mythos Hollywood erwacht im Production Courtyard zum Leben, sowohl vor als auch hinter den Kulissen.
Schlendere über den Hollywood Boulevard und besuche auch das verlassene Hotel, das etwas abseits der Straße steht.
Hier steht auch die berühmte Partners Statue mit Walt Disney und Mickey Mouse.

Mehr Infos über den Production Courtyard

Toon Studios

Sorcerer Mickey / Mickey als Zauberlehrling am Eingang zu den Toon Studios

In diesem Bereich dreht sich alles um die Disney- und Pixar-Filme. Shows und Attraktionen laden zu einer Reise durch die Welt der Kinohits ein.
Achte aber auch auf Deine Umgebung, sie ist sehr detailverliebt gestaltet, sodass Du bei genauerer Betrachtung sicherlich ins Staunen gerätst.

Mehr zu den Toon Studios gibt es hier

Avengers Campus

Concept Art für den neuen Marvelbereich mit Spider-Man und Black Panther auf dem Avengers Campus

Brandneu und aktuell noch im Bau: der Marvel Avengers Campus. Eröffnung ist für 2021 geplant.
Dann erwarten Euch dort eine Spider-Man Attraktion, ein Iron Man Coaster und vieles mehr.
Weichen muss dafür leider der Backlot, der für den neuen Marvel Bereich völlig auf den Kopf gestellt wird.

Alle Infos zum Avengers Campus gibt es hier

Die Entstehung des Disney Parks

Schon als der Vertrag zwischen der Walt Disney Company und dem französsichen Staat, der 1984 geschlossen wurde, bestand ein umfassender Plan zum Bau eines Resorts, das bis ins Jahr 2017 fertiggestellt werden sollte. Dieser Plan sah vor, im Jahr 1995, also nur drei Jahre nach der Eröffnung des ersten Parks, einen zweiten Park zu eröffnen. Dieser Freizeitpark sollte den Namen Disney MGM Studios Europe tragen. Doch durch den recht verhaltenen Start des ersten Parks wurden die Pläne für die Studios zunächst auf Eis gelegt. 2002 - zum 10. Geburtstag des Disneyland Paris war es dann endlich so weit: Am 16. März 2002 öffneten die Walt Disney Studios ihre Tore.
Dabei sollte es die Walt Disney Studios eigentlich gar nicht geben! Denn das Vorbild für die Studios in Paris sind die 1989 in Orlando eröffneten Disney-MGM Studios und diese sollten ursprünglich nur ein neuer Pavillion für den eigenständigen Park Epcot werden. Aber bekanntlich kam es anders.
Seit der Eröffnung im Jahr 2002 sind nun einige Jahre vergangen, der Park wurde im Laufe der Zeit erweitert, solche Top-Attraktionen wie der Tower of Terror und Ratatouille kamen hinzu. Und dennoch ist es bisher nicht gelungen, die Walt Disney Studios zu einem vollwertigen Park auszubauen. Dies soll sich aber ändern, denn es gibt große Pläne für die Zukunft. Vorgesehen ist die Erweiterung um ein Marvel Land: den Avengers Campus, einen Frozen Bereich und ein Star Wars Land. Bis 2025/2026 soll diese Entwicklung abgeschlossen sein.

Impressum | Datenschutzerklärung

© dein-dlrp.de / Torsten Schneider | Einige Elemente ©Disney. dein-dlrp.de ist ein Reiseführer für Disneyland Paris & Walt Disney World und ist unabhängig von "The Walt Disney Company", "EuroDisney S.C.A." oder deren Tochter- sowie Partnerunternehmen.