Chef Mickey winkt
Angebote, Pauschalen & Tickets

Disney Dreams

Atemberaubende Show am Sleeping Beauty Castle zum Abschluss des Tages

Hinweis: die Show Disney Dreams wird nicht mehr gezeigt!

Die Show Disney Dreams wurde am 24. März 2017 zum letzten Mal aufgeführt. Nachfolger ist die Abendshow Disney Illuminations.

Jeden Abend, zur Schließung des Parks, lockt das Dornröschenschloss zu einem ganz besonderen, atemberaubenden Spektakel: Disney Dreams! Die Show vereint die Elemente Feuer und Wasser mit großen Emotionen, unvergessenen Momenten aus der Disney-Filmgeschichte und einem mitreißenden Soundtrack. Alles ist perfekt aufeinander abgestimmt und bietet so ein harmonisches und unvergessliches Erlebnis.
Für die Show werden überdimensionale Projektionen der Disney-Charaktere auf das Schloss und große Wasserleinwände übertragen, dazu gespickt mit allem was die Bandbreite an Spezialeffekten zu bieten hat: Feuerwerk, Wasserfontänen, Feuer, Laser, Licht, Nebel und natürlich Musik.
Gleich unter dem zweiten Stern von rechts, der für die Show den Platz der Glasmalerei in der Turmspitze des Schlosses einnimmt, empfängt uns Peter Pan, welcher durch die Show führt.
Peters Schatten versucht natürlich mal wieder abzuhauen was Peter, verständlicherweise, verhindern will. So kommt es, dass Peter seinen Schatten so lang zieht bis dieser gegen den zweiten Stern von rechts schlägt, dieser dabei aufbricht und all die Magie herausfließen kann. Zum Glück, denn dies ermöglicht uns Peters Schatten auf seiner Reise durch die magische Disney-Welt zu begleiten. So treffen wir unter anderem auf Quasimodo, Remy und verschiedene Disney Villains.
Spaß und Spannung sind also garantiert und am Ende gibt es ein fulminantes Finale, bei dem es fast den Anschein hat, als ob sich das Schloss zwischen Feuer und Raketen in Rauch auflöst.

Hintergrundwissen zur Show Disney Dreams

Konzipiert wurde die Show von dem bekannten Imagineer Steve Davison, der weltweit für die kreative Leitung der Disney Parks verantwortlich ist. Der Soundtrack, komponiert von Joel McNeely, entstand durch Mitwirkung eines Orchesters mit 100 Musikern in den berühmten Abbey Road Studios in London.
Die Show sieht nicht nur spektakulär aus, sie ist es auch in ihrem technischen Aufwand. Hier folgen einige interessante Details:
Die Planung, Konzipierung und Vorbereitung hat über 2 Jahre in Anspruch genommen. Allein das Ausmessen der kompletten Struktur des Schlosses hat 3 Monate in Anspruch gedauert. Die komplexe Arbeit war jedoch unabdingbar und wurde in der Vorbereitungsphase unter anderem dafür genutzt ein 3D-Modell des Schlosses anzufertigen, mit dem die Imagineers all ihre Ideen bereits in kleiner Version in die Realität umsetzen konnten, um so am Ende auch für das große Original eine perfekte Show gestalten zu können.
Wie bei jedem Animationsfilm wurde auch für Dreams! ein sogenanntes Storybook angefertigt, doch die Animation der Charaktere war hier deutlich schwieriger, da sich der Hintergrund ja ebenfalls bewegt und so die Programmierung kombiniert werden musste. Für Dreams! wurden insgesamt 60 000 Einzelbilder durch Computer zusammengefügt und so perfekt auf die Spezialeffekte abgestimmt.
Der Aufbau des technischen Equipments vor Ort hat 7 Monate gedauert.
Während der Show sind 16 Projektoren sowie 37 gerade und 6 bewegliche Hochdruckwasserfontänen (mit LED beleuchtet) im Einsatz. 12 der Projektoren sind auf das Schloss gerichtet, 2 Projektoren auf jeder Seite auf die Wasserleinwände (also 4 insgesamt),
9 Kompressoren mit jeweils 120 bar erzeugen die Nebeleffekte.
Auf dem Schloss wurden 15 Flammenwerfer installiert. Das Besondere an ihnen ist, dass jede über eine eigene Wetterstation verfügt und sich die Flammenwerfer zur Sicherheit automatisch ausschalten sobald zu viel Wind herrscht.
Hinter dem Schloss versteckt sich zu beiden Seiten eine große Installation von Pyrotechnik, aber auch vom Schloss selbst wird jede Menge Feuerwerk abgefeuert.

Der Wandel der Show im Laufe der Jahre

In der ersten Version die zum 20. Geburtstag des Disneyland Paris am 1. April 2012 offiziell ihre Premiere feierte, fanden sich zwei komplett andere Szenen als heute: „Das Dschungelbuch“ und „Mary Poppins“! Zwei echte Disney-Klassiker die perfekt in die Show eingebunden waren und besonders bei den erwachsenen Besuchern für Hochstimmung gesorgt haben.
Die Show wurde 2012 mit dem IAAPA Brass Ring Award in der Kategorie "Live Entertainment Excellence - Best Overall Production: Budget of $1,000,001 or More"
ausgezeichnet.
Im März 2013 wurden dann die Szenen des „Dschungelbuch“ und aus „Mary Poppins“ durch „Der König der Löwen“ sowie „Merida“ ersetzt und die Show durch sogenannte Light'Ears ergänzt. Die LightEars sind spezielle Mickey Mouse Ears, welche sich die Besucher aufsetzen können um so selbst zum Teil der Show zu werden, denn diese Light'Ears leuchten perfekt auf die Show synchronisiert mit.

Spezialversionen
Zur Weihnachtssaison ist eine spezielle Version der Show im Einsatz: Dreams! of Christmas. Mit den Charakteren aus dem Disney Film Frozen (Die Eiskönigin) werden winterliche und weihnachtliche Stimmung verbreitet, wenn Olaf der Schneemann durch das bunte Programm führt.

Highlights im Disneyland Paris
  • Big Thunder Mountain Big Thunder Mountain Big Thunder Mountain ist die wildeste Achterbahn im Wilden Westen! Begib Dich auf eine abenteuerliche Fahrt mit dem führerlosen Minenzug.
  • The Twilight Zone Tower of Terror The Twilight Zone Tower of Terror Ein verlassenes Hotel in Hollywood im Jahr 1939, hier stimmt irgendetwas nicht. Traust du dich der Sache auf den Grund zu gehen und dir das Hotel einmal näher anzuschauen?
  • Pirates of the Caribbean Pirates of the Caribbean Yo ho, yo ho, a pirate's life for me! Brich auf zu einem großen Piratenabenteuer in der Karibik, wo Captain Jack Sparrow und Captain Hector Barbossa auf dich warten. Yo ho!
  • Peter Pan's Flight Peter Pan's Flight Fliege in einem verzauberten Piratenschiff durch die Traumwelt von Peter Pan. Hoch über London geht es hinaus bis ins Nimmerland. Triff auf der Reise Captain Hook, Tinkerbell und viele andere bekannte Gesichter.
Dreams of Christmas im Video
Disney Dreams of Christmas im Disneyland Paris – Weihnachtsshow am Sleeping Beauty Castle

Impressum | Datenschutzerklärung

© dein-dlrp.de / Torsten Schneider | Einige Elemente ©Disney. dein-dlrp.de ist ein Reiseführer für Disneyland Paris & Walt Disney World und ist unabhängig von "The Walt Disney Company", "EuroDisney S.C.A." oder deren Tochter- sowie Partnerunternehmen.