Reisebericht Florida & Walt Disney World 2016

Danke für den ersten Teil. Quasi das Vorspiel. Habe das ja auch schon im anderen Forum verfolgt, was im Vorfeld alles so schief gegangen ist. Teilweise amüsiert, muss ich zugeben, teilweise Kopf schüttelnd und teilweise einfach nur bedauernd, was euch da alles passiert ist. Immerhin ihr seid gefahren. Das ist doch mal ein Anfang. :D
 
dörthe Administrator
Teammitglied
jutta schrieb:
Ich muss grad voll lachen. Das liest sich viel unkomplizierter als es in Echtzeit doch den Anschein hatte. :deri:
Kompliziert??? Was, bei uns???? Da musst Du was verwechseln ;-)


Nein im Ernst, um die ganze Dramatik rüberzubringen, ist mein schriftstellerisches Talent einfach nicht ausgeprägt genug. Da hätte ich Hercules oder Pooh bitten müssen als Ghostwriter einzuspringen.
 
Duchesse Besucht die Disney University
Danke für den kleinen Einblick in eure Planung, bitte mehr ... ich bin schon gespannt wie es weitergeht :deri:
Lass uns Bitte nicht zu lange warten Dörthe!!!
 
Duchesse Besucht die Disney University
Servus Dörthe, also ihr macht ja Sachen :deri:
Es liest sich so, als wenn ihr mit all den widrigen Umständen super zurecht gekommen seid. Meine Kids lieben die Donkin Donut Kette.
Mann verhungert also nicht in USA :popcorn:!

Ich bin schon gespannt wie es bei euch dann weiter ging.
Spann uns bitte nicht zu lange auf die Folter :jungle:
Es macht sehr viel Spaß, deine Berichte zu lesen :read:!
 
torstendlp Administrator
Teammitglied
Goofyfan schrieb:
Dem kann ich nur beisteuern.Nur die
Einreise in die USA stelle ich mir kompliziert und nervig vor.:witch
War sie gar nicht.
Nur die Bearbeitung des Esta-Antrages zog sich lange, aber die Einreise selbst war kein Problem.

Durch den Flug über Dublin hatten wir die Möglichkeit, die Immigration direkt in Dublin zu machen (das bieten die USA inzwischen auf einigen Flughäfen außerhalb der USA an).
Die hat für uns beide zusammen noch keine 5 Minuten gedauert und wir hatten einen sehr netten Zollbeamten.
Dadurch, dass die Immigration dann schon dort erfolgte, sind wir in Orlando wie ein Inlandsflug gelandet und konnten direkt unser Gepäck holen und dann aus dem Flughafen gehen, ohne jeden weiteren Check.
 
torstendlp Administrator
Teammitglied
SunnyCologne86 schrieb:
Die singenden Bären gab es doch früher im jetzigen Meet Mickey (DLP) oder hab ich das falsch in Erinnerung?
da sind die mal im Rahmen der Weihnachtsversion der dortigen Show aufgetreten, meine ich.
Als feste Installation wie in WDW gab es das nie, dort treten ja auch nicht Character auf, die Country Bear Jamboree ist eine Animatronics-Show.
 
SunnyCologne86 Stammgast in den Parks
torstendlp schrieb:
SunnyCologne86 schrieb:
Die singenden Bären gab es doch früher im jetzigen Meet Mickey (DLP) oder hab ich das falsch in Erinnerung?
da sind die mal im Rahmen der Weihnachtsversion der dortigen Show aufgetreten, meine ich.
Als feste Installation wie in WDW gab es das nie, dort treten ja auch nicht Character auf, die Country Bear Jamboree ist eine Animatronics-Show.
Okay danke, dann hab ich das irgendwie falsch im Kopf (hab mich die Tage erst quer durchs Forum gelesen xD)
 
Goofyfan Cast Member
Toll,die erste Reihe in der Wasserbahn!Die Ausmaße der Entfernigungen,lãßt sich von hier aus gar nicht einschãtzen.Da jammern wir ja schon,wenn wir10 Minuten im vollen Bus oder20 Min.zu Fuß zum Hotel müssen.Grüße.
 
Flounder Cast Member
torstendlp schrieb:
SunnyCologne86 schrieb:
Die singenden Bären gab es doch früher im jetzigen Meet Mickey (DLP) oder hab ich das falsch in Erinnerung?
da sind die mal im Rahmen der Weihnachtsversion der dortigen Show aufgetreten, meine ich.
Als feste Installation wie in WDW gab es das nie, dort treten ja auch nicht Character auf, die Country Bear Jamboree ist eine Animatronics-Show.
Sie sind auf jeden Fall bei der Show Mickey's Winter Wonderland auf der Chaparral Stage aufgetreten. Ich meine aber auch, dass sie bei der Weihnachtsshow auf der Fantasyland Festival Stage einen Kurzauftritt hatten ... finde aber leider gerade keine Hinweise darauf.

Cheers,
Flounder

Edit: Die Antwort auf die Fragen befindet sich ja praktisch schon hier in einem anderen Thread, wie ich gerade sah ;) Wenn man sich die Videos ansieht, beantwortet sich alles :thumbsup:

 
dörthe Administrator
Teammitglied
Es geht übrigens weiter!
Hier könnt Ihr lesen, was wir an unserem ersten Tag in Epcot erlebt und gegessen haben. Sorry, dass es so viele Essenbilder gibt, aber irgendwer hatte vor unserer Reise darum gebeten, dass wir doch bitte ausführlich übers Essen berichten sollen. Und Euer Wunsch ist uns natürlich Befehl :)
 
dörthe Administrator
Teammitglied
Das mit dem Fastpass war ganz unterschiedlich. Einige waren wirklich notwendig, wenn wir nicht 1h+ warten wollten (insbesondere Frozen, Soarin, Test Track, Mine Train und Toy Story Mania), an anderen Attraktionen war die Wartezeit echt übersichtlich (5-30 Minuten). Oft konnten wir auch noch spontan was umbuchen. Wir waren allerdings auch in einer der am schwächsten besuchten Zeiten des Jahres da.
 
Das klingt wirklich übersichtlich mit den Wartezeiten. Das ist man ja in Paris manchmal auch gewohnt, dass man bei den Hauptattraktionen extrem lange warten muss. Also wenn nach Florida, dann also Ende September/Oktober.
 
dörthe Administrator
Teammitglied
HerculesPoirot64 schrieb:
Das klingt wirklich übersichtlich mit den Wartezeiten. Das ist man ja in Paris manchmal auch gewohnt, dass man bei den Hauptattraktionen extrem lange warten muss. Also wenn nach Florida, dann also Ende September/Oktober.
Ja die Zeit ist laut allmöglicher Andrangsprognosen andrangstechnisch mit die beste, glaube irgendwann Ende Januar gibt es nochmal 1-2 Wochen wo es ähnlich aussieht.
Aussnahme sind allerdings in Florida die Samstage, insbesondere während des Food & Wine Festivals in Epcot - dazu kommen wir im bericht ja erst noch :) So viel kann ich aber schon mal sagen: wir haben unseren Frozen FastPass eingelöst und sind wieder gegangen, so ungefähr zumindest.
 
Flounder Cast Member
dörthe schrieb:
Ja die Zeit ist laut allmöglicher Andrangsprognosen andrangstechnisch mit die beste, glaube irgendwann Ende Januar gibt es nochmal 1-2 Wochen wo es ähnlich aussieht.
Ich für meinen Teil habe jetzt ein paar Monate durch ... die letzten beiden Januarwochen waren fantastisch ... ein wenig wie DLP Anfang Januar. Ende Februar/Anfang März war es ähnlich und ich würde es auch empfehlen. Der September wird langsam voller, der früher beliebte Oktober (weil es nicht so voll war) ist heute leider beliebter als der Sommer ... mein Rat wäre dennoch der, außerhalb von Ferienzeiten zu reisen, wenn man es denn kann. Dann hat man fast zu jeder Zeit des Jahres einen ganz angenehmen Aufenthalt, wenn es um die Fülle der Parks geht.

dörthe schrieb:
Aussnahme sind allerdings in Florida die Samstage, insbesondere während des Food & Wine Festivals in Epcot - dazu kommen wir im bericht ja erst noch :) So viel kann ich aber schon mal sagen: wir haben unseren Frozen FastPass eingelöst und sind wieder gegangen, so ungefähr zumindest.
Ich kann für mich das "ungefähr" streichen. Bei unserem letzten Aufenthalt während des Food & Wine Festivals an einem Wochenende sind wir gegangen und spontan am Nachmittag nach St. Augustine gefahren ... ziemlich hübsch da ;) Man möge es mir verzeihen, aber dieses Festival ist genauso überflüssig wie Pest und Cholera ... wenn ich alleine an die ganzen Alkoholleichen denke, die danach die Monorail bevölkern. Nein, das brauche ich in einem Freizeitpark einfach nicht.

Und damit freue ich mich, wie der Bericht weitergeht ;)

Cheers,
Flounder
 
dörthe Administrator
Teammitglied
Es geht übrigens weiter. Wir sind schon im Oktober... ach nee, es wird zwar Halloween gefeiert, aber das geht in Disney World auch schon im September:pumpkin2:
Hier könnt Ihr weiterlesen.
 
SunnyCologne86 Stammgast in den Parks
Args, das ist ja blöd gelaufen mit dem Wetter :(

Oh wie süß, den Erdbeerbär würde ich auch so gerne mal treffen aber den gibt es ja anscheinend hier "bei uns" ja nicht :(

Das Tinkerbellfoto ist auch sehr süß :D
 
Oben