Schließungen im DLP... langsam wird es doch ein wenig arg...

SteffiSchmunzelmonster Stammgast in den Parks
Cool, danke :victory:

Und damit einhergehend direkt mal ein großes Lob an das Forum-Team von dein-DLRP.de...
-> dieses Forum hier ist viiiiel schöner und wesentlich übersichtlicher! Danke dafür :deri:

Und für alle, die sich nicht direkt vor Ort ein Bild machen können, könnte das hier auch interessant sein:
 
pooh74 Cast Member
Gibt es ja indirekt oder?
Es gibt doch Frühbucher-Nachlässe und Halbpension.

Wir fahren im März - ich hoffe, dass ich die Zäune und Gerüste ein wenig ausblenden kann...

2017 hast Du dann ja quasi einen neuen Park :)
 
SteffiSchmunzelmonster Stammgast in den Parks
Aber die Frühbucher-Angebote etc gibt es ja doch irgendwie jedes Jahr...

Aber ich will gar nicht so viel nörgeln. Freue mich umso mehr auf alles Neue im nächsten Jahr :)

@pooh: für euch trotzdem ganz viel Spaß. Und ich drücke die Daumen, dass ihr wenigstens schönes Wetter habt :)
 
FoRever Besucht die Disney University
Bin gerade vor Ort. An die Bauzäune in frontierland habe ich mich schon fast gewöhnt weil die bei meinem letzten Besuch auch schon da waren. Aventure island ist schon hart. Da fehlt schon nen gutes Stück an Park wo man durchschlendern kann. Und die Baustelle vor dem Park vermiest das obligatorische (Gruppen)foto mit dem disneyland hotel im Hintergrund.
 
MrsAnne Besucht die Disney University
Ich kann bald auch meine vor Ort Eindrücke beschreiben, momentan halte ich es aber mit FoRever...ich denke Adventure Isle ist besonders doof, weil der Skull und eben alles "urwaldige" komplett umzäunt ist -.-
Das die Fantasy Gardens auch erneuert werden, trübt dann wahrscheinlich etwas die Stimmung beim ankommen...bin mal gespannt
 
Disneyfan Besucht die Disney University
OWbei ich ja sagen muss, dass ich die Bauzäune im Frontierland zwar generell blöd finde (Hallo? Big Thunder Mountain!), jedoch sagen muss, dass Disney da endlich mal ein wenig Energie reingesteckt hat mit den Lampen und der ganzen "Wanddeko"

Deshalb finde ich diese lange Bauzaunstrecke weniger störend (klar, ein wenig stört sie natürlich)
 
Hypnos Stammgast in den Parks
Hallo zusammen,

neu hier im Forum aber schon lange Besucher der Seite.
Ich habe mich nun angemeldet, weil ich mir dann doch ein wenig Frust von der Seele schreiben muss.

Wir waren vergangene Woche wieder mal 5 Tage auf der Davy-Crocket-Ranch. Hier ist ja mittlerweile auch alles ganz schön geworden, bis auf die Großbaustelle für den neuen Park nebenan. Was man da sehen kann ist übrigens nicht sonderlich schön... Aber das gehört hier nicht hin. (Die Rezeption der Ranch liegt jetzt übrigens im Dorf wo früher die Pferdeställe waren.)
Wie hier schon beschrieben überall Bauzäune. Frontierland hat meiner Meinung nach zur Zeit keinerlei Atmosphäre. Etwas besser ist es in Adventureland. Die Baustelle wird noch irgendwie durch Wasser zum Park getrennt und man läuft nicht pausenlos neben einem Zaun her. Außerdem ist hier noch etwas mehr drin als ein Fahrgeschäft und essen sowie shoppen. Sprich der "linke Teil" des Parks ist schon sehr dürftig zur Zeit.

Im Discoveryland sieht man ein wenig der neuen Farben an den alten Attraktionen. Wobei ich mir nicht sicher bin ob ich mir das nicht nur eingebildet habe. Warum letztes Jahr Space-Mountain und Cafe Hyperia geschlossen waren...? Keine Ahnung. Beim Abschuss in Space-Mountain immer noch kein Dampf aus der Kanone. Die Wagen sind immer noch die Alten und innen hat sich nichts verändert.
Wir hatten aber auch noch das Glück, dass genau in den fünf Tagen unseres Besuchs Buzz Lightyear wegen Malerarbeiten geschlossen war. :bang:
Im Fantasyland ebenfalls Bauzaun, Bauzaun, Bauzaun... Peter Pans Flight ist ja bekannt. Und vor It's a small World ist auch ein großer Teil eingerüstet.
Die Railroad war auch immer noch bis zum letzten Tag geschlossen, trotz der Testfahrten.

Für mich aber der größte Schock: Der Rock'n'Roller Coaster im Movie-Park ist dicht. Irgendwo hatte ich sogar gelesen, dass er komplett umgestaltet werden soll zu irgendwas mit Spiderman. Aber lt. dem vor einiger Zeit gelesenen Zeitplan noch nicht jetzt.

Des Weiteren auch hier überall Zäune.


Vor dem Park übrigens auch Zäune. Dazu kommt dann immer irgendwo der Baustellenlärm hinzu. Aufgrund der Halbpension haben wir diverse Restaurants zum essen reserviert wobei es auch hier Schließungen wegen Renovierung gibt. Ich glaube es war das Manhattan im Hotel New York.

Zusammengefasst war das gesamte Flair, was die Parks ausmacht, im Eimer. Es war der enttäuschenste Besuch im DLRP den ich jemals erleben durfte. Da kann auch die HP mit einem Donut + Getränk am Nachmittag nichts ändern.
Meiner Meinung nach sollte bei der Buchung über die geplanten Schließungen informiert werden.
Wir werden die nächsten zwei Jahre defenitiv nicht mehr nach Paris fahren. (Im September sind wir dafür in Anaheim :cheesy: )

Vielen Dank für's Lesen. :D

Liebe Grüße

Thomas
 
SteffiSchmunzelmonster Stammgast in den Parks
:tongue2: Zäune Zäune Zäune Zäune...

Ich kann mich nur zu gut in deine Situation hinein versetzen. Aber ich bin echt froh, dass sie endlich was machen.

Ich war zuletzt im Oktober 2014 im DLRP. Davor das letzte Mal um 2000/2001, als die Studios noch im Bau waren...
Ich war bei dem Besuch in 2014 so enttäuscht, dass so vieles geschlossen hatte und so runter gekommen aussah...

Bei einem Besuch 1997 oder 1998 (als das Schloss ein Glöckner-Outfit trug) waren wir im Cowboy Cookout Barbecue zum Charakter-Frühstück und sind von dort immer schnell zu Big Thunder Mountain gerannt.. :girlbaehh:
So hätte ich es 2017 gerne wieder :)
 
jutta Cast Member
Hypnos schrieb:
Hallo zusammen,

neu hier im Forum aber schon lange Besucher der Seite.
Ich habe mich nun angemeldet, weil ich mir dann doch ein wenig Frust von der Seele schreiben muss.

Wir waren vergangene Woche wieder mal 5 Tage auf der Davy-Crocket-Ranch. Hier ist ja mittlerweile auch alles ganz schön geworden, bis auf die Großbaustelle für den neuen Park nebenan. Was man da sehen kann ist übrigens nicht sonderlich schön... Aber das gehört hier nicht hin. (Die Rezeption der Ranch liegt jetzt übrigens im Dorf wo früher die Pferdeställe waren.)
Wie hier schon beschrieben überall Bauzäune. Frontierland hat meiner Meinung nach zur Zeit keinerlei Atmosphäre. Etwas besser ist es in Adventureland. Die Baustelle wird noch irgendwie durch Wasser zum Park getrennt und man läuft nicht pausenlos neben einem Zaun her. Außerdem ist hier noch etwas mehr drin als ein Fahrgeschäft und essen sowie shoppen. Sprich der "linke Teil" des Parks ist schon sehr dürftig zur Zeit.

Im Discoveryland sieht man ein wenig der neuen Farben an den alten Attraktionen. Wobei ich mir nicht sicher bin ob ich mir das nicht nur eingebildet habe. Warum letztes Jahr Space-Mountain und Cafe Hyperia geschlossen waren...? Keine Ahnung. Beim Abschuss in Space-Mountain immer noch kein Dampf aus der Kanone. Die Wagen sind immer noch die Alten und innen hat sich nichts verändert.
Wir hatten aber auch noch das Glück, dass genau in den fünf Tagen unseres Besuchs Buzz Lightyear wegen Malerarbeiten geschlossen war. :bang:
Im Fantasyland ebenfalls Bauzaun, Bauzaun, Bauzaun... Peter Pans Flight ist ja bekannt. Und vor It's a small World ist auch ein großer Teil eingerüstet.
Die Railroad war auch immer noch bis zum letzten Tag geschlossen, trotz der Testfahrten.

Für mich aber der größte Schock: Der Rock'n'Roller Coaster im Movie-Park ist dicht. Irgendwo hatte ich sogar gelesen, dass er komplett umgestaltet werden soll zu irgendwas mit Spiderman. Aber lt. dem vor einiger Zeit gelesenen Zeitplan noch nicht jetzt.

Des Weiteren auch hier überall Zäune.


Vor dem Park übrigens auch Zäune. Dazu kommt dann immer irgendwo der Baustellenlärm hinzu. Aufgrund der Halbpension haben wir diverse Restaurants zum essen reserviert wobei es auch hier Schließungen wegen Renovierung gibt. Ich glaube es war das Manhattan im Hotel New York.

Zusammengefasst war das gesamte Flair, was die Parks ausmacht, im Eimer. Es war der enttäuschenste Besuch im DLRP den ich jemals erleben durfte. Da kann auch die HP mit einem Donut + Getränk am Nachmittag nichts ändern.
Meiner Meinung nach sollte bei der Buchung über die geplanten Schließungen informiert werden.
Wir werden die nächsten zwei Jahre defenitiv nicht mehr nach Paris fahren. (Im September sind wir dafür in Anaheim :cheesy: )

Vielen Dank für's Lesen. :D

Liebe Grüße

Thomas
Hm, dass es bessere Zeitpunkte für einen Besuch im Disneyland Paris gibt ist unbestritten. Aber so ganz kann ich deine Enttäuschung nicht nachvollziehen. Hier auf der Seite gab es ja schon ganz lange Diskussionen über die ganzen Schließungen, siehe dieser Thread hier. Und auch die offizielle Seite vom DLP informiert über die Schließungen. Und bei der Buchung wird man auf jeden Fall über die Schließungen hingewiesen. Beim Buchen selbst (also wenn man es online über die offizielle Site macht) und nach der Buchung auch nochmal. So war es zumindest bei mir und ich glaube kaum, dass das speziell für mich war :wink:.
Nicht dass du mich falsch verstehst, ich finde das alles auch nicht so wunderschön. Aber hinterher wird es hoffentlich umso schöner sein. Und ehrlich gesagt, kann in der heutigen Welt voller Medien keiner sagen, er hätte das nicht gewusst.
 
Hypnos Stammgast in den Parks
Ja, es muss dort etwas passieren...
Vor ca. 2 Jahren waren wir vor Weihnachten da. Vielleicht hatten wir nur Pech aber jedes zweite anstehen oder ansteuern einer Attraktion musste durch technische Probleme abgebrochen werden.
(Ich habe mir dann Attraktionen und Uhrzeiten notiert und bin in die Town Hall und habe mich beschwert. Gab einen FastPass für sämtliche(!) Attraktionen für den Rest unseres Aufenthalts. :cheesy: )

Optisch ist leider schon seit vielen Jahren einiges im Argen. Mein erster Besuch war so um '98 und kein Vergleich zu dem wie es heute aussieht.
Damals war auch noch das Frühstück auf der Davy Crockett Ranch inklusive. Heute muss man horrende Summen für ein lauwarmes Croissant und einen Instant-Kaffee bezahlen. Auch hier finde ich gehört wieder der alte Standard eingeführt.

Aber ich muss auch mal positiv bemerken, dass ich diesen Besuch das Gefühl hatte, dass die Mitarbeiter mittlerweile deutlich besser geschult und freundlicher sind als bisher. Es könnte meiner Meinung daran liegen, dass Disney sich mehr einmischt und Druck aufbaut. Vom Reinigungspersonal bis zu Mitarbeitern in Anzügen bekam man immer ein Lächeln und man stellte sich nicht mehr quer englisch zu sprechen.
Auch die CM an den Attraktionen waren mehr als freundlich und immer extrem bemüht das alles reibungslos lief.
Wir hatten auch keinen Einzigen technischen Ausfall bei diesem Besuch.
Also passiert da wohl auch was....

jutta schrieb:
Hm, dass es bessere Zeitpunkte für einen Besuch im Disneyland Paris gibt ist unbestritten. Aber so ganz kann ich deine Enttäuschung nicht nachvollziehen. Hier auf der Seite gab es ja schon ganz lange Diskussionen über die ganzen Schließungen, siehe dieser Thread hier. Und auch die offizielle Seite vom DLP informiert über die Schließungen. Und bei der Buchung wird man auf jeden Fall über die Schließungen hingewiesen. Beim Buchen selbst (also wenn man es online über die offizielle Site macht) und nach der Buchung auch nochmal. So war es zumindest bei mir und ich glaube kaum, dass das speziell für mich war :wink:.
Nicht dass du mich falsch verstehst, ich finde das alles auch nicht so wunderschön. Aber hinterher wird es hoffentlich umso schöner sein. Und ehrlich gesagt, kann in der heutigen Welt voller Medien keiner sagen, er hätte das nicht gewusst.
Wir hatten uns selber über die Schließungen, u.A. hier, informiert. Und auch auf der ofiziellen Seite findet man Infos. Bei der Buchung selber sind wir definitiv nicht informiert worden.
 
jutta Cast Member
Hypnos schrieb:
Ja, es muss dort etwas passieren...
Vor ca. 2 Jahren waren wir vor Weihnachten da. Vielleicht hatten wir nur Pech aber jedes zweite anstehen oder ansteuern einer Attraktion musste durch technische Probleme abgebrochen werden.
(Ich habe mir dann Attraktionen und Uhrzeiten notiert und bin in die Town Hall und habe mich beschwert. Gab einen FastPass für sämtliche(!) Attraktionen für den Rest unseres Aufenthalts. :cheesy: )

Optisch ist leider schon seit vielen Jahren einiges im Argen. Mein erster Besuch war so um '98 und kein Vergleich zu dem wie es heute aussieht.
Damals war auch noch das Frühstück auf der Davy Crockett Ranch inklusive. Heute muss man horrende Summen für ein lauwarmes Croissant und einen Instant-Kaffee bezahlen. Auch hier finde ich gehört wieder der alte Standard eingeführt.

Aber ich muss auch mal positiv bemerken, dass ich diesen Besuch das Gefühl hatte, dass die Mitarbeiter mittlerweile deutlich besser geschult und freundlicher sind als bisher. Es könnte meiner Meinung daran liegen, dass Disney sich mehr einmischt und Druck aufbaut. Vom Reinigungspersonal bis zu Mitarbeitern in Anzügen bekam man immer ein Lächeln und man stellte sich nicht mehr quer englisch zu sprechen.
Auch die CM an den Attraktionen waren mehr als freundlich und immer extrem bemüht das alles reibungslos lief.
Wir hatten auch keinen Einzigen technischen Ausfall bei diesem Besuch.
Also passiert da wohl auch was....
Ist doch eine super Sache mit dem Fast Pass zum Ausgleich! :clap:

Das mit den Mitarbeitern ist mir auch extrem aufgefallen. Da tut sich wirklich etwas und das ist gut so.

Wir werden im Herbst Walt Disney World in Orlando unsicher machen. :party:
 
MAD Stammgast in den Parks
In 10 Tagen geht's los und trotz allem freuen wir uns!!
Auch wenn, die ganzen Schließungen echt bedauerlich sind!! Die preise sind ja echt gesalzen, es sollte wenigstens einen Ausgleich geben finde ich:roll:
 
Hypnos Stammgast in den Parks
Lohnen tut es sich in jedem Fall. Wir waren nur enttäuscht, weil wir nicht mit so viel Schließungen gerechnet haben. Alles in Allem war es aber trotzdem schön.
Geh vom schlimmsten aus, dann kann es nur besser werden. :wink:
 
MinnieMouse Imagineer
MAD schrieb:
In 10 Tagen geht's los und trotz allem freuen wir uns!!
Auch wenn, die ganzen Schließungen echt bedauerlich sind!! Die preise sind ja echt gesalzen, es sollte wenigstens einen Ausgleich geben finde ich:roll:
Die Preise sind aktuell nicht hoch, habe noch nie so günstig Urlaub im DLP gemacht. Warte mal ab wie die Preise nächstes Jahr aussehen werden wenn alles wieder fertig ist .......
 
torstendlp Administrator
Teammitglied
Das kommt darauf an, welche Preise man meint - wenn man extern übernachtet und nur Tickets kauft, sind die nicht günstiger geworden, was bei den vielen Schließungen aktuell schon angebracht wäre.
 
MAD Stammgast in den Parks


Die Preise sind aktuell nicht hoch, habe noch nie so günstig Urlaub im DLP gemacht. Warte mal ab wie die Preise nächstes Jahr aussehen werden wenn alles wieder fertig ist .......
[/quote]

Da muss ich Dir eigentlich recht geben :p, wir waren auch noch nie so günstig!!! Trotz allem ärgert es mich etwas, dass so viel dicht ist!!
Da es für uns jedes mal genau wie für alle anderen eine menge Geld ist und leider nicht jedes Jahr möglich ist :cry:
 
dörthe Administrator
Teammitglied
Was die Renovierungen angeht, bin ich gerade wirklich zwiegespalten. An sich dringend notwendig, klar. Aber das Erlebnis wird schon getübt. Wir sind zum Glück keine Coaster-Junkies oder sonstwie attraktionsverrückt - wir sind während unseres Aufenthaltes nicht annähernd alles gefahren. Aber schön fand ich einige Teile des Disneyland Parks bei diesem Aufenthalt wirklich nicht.
Das Frontierland... öhm naja. Es wird zwar versucht, den Bauzaun mit ein paar witzigen Plakaten aufzulockern, aber insgesamt ist die Atmosphäre dort tot. Furchtbar, so mein Empfinden. Das war wohl auch der Grund, warum wir dort nur 1 einziges Mal während unserers Trips waren.
Das Adventureland naja... geht irgendwie. Nicht ganz so schlimm.
Der riesige Zaun von It's a small world ist furchtbar und stört mich kolossal. Der Zaun bei Peter Pan fällt hingegen kaum auf.
Was noch sehr unschön ist: die riesigen Absperrzäunde direkt vorm Disneyland Hotel. Da können Disney Figuren noch und nöcher draufgekelbt worden sein - furchtbar!
Und warum aktuell der Rock'nRoller Coaster zu ist, ist mir eine Rätsel, denn eine größere Umgestaltung ist dort ja erstmal vom Tisch. Irgendwelche Kramarbeiten hätten auch wirklich in die Phase nach der Groß-Renovierung stattfinden können.
Dann hatten wir auch noch das Pech, das die Woche über Buzz zu hatte.

Dazu dann das Problem mit den Attraktionsausfällen. Wir selbst waren zwar nur 1x betroffen, als wir uns gerade zu Space Mountain auf den Weg gemacht hatten, gab es dort nichts zu holfen. Aber Bekannte, die zeitgleich im Resort unterwegs waren, hat es da schon blöder erwischt: Ratatouille war bei ihnen nicht drin, da es dauernd Probleme gab.
Echt ärgerlich!
Einziger Vorteil: Alles mögliche zu, entweder geplant oder gerade ausgefallen, da muss man sich halt selbst unterhalten! Wir haben spontan eine Verfolgungsjagd durch den Park organisiert, bei der wir den Chef aus den Fängen eines Bösewichts befreien mussten :-D Sehr lustig und unterhaltsam, aber eigentlich traurig, dass wir für so etwas Zeit hatten.
 
torstendlp Administrator
Teammitglied
Es ist wirklich arg im Moment.
Aber ok, da müssen wir durch.

Small World stört mich aber auch gewaltig, nicht nur wegen des Zauns vor Brunnen, sondern auch noch aus einem anderen Grund:
Warum muss man da denn schon wieder ran, das sollte doch alles top-neu gemacht sein!
Und wenn angeblich alles da so top gemacht wurde, warum verflixt nochmal fehlen da schon wieder jede Menge Figuren? Warum sind schon wieder an mehreren Stellen die Effekte kaputt?

Ähnlich bei Space Mountain: Warum gehen Rauch und Kanone schon wieder nicht mehr?
(Was nicht stimmt ist allerdings, dass sich drinnen nichts verändert hätte, es gibt jede Menge neue Effekte und die ganzen Projektionen sind auch neu)

Wenn diese beiden Attraktionen aber ein Vorbild für das Niveau der anderen Großrenovierungen sein sollen, dann sehe ich echt schwarz - dann ist es nämlich Essig mit "wir bringen alles auf einen perfekten Stand zum 25. Geburtstag", wenn doch (wieder, wie schon zum 20.) in Wirklichkeit alles nur halbgar gemacht wird. Es kann doch nicht sein, dass Attraktionen, die gerade grundsaniert wurden schon wieder massive Mängel aufweisen! Wurde da doch evtl. wieder nach dem alten Schema "Flickwerk statt Sachen richtig angehen" gearbeitet?
Sollte das am Ende so sein, dann wird mein Verständnis für die ganzen Schließungen und Beeinträchtigungen, die es seit 1 Jahr gibt und noch für 1 Jahr geben wird, massiv sinken - ja, alles gut und schön, wenn wirklich alles top wird, wenn aber wieder alles nur halb gemacht wird, dann sind die aktuellen Zustände eine Frechheit.
 
MadameMim1969 Rot gewordene Jahreskarten-Flüsterin
Oh ja, der Zaun stört wirklich. Und auch wenn ich sonst hart im nehmen bin, die anderen stören mich auch. Hätte ich nicht gedacht. Bin ja aktuell vor Ort mit einer Erstbesucherin und es ist nicht so lustig, ständig sagen zu müssen, was man ohne Zaun sehen würde.
 
G
Gelöschtes Mitglied 511 Gast
Ich bin ja mal arg gespannt ob, nach der Instandsetzung der Missisippi Dampfer u. des Sees, die Geysire wieder funktionieren.
 
dörthe Administrator
Teammitglied
Erlinho schrieb:
dörthe schrieb:
Der riesige Zaun von It's a small world ist furchtbar und stört mich kolossal.
Bei Small World wird schon wieder gearbeitet? :eek:
Jepp, dieser Brunnen oder wie auch immer man das Ding bezeichnen will, und der Boden davor werden gerade saniert. Beim Boden habe ich keine Ahnung, aber der Brunnen wurde meines Wissens erst kürzlich gemacht. Da gab es doch die Aufregung um das fehlerhafte deutsche Schild. Keine Ahung, was die da schon wieder treiben und der Zaun ist riesig!
 
torstendlp Administrator
Teammitglied
Den Zaun um den Brunnen finde ich doof, aber keinen Beinbruch.
Viel schlimmer finde ich das Niveau auf dem offensichtlich die Renovierungen von Space Mountain und Its a small World ausgeführt wurden - wie oben ja beschrieben.
Wenn das wirklich ein Vorgeschmack auf das generelle Niveau der Generalsanierungen sein sollte, dann können wir leider davon ausgehen, dass der Park 2019 wieder in einem Zustand ist, wie 2014 oder 2010...
 
Hypnos Stammgast in den Parks
dörthe schrieb:
Ähnlich bei Space Mountain: Warum gehen Rauch und Kanone schon wieder nicht mehr?
(Was nicht stimmt ist allerdings, dass sich drinnen nichts verändert hätte, es gibt jede Menge neue Effekte und die ganzen Projektionen sind auch neu)
Ist mir echt nicht aufgefallen aber auch schon über zwei Jahre her, das ich das letzte mal damit gefahren bin. Sie hätten es lieber auf die erste Version zurück setzen sollen. Das habe ich deutlich schöner in Erinnerung. Aber vielleicht täuscht mich da auch mein Erinnerungsvermögen. War da nicht mal ein riesiger Mond in der Mitte?

dörthe schrieb:
Und warum aktuell der Rock'nRoller Coaster zu ist, ist mir eine Rätsel, denn eine größere Umgestaltung ist dort ja erstmal vom Tisch. Irgendwelche Kramarbeiten hätten auch wirklich in die Phase nach der Groß-Renovierung stattfinden können.
Echt? Wirklich? Nix Spiderman? Weiter Rock'nRoll bei der Fahrt? :music::juhuuu:
Das feier ich dann aber mal übelst ab! Woot!
Ich habe irgendwas niederländisches gelesen von wegen vier Monate. Aber das zu übersetzen ist halt auch nur halb richtig.


 
dörthe Administrator
Teammitglied
Spiderman ist nach aktuellem Stand der Dinge erstmal vom Tisch. Vielleicht noch für später geplant, aber aktuell wird irgendwas anderes gemacht!
 
Nico91 Besucht die Disney University
Ich sehe den Renovierungen auch so langsam kritisch entgegegn. Enttäuscht hat mich zum Beispiel die Renovierung des Videopolis letztes Jahr, weil das Hyperion-Luftschiff über dem Eingang nicht so wirklich renoviert wurde. Die Seile, die das Luftschiff spannen, wurden zwar erneuert, aber das Luftschiff selbst nicht.



 
Timon Stammgast in den Parks
Bin auch erstmal sehr froh, dass Spiderman zunächst nicht in den RNR-Coaster Einzug erhalten wird. Dafür ärgert es mich so sehr, dass der RNR genau 2 Tage nachdem wir abfahren wieder öffnet - Ob die frühzeitig fertig werden und es vielleicht doch 2 Tage früher wieder öffnet ...:roll: Besser nicht dran denken - wird ja eh nix drauf

Und zu Space Mountain: Ja das ursprüngliche Design war wirklich überlegen - auch von der Sound-Kulisse her. Bin aber doch mal gespannt wie es momentan aussieht. Im Winter 2014 kamen mir die Video-Effekte schon stark verpixelt vor - hoffentlich hat sich zumindest da was getan. Die neuen Züge lassen ja noch etwas auf sich warten.
 
Oben