Chef Mickey winkt
Angebote, Pauschalen & Tickets
Suche ausklappen
Die Molly Brown an der Anlegestelle des Thunder Mesa Riverboat Landing

Die Attraktionen im Frontierland

Der Wilde Westen in seiner schönsten Form - entdecke das Örtchen Thunder Mesa mit all seinen Geheimnissen und Attraktionen. Ein Spaß für Cowboys, Indianer, Trapper und alle, die es werden wollen.

Im Frontierland kannst Du in die abenteuerliche Welt des Wilden Westens eintauchen, die Attraktionen, die Du hier findest, tragen dazu bei, dieses Gefühl noch zu steigern.
Du betrittst die Westernstadt Thunder Mesa durch das Fort Comstock. Hier ging es zur Zeit des großen Goldrausches hoch her. Das Gold, das in und rund um den Big Thunder Mountain geschürft wurde, haben die Männer gleich wieder im Lucky Nugget Saloon ausgegeben. Und mit dem Goldrausch wuchs natürlich auch das Städtchen. Restaurants und Bars siedelten sich an, Geschäfte öffneten, eben alles was eine kleine Stadt im Wilden Westen damals ausmachte. Etwas abseits des Ortskerns hält auch die Eisenbahn, die nicht nur Versorgungsgüter heranschafft, sondern auch neue Siedler und Trapper mitbringt.
Um Dir einen Überblick über das Frontierland zu verschaffen, unternimm eine Fahrt auf den Rivers of the Far West mit einem der Raddampfer.
Vom Schiff aus wirst Du das alte Herrenhaus, das direkt neben dem Friedhof gelegen ist, entdecken. Aber Vorsicht, wie es in alten Gemäuern häufiger vorkommt, spukt es auch hier. Wenn Du genügend Mumm hast, dann traust Du Dich vielleicht näher heran und gebutachtest Phantom Manor und den Boot Hill aus der Nähe.
Wer sich noch nicht genügend ausgetobt hat, besucht den Frontierland Playground. Auf diesem Spielplatz mit Tipis und einem Totempfahl kannst Du Dich wie ein waschechter Indianer fühlen.
Dazu kommt die Möglichkeit, an verschiedenen Stellen des Frontierlands, einige der beliebtesten Disney Figuren zu treffen. Welche Figuren gerade zu einem Meet & Greet bereitstehen, kannst Du dem Programmheft entnehmen, das am Eingang des Disneyland Parks ausliegt.

Westernland
Ursprünglich sollte das Frontierland übrigens den Namen "Westernland" tragen, wie es auch in Tokyo Disneyland der Fall ist. Doch dann wurde doch entschieden, den auch in den USA üblichen Namen zu verwenden.
Im Unterschied zu den US-Parks liegt das Frontierland in Paris direkt links neben der Main Street. In den beiden US-Parks ist dieser Platz dem Adventureland vorbehalten. Das Besondere an dieser Position: Hierher strömen am Morgen die größten Besuchermassen, da die meisten Besucher nach dem "Uhrzeigerprinzip" vorgehen. Sei also früh auf den Beinen, um zu den ersten Besuchern zu gehören, die das Frontierland besuchen oder bewege Dich entgegen dem Uhrzeigersinn und beginne Deinen Tag im Discoverlyland.

Die Highlights im Frontierland

    {phantom_manor} {big_thunder_mountain} {frontierland_theater}

Übersicht über alle weiteren Attraktionen im Frontierland

    {fort_comstock} {pocahontas_indian_village} {rustler-roundup_shooting_gallery} {thunder_mesa_riverboat_landing} {boot_hill} {disneyland_railroad}

Es war einmal im Frontierland

Es war einmal im Frontierland... Damals vor vielen Jahren oder gerade erst gestern? Bist Du auf der Suche nach Shows und Attraktionen wie dem Frozen Sing-along oder den Keelboats? Diese und einige weitere Dinge gehören inzwischen leider in die Kategorie "Es war einmal im Frontierland", denn sie wurden abgeschafft oder durch andere Dinge ersetzt.

Bilder der Attraktionen im Frontierland

Impressum | Datenschutzerklärung

© dein-dlrp.de / Torsten Schneider | Einige Elemente ©Disney. dein-dlrp.de ist ein Reiseführer für Disneyland Paris & Walt Disney World und ist unabhängig von "The Walt Disney Company", "EuroDisney S.C.A." oder deren Tochter- sowie Partnerunternehmen.