Finanzdaten der Euro Disney SCA | Besucherzahlen des Disneyland Paris, Jahresberichte, Quartalsberichte, Interim Reports etc.

torstendlp Administrator
Teammitglied
Heute hat sich die Walt Disney Company entschlossen, die eigentlich von der Euro Disney SCA an sie fälligen Lizenzgebühren und Managementgebühren erneut auszusetzen um der Euro Disney SCA ihre Liquidität zu sichern - dieses Mal für zunächst 2 Jahre.

(danke an Erlinho für den Hinweis, ich hätte das übersehen.)

In Anbetracht der für heute anstehenden Veröffentlichung der Finanzzahlen der Euro Disney SCA für das Geschäftsjahr 2016 und das 4. Quartal 2016 ist das kein gutes Zeichen - denn das dies notwendig ist, zeigt, wie schlecht die finanzielle Lage der Euro Disney SCA weiterhin ist.
 
Benmotu Cast Member
Da 2016 viel geschlossen war, könnte das Jahr wohl eins der schlechtesten werden. Mal sehen wohin das geht, aber kann Disney so einfach so einen großen Park zB schließen ?
 
torstendlp Administrator
Teammitglied
Soeben hat die Euro Disney SCA das Jahresergebnis des Geschäftsjahres 2016 veröffentlicht.
Die Ergebnisse sind ungefähr so dramatisch, wie man sie erwartet hat.

Die Besucherzahlen sind im Vergleich zu 2015 um 1,4 Millionen auf 13,4 gesunken - was einem Rückgang von ungefähr 10% entspricht.

Der Umsatz ist um 7% gesunken.

Der Verlust ist von 102 Millionen in 2015 auf 858 Million in 2016 gestiegen, wobei 565 Millionen davon aus Wertminderungen und Sonderabschreibungen basieren und somit keinen direkt Einfluss auf die Liquididät des Konzern hatten. Auch auch ohne diese hat sich er Verlust im Vergleich zum Vorjahr verdreifacht.

Mehr zu den Zahlen findet ihr in Kürze in unserem Blog!
 
dörthe Administrator
Teammitglied
An sich ja keine große Überraschung mehr, wobei die Zahl von 1,4 Millionen einem natürlich schon die Schuhe auszieht.
Aber die Kombination aus Mega-Baustelle, steigenden Preisen, fehlenden Neuerungen und Terror ist halt wirklich übel. Es bleibt zu hoffen, dass Disney es gebacken kriegt, die hausgemachten Fehler zu beheben und gegenzusteuern - allerdings fehlt mir da aktuell ein wenig der Glaube, dass sich deutlich was ändert, denn darauf deutet einfach nicht allzu viel hin. Leider. Ich lasse mich aber gerne eines besseren belehren.
 
pooh74 Cast Member
Du hast die Gründe wunderbar aufgezählt Dörthe.

Das in Kombination kann nur miese Zahlen hervorrufen.

Und doch gibt es ja Stimmen die glauben, dass jetzt die Preise für die Jahrespässe erhoben werden sollen... Ich denke dass es in der Lage ein strategisch falsches Signal wäre.

Mir fehlt nach wie vor der rote Faden was jetzt passieren soll. Durchhalteparolen alleine sind ein bisschen wenig. Star Tours alleine wird auch keine Massen anlocken.

Ich hoffe, Disney zieht noch ein bislang gut verstecktes As aus dem Ärmel...
 
Disneyfan Besucht die Disney University
Och nee, schon wieder schlechte Zahlen...Aber auch ich habe mit negative Zahlen gerechnet.

So richtig was ändern...Zumindest im Entertainmentbereich finde ich dass das DLP ganz gut aufgestockt hat momentan - auch, wenn es in dieser schlechten Lage natürlich mehr sein könnte - mal abgesehen vom Geld.

An Attraktionen? etwas großes wird ja demnächst nicht kommen, ich glaube kaum, dass sie es schaffen, das sp lange zu verheimlichen den Bau.
Und selbst wenn etwas großes geplant ist - Disney baut doch gut und gern drei bis fünf Jahre (wenn es nicht gerade Cars Race Rallye ist) -- sprich, vor 2020 kann man da doch eh nichts erwarten...

Ich bleibe gespannt und trauere noch ein wenig
 

Impressum | Datenschutzerklärung

© dein-dlrp.de / Torsten Schneider | Einige Elemente ©Disney. dein-dlrp.de ist ein Reiseführer für Disneyland Paris & Walt Disney World und ist unabhängig von "The Walt Disney Company", "EuroDisney S.C.A." oder deren Tochter- sowie Partnerunternehmen.

Oben