Chef Mickey winkt
Angebote, Pauschalen & Tickets
Suche ausklappen
Eingangsschild des L'Echoppe d'Aladdin, eines Geschäfts, das es früher im Adventureland Basar gab

Es war einmal im Adventureland

Wirf mit uns einen Blick in die Vergangenheit und entdecke das Adventureland dabei neu.

Das Disneyland Paris ist kein Ort, an dem die Zeit still steht, nein, es ist ein Ort des Wandels. Dieser Wandel betrifft nicht nur kleinere Renovierungen und Erneuerungen, sondern führt teilweise zu kompletten Veränderungen. Walt Disney selbst sagte über seinen ersten Park in Kalifornien "Disneyland will never be completed. It will continue to grow as long as there is imagination left in the world". Diese Aussage ist über die Jahre hinweg zu einem wahren Leitspruch der Disney Themenparks geworden. Er gilt daher selbstverständlich auch für das Adventureland im Disneyland Paris.

Zugegeben, es gibt Bereiche im Disneyland Paris oder ganze Parks in anderen Teilen der Welt, an denen es deutlich größere und umfassendere Veränderungen gegeben hat als hier. Aber dennoch sind Dinge verschwunden und durch Neues ersetzt worden. Im Adventureland fallen in die Kategorie "Es war einmal" das Restaurant Blue Lagoon, der Adventureland Bazar und der Explorer's Club. Diese Dinge sind nicht ersatzlos gestrichen worden, sondern sind erneuert und umgestaltet worden.

Das Blue Lagoon war ein Restaurant in der Attraktion Pirates of the Caribbean. Für viele Gäste des Disneylands war es das Highlight schelchthin. Es wurde für seine Küche geschätzt, vor allem aber für seine Gestaltung und Atmosphäre. Mit der Zeit, nachdem die Filmreihe mit Johnny Depp in der Hauptrolle erschienen war, wurden nach und nach in den Disney Parks der Welt Figuren aus den Filmen in die Attraktion eingearbeitet, so auch in Paris. Mit diesem Schritt erschien es notwendig, auch dem Restaurant einen Hauch von Captain Jack zu verleihen. Das Blue Lagoon musste daher schließen. Es wurde renoviert, ein wenig umgestaltet, mit einer neuen Hintergrundgeschichte ausgestattet und eröffnete als Captain Jack's Restaurant des Pirates neu.

Der Adventureland Bazar gehört ebenfalls zu den ehemaligen Attraktionen. Im eigentlichen Sinne handelte es sich nicht um eine Attraktion, sondern eben um einen Basar mit mehreren Geschäften, der Dich in die Welt des Orients entführt hat. Dieser Bereich wurde bereits wenige Jahre nach der Eröffnung des Disneyland Parks aufgegeben. Nach einer Weile wurde aber beschlossen, dass eine Umgestaltung einer Schließung vorzuziehen sei. Das Ergebnis sehen wir aktuell: Im Bereich des früheren Adventureland Bazars befinden sich nun das Restaurant Agrabah Café mit einem orientalischen Buffet und der Shop Les Trésors de Schéhérazade.

An den Explorer's Club erinnen sich vermutlich nur noch wenige Gäste, denn dieses Restaurant existierte nur etwa ein Jahr. Es eröffnete 1992 als Explorer's Club Restaurant und war auf Pizza und Pasta spezialisert. Bereits 1993 wurde das Konzept eines derartigen Tischbedienungsrestaurants verworfen und es wurde geschlossen. Von da an wurde es in eine Fast Food Restaurant umgewandelt, das heute als Colonel Hathi's Pizza Outpost bekannt ist.

Weitere Attraktionen und Restaurants, die inzwischen geschlossen sind

    {art_of_animation} {pizza_planet} {chaparral_theater} {armageddon}

Impressum | Datenschutzerklärung

© dein-dlrp.de / Torsten Schneider | Einige Elemente ©Disney. dein-dlrp.de ist ein Reiseführer für Disneyland Paris & Walt Disney World und ist unabhängig von "The Walt Disney Company", "EuroDisney S.C.A." oder deren Tochter- sowie Partnerunternehmen.