Erlebe Wild-West Feeling im Frontierland


Du bist hier:  Startseite / Disneyland Park / Frontierland

Das Frontierland

Das Frontierland im Disneyland Paris

Es war einmal Indian Canoes
Zwei Guides paddelten Kanus über die Rivers of the Far West.

Woodcarver's Workshop
Hier entstanden vor allem handgeschnitzte Holzfiguren, die es als Souvenir zu kaufen gab.

Critter Corral
Kleiner Streichelzoo

Woody's Roundup Village
Westernvergnügen mit den Helden aus Toy Story

Cowboys, Indianer und ein echter Saloon – der Wilde Westen ist im Frontierland ganz nah. Also schnapp Dir Deinen Cowboyhut und mach Dich bereit für ein echtes Wild West Abenteuer.

Hinter der Main Street, direkt an den Central Plaza angrenzend, tut sich ein dichter Wald auf. Der Wind rauscht zwischen den Bäumen hindurch, das Plätschern eines Baches und das Singen der Vögel ist zu hören. Zwischen den Bäumen auf einer Lichtung stehen etwas versteckt ein paar Tipis und noch etwas weiter den Weg entlang erhebt sich eine große Befestigungsanlage: Fort Comstock. Das Fort wurde aus mächtigen Baumstümpfen errichtet, um Angriffe der Indianer abzuwehren.

Hinter den mächtigen Toren des Forts ist das kleine Städtchen Thunder Mesa gelegen. Die Bergwerksstadt wurde um die Mitte des 19. Jahrhunderts gegründet, als der Goldrausch die ganze Welt erfasste und Menschen aus aller Herren Länder nach Kalifornien führte. Vor ihnen lebten bereits einige Menschen an diesem Flecken, vor allem Wilddiebe, Landwirte und Schmuggler trieben sich zuvor in dieser Gegend herum. Alle notwendigen Ausrüstungsgegenstände konnten Sie bei Tobias Norton & Sons einkaufen, dem ersten Shop in Thunder Mesa. Um 1850 entdeckte Henry Ravenswood Gold im Big Thunder Mountain, dem großen Berg, der sich hoch über die Stadt erhebt und sich im Wasser der Rivers of the Far West, auf denen nicht nur elegante Raddampfer ihre Runden drehen, sondern auch Schmuggler und andere zwielichtige Gesellen unterwegs sind. Ravenswood gründete die Thunder Mesa Mining Company, und als sich die Nachricht von seinem Goldfund verbreitete, strömten Menschen aus allen Gegenden der Welt nach Thunder Mesa. Neue Geschäfte, wie das Thunder Mesa Mercantile Building, eröffneten, um die vielfältigen Bedürfnisse der neuen Einwohner befriedigen zu können. Natürlich brauchte das Städtchen auch einen Saloon, in dem die Bergarbeiter und Schatzsucher sich am Abend entspannen konnten: The Lucky Nugget Saloon wurde schnell zur zentralen Anlaufstelle der Stadt. Aber auch für gehobene Unterhaltung wurde gesorgt, das Silver Spur Steakhouse war das exklusivste Restaurant der Umgebung. Alle, die nur wenig Geld in den Taschen hatten und am Rande der Gesellschaft standen, trafen sich allabendlich im Last Chance Café.

Disneyland Urlaub günstig! Urlaub im Disneyland - Bungalow mieten dein-dlrp.de/disneyland-urlaub-billig Wild West Show im Eurodisney Buffalo Bill Show im Disneyland Paris - Tickets preiswert buchen dein-dlrp.de/disneyland-tickets Tickets Disneyland Paris: Billig Disneyland Paris Eintrittskarten günstig buchen dein-dlrp.de/traumhafte-hotels

Das Schicksal der Stadt ist ganz wesentlich von indianischen Göttern beeinflusst. Nach ihrem Glauben beschützt ein Donnervogel den Big Thunder Mountain. Sobald jemand versucht, die Schätze aus diesem Berg zu steheln, wird sich der Donnervogel erheben und Blitze auf die Erde hinabschicken, dass diese erzittert und erbebt. Die Goldgräber, die nur ihren möglichen Reichtum vor Augen hatten, gaben nicht viel auf diesen Glauben und schürften unbeirrt weiter. Doch eines Tages erschütterte ein Erdbeben, bei dem Henry Ravenswood und seine Frau ihr Leben verloren, die Mine und den gesamten Ort. Die Mine musste daraufhin schließen und viele Einwohner verließen Thunder Mesa, um ihrer Wege zu ziehen. Familie Ravenswood hinterließ ein prächtiges Anwesen - Phantom Manor - , etwas abseits des Ortes und die verbliebenen Einwohner konzentrierten sich wieder auf die Landwirtschaft. Der Ortsteil Cottonwood Creek Ranch zeugt von diesen Aktivitäten. Zu besonderen Anlässen trafen sich die Dorfbewohner in der dort gelegenen großen Scheune, um gemeinsam zu feiern. Zu diesen Gelegenheiten brachte jeder Gast seinen eigenen Stuhl mit, da in der Scheune natürlich keine derartige Einrichtung vorhanden war.
Dem Goldrausch ist es zu verdanken, dass Thunder Mesa, nicht zuletzt wegen der Anbindung an die Eisenbahn, nie ganz verlassen wurde.

Die Attraktionen des Frontierlands

Big Thunder Mountain - Mit dem Goldfund in diesem Berg begann 1853 der Aufstieg Thunder Mesas - heute kannst Du hier eine wilde Fahrt mit einem außer Kontrolle geratenen Bergwerkszug erleben Boot Hill - Einst war der Boot Hill der private Friedhof des Geldadels von Thunder Mesa, der Familie Ravenswood. Später auch des ganzen Ortes. Heute ist es verwunschener Ort voller Überraschungen Chaparral Theater - Das Chaparral Theater - gestaltet, als wäre es ein Scheune der Cottonwood Creek Ranch - zeigt übers Jahr verschiedene Shows, wie z.B. Frozen Sing-along Frozen Sing Along - Kennst Du alle Lieder aus Disney's "Die Eiskönigin? Ja? Dann bist Du hier richtig - denn mit Anna, Elsa, Olaf und Sven kannst Du hier am Frozen Sing-Along teilnehmen - mit den besten Songs des Films Disneyland Railroad Frontierland Depot - Steig ein in die Bahn rund um den Park. Stilecht dient Thunder Mesas Bahnhof den Zügen auch dazu Wasser aufzunehmen Fort Comstock - Bevor Thunder Mesa zu einer reichen Stadt heranwuchs diente Fort Comstock, das auch gerne von den großen Trappen und Legenden des Westens besucht wurde, den Pionieren der Region als Zuflucht und Schutz Legends of the Wild West - Auf diesem Rundweg durch das, selbst schon legendäre, Fort Comstock triffst Du diese großen Gestalten des Wilden Westens während ihrer Abstechers ins Fort wieder - und erfährst einiges über ihre Geschichten Phantom Manor - In seinen besten Zeiten thronte es herrschaftlich über Thunder Mesa, heute ist es ein gespenstischer Ort, der verwittert und verfallen sinnbildlich für den Abstieg des ganzen Ortes steht Pocahontas Indian Village - In den Anfangsjahren war Fort Comstock noch als Schutz gegen die Indianer gedacht, die sich aber bald auf ein friedliches Zusammenleben mit den Siedlern einigten und an diesem Spielplatz ihre Spuren hinterließen River Rogue Keelboats - Wo es viel Gold zu finden gibt, da sind auch Gangster nicht fern. Thunder Mesa wurde lange Zeit von diesen Flusspiraten heimgesucht, mit deren Booten Du nun die Rivers of the Far West erkunden kannst Rustler Roundup Shootin' Gallery - Auch die Bewohner von Thunder Mesa brauchten neben dem Saloon andere Freizeitvergnügen. Hier konnten sie damals und kannst Du heute, Schießübungen machen Thunder Mesa Riverboat Landing - Als bedeutender Ort war Thunder Mesa natürlich auch über den Fluss angebunden. Erkunde mit einem der eleganten Raddampfer die Rivers of the Far West! Viele Dinge wollen von Dir entdeckt werden

Disneyland Resort Paris
Disneyland Paris heute
10:00-23:00
08:00-10:00 (Extra Magic Hours)
10:00-19:00
ReiseplanungUrlaub im DisneylandNützliche Informationen
dein-dlrp.de Newsletter
dein-dlrp.de Forum Aktuell diskutierte Themen Spinattaschen für alle! Letzer Beitrag von:
HerculesPoirot64
Erstes Mal Disneyland und so viele Möglichkeiten... Letzer Beitrag von:
HerculesPoirot64
[Deine Meinung zu...] Plaza Gardens Restaurant Letzer Beitrag von:
bengo

Karte des Frontierlands


Frontierland im Disneyland Paris auf einer größeren Karte anzeigen

Die Restaurants

Cowboy Cookout Barbecue - Spare-Ribs, Burger und Tea-Time mit den Disney-Figuren Fuente del Oro - Tex-Mex-Küche in einem authentischen Haciena-Setting Last Chance Cafe - Hier haben schon die Outlaws von Thunder Mesa gespeist! Silver Spur Steakhouse - Elegantes Restaurant, in dem Steaks vor Deinen Augen gegrillt werden The Lucky Nugget Saloon - Bei Tex-Mex Gerichten kannst Du hier schnell Dein gefundenes Gold durchbringen

Disneyland Urlaub günstig! Urlaub im Disneyland - Bungalow mieten dein-dlrp.de/disneyland-urlaub-billig Wild West Show im Eurodisney Buffalo Bill Show im Disneyland Paris - Tickets preiswert buchen dein-dlrp.de/disneyland-tickets Tickets Disneyland Paris: Billig Disneyland Paris Eintrittskarten günstig buchen dein-dlrp.de/traumhafte-hotels
Shopping für Cowboys

Pueblo Trading Post - Kleiner Shop mit Pins und Vinylmation, der nur zu besonderen Anlässen geöffnet hat Thunder Mesa Mercantile Building - Das "Kaufhaus" von Thunder Mesa bietet alles für den Cowboy Tobias Norton & Sons - Ein Geschäft aus der Pinoerzeit, an das Thunder Mesa Mercantile angeschlossen

Mehr für Western Fans

In Disney's Hotel Cheyenne kannst Du in einer echten Westernkulisse übernachten Tief im Südwesten der USA, an der Route 66 ist das Hotel Santa Fe zu finden

Wissenswertes rund um das Frontierland
  • Damit das Frontierland die Vorstellungen vom Wilden Westen, die Europäer, insbesondere die Franzosen haben, perfekt treffen konnte, hat sich Toy Baxter vor Beginn der Arbeiten in Pariser Buchläden mit zahlreichen Bänden über den Wilden Westen eingedeckt.
  • Das Frontierland stellt die Zeit zwischen 1849 und 1885 dar, beginnt also mit dem Goldrausch.
  • Ein besonderes Highlight im Frontierland ist der alte Traktor, vor allem die Geschichte, wie er ins Disneyland Paris gelangt ist. 1914 sollten mehrere alte Traktoren eingeschmolzen werden, um das Eisen für Panzer zu nutzen. Eine Familie aus Missouri kaufte einen dieser Traktoren und bewahrte ihn so vor der Schmelze. In mühevoller Arbeit restaurierten sie das Fahrzeug und machten Sonntag für Sonntag einen Ausflug mit diesem Traktor. Im Laufe der Zeit wurde das Gefährt zu einem echten Familienmitglied, das aber irgendwann nicht mehr benutzt wurde. Pat Burke stieß auf dieses alte Gefährt, das in seinen Augen perfekt ins Frontierland passte, und fragte den Besitzer, ob er den Traktor kaufen könne. Der Besitzer wollte sich nicht direkt entscheiden, sondern erst mit seiner Frau sprechen. Die Frau des Besitzers sagte Pat Burke daraufhin, dass sie dem Verkauf unter einer Bedingung zustiommen: Ihr Mann müsse ihr nach 50 Ehejahren endlich einen Ehering kaufen. Ihr Mann stimmte zu und so kam das alte landwirtschaftliche Fahrzeug ins Disneyland Paris.
Noch mehr Eindrücke aus dem Frontierland
 
 
 
 
 
Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Sitemap | Sitemap Nützliche Informationen

© dein-dlrp.de / Torsten Schneider | Einige Elemente ©Disney. dein-dlrp.de ist ein privates Projekt von Fans des Disneyland Paris und
ist unabhängig von "The Walt Disney Company", "EuroDisney S.C.A." oder deren Tochter- sowie Partnerunternehmen.