Schließungen im DLP... langsam wird es doch ein wenig arg...

torstendlp Administrator
Teammitglied
Hallo,

ich war ja auch immer der Meinung, dass mich die Schließungen aktuell nicht soooo stören, weil ja wirklich alles mal gemacht werden muss (wobei das DLP an den Zuständen durch die miserable Maintenance der Vergangenheit selbst Schuld ist), aber so langsam wir es doch ein bisschen arg extrem.

Ok, das halbe Frontierland hinter Bauzäunen, das geht ja noch. Aber flächenmäßig auch quasi das halbe Adventureland mit dem ganzen Areal rund um Baumhaus und Adventure Isle, naja, wusste man vorher, wenn man bucht, muss man mit Leben.
Als weitere wichtige Attraktion dann auch Peter Pan, auch vorher bekannt, dennoch summiert es sich schon gewaltig auf.

Jetzt wird aber auch noch damit angefangen, quasi die halbe Main Street dicht zu machen, die Main Street Station ist ja eh schon eingerüstet, jetzt geht es auch noch mit den Geschäften los.
Storybook Store, Harrington's, Ribbons and Bows/Bixby und nun auch Lilly's Boutique sind jetzt auch zu, den Ankündigungen sind die Renovierungen für 3-4 Monate angedacht - und nun verlautet auch noch, dass auch das Emporium nochmal dran sein soll demnächst.

Jaja, es muss ja alles fit und wieder toll sein bis zum 25. Geburtstag... aber so langsam kann ich diese Leier nicht mehr hören - hätte man mal nicht alles für 22 Jahre runterkommen lassen und immer nur notdüftig geflickt, wäre das nicht notwendig.

Im letzten Jahr haben wir noch wirklich Spaß gehabt, trotz der schon vermehrt auftauchenden Bauzäune, aber so langsam wird es doch etwas arg und ich bin mir nicht sicher, ob wir den Trip, den wir aus dem Januar verschieben mussten, wirklich im März machen sollen.

Und so langsam finde ich es auch frech, dass das DLP wirklich trotz solcher massiver Schließungen noch die vollen Preise für den Disneyland Park aufruft, was ich auch lange Zeit verteidigt habe, aber wenn wirklich bald die Hälfte des Areals quasi tot ist, wird es doch ein bisschen arg.

Frontierland ist zu 2/3 einfach ausgestorben und durch die Bauzäune auch kein schöner Anblick mehr, im Adventureland ist es ungefähr die Hälfte, in der Main Street geht mit so vielen geschlossenen auch das komplette Flair oder zumindest große Teile davon flöten.

Das einzige Land, das dann noch nicht sonderlich gestört ist (oder nicht mehr, nachdem SM erst einmal bis zur nächsten Phase fertig ist), ist Discoveryland aber ab Mitte März auch Star Tours noch zu, ohne, dass eine der aktuell geschlossenen Sachen bis dahin fertig wäre.

Also inzwischen glaube ich, es wäre das Beste gewesen, wenn Disney das Resort mal 9 Monate oder 1 Jahr komplett dichtgemacht hätte und auf einen Schlag alles saniert hätte - so wird das, gerade bei vielen Erstbesuchern, einen schalen Beigeschmack zurücklassen.

Und ich hoffe stark, dass das DLP aus seinen massiven Fehlern der Vergangenheit gelernt hat und es niemals wieder soweit kommen lässt, wie es ca. seit Mitte der 2000er Jahre war und sich endlich mal um eine dauerhafte, vernünftige Instandhaltung kümmert, statt um Geld zu sparen immer nur Flickwerk zu betreiben - denn am Ende, wie dieses Mal auch, wird das doch teurer, wenn alles komplett in einem Hauruck-Verfahren generalsaniert werden muss.

 
dörthe Administrator
Teammitglied
Ja... so langsam aber sicher wird es ein völliges Bauzaunland :-(

Es wird zwar versucht mit einer neuen Show und mehr Figuren im Park gegenzusteuern, aber ein vollwertiger Ersatz ist das in meinen Augen nicht.
Bei den Shops verstehe ich vor allem das Vorgehen nicht. Lilly's Boutique zum Beispiel war doch erst vor Kurzem für längere Zeit geschlossen. Warum jetzt schon wieder?!
Ähnlich verhält es sich mit der Adventure Isle. Da wurde im letzten Jahr ewig an der kaputten Hängebrücke rumgewerkelt. Warum hat man in der Zeit nicht auch die anderen Arbeiten vorgenommen. Gewusst, dass da was notwendig ist haben sie doch! Dann wäre die Schließung damals von mir aus etwas länger gewesen, aber dafür in diesem Jahr nicht schon wieder.
Immerhin haben sie davon abgesehen, das komplette storybook Land in den Winterschlaf zu schicken, wie es sonst üblich ist.

Für Erstbesucher finde ich die Situation im Moment untragbar und frage mich wirklich, ob wir akutell noch irgendwem guten Gewissens empfehlen können, in der jetztigen Situation einen Aufenthalt zu planen.
Aber nicht nur Erstbesucher, auch alle, die sich ihren Aufenthalt im Disneyland hart ersparen müssen, tun mir im Augenblick ein wenig leid.
Wer eh dauernd fährt, weiß ja auf was er sich einlässt. Trotzdem wäre eine deutliche Reduktion der Eintrittspreise für den Disneyland Park mehr als angemessen.
 
pooh74 Cast Member
Na toll... Wir fahren im März, weil unser Januarurlaub ja leider ins Wasser fiel und jetzt das...:evil:

Hoffentlich sind wenigstens die Öffnungszeiten zu Ostern ein wenig länger, dass man das Wenige dann wenigstens länger und öfter genießen kann.

Ich gebe Torsten recht - hätte man nicht... aber "hätte, wenn und aber" bringt leider nichts. Man kann nur hoffen, dass man wirklich für die Zukunft lernt.

Und ich bin dann echt gespannt, ob man mal wirklich wieder alle Details repariert. Das ist ja so ein Lieblingsthema von mir. Da hat man irgendwann mal ein wenig den Ehrgeiz verloren.

"Möge die Macht mit den Bauarbeitern sein..."
:stormtrooper:

PS: Blöde Bauzäune...:hardwork: :resigniert:
 
magicpa16 Stammgast in den Parks
Nicht nur das der (Eintritts-)Preis zur Angebot ist zu teuer.
Denn sollen die etwas runter gehen.
Ob ihr mir glaubt oder nicht. Ich sehe es so wenn du soweiter machen wird kein 30. Geburtstag von DLRP geben im Jahre 2022. Das sagt mein Gefühl.

Pooh74 schrieb:
Na toll... Wir fahren im März, weil unser Januarurlaub ja leider ins Wasser fiel und jetzt das...:evil:

Hoffentlich sind wenigstens die Öffnungszeiten zu Ostern ein wenig länger, dass man das Wenige dann wenigstens länger und öfter genießen kann.

Ich gebe Torsten recht - hätte man nicht... aber "hätte, wenn und aber" bringt leider nichts. Man kann nur hoffen, dass man wirklich für die Zukunft lernt.

Und ich bin dann echt gespannt, ob man mal wirklich wieder alle Details repariert. Das ist ja so ein Lieblingsthema von mir. Da hat man irgendwann mal ein wenig den Ehrgeiz verloren.

"Möge die Macht mit den Bauarbeitern sein..."
:stormtrooper:

PS: Blöde Bauzäune...:hardwork: :resigniert:
 
MadameMim Stammgast in den Parks
Schon ärgerlich :evil:
Da werden wir uns wohl auch nochmal überlegen, ob wir in den Osterferien fahren.
Sollte eigentlich unser vorerst letzter Besuch werden, da unsere Jahreskarten dann auch ablaufen und wir sie erst einmal nicht verlängern werden (Sohnemann hat nicht mehr so das große Interesse - besonderes nicht wenn Star Tours und Peter Pan auch noch zu sind und Töchterlein liebt Big Thunder Mountain ...). Der nächste Besuch ist dann so lose für die Herbstferien im nächsten Jahr geplant ...
Aber dieses Jahr gar nicht mehr ? Geht auch nicht :oops:

 
Eiskönigin Stammgast in den Parks
Pooh74 schrieb:
Na toll... Wir fahren im März, weil unser Januarurlaub ja leider ins Wasser fiel und jetzt das...:evil:

Hoffentlich sind wenigstens die Öffnungszeiten zu Ostern ein wenig länger, dass man das Wenige dann wenigstens länger und öfter genießen kann.

"Möge die Macht mit den Bauarbeitern sein..."
:stormtrooper:

PS: Blöde Bauzäune...:hardwork: :resigniert:
Wir lassen uns die Vorfreude nicht nehmen, wir machen das Beste draus! :deri:
Öfnnungszeiten sind nicht wirklich prickelnd,im letzten Jahr war in der Woche vor Ostern länger auf.:search:
P.S.Du musst dich noch im Kalender eintragen!:wink: Sind schon ne Menge Leute eingetragen.

LG
Manu
 
LotLorian Stammgast in den Parks
Morgen geht's los und wir freuen uns schon alle wie ein Schnitzel.

Gibt es denn trotz der Baustellen und Sanierungen genug zum Anschauen? Oder kann man sich doch überlegen einen Ausflug in die Pariser Innenstadt zu unternehmen?

 
Humphrey Besucht die Disney University
Harrington's hat zu?!?! :cry: oh nein, das ist doch einer der schönsten Läden! Außerdem war der shop im September doch schon zu und wurde komplett leer geräumt für die Renovierung.

Ich habe ja immer gesagt dass es schön und ok ist, solange die Main Street und das Schloss da sind... aber so wird das wohl doch ein bisschen unschön nächste Woche. Was mich persönlich auch echt stört, sind die Bauzäune in den Fantasia Gardens, ist ja jetzt schon heftig und das erste "hurra-wir-sind-wieder-im-Disneyland-feeling" wird sich da wohl nicht so schnell einstellen.
 
Disneyfan Besucht die Disney University
Harringtons ist doch die Ausweichshop für die Pin Trading Shop??
Dann dürfte es ja frühestens nach dessen Öffnung schließen...

Also ich habe Bekannten geraten, bis 2017 zu warten. Der Preis lohnt einfach nicht für erstbesucher. Ich schwärme mir immer einen Ast, und dann stehen sie da in der Baustelle Europas.
 
G
Gelöschtes Mitglied 511 Gast
Damals hatte der Besitzer unseres Mehrfamilienhauses vor, alle Wohnungen renovieren zu wollen. Hier ging es um mehr als neue Fernster einsetzen oder den Krach u. Dreck neuer Aussenwände was ein Mieter in Kauf nehmen muß ohne Mietreduzierung, sondern um eine Grundrenovierung. Alle Mieter wurden in Übergangswohnungen versetzt und wohnten während der ganzen Renovierungszeit "mietfrei" , nur Strom mußte natürlich bezahlt werden.

Ich denke, im Grunde haben die Renovierungen des Disneylands eine gleiches Ausmaß angenommen.
Da noch den vollen Eintrittspreis zu verlangen ist einfach unverschämt . Und Argumente wie "muß ja mal sein " oder "dafür ist der Park hinterher für die Gäste umso schöner" wie man sie schon mal gehört hat, ziehen da bei mir ü-ber-haupt nicht.

 
mickymauserl Stammgast in den Parks
Eiskönigin schrieb:
Pooh74 schrieb:
Na toll... Wir fahren im März, weil unser Januarurlaub ja leider ins Wasser fiel und jetzt das...:evil:

Hoffentlich sind wenigstens die Öffnungszeiten zu Ostern ein wenig länger, dass man das Wenige dann wenigstens länger und öfter genießen kann.

"Möge die Macht mit den Bauarbeitern sein..."
:stormtrooper:

PS: Blöde Bauzäune...:hardwork: :resigniert:
Wir lassen uns die Vorfreude nicht nehmen, wir machen das Beste draus! :deri:
Öfnnungszeiten sind nicht wirklich prickelnd,im letzten Jahr war in der Woche vor Ostern länger auf.:search:
P.S.Du musst dich noch im Kalender eintragen!:wink: Sind schon ne Menge Leute eingetragen.

LG
Manu

ja, hört sich alles nicht so prickelnd an und ich finde es sehr schade......
Aber bin auch der Meinung, müssen dann das Beste draus machen. Haben auch für vor Ostern gebucht. Bin auch mal auf die Öffnungszeiten gespannt.
 
torstendlp Administrator
Teammitglied
magicpa16 schrieb:
Nicht nur das der (Eintritts-)Preis zur Angebot ist zu teuer.
Denn sollen die etwas runter gehen.
Ob ihr mir glaubt oder nicht. Ich sehe es so wenn du soweiter machen wird kein 30. Geburtstag von DLRP geben im Jahre 2022. Das sagt mein Gefühl.
Ich befürchte fast, dass da was dran sein könnte.
Nach der Kapitalerhöhung braucht das DLP endlich einen Masterplan, der muss JETZT kommen, nicht 2019, der es endlich auf solide Füße stellt.
Wenn das DLP nicht sehr viel ändert - und damit meine ich nicht Renovierungen, sondern in den Grundstrukturen angefangen -, wenn es bei den Renovierungen bleibt, aber nicht massiv was neues kommt, dann könnte das tatsächlich in Kombination mit dem in Frankreich einbrechenden Tourismus nach den Anschlägen von Paris, der letzte Schritt des DLP in den Untergang sein.
Oder, wie Jonathan Lewis-Jones, Betreiber des Salon Mickey Blog und ein sehr profunder Kenner der finanziellen Situation des DLP und der Tourismusbranche, es ausdrückte, dann könnte das "the final nail in the coffin" des DLP sein, wenn das DLP nicht wirklich eine entscheidende Wende schafft und wieder nur bei Stückwerk verharrt, wie die ganzen letzten Jahre.
 
G
Gelöschtes Mitglied 511 Gast
Natürlich wird es das DLP auch 2022 geben, daran glaube ich fest.....es muß!! es geben.
 
pooh74 Cast Member
Hey Leute,

Ihr könnt einem echt die Stimmung verhageln...

Ich dachte es wird endlich alles besser und dann kommt Ihr mit Untergang.

:cry:

 
MikeFink Imagineer Azubi
Bezüglich der Renovierungen des Frontierlands bin ich glücklicherweise Hart gestählt. :sad: Denn dieses habe ich bereits zum St. Patricks Day im letzten Jahr leidvoll erfahren dürfen. Geschlossen war dort das Phantom Manor, darüber hinaus auch noch kurzfristig die Raddampfer. Zu allem Überdruss war das Silver Spur Steakhouse von der Front her dermaßen Grau "zugemauert" das ich es ebenfalls für geschlossen erachtet hatte. Auf jeden Fall war dort schon tote Hose auf dem Areal. :evil:

Auch da kamen noch andere Attraktionen wie Space Mountain, Nautilus, Armageddon Les effects speciaux und auch noch Animagique hinzu. Also insgesamt auch schon eine recht große Palette die geschlossen war.

Um der Enttäuschung die bei uns durch die vielen Umbauten in der Main Street entstehen sollte das DLRP vielleicht auch die Schließungen von Geschäften und Restaurants vorher auf ihrer Seite ankündigen. Bei den Attraktionen geht dieses bisweilen ja auch teilweise Monate im voraus.

Dennoch hoffe ich das ich in 2 Wochen noch nicht dermaßen von den Geschäftsschließungen in der Main Street betroffen bin. :unknown::unknown:
 
Ausgerechnet Harringtons. Das finde ich mehr als bedauerlich. Mein absoluter Lieblingsladen zu, wenn ich dort bin? Oh man. Nicht sehr toll. Auch die anderen Schließungen sind in der Masse echt heavy. Ich hoffe die bekommen die Kurve.
 
jutta Cast Member
Hm, ich sehe das alles jetzt nicht so trübsinnig. Ich glaube fest daran, dass die wissen was sie da tun. Die wissen ja am besten über die Zahlen Bescheid. Und wenn das DLP dem Untergang geweiht wäre, dann würden sie es ja vergammeln lassen und nicht alles schick machen.
Ich lasse mir von Bauzäunen nicht die Laune und das Disney-Feeling nehmen. Ich hab zwar keine Ahnung, wann das bei mir mit einem Besuch wieder klappen wird, aber keine Renovierungsaktion könnte mich davon abhalten.
 
Belle1989 Stammgast in den Parks
Es steht doch langsam in keinem Verhältnis mehr.
Ich glaube 2014 war im Oktober Space Mountain auch zu?! (Korrigiert mich). Da war ich hier in dem Forum noch nicht aktiv und kannte mich mit den ganzen Schließzeiten einfach nicht aus... Wir sind blind hingefahren und waren einfach mega enttäuscht. Ich bin gerne jemand der Feedback gibt :) Also habe ich eine Mail an DLRP geschrieben und mittgeteilt, dass ich es schade finde, dass Leute die eine Pauschale buchen nicht einfach nochmal eine Email bekommen.
Uns wurde halt einfach geschrieben, tut uns leid, steht auf der Homepage... Ende! "Ja danke auch fürs Gespräch".

Damals haben meine Schwestern und ich gesagt, dass wir es ja verstehen können aber wieso tut man den Besuchern nicht was gutes?

Einen Essensgutschein, Kaffee, Eis, was auch immer oder ein TsumTsum oder Kuscheltierchen (10€) für Lau... oder man drückt jedem Besucher am Eingang einen Gutschein Wert 10€ in die Hand und er kann machen was er will. Man hat den Eintrittspreis dann beibehalten aber den Besuchern einfach ein bisschen was fürs Herz getan. Ich weiß nicht wie wirtschaftlich mein Gedanke ist :) aber ich bin damit zufrieden gestellt...

 
G
Gelöschtes Mitglied 511 Gast
Ich knabbere immer noch daran, dass ich bei unserem Besuch im Oktober mein geliebtes Its a small World nicht besuchen konnte - macht es mir doch solche Freude u. gute Laune. Immer noch denke ich mit Traurigkeit (ja, traurig kann man es nennen)daran zurrück, da hilft mir kein Gutschein und schon gar kein 10€ Gutschein.
 
prinzphillip Cast Member
torstendlp schrieb:
Das einzige Land, das dann noch nicht sonderlich gestört ist (oder nicht mehr, nachdem SM erst einmal bis zur nächsten Phase fertig ist), ist Discoveryland aber ab Mitte März auch Star Tours noch zu, ohne, dass eine der aktuell geschlossenen Sachen bis dahin fertig wäre.
Von wegen!!!

Ganz "spontan" ist jetzt im März auch noch "Buzz Lightyear" dicht und die Wiedereröffnung der Railroad wurde verschoben auf den 12. März.

Ich finde das unverschämt.

Ich bin außer mir.

Und wisst ihr was? Im März fahre ich mit zwei Erstbesuchern hin, wisst ihr, was das für eine peinliche Veranstaltung wird????????? :bang:
 
MadameMim1969 Imagineer
Ich fahre auch im März und wir werden versuchen, das beste draus zu machen. Viele der Schließungen waren mir ja bei Buchung bekannt und so bauen wir einfach einen Tagestrip nach Paris mit ein, weil die Freundin, die mitfährt, sowohl Paris als auch DLRP nicht kennt. Den Trip nach Paris würde ich mir normalerweise bei einer 4 Tagestour sparen. Ich persönlich finde es nur schlimm, wenn zu den ganzen Schließungen durch den Renovierungsplan noch kurzfristige dazu kommen. Und wenn man dann nicht auf einen Einkaufsbummel ausweichen kann, weil auch noch diverse Shops zu sind, wird es doch etwas zäh.
Ich hoffe, bei meiner Freundin kommt trotzdem das "Disneyfeeling" rüber - ich bin übrigens froh, dass mein Göttergatte nicht mitkommt. Die ganzen Baustellen wären wie Wasser auf seine "wie-oft-willst-du-eigentlich-noch-ins-dlrp-?-Mühle". :crazy-gr:

Grüße
 
prinzphillip Cast Member
Wie gut stehen meine Chancen für ein Soft-opening der Euro Disneyland-Railroad am 11. März, wenn die offizielle Wiedereröffnung für den 12. März geplant ist?
 
whiskas Cast Member
Ich finde es so langsam auch zu viel. Vor allem da die Preise für Pauschalen eher noch steigen als fallen. Habe jetzt mal den Vergleich gemacht zwischen November und Februar. Beides absolute Nebensaisonmonate. Und rausgekommen ist Folgendes:

04.11. - 08.11.2015 Hotel Santa Fé inkl. HP Standard 383,03 €
23.02. - 26.02.2016 Hotel Santa Fé inkl. HP Hotel 453,93 €

Und das finde ich dann doch schon sehr dreist.
Mit dem Dream und 60% Rabatt hätte ich im November 241,00 € bezahlt und müsste für Februar 351,00 € zahlen.

Dabei hat im Februar definitiv mehr geschlossen als es im November der Fall gewesen wäre.
Da ich leider überhaupt kein Fan von Meet&Greets bin, sehe ich zwar den Mehrwert für andere dabei, aber leider nicht für mich. Ich habe jetzt nicht im Kopf, ob da schon die neue Show läuft, aber die ersetzt dann sicher nicht all die geschlossenen Attraktionen und nun auch noch die Shops.
Vor allem, da von den Shops bisher nie die Rede war und das für mich immer der Ausgleich für geschlossene Attraktionen war.
 
torstendlp Administrator
Teammitglied
prinzphillip schrieb:
Ich finde das unverschämt.

Ich bin außer mir.

Und wisst ihr was? Im März fahre ich mit zwei Erstbesuchern hin, wisst ihr, was das für eine peinliche Veranstaltung wird????????? :bang:
habe vollstes Verständnis dafür, dass Du sauer bist.

Im Moment rate ich in Facebook-Gruppen etc. wenn danach gefragt wird, auch Leuten von einem Besuch mit Erstbesuchern ab.
So langsam ist es einfach nur noch frech, was das DLP treibt.

Ich überlege auch gerade, unseren Trip im März einfach verfallen zu lassen - wir könnten zwar nicht mehr stornieren, weil wir den ja schon aus dem Januar verschoben haben und würden auf dem bereits bezahlten Geld sitzen bleiben, aber wir würden dem Laden wenigstens nicht noch vor Ort Geld in den Rachen werfen.

Für das, was wir wahrscheinlich vor Ort ausgeben würden, könnten wir auch etwas später ein paar Tage ins Phantasialand fahren (zu dem Zeitraum hat es noch nicht auf) oder zur gleichen Zeit nach Efteling - beides Parks, in denen man nicht so mit den Leuten umgeht, wie das DLP das aktuell tut, das einfach jeden nur noch vor den Kopf stößt und gerade in kürzester Zeit bei mir und vielen anderen von denen ich es mitbekommen habe, seinem Image mehr Schaden zufügt, als es das in den letzten 20 Jahren bei all dem Mist, den die verzapft haben, gemacht hat.
 
Duchesse Besucht die Disney University
Oh Nein, das ist auch eine unserer Lieblings Bahnen :eek: :hysteric:

Kleiner interner Tipp (wir nutzen das schon seit vielen Jahren):
Unser Sohnemann hat sich mal als GROSSER FAN das Buzz Lightyear Kostüm gewünsch. Von da an durften wir unseren Sohnemann als FastPass benutzen. Was immer eine geniale Sache war. Dieses Köstüm ist unser ständiger Disney Begleiter, und wurde jetzt mitlerweile an unseren Jüngsten vererbt :victory: Er trägt es jedesmal mit einem riesen stolzen Lächeln, auch machen die CM mit ihm immer ganz lieben Quatsch!
 
MrsAnne Besucht die Disney University
Was ich mich auch noch frage...was hat denn dann bei den EMH's noch auf wenn Peter Pan und Buzz Lightyear zu sind? Da kannste den Park ja morgens direkt dicht machen udn ihn erst ab 10 öffnen :D
Das viel geschlossen ist wusste ich. Das auch das Frontierland sehr ausgestorben sein wird, war mir ebenfalls bewusst. Aber wenn jetzt auf der Main Street n paar Läden zu machen finde ich das schon echt semi gut.
 
G
Gelöschtes Mitglied 511 Gast
""Ich überlege auch gerade, unseren Trip im März einfach verfallen zu lassen - wir könnten zwar nicht mehr stornieren, weil wir den ja schon aus dem Januar verschoben haben und würden auf dem bereits bezahlten Geld sitzen bleiben""

Dann lieber bei Ebay verkaufen, dann gibts wenigstens noch etwas dafür.
Nur fällt dann die Genugtuung weg weil diejenigen ja auch Geld vor Ort ausgeben würden.
 
dörthe Administrator
Teammitglied
disneyfan60 schrieb:
Dann lieber bei Ebay verkaufen, dann gibts wenigstens noch etwas dafür.
Nur fällt dann die Genugtuung weg weil diejenigen ja auch Geld vor Ort ausgeben würden.
Hmm Genugtuung? Nee! Wenn andere Leute dort Geld ausgeben möchten, sollen sie doch! Ob Disney Kohle scheffelt oder nicht, berührt mich eigentlich weniger. Da ginge es eher darum, dass wir das Geld, das wir vor Ort noch zusätzlich ausgeben würden aktuell lieber woanders ausgeben würden.
Aber mal schauen. Bis März ist ja noch ein bisschen hin.
 
Oben