Chef Mickey winkt
Angebote, Pauschalen & Tickets
Sleeping Beauty Castle - das Dornröschenschloss im Disneyland Paris

Sleeping Beauty Castle

Das Disney Dornröschenschloss ist das Wahrzeichen des Disneyland Paris - erkunde jeden Winkel dieses Märchenschlosses

Das Wahrzeichen jedes Disney Parks ist das Märchenschloss, so auch in Paris. Hier steht das Sleeping Beauty Castle (Dornröschenschloss) direkt an der Central Plaza am Ende der Main Street, U.S.A.

Der Prachtbau mit seinen insgesamt 16 Türmchen ist nicht nur der Eingang zum Fantasyland, sondern eine eigene Attraktion, die mit vielen liebevollen Details auf Deinen Besuch wartet.
Wenn Du das Schloss betrittst, gelangst Du zunächst in die über zehn Meter hohe Eingangshalle mit ihren wunderschönen Bleiglasfenstern. Über eine steinerne Treppe gelangst Du in das obere Stockwerk des Schlosses, wo das Märchen von Dornröschen mit Hilfe von Wandteppichen und Glasmalereien erzählt wird. Durch eine kleine Tür gelangst Du von hier aus auf den Balkon, von wo aus Du einen guten Blick auf das Fantasyland hast.

Bevor Du aber die Treppen nach oben steigst, schau Dich auch im Erdgeschoss um. Hier gibt es die beiden kleinen Geschäfte "La Boutique du Château" und "Merlin l'Enchanteur" sowie eine schön gestaltete Einganshalle.
Bevor Du das Schloss in Richtung Fantasyland verlässt, kannst Du auch all Deinen Mut zusammen nehmen und der Höhle unter dem Schloss einen Besuch abstatten. Aber sei vorsichtig, hier gibt es einen furchteinflößenden Bewohner!

Neuschwanstein als Vorbild
In jedem Disney Park der Welt bildet ein Märchenschloss die zentrale Anlaufstelle und den markantesten Punkt. Bei den Planungen für das Disneyland Paris überlegten die Imagineers ob Sie das Sleeping Beauty Castle aus Kalifornien oder besser das Cinderella Castle aus Walt Disney World für den Park in Paris verwenden sollten. Nach einigen Überlegungen wurden diese Pläne verworfen, da beide Schlösser in ihrer Gestaltung an die Schlösser der Loire angelehnt sind. Eine derartige Adaption für einen Park in Frankreich erschien den Imagineers als unpassend. Daher gingen die Überlegungen für ein Schloss im Disneyland Park in die unterschiedlichsten Richtungen, sogar ein futuristisches Schloss, dass ein wenig an eine Raumstation erinnern könnte, wurde in Erwägung gezogen. Schließlich fiel die Wahl aber auf Neuschwanstein, aber nicht nur. Auch Elemente von Mont Saint Michel und verschiedenen anderen bedeutenden Bauwerken dienten als Inspiration.

Im Schloss selbst finden sich zahlreiche Anspielungen auf die Mitarbeiter, die an der Planung und Gestaltung des Pariser Sleeping Beauty Castle (in Frankreich wird es übrigens Château de a Belle au Bois Dormant genannt) beteiligt waren. So sind zum Beispiel in der Einganshalle als verstecktes Dankeschön verschiedene Wappen zu sehen, die jeweils auf einen Imagineer anspielen. Ähnlich verhält es sich mit den lateinischen Inschriften.

Wandel im Laufe der Zeit
Von Zeit zu Zeit verwandelt das Märchenschloss im Disneyland Paris sein Aussehen. Zu besonderen Geburtstagen wird es ein wenig umgestaltet und bietet so einen ganz besonderen Hingucker. Zum ersten Geburtstag des Resorts wurde das Schloss zum Beispiel in einen riesigen Geburtstagskuchen verwandelt, zum fünften Geburtstag erschien es in einer Art Narrenkostüm in Anlehung an den Film "Der Glöckner von Notre Dame". Anlässlich des 15. Geburtstag zierten riesige Kerzenhalter und vergoldete Disneyfiguren das Schloss.

Sleeping Beauty Castle - kurz und knapp: Das romantische Märchenschloß ist das Wahrzeichen des Disneyland Parks Eigenschaften Wartezeit: Gruselfaktor für Kids Nervenkitzel Schwindelgefahr Wertung für... Kleinkinder Grundschulkinder Teenager Junge Erwachsene Erwachsense Senioren

Wie gefällt Dir das Château de la Belle au Bois Dormant?

Ergebnisse anzeigen
Weitere Attraktionen im Disneyland
  • Phantom Manor Phantom Manor Auf einem Hügel im Frontierland, etwas abseits des Stätchens Thunder Mesa liegt Phantom Manor. Dieses verlassene Herrenhaus ist die Heimat von Melanie Ravenswood und ihrer Familie. Traust du dich, dieses Haus zu besuchen?
  • Discovery Arcade Discovery Arcade Erlebe in der Discovery Arcade eine fazinierende Reise in die Geschichte der großen Erfindungen - oder nutze sie einfach als überdachte Alternative zur Main Street, U.S.A.
  • Toy Soldiers Parachute Drop Toy Soldiers Parachute Drop Die grünen Spielzeugsoldaten aus Toy Story haben hier das Sagen. In dieser Attraktion kannst du ihren Falschirmsprung live erleben, der im ersten Teil der Filmreihe vorkommt.

Tipps zum Dornröschenschloss

  • Achte nicht nur auf das Hauptgebäude, sondern wirf auch einen Blick in das Obergeschoss und den Schlosskeller. In beiden Bereichen gibt es einiges zu entdecken.
  • Zur Galerie im Obergeschoss fährt übrigens auch ein Fahrstuhl, solltest Du dessen Dienste nutzen wollen, sprich einen Mitarbeitem im Shop Merlin l'Enchanteur im Erdgeschoss des Schloßes an.
  • Im Keller des Dornrößchenschlosses im Disneyland Park in Paris haust ein riesiger Drache, der von Zeit zu Zeit aus seinem Schlaf erwacht und versucht die Besucher mit seinem lauten Fauchen zu verscheuchen. Also, wecke ihn lieber nicht auf! Wenn Du genügend Mut aufbringst, dann steige zur La Tarnière du Dragon hinab.
  • Weihnachtsfans kommen in der Boutique du Chateau rund ums Jahr auf ihre Kosten. Schau mal rein.
La Galerie de la Belle au Bois Dormant im Dornröschenschloss
Überblick über die Galerie de la Belle au Bois Dormant die die Geschichte von Dornröschen erzählt

Im Obergeschoss des Märchenschlosses findest Du die Galerie de la Belle au Bois Dormant. Dabei handelt es sich um eine Galerie aus Buntglasfenstern, die die Geschichte von Dornröschen erzählt.
Die bunten Bleiglasfenster wurden von Paul Chapman gestaltet, einem Spezialisten aus England, der bereits für die Queen gearbeitet hat und an der Restauration von Notre Dame in Paris beteiligt war. Obwohl Chapman über 80 Jahre alt war, zeigte er sich von der Idee, die Fenster für Disney's Märchenschloss zu gestalten, begeistert. In der Bildergalerie erzählt er die Geschichte von Prinzessin Aurora, die auch als Dornröschen bekannt ist. Zentraler Punkt der Galerie de la Belle au Bois Dormant ist das ovale Fenster, das alle paar Sekunden das Motiv wechselt.

In diesem Bereich des Sleeping Beauty Castle gibt es auch einige Wandteppiche, die ebenfalls Szenen aus dem Märchen Dornröschen zeigen. Diese Teppiche stammen aus Aubusson in Frankreich, einer Gemeinde, die für ihre Webkunst bekannt ist.

Bilder zur Galerie de la Belle au Bois Dormant

Impressum | Datenschutzerklärung

© dein-dlrp.de / Torsten Schneider | Einige Elemente ©Disney. dein-dlrp.de ist ein Reiseführer für Disneyland Paris & Walt Disney World und ist unabhängig von "The Walt Disney Company", "EuroDisney S.C.A." oder deren Tochter- sowie Partnerunternehmen.