Mit dem Zug in Disneyland Paris | Anreise, Deutsche Bahn, Thalys, TGV, Buchen, Preise

Mehr Informationen zu Anreise mit dem Zug findet Ihr hier im Reiseführer

dörthe Administrator
Teammitglied
laola78 schrieb:
Kann man das auch in Deutschland buchen (dB) oder muss man das auf der französischen Seite buchen???
Wenn der Zug in der DB-App gelistet ist, solltest du ihn eigentlich auch über die Deutsche Bahn buchen können.
 
Mickylein Besucht die Disney University
dörthe schrieb:
laola78 schrieb:
Kann man das auch in Deutschland buchen (dB) oder muss man das auf der französischen Seite buchen???
Wenn der Zug in der DB-App gelistet ist, solltest du ihn eigentlich auch über die Deutsche Bahn buchen können.

Ist möglich aber nur via Ticketzusendung mit Post oder im Reisecenter. Da es sich um eine rein französische Strecke ohne Start/Ziel in Deutschland handelt ist die Ausstellung eines Handy/Online Tickets über bahn.de nicht möglich. Die Buchung über SNFC ist allerdings auch komfortabel.
 
LittleAngel1988 Besucht die Disney University
Also ich Buch immer von Stuttgart nach Paris est übers Internet und drucke die Karte aus das hat bisher immer geklappt musste mir nichts zuschicken lassen. In Frankreich habe ich dann immer die restliche Strecke am Automat gelöst. Scheint für viele Touris schwer zu sein aber kleiner Tipp man kann die einer auf Deutsch Stellen :lol:
 
MainStation Imagineer Azubi
Nur mal so zur Info :

In Paris Est gibt es übrigens auch Schalter an denen man die Tickets für die Züge zum Disneyland kaufen kann.
Die sind direkt vor den Drehkreuzen links an der Seite am Zugang zur Metro.
Die Leute dort sprechen auch englisch.
Und wer kein Englisch kann, lächelt nett, sagt irgendwas mit Disneyland und deutet auf die Mitreisenden. ;-)
 
Goofyfan Cast Member
Ja das klappt gut am Schalter .Am besten man kauft gleich die Rückfahrt dazu .Wir hatten das letzte Mal mit dem bezahlen am Automaten Probleme und haben dann den offenen Schalter gesehen.
 
LittleAngel1988 Besucht die Disney University
Waren auch schon am Schalter, die haben auch nenn Plan auf dem alle Verbindungen stehen der ist sehr hilfreich ::) mir ist dort aber die Schlange zu lang. Wenn man aber keine Ahnung hat wo man hin muss ist es aber sicher die bessere Lösung :)
 
AnaCristina Stammgast in den Parks
Hallo zusammen,
ich fahre im September wieder mit dem Zug ins DLRP, würde mir den Abstecher nach Paris aber gern sparen. Wir kommen aus Süddeutschland... weiß jemand, welche Züge direkt in Chessy halten? Ich weiß von einer Verbindung aus Straßburg, aber vielleicht gibt es ja noch eine Alternative.

Vielen Dank!
 
dörthe Administrator
Teammitglied
AnaCristina schrieb:
Hallo zusammen,
ich fahre im September wieder mit dem Zug ins DLRP, würde mir den Abstecher nach Paris aber gern sparen. Wir kommen aus Süddeutschland... weiß jemand, welche Züge direkt in Chessy halten? Ich weiß von einer Verbindung aus Straßburg, aber vielleicht gibt es ja noch eine Alternative.

Vielen Dank!
Das geht wirklich nur von Frankreich, also von Straßburg oder auch Mulhouse.
 
AnaCristina Stammgast in den Parks
Danke Dörthe! Ich dachte, es gibt vielleicht noch eine andere Möglichkeit, denn im Forums-Artikel "Anreise mit dem Zug" heißt es:
"Der zentrale Bahnhof direkt am Disneyland Paris heißt Marne-la-Vallée/Chessy. Dieser Bahnhof wird von einigen deutschen Abfahrtsbahnhöfen direkt angefahren [...]"
Sollte man vielleicht mal ändern, wenn das so gar nicht (mehr) zutrifft.

Dann möchte ich hier mal eine Lanze für die Anreise per Zug brechen:

Vor zwei Jahren war ich mit der ganzen Familie im Disneyland (5 Pers.). Wir kamen mit dem Auto weil sich das bei der Personenzahl einfach rentiert. Ich fand es aber recht stressig. Schon allein die Entscheidung "Autobahn" oder lieber Maut sparen... :wacko: Wir waren auch echt lange unterwegs (ohne Maut) - das sollte man sich gut überlegen. Auf der Rückfahrt haben wir in den sauren Apfel gebissen, die Autobahn genommen und waren echt schnell wieder raus aus Frankreich.

Im Februar war ich dann nur mit meinem Sohn im Disneyland. Etwas anderes als Zug kam für mich nicht in Frage, schon allein aus Kostengründen. Die Tickets Stuttgart-Paris waren unschlagbar günstig. Und dann ist man in drei Stunden da! Das schafft man mit dem Auto garantiert nicht. Außerdem war die Fahrt im TGV sehr schön und entspannt. Natürlich mussten wir vom Gare de l'Est noch nach Chessy. Jetzt habe ich den großen Vorteil, früher sehr oft in Paris gewesen zu sein. Ich kenne mich gut aus, fühle mich dort ein Stückchen zu Hause. Insofern machte ich mir vorher nicht allzuviele Sorgen. Wir waren auch sehr schnell vom TGV in der U-Bahn, kauften unsere Tickets am Schalter (kein Problem), saßen kurz darauf in den Metros und nur eine Stunde nach Ankunft am Gleis schon im RER A nach Chessy. Das klappte alles prima. Also keine Angst, das ist absolut machbar. Die Pariser Metro ist idiotensicher, finde ich, da kann man gar nicht in die falsche Bahn steigen.

Trotzdem will ich es bei unserem nächsten Besuch im DLRP anders machen und mir den Umweg über Paris sparen. Warum, wo doch alles so gut geklappt hat? Erstens, weil die Tickets Stuttgart-Paris dieses Mal relativ teuer sind (Obwohl ich viel früher dran bin als letztes Mal.) Stuttgart-Straßburg dagegen ist sehr günstig. Dort steigen wir in einen frankreichinternen TGV, der uns direkt nach Chessy bringt. Der ist zwar nicht ganz günstig, insgesamt kommen wir aber doch ein paar Euro billiger. Das ist aber nicht der eigentliche Grund. Ja, es hat damals alles super geklappt, aber zu welchem Preis? Ich habe gemerkt, dass es einen Riesenunterschied macht, ob man Mitte 20 und allein, oder Mitte 30 und mit Kind unterwegs ist. Den ganzen Weg durch die Metros/Metrostationen - und man läuft da viel, die sind riesig! - war ich höchst angespannt und aufmerksam. Früher bewegte ich mich sehr sicher und arglos durch Paris, das hat sich geändert. Nach allem was so passiert ist, mit der Verantwortung für ein Kind, generell größerer Sorgenanfälligkeit und überhaupt einer Abneigung gegen Großstädte (Ich lebe jetzt einfach schon viel zu lange in Kleinstädten und auf dem Land... Viele Menschen und Lärm machen mich nervös.), fiel mir doch ein sehr, sehr großer Stein vom Herzen, als wir endlich im RER A nach Chessy saßen. Und ich bin sehr, sehr froh, mir das dieses Mal sparen zu können. Auch wenn es grundsätzlich kein Problem war.

Fazit: Keine Angst vor der Anreise mit dem Zug, auch wenn Ihr bis nach Paris rein und dann wieder mit den öffentlichen raus fahren müsst. Das schafft jeder! :sohappy: Selbst Schisser wie ich. :lol: Und keine Sorge wegen des Gepäcks: Es gibt überall breitere Durchgänge für Kinderwagen, Rollstühle etc. Taschen durch die Drehkreuze oder engen Schiebetüren wuchten, entfällt damit.
 
Sternchen112 Hat den Namen Disney schonmal gehört
Hallo! :D
Heute in einer Woche geht es für uns wieder los!
Wir fahren das erste Mal mit dem ICE und TGV ins Disneyland. Nun zu meiner Frage: wir haben in Strassburg nur 10 min. Umsteigezeit und ich habe ein bisschen Sorge ob uns das mit 2 kleinen Kindern und Koffern im Schleptau reicht? Ich war noch nie am Strassburger Bahnhof und kann auch keine Infos finden an welchem Gleis wir ankommen bzw. Wo der TGV abfährt. Hat jemand von euch Erfahrungen mit dieser Strecke oder kennt sich am Straßburger Bahnhof aus? Ist alles gut ausgeschildert bzw. Wie lang sind die Wege?
Danke für eure Hilfe! :)
 
M
Mueslinase Gast
Hallo Disneyfans,

die Anreise mit dem TGV reizt uns sehr (Flughafen <-> Disneyland in 10 Min).

Bei der Buchung der Tickets muss man eine Sitzplatzreservierung machen. Ich finde die 10 Minuten Fahrzeit reichen (wenn man nicht den richtigen Wagen erwischt) kaum aus, um sich überhaupt hinzusetzen. Muss man sich hinsetzen, um dann nach wenigen Minuten direkt wieder aufzustehen oder kann man (ohne jemanden zu behindern o.ä.) im Gang / an den Türen stehen bleiben?

Danke für eure Antworten!
 
MainStation Imagineer Azubi
Die Sitzplätze müssen reserviert werden ob du willst oder nicht. Ist Pflicht im TGV.
Ob du die Sitzplätze dann einnimmst oder nicht ist dann deine Sache (denke ich).
Aber keine Ahnung was passiert wenn noch viele andere Leute die selbe Idee haben und alle mit Kind und Kegel in der Tür stehen bleiben.
Vielleicht sagt dann der Schaffner was.
 
M
Mueslinase Gast
Die Sitzplätze müssen reserviert werden ob du willst oder nicht. Ist Pflicht im TGV.
Ob du die Sitzplätze dann einnimmst oder nicht ist dann deine Sache (denke ich).
Aber keine Ahnung was passiert wenn noch viele andere Leute die selbe Idee haben und alle mit Kind und Kegel in der Tür stehen bleiben.
Vielleicht sagt dann der Schaffner was.
Hallo MainStation,

Danke!
Die Sitzplatzreservierung ist ja kein Problem.
Ich denke wir werden einfach situationsbedingt schauen, wenn es sich im Zug krass staut werden wir "versuchen" die Plätze einzunehmen. Ansonsten stehen wir verwirrt im Gang rum und machen den "nichtsblickenden Touri" bis wir direkt wieder aussteigen können.
 
mel.sngrr Hat den Namen Disney schonmal gehört
Hallo! Wir fliegen nächste Woche nach Paris und wollen das erste Mal den TGV nach Disneyland nehmen. Bis jetzt sind wir immer mit den Magic Shuttle gefahren. Wir landen mit Austrian um 09:00 und der nächste Zug fährt um 09:46. meine Frage wäre ob sich das grundsätzlich ausgehen würde und ob es besser ist, die Tickets schon vorab online zu kaufen? Danke für eure Hilfe lg
 
MinervaMouse Imagineer
Hallo! Zu dem Thema gibt es auch bereits einen Thread (@torstendlp magst du verschieben?).
Die Preise kann man leider nicht vorher sehen. Grundsätzlich ist es beim TGV auch wie bei der DB, dass die Tickets günstiger sind, je eher man sie bucht. Wir haben durch eine Flugverspätung unseren gebuchten TGV allerdings knapp verpasst. Vor Ort spontan wären die Tickets günstiger gewesen als im VVK, da habe ich mich schon geärgert. Kann aber auch genau anders sein und super teuer werden.
Eine dreiviertel Stunde ist definitiv zu wenig Zeit, wenn ihr Aufgabegepäck habt. Nur mit Handgepäck könnte es gerade so klappen, aber kann auch knapp werden. Also ich würde auf Nummer sicher gehen und einen späteren Zug buchen.
 
herculespoirot64 Verdient den Legacy Award
Wie witzig, ich habe auch eine Frage. Im November fahre ich mit dem Thalys nach Paris. Wir kommen im Gare du Nord an. Ich muss aber zum Gare de Lyon oder, um zum Disneyland zu kommen?
 
MikeFink Imagineer
Vom Gare de Nord könntest Du auch mit der RER zu Disney fahren. Wenn ich nicht völlig daneben bin verläuft es so:
1. mit der RER Linie B vom Bahnhof Gare de Nord nach Station Chatalet les Halles und dann
2. mit der RER Linie A von Chatalet les Halles weiter nach Marne La Vallee/Disneylandresort Paris (Endstation).

Du sprachst vom Gare du Lyon. Du kommst an diesem vorbei wenn Du mit der RER Linie A fährst. Es wäre dann die nächste Station nach les Halles die angefahren wird.

Es gibt gewissermaßen 2 RER A Linien. Die eine fährt nach Boissy-Saint-Leger. Das wäre die falsche. Und für uns die richtige ist die RER A nach Marne La Vallee/Chessy. Beide fahren vom gleichen Gleis ab.

Solltest Du versehentlicherweise doch die falsche erwischt haben keine Panik. Bis zur Station "Vincennes" sind beide RER A Wegstrecken identisch bevor sie voneinander abzweigen. Brauchst also nur aussteigen und auf dem gleichen Gleis in den richtigen einsteigen.

Kostenpunkt ca. 7,50€ pro Erwachsene Person. Ich hoffe das meine Daten soweit übereinstimmen. Fahrzeit ca. 45 Minuten. Rechne vielleicht großzügig 1 Stunde dafür ein.
 
Zuletzt bearbeitet:
MinervaMouse Imagineer
Kleine Ergänzung zur ausführlichen Erläuterung von @MikeFink: Die Strecke Gare du Nord - Châtelet Les Halles liegt auf einer der Pariser Hauptachsen und wird von mehreren Linien bedient, zwei RER und einer Metro.
Das ist auch die kürzeste Variante, zum RER A Richtung Disneyland zu kommen, Gare de Lyon wäre komplizierter und ein unnötiger Umweg.
 
herculespoirot64 Verdient den Legacy Award
Danke für die raschen Antworten. Gut, dass es von Paris Nord mehr oder weniger gleich geht. Ich bin schon mal mit dem RER gefahren. Aber von einer anderen Station aus. Daran erinnere ich mich. Der Preis war ähnlich, ist aber schon Jahre her. Das ganze sollte ich also bewältigen können.
 
MainStation Imagineer Azubi
Danke für die raschen Antworten. Gut, dass es von Paris Nord mehr oder weniger gleich geht. Ich bin schon mal mit dem RER gefahren. Aber von einer anderen Station aus. Daran erinnere ich mich. Der Preis war ähnlich, ist aber schon Jahre her. Das ganze sollte ich also bewältigen können.
Guten Morgen,
ich kann noch ergänzen, das es ganz hilfreich sein kann einen Blick auf den Metro Plan zu werfen. Die RER Linie ist hier rot dargestellt und geht ziemlich genau in der Mitte durch.
Auf dem Plan lässt es sich gut erkennen wo man hin muss.
 
KatiMZ Stammgast in den Parks
Hallo ihr Lieben,

ich habe mir gerade mal den Streckenverlauf der RER A angeschaut.
Ist das richtig dass ich direkt bis Charles de Gaulle durchfahren kann? (Möchten zum Eifelturm)
Würden dann dort umsteigen in Richtung Trocadeiro.

Danke Katrin
 
mel.sngrr Hat den Namen Disney schonmal gehört
Hallo! Zu dem Thema gibt es auch bereits einen Thread (@torstendlp magst du verschieben?).
Hi, sorry weiß leider nicht wie das geht, bin neu hier.
Wenn ich die Tickets vorab online buchen möchte, kosten sie das doppelte (insgesamt 60€ pro Person) und hier lese ich nur was von 17€, da kann ja was nicht stimmen. Auf welcher Seite wäre es am besten zu buchen.
 
mel.sngrr Hat den Namen Disney schonmal gehört
Aber der RER braucht doch länger als der TGV oder? Wir wollten den TGV nehmen, da der ja in 10 min in Disneyland ist.
Bekommt man am Flughafen grundsätzlich immer Tickets für den TGV für jede Uhrzeit?
 
dörthe Administrator
Teammitglied
Der TGV benötigt rund 10 Minuten für die Strecke von CDG nach Disneyland Paris. Das ist richtig.
Allerdings fährt der TGV im Stundentakt, sodass es hier zu längeren Wartezeiten kommen kann. Die RER ist deutlich häufiger untwerwegs, benötigt dafür länger und macht Umsteigen erforderlich, ist in der Regel aber auch deutlich preiswerter. Da muss man also abwägen was man möchte.

Normalerweise gibt es Tickets für jeden Zug des TGV, auch noch vor Ort am Automaten. Allerdings kann es zu Stoßzeiten durchaus vorkommen, dass keine Tickets mehr verfügbar sind, weil der Zug ausgebucht ist. Im Gegensatz zu Deutschland, wo die Züge vollgestopft werden, bis die Leute sich im Gepäcknetz stapeln, gibt es da in Frankreich gewisse Grenzen.
 
MinervaMouse Imagineer
@mel.sngrr Die Antwort von MikeFink zum RER bezog sich auf die Nachfrage von KatiMZ, die parallel zu deiner Thematik gestellt wurde :)
Wenn ich die Tickets vorab online buchen möchte, kosten sie das doppelte (insgesamt 60€ pro Person) und hier lese ich nur was von 17€, da kann ja was nicht stimmen. Auf welcher Seite wäre es am besten zu buchen.
Es gibt sicher auch andere Möglichkeiten über Drittanbieter (oder Vertragspartner; die Deutsche Bahn bietet ja auch internationale Buchungen an), wir hatten unsere TGV-Tickets aber direkt über die Seite des Betreibers SNCF gebucht. Dort reicht die Preisspanne der Tickets pro Person und Fahrt für die Strecke von 15 bis 35 Euro (offizieller Minimal- und Maximalpreis).
Als ich mit unserer Reiseplanung anfing, waren noch die günstigsten Tickets verfügbar, kurz darauf sollten die Karten 17,50€ kosten und als wir letztendlich buchen konnten, haben wir pro Person 20€ gezahlt. Interessehalber habe ich dann beim Warten auf den TGV online nochmal geschaut - da waren die Preise dann wieder niedriger. SNCF wirbt auch damit, dass es günstige Last-Minute-Preise gibt. Aber sicher nicht für jede Verbindung.

Am Ende kannst du nur selbst entscheiden, ob du genug zeitliche Flexibilität und Gelassenheit mitbringst, um auf günstige Preise vor Ort zu pokern oder ob du das Ticket lieber schon vor der Reise in der Hand hältst.
 
Alameda_Slim Hat den Namen Disney schonmal gehört
Hallo zusammen, bevor ich mich im Pariser Metronetz verfahre meine Frage wie komme ich vom Bahnhof Paris Est am Besten ins Disneyland? Metro Linie 4 bis Les Halles und dann mit dem RER bis Disneyland?
Funktioniert das so auch zurück?
Vielen lieben Dank!
 
Lauri Hat den Namen Disney schonmal gehört
Ich würde auch gern eine Frage loswerden: Wir kommen Ende März mit dem Thalys von Aachen in Paris Nord an. Habe schon gelesen, dass wir dann erst den RER B bis Chatalet les Halles und von dort den RER A nach Marne La Vallee nehmen. Dann wollen wir ins Dream Castle Hotel. Auf der Hotel-Homepage steht, es gibt einen kostenlosen Shuttle zum Hotel vom Bahnhof Marne La Vallee "TGV"-Station. ist die TGV-Station der gleiche Bahnhof wie der wo wir mit dem RER ankommen bzw. ist das fußläufig? Ich kenne es nämlich hier vom Bahnhof "Düsseldorf Flughafen", dass Nah- und Fernverkehr durchaus einen Unterschied machen können.

Außerdem fragen wir uns, wie wir dann am besten weiter vorgehen bzgl. unseres Gepäcks:
Sonntags: Ankunft im Dream Castle Hotel - mit dem Shuttle ins Village, Spaziergang zum Newport Bay Club abends zum Abholen der Magic Pässe (inkl. Check in sofern möglich). Übernachtung im Dream Castle
Montag: Nach dem Frühstück in den Park ... oder ins Newport Bay Club wegen des Gepäcks? Gepäck im Dream Castle aufbewahren oder zum Park mitnehmen? Wir möchten es stressfrei haben aber natürlich so wenig Zeit wie möglich verlieren...
Mittwochs das gleiche: Check Out aus Newport Bay Club nach dem Frühstück, Gepäck bleibt wo? Ins Dream Castle rüber bringen wo wir auf Donnerstag wieder übernachten? im NBC lassen und am Nachmittag oder Abend abholen? Geht das überhaupt? Macht es an irgendeiner Stelle Sinn, einfach das Gepäck mit dem Taxi von einem ins andere Hotel zu fahren? könnte uns der Disney Express Gepäckservice helfen? Ich glaube nicht, weil wir ja nie direkt vom Bahnhof ins Disney-Hotel oder anders herum wollen sondern dazwischen immer das Dream Castle haben!?

Würde mich über Eure Tipps sehr freuen! Vielen Dank!
 
MadameMim1969 Rot gewordene Jahreskarten-Flüsterin
Nabend. Der Bahnhof ist der gleiche, am besten nehmt ihr den Seitenausgang dann fallt ihr fast auf den Busbahnhof. Ihr müsst dann nur die Haltestelle des Shuttlebus' suchen.
Das Hin und her Gegurke mit dem Gepäck ist echt doof. Ich würde montags so früh wie möglich im Dreamcastle zum Frühstück gehen, mit dem Gepäck ins Shuttle und dann im NBC einchecken und das Gepäck dort abgeben. Ob ihr morgens um 8 oder abends um 8 dort eincheckt, ist meiner Meinung nach egal. Mittwoch dann das Gepäck im NBC einlagern und abends dann abholen, in den Shuttlebus zum Bahnhof und dann das Shuttle zum Dreamcastle. Express Service bringt nichts und ob ihr die Shuttlebusse mit Taxifahrten ersetzt, ist vermutlich Geldbeutel und Müdigkeit abhängig.
 
Oben