Endlich wieder Disneyland

MainStation Besucht die Disney University
Ähm....
Ja nee...
Also....
Uff....

Manchmal könnte man meinen ich sei schon 100 Jahre alt so vergesslich bin ich. Deswegen kommt dann jetzt doch mit fast 9 Monaten Verspätung der letzte Teil vom Reisebericht aus dem Januar.

Donnerstag 30.01. Teil 1

Wieder frühes Frühstück im Hotel und zu den Magic Extra Hours in den Park.

Auch heute wieder 2 x Peter Pan.
Danach eine Weile rum her spazieren bis zum Eingang zurück, hier wartet Pluto schon auf uns.
Auf meine Nachfrage hin gibt er zu schon einen großen Knochen gefrühstückt zu haben. Die Reste davon hat er im Blumenbeet vergraben. Als ich ihm sage das ich Meine Treats auch immer verstecke schnuffelt er an mir rum um die zu suchen. Zum Abschluss wendelt er noch ein bisschen mit dem Schwanz und wundert sich warum bei mir nix wendelt als ich mit dem Hintern wackel. Nach Pluto lassen wir uns von der Kutsche zum Schloß fahren.
Anschließend spazieren wir durch die Aladin Passage.
Da es schon fast 10 Uhr ist, wird es Zeit für diverse Meet n greets.
Chip and Dale sind die ersten die wir mit unserer Anwesenheit beehren. Dale klaut mir dann auch erstmal meine Ohren. Hey wo sind die hin? Die werden so lang zwischen Chip, Dale, meinen Freund und einem CM hin und her gereicht das wir irgendwann freundlich ermahnt werden doch endlich mal unsere Fotos zu machen.
Von da wollen wir eigentlich zu den Piraten. Aber Capitan hook stellt sich uns in den Weg. Ob er wohl Krokodil zum Frühstück hatte? Ja das hat er. Mit dem Haken auf geschlitzt und etwas Gewürz drüber.Zum verabschieden will er mir die Hand geben, aber ich schüttel vorsichtig seinen Haken.
Nu sind dann aber doch mal ein paar rides dran. PoC, Pinocchio und Small Word.
Jetzt aber hurting auf ins Disneyland Hotel zum Charakter Lunch. Man kommt ja gar nicht zum Essen hier, so schnell geht das. Eohr, Pluto und Mickey kommen. Von Mickey erfahre ich das er das Essen höchst persönlich für uns gekocht hat. Beim intensiven Pfanne schwingen ist allerdings was an der Decke gelandet. Daher musste er einen verlängerten Besenstiel auspacken um das wieder sauber zu machen. Dann kommt auch noch Goofy worüber ich mich Mega freue und ihm erzähle das ich seit Montag nach ihm suche. Das kann er erst gar nicht glauben, freut sich dann aber sehr darüber.
Ich finde es echt so interessant, spannend und lustig was man mit manchen Charakteren für eine ausführliche Unterhaltung führen kann ohne das die ein Wort sagen.

Nach dem Essen müssen wir die müden Füße ausruhen und fahren ins Hotel.

PS. Die Fotos sind leider wieder etwas durcheinander geraten.
 

Anhänge

MikeFink Cast Member
Danke für den ersten Teil deines Reiseberichtes. Ein gutes daran das Du solange damit gewartet hast ist das in diesen trostlosen Zeiten etwas Abwechslung und Hoffnung auf bessere Zeiten gebracht werden. Dann wenn wir über das Fehlverhalten über andere Parkbesucher (zu recht) lästern können. Eben den alltäglichen Dingen sprechen können und nicht nur das eine Thema präsent ist.
 
MainStation Besucht die Disney University
Donnerstag 30.01. Teil 2

Nachmittags geht es wieder in die Studios, nochmal Stitch live anschauen. Diesmal muss mein Freund dran glauben. Er ist der ohne Fell auf dem Kopf. Stitch sag abwechselnd "Mr. Grumpy face" oder "the A. from the Germany" zu ihm. Ich kann nicht mehr vor lauter Lachen. Oh man. Und nu traue ich mich doch tatsächlich in den parachute trop (und das obwohl ich so ein Angsthase bin).
Von unten sieht das relativ harmlos aus... Was um alles in der Welt habe ich mir bloß dabei gedacht? Nee nee.
Nie wieder.
Zum Nerven beruhigen muss jetzt erstmal der Lieblingsride her. Welcher das wohl ist? ;-)

Jetzt ist es doch auch tatsächlich schon wieder Zeit den Studios auf Wiedersehen zu sagen. Es wird Zeit den Park zu verlassen. Auf dem Weg nach draußen gebe ich mein letztes Shopping Budget noch im Walt Disney Studio Store aus.
Aber noch gehen wir nicht ganz. Den wir möchten nochmals Illumination schauen.
Weil es am Vorabend schon so gemütlich war, setzten wir uns auch heute wieder an den Town Spuare und beobachten die Leute rund herum so lange bis es anfängt.


Da wir uns nicht entschließen können wo es zum Abendessen hin gehen soll, überlassen wir die Entscheidung den Shuttle Bussen. Als erstes kommt einer zum Cheyenne Hotel. Dann gibt es heute wohl das Essen im Chuck Waggon Café. Als wir ankommen sind zum Glück noch nicht viele Leute da und wir bekommen schon nach ein paar Minuten einen Platz (auch ohne Reservierung). Ich frage noch ob wir auch in einen der Planwagen sitzen können, was abgelehnt wird mit der Begründung das dies nur für Gruppen ab 5 Personen ist. Komisch nur das kurz darauf einer Familie mit 3 Personen der Wagen direkt neben uns zugewiesen wird.
Das Essen hier ist wirklich gut und auch ich als Vegetarier finde viele leckere Sachen.
Voll gefuttert wie wir sind muß es einen Verdauungspaziergang geben, zurück zur Sequoia Lodge.
Um den letzten Abend gemütlich ausklingen zu lassen gehen wir noch in die Redwood Bar. Bei der Cocktail Karte zeigt sich mal wieder die oftmals völlige wirre Beschreibung die es in vielen (Speise)Karten im Disneyland gibt. Bei einem Cocktail steht extra dabei das der leuchtete Souvenir Eiswürfel dabei ist, bei dem anderen nicht ( und das obwohl der Let it Glow heißt). Überraschung, er ist dabei.

Leider, leider müssen wir nun wirklich aufs Zimmer zum packen. Außerdem geht es morgen recht früh los.

Am Freitag wollen wir dann ganz früh morgens auschecken um mit dem ersten Shuttle Bus zum Bahnhof zu fahren. Allerdings scheint die Rezeption noch nicht geöffnet zu sein den ist weit und breit kein CM zu sehen. Also gehen wir einfach.
Oh man ich bin auf dem Heimweg ganz schön traurig und miesmuffelig gelaunt. Wer weiß wann wir wieder kommen können.
 
MainStation Besucht die Disney University
Und hier sind noch ein paar übrige Fotos die ich zum Teil keinem bestimmten Tag mehr zuordnen kann.
Eines der Bilder zeigt übrigens meine komplette Shopping Ausbeute. ;-)
 

Anhänge

träumerin2020 Hat den Namen Disney schonmal gehört
Wow das ist ja toll an der Weihnachtszeit im Disneyland. Bestimmt eine einmalige Atmosphäre und sehr verzaubernd. Ist auch noch auf meiner Bucketliste. Viel spass wünsche ich dir dann :jump
 

Impressum | Datenschutzerklärung

© dein-dlrp.de / Torsten Schneider | Einige Elemente ©Disney. dein-dlrp.de ist ein Reiseführer für Disneyland Paris & Walt Disney World und ist unabhängig von "The Walt Disney Company", "EuroDisney S.C.A." oder deren Tochter- sowie Partnerunternehmen.

Oben