Chef Mickey winkt
Angebote, Pauschalen & Tickets
Schilder weisen den Weg über die verschlungenen Pfade der Adventure Isle

Adventure Isle

Ein riesiger Abenteuerspielplatz für kleine und große Piraten und Entdecker - Yoho, auf geht es!

Die Adventure Isle ist einer der atmosphärischsten Orte des Parks, auch wenn sie keine Attraktion im eigentlichen Sinne ist, so lohnt sich ein Besuch auf der Insel für jeden Gast des Disneyland Paris.

Die gesamte Insel lädt zu einem Spaziergang ein, sei es durch die unerforschten Höhlen oder über die Höhen des Felsens. Überall auf der Insel gibt es wunderschön gestaltete Flecken mit Wasserfällen oder schönen Ausblicken über den Park. Und in den Höhlen ist irgendwo ein Schatz versteckt, den zu suchen ein Spaß für die kleinen Piraten ist.

Allerdings sind die vielen verschlungenen Wege der Insel mit Sicherheit schon einigen Piraten zum Verhängnis geworden und es hat ein wenig länger als geplant gedauert, bis sie wieder das Festland erreicht haben.

Gelegen ist die Adventure Isle im Mer des Bretteurs, einem Gewässer, das die Insel von den übrigen Kontinenten trennt. Über vier verschiedene Brücken können kleine und große Abenteurer die Insel erreichen.
Bestimmendes Merkmal der Insel, die insgesamt an den Roman „Die Schatzinsel“ von Robert Louis Stevenson erinnert, ist das hoch aufragende Baumhaus der Familie Robinson. Tief unter dem Baumhaus erstreckt sich ein verzweigtes Höhlennetz, direkt unterhalb des riesigen Baumes findest Du Le Ventre de la Terre. Hast Du aus dem Gewirr der Gänge wieder ans Tageslicht gefunden, entdeckst Du vielleicht das Schiffswrack L'Epave, mit dem die Familie Robinson auf dieser Insel gelandet ist. Viele der ursprünglichen Bootsteile hat die Familie für ihr neues Zuhause verwendet, daher ist vom Wrack nicht mehr allzu viel übrig.
Bei Deiner Erkundungstour über die Insel gelangst Du auch zur Pont Suspendu, einer Hängebrücke, die zum Spyglass Hill führt und ziemlich wacklig aussieht. Hast Du die Brücke überquert, bist Du auf Treasure Island gelandet, der Insel mit dem gruselig wirkenden Skull Rock und Ben Gunn's Cave. Hier gibt es viele verborgene Winkel zu entdecken, aber Vorsicht, in früheren Zeiten scheint nicht jedermann heil aus diesem Höhlenlabyrinth zurückgekehrt zu sein.
Am Rande der Insel kannst Du Captain Hook's Pirate Ship und den Spielplatz La Plage des Pirates entdecken.

Adventure Isle - kurz und knapp: Insel mitten im Dschungel, die Höhlen, Brücken und vieles mehr zum Erkunden bietet Eigenschaften Wartezeit: Gruselfaktor für Kids Nervenkitzel Schwindelgefahr Wertung für... Kleinkinder Grundschulkinder Teenager Junge Erwachsene Erwachsense Senioren

Wie gefällt Dir die Adventure Isle?

Ergebnisse anzeigen Kommentiere Deine Wertung im Forum

Weitere Informationen zu dieser Attraktion

Die Gestaltung der Adventure Isle
Insgesamt ist die Adventure Isle der beste Ort des ganzen Parks für lange Spaziergänge durch die einmalig und wunderschön gestaltete Landschaft und den Dschungel der Insel!
Übrigens hatten die Disney Imagineers lange daran zu arbeiten, bis sie geeignete Pflanzen fanden, die sowohl dem mitteleuropäischen Klima widerstanden, als auch die Dschungelatmosphäre widerspiegelten, einige der heute verwendeten Pflanzen stehen den Winter über noch immer in Gewächshäusern und kommen nur im Sommer zum Einsatz. Die übrigen Pflanzen werden durch einen dichten Gürtel aus Bambuspflanzen geschützt, der für ein Mikro-Klima sorgt, in dem viele tropische Pflanzen gut zurechtkommen.

Aber nicht nur in die Vegetation wurde viel Zeit und Mühe investiert, auch die kleineren Felsbrocken, die überall auf der Insel und am Strand der Lagune zu sehen sind, wurden nicht wahllos dort platziert. Es war den Imageneers ein Anliegen, eine geologisch korrekte Form der Anordnung zu wählen. Damit aber nicht genug: Nicht nur die Anordnung der Felsen und Steine, sondern auch ihre Form und ihr sonstiges Aussehen wurden sorgfältig ausgewählt. Dazu reisten die Imageneers durch halb Europa und wählten die Steine einzeln aus.

Bezüge zu anderen Disney Attraktionen
Auf den ersten Blick mag einem Disney-Fan es vielleicht so vorkommen, als ob die Adventure Isle eine Attraktion ist, die es nur im Disneyland Paris gibt. Doch diese Einschätzung ist nur halb richtig: Eine Adventure Isle gibt es in dieser Form zwar sonst nicht, aber die Attraktion "Tom Sawyer's Island" ähnelt dem Konzept doch sehr.
Außerdem erinnert sich vielleicht noch mancher Besucher des kalifornischen Parks an das Piratenschiff und den riesigen Felsen, die bis 1983 im dortigen Fantasyland zu sehen waren. Diese und andere Elemente standen Pate für die Adventure Isle im Disneyland Paris.

Tipps zur Adventure Isle

  • Auf Grund der vielen verwinkelten Wege und des ausgedehnten Höhlensystems solltest Du Deine Kinder auf der Adventure Isle nicht zu lange aus den Augen lassen!
  • Wenn Du die Chance hast, die Höhlen einmal bei einem Stromausfall zu besuchen, solltest Du diese Chance auf jeden Fall nutzen, denn der Spaß beim Erkunden des riesigen Labyrinths wird dadurch noch verstärkt, aber Vorsicht, nicht den Kopf in der absoluten Dunkelheit anschlagen.
  • Bei Nacht erscheint der Totenkopffelsen in einem gespenstischen grünen Licht, unbedingt mal ansehen.
  • Der Aussichtspunkt am Ende der Hängebrücke (Pont Suspendu) eignet sich hervorragend um das Feuerwerk zu beobachten, ohne dem Trubel auf der Main Street ausgesetzt zu sein.
  • Auch zu Zeiten, zu denen der Park überfüllt ist, herrscht auf der Adventure Isle auf Grund ihrer Größe meist kein so großer Andrang.
Mehr Tipps für Piraten
  • Explorers Hotel beim Disneyland Paris Explorers Hotel Eines der offiziellen Partnerhotels des Disneyland Paris im Val de France. Dir wird ein kostenloser Shuttle zu den Parks, ein tolles Schwimmbad und vieles mehr geboten.
  • Disney's Hotel Newport Bay Club Newport Bay Club Disney's Hotel Newport Bay Club bietet dir stilvolle Eleganz, ohne pompös zu sein. Hier kannst du herrlich entspannen und gleichzeitig die beiden Disney Parks unsicher machen - gönn dir eine Auszeit.
  • Captain Jack's Restaurant des Pirates Captain Jack's Restaurant des Pirates Willkommen in Jack Sparrows Piratentaverne in der Karibik. Genieße karibisch-kreolische Spezialitäten in einmaliger Atmosphäre. Vorsicht, um die Mittagszeit treibt sich hier gelegentlich Jack Sparrow persönlich herum.

Impressum | Datenschutzerklärung

© dein-dlrp.de / Torsten Schneider | Einige Elemente ©Disney. dein-dlrp.de ist ein Reiseführer für Disneyland Paris & Walt Disney World und ist unabhängig von "The Walt Disney Company", "EuroDisney S.C.A." oder deren Tochter- sowie Partnerunternehmen.