Chef Mickey winkt
Angebote, Pauschalen & Tickets
Teetassenfahrt Mad Hatter's Tea Cups bei Nacht

Mad Hatter's Tea Cups

Lust auf eine Tasse Tee? Dann nimm Platz und lass Dich in den lustig bunten Strudel hineinziehen.

Eigentlich sind die sich wild drehenden Teetassen von Mad Hatter's Tea Cups eine Attraktion, die Du in nahezu jedem Freizeitpark wiederfinden kannst. Trotzdem ist eine Fahrt mit ihnen immer wieder ein kurzweiliges Vergnügen, jedenfalls für diejenigen unter uns, denen das danach auftretende Schwindelgefühl nichts ausmacht.

Außerdem wurde auch diese Attraktion im Disney-Stil erbaut, was sie von Varianten in anderen Freizeitparks unterscheidet! Hier im Disneyland lädt der Hutmacher (Mad Hatter) zur wilden Fahrt mit den Teetassen ein. Er feiert hier täglich seinen Nichtgeburtstag und Du kannst dabei sein.

Die Attraktion ist im Disneyland Paris in einen Pavillon eingebunden, der mit bunten Lampions und Girlanden umhängt ist. Bei Nacht übrigens ein wunderschöner Anblick.
Die bunten Teetassen, die an die Teeparty aus Alice im Wunderland erinnern sollen, drehen sich sowohl um die eigene Achse, als auch um die anderen Teetassen und das mit einer Geschwindigkeit, die, vor allem wenn Du am Drehrad in der Mitte kräftig mitdrehst, atemberaubend hoch sein kann. Es kann sogar so weit gehen, dass Du außer wild tanzenden Farbstreifen, nichts mehr siehst! Bei Nacht ist das übrigens auch besonders toll, denn dann leuchten die Farbstreifen noch dazu. Das war zumindest früher der Fall.
Um dem häufig im Anschluss an die Fahrt auftretenden Schwindelgefühl und Unwohlsein vorzubeugen wurden im Rahmen einer Renovierung die Drehräder in den Tassen so eingestellt, dass Du Dich eigentlich nur noch an ihnen festhalten, aber nicht für zusätzliches Tempo sorgen kannst. Du musst also keine Sorge haben, außer Du bist extrem empfindlich und verträgst bereits leichte Drehungen nicht.

Mad Hatter's Tea Cups ist eine Attraktion, die sich immer mal wieder für zwischendurch eignet.
Also, viel Spaß bei Alice's Ungeburtstagsfeier!

Mad Hatter's Tea Cups - kurz und knapp: Der Hutmacher (Mad Hatter) lädt zur wilden Teetassenfahrt Eigenschaften Wartezeit: Gruselfaktor für Kids Nervenkitzel Schwindelgefahr Wertung für... Kleinkinder Grundschulkinder Teenager Junge Erwachsene Erwachsense Senioren

Wie gefällt Dir Mad Hatter's Tea Cups?

Ergebnisse anzeigen

Tipps zu dieser Attraktion

  • Du solltest mit dieser Bahn nicht fahren, wenn Du kurz zuvor gegessen hast! Das ist wirklich kein Scherz, denn die Gefahr, dass Dir übel wird, ist bei dieser Attraktion von allen Attraktionen im Disneyland am höchsten, vor allem wegen der dauernden Drehbewegung!
  • Bevor Du in die Teetasse einsteigst, solltest Du mit Deinen Mitreisenden klären, wie schnell die Reise gehen soll. Seid Ihr einer Meinung ist alles klar, sonst solltet Ihr Euch besser aufteilen, damit wirklich jeder die Fahrt genießen kann.
  • Besuche das Teetassen-Karussell bei Dunkelheit: Die bunten Lichter sind dann wunderschön und sorgen für eine tolle Atmosphäre.

Bilder der Teetassen des Verrückten Hutmachers

Das könnte dir gefallen
  • Cars Race Rally Cars Race Rally Willkommen in Radiator Springs! Düse im Rennwagen über die Route 66 und zeig Lightning McQueen wer der wahre Meister der Straße ist.
  • Alice's Curious Labyrinth Alice's Curious Labyrinth Folge dem weißen Kaninchen und finde den Weg durch Alices Wunderland, aber sei vorsichtig, das Schloss hast du zwar immer vor Augen, doch der Weg dorthin ist verschlungen.
  • Disney Stars on Parade Disney Stars on Parade Die große Disney Parade, die täglich im Disneyland Park stattfindet, verzaubert jeden Zuschauer. Mickey Mouse hat alle seine Freunde mitgebracht und lässt dich garantiert staunen.
  • Restaurant Market House Deli Market House Deli Das Restaurant Market House Deli ist im Stil eines klassischen New Yorker Lebensmittelgeschäfts eingerichtet. Hier kannst du Sandwiches, Salate und Gebäck genießen. Bei gutem Wetter laden einige Tische im Außenbereich zum Verweilen ein.
Walt Disney und Alice im Wunderland

Bereits in den 1920er Jahren hatte Walt Disney ein Faible für die Geschichte Alice im Wunderland von Lewis Carroll entwickelt.
Seine Serie "Alice im Cartoonland" ebnete Walt und Roy Disney den Weg nach Hollywood. Dort kamen die beiden auch auf die Idee, einen abendfüllenden Alice im Wunderland Film zu produzieren. Doch nach einigen Proben wurde das Projekt schließlich verworfen.
Doch Mitte der 1940er Jahre griff Walt Disney seine Pläne wieder auf und wollte mit Luana Patten in der Hauptrolle einen Film drehen, der einige animierte Szenen enthalten sollte. Doch noch während der Arbeiten an diesem Film wurden die Pläne verändert und ein reiner Zeichentrickfilm gedreht.
Alice im Wunderland kam 1951 in die Kinos. Es handelt sich um den 13. abendfüllenden Zeichentrickfilm Walt Disney's, der sich inzwischen zu einem Erfolg gemausert hat, obwohl er bei seiner Uraufführung ein Flop war.
Die Bedeutung von Alice im Wunderland wird auch daran ersichtlich, dass es nicht nur die Attraktion "Mad Hatter's Tea Cups", sondern auch den kleinen Irrgarten "Alice's Curious Labyrinth" und den Snack-Stand "March Hare Refreshments" im Bereich des Fantasylands gibt.

Impressum | Datenschutzerklärung

© dein-dlrp.de / Torsten Schneider | Einige Elemente ©Disney. dein-dlrp.de ist ein Reiseführer für Disneyland Paris & Walt Disney World und ist unabhängig von "The Walt Disney Company", "EuroDisney S.C.A." oder deren Tochter- sowie Partnerunternehmen.