Phantasialand

eselyn Besucht die Disney University
Auch wenn es nur ein kleiner Trost ist (Disneyland wäre schon besser....), fahren wir nächsten Freitag ins Phantasialand. Da ich Geburtstag habe, bekomme ich freien Eintritt, mein Kleiner muss nicht zahlen, der Große nur 18€ und mein Mann ist der Einzige, der voll zahlen muss (39,50€). Zudem gibt es im Moment eine Aktion, dass man einen 2. Eintritt bis zum 3.11. geschenkt bekommt. Wer kann da schon nein sagen?

Ich bin mal gespannt, es soll sich ja viel verändert haben (meine geliebte Wasserbahn wurde abgerissen :evil: :not-i: :veryangry: ). Wenn ich mal so nachdenke, ist aus meiner Kinderzeit nicht mehr viel im Phantasialang geblieben (wir wohnen "um die Ecke" und ich war schon einige Male dort).
War von Euch jemand in letzter Zeit mal da? Maus au chocolat und das Hotel Tartuff werden von meinen Kindern heiß ersehnt.
Ich werde auf jeden Fall meine Kamera mitnehmen und ein paar Fotos mitbringen....
 
MinnieMouse Imagineer
Teammitglied
Wir waren im Oktober zuletzt im PL, auch an meinem Geburtstag. Das Hotel Tartüff ist toll gemacht und auch Maus au cocolat finde ich toll, allerdings ähnelt der Park momentan eher einer Großbaustelle und wir/ich haben uns dort nicht so wohl gefühlt .......
 
Flynn_Rider Cast Member
Wir waren übers Wochenende 20.04./21.04.2013 vor Ort. Ich kann nur zustimmen. Das Hotel
und die Maus sind echt klasse. Die neue Wildwasserbahn Chiapas wird ja noch in diesem
Jahr eröffnet und man kann jeden Tag neue Fortschritte sehen. Denke aber bitte daran,
dass Du mit Deiner Freikarte keine zweite Freikarte für einen Besuch bekommst!
Freikarten (z. B. Geburtstag) sind von der Aktion ausgenommen ;)

Viel, viel Spaß in meinem Lieblingsfreizeitpark in Deutschland! Denn eines kann das
Phantasialand - man fühlt sich BESTENS unterhalten :D
 
eselyn Besucht die Disney University
Dann bin ich ja mal gespannt. Das ich keine Freikarte bekomme ist klar. Aber dann muss das nächste Mal nur ich zahlen. Dann können wir nochmal fahren, wenn Chiapas endlich auf hat (das wird aber leider nichts für unsere Kinder sein).
Wird denn nur an Chiapas gebaut, oder gibt es da noch mehrere Baustellen?
 
Flynn_Rider Cast Member
Im Moment wird nur an "Chiapas" gebaut und man kann die Baustelle auch von oben
(auf dem Balkon bei "Talocan") gut "besichtigen" :D
 
schafi Besucht die Disney University
Wir waren (wie so ziemlich jedes Jahr) am 1.11. da und es war wie immer toll!
Ich mag den Park. War schon zu vielen verschiedenen Jahreszeiten da und finde es immer wieder sehenswert.
Die Baustelle von Chiapas haben wir ehrlich gesagt gar nicht mitbekommen und haben uns pudelwohl gefühlt, wie jedes mal!

Ich wünsche euch einen tollen Aufenthalt, wir überlegen ja auch noch, bald wieder ein Wochenende hinzufahren.
 
eselyn Besucht die Disney University
Auch wenn es nicht ganz zum Disney-Thema passt, nehmen wir Euch nun mit durch eine kleine Fotoreise durch das Phantasialand.

Kurz vorher bekam ich von einer Bekannten noch 2 ältere (sind die wirklich von 96?), aber ungetragene (da waren wirklich noch die Preisschilder drin) aus dem WDW geschenkt. Die wollten die Jungs natürlich direkt tragen



Bei sehr trüben Wetter kamen wir am Parkplatz an. Zum Glück blieb es aber bis zum Mittag trocken.



Dafür waren wir aber den ganzen Tag fast alleine im Park und es gab wirklich nirgendwo (!) Wartezeiten. Man konnte überall direkt durchgehen und einsteigen.



Wollen die wirlklich meine geliebete Westernstadt komplett plattmachen? Viel ist ja nicht mehr davon übrig.



Das hier finde ich mal nicht so elegant gelöst. Der Übergang von der Westernstadt nach Berlin geht nur noch über steile Treppen. Ich vermute aber, dass das nicht die endgültige Lösung ist. Nach der Fertigstellung von Chiapas kommt das hoffentlich eine bessere Lösung für Kinderwagen, Rollis & Co. Im Moment muss man den Umweg über Chinatown gehen und da kommt dieser sehr steile Weg....



das sieht hier auf dem Foto nicht so steil aus, wie es in Wirklichkeit ist.



die Geisterrikscha



So soll Chiapas später einmal aussehen. Ich kann mir da wirklich nichts drunter vorstellen. Für mich sieht das aus wie "Kraut und Rüben". Komisches Modell...




So sieht es dort im Moment auf der Baustelle aus. Wenn man mit der Colorado Bahn fährt, kommt man an einigen fertigen Wegstreckne vorbei. Ich bin mal gespannt..



Alt-Berlin ohne das Brandenburger Tor...



Maus au cocolat fand ich sehr witzig, meinen Kindern war es aber viel zu laut und die wollten kein 2. Mal fahren.



Der Wartebereich dort gefällt mir sehr gut



Alt-Berlin aus der Nähe



Das Hotel Tartüff fanden wir alle toll. Wir waren bestimmt 10 Mal drin. Wenn es dort an vollen Tagen überfüllt ist, ist es aber sicherlich nur halb so gut.



Wir hatten dort alle Zeit der Welt alles genau zu erforschen. Einfach toll.



Ein bißchen Gute-Laune-Musik. Das fanden meine Kinder klasse und haben direkt mitgetanzt.



Attraktionen dieser Art (inkl. Kinder-Free-Fall) liebt mein Kleiner.



Diese Drachen fanden meine Jung toll. Hier ist Pheenie zu sehen, der Lieblingsdrachen von meinem Kleinen.



Tretbootfahren war bei dem miesen Wetter jetzt nicht so ganz optimal... :crazy-gr:
Aber erkläre das bitte jemand meinen Jungs...



Alt trifft auf neu



Da es anfing zu regnen , haben wir die Indoor Attraktionen besucht (79 % soll laut Broschüre überdacht sein)



Ein weiterer Begeisterungsanfall meines Sohnes





Zu guter Letzt wollte ich noch etwas Werbung für die absolute Lieblingsattraktion meiner Kinder machen : "TIKAL" :party: . Das liegt ganz unscheinbar neben Colorado und hätten wir anfangs fast übersehen. Es hat sogar uns Großen viel Spaß gemacht. Ein kleiner Free-Fall-Tower, der sogar kleine Bocksprünge machen kann. Total witzig, sind wir bestimmt 20 Mal gefahren. Meine Söhne waren nicht zu halten, kaum sind wir ausgestiegen sind die wieder zum Eingang gerannt und wollten nochmal. Teilweise durften wir aber auch sitzenbleiben.



Fazit: Das Phantasialand hat sich wirklich gemacht. Die Mitarbeiter geben sich sehr viel Mühe und machen ihre Arbeit sehr gut (haben immer mal wieder einen kleinen Spaß mit den Kindern gemacht, ihnen Steriche gespielt etc). Wir hatten trotz des schlechten Wetter sehr viel Spaß. Auch wenn ich mit etwas Wehmut durch den Park gehe und an die alten Attraktionen meine Kindheit denke, sind die neuen eigentlich doch viel zeitgemäßer und sehr schön gestaltet. Es kam fast ein bißchen von diesem "Disney-Gefühl" aus dem März wieder hoch. UND: Wer hat nicht gerne mal einen ganzen Freizeitpark (fast) für sich alleine?
Da wir nun Freikarten bekommen haben (2 für 1), werden wir dieses Jahr auf jeden Fall zu Wiederholungstätern.









 
Flynn_Rider Cast Member
Vielen Dank für die schönen Bilder und für´s "mitnehmen" :D Ein leeres Phantasialand - das
hätte ich auch gerne! Das macht einen Besuch doch gleich viel entspannter :D

:party:
 
disneyfan1992 Cast Member
Danke für den schönen Bericht und die tollen Bilder.

Wir waren letztes Jahr auch da. die Maus ist toll, das Hotel auch und Wutzen Town ist auch gut gemacht. Allem in allem hat der Park aber nichts mehr von früher. Es dürfte mein erster Freizeitpark gewesen sein indem ich war.

Entweder wurden die alten Sachen abgerissen oder sind abgebrannt. Schade.

Aber sie machen viel für Kinder (ihr hattet doch auch das Sammelbuch wo die Stempel der Attraktionen rein kamen oder?) und es der einzige Park den ich kenne wo man als Erwachsener am Geburtstag freien Eintritt hat.

Mfg.

D1992
 
eselyn Besucht die Disney University
Freien Eintritt bekommt man zB auch im Legoland und Movie Park.
Die Sammelhefte hatten wir auch. Jeder hat jetzt eine tolle Urkunde bekommen.
Mein Kleiner hat sich doch tatsächlich eine rosa-glitzernde Urkunde mit Pheenie ausgesucht. Mein großer hat eine Urkunde, die im Dunkeln leuchtet (mit dem Drachen Schneck).
Von früher ist echt kaum etwas geblieben. Ich war Ende der 70er/Anfang der 80er das erste Mal dort. Ich kann mich noch erinnern, dass man bei der Eröffnung der Silbermiene ewig anstehen musste. Jetzt kann man sogar an vollen Tagen direkt einsteigen. Besonders fehlt mir das Cine 2000. Das hatte mir immer sehr gut gefallen. Aber das wäre heute wohl nicht mehr zeitgemäß. Ohne 3- oder sogar 4D läuft sowas heute nicht mehr. Hätten die heute noch die alten Attraktionen, wäre das www wohl voll mit negativen Kritiken. Vielleicht erhalten die uns ja noch etwas Nostalgie und lassen wenigstens die Geisterrikscha stehen....
Ach so, und wer würde sich heute noch die Klimbimskishow anschauen? Wäre ja doch etwas veraltete Technik, als Kind habe ich sie aber super gefunden.
 
disneyfan1992 Cast Member
Das stimmt. aber so Sachen wie die Schwebebahn kommt immer noch gut an. Sicher das man als Erwachsener freien Eintritt im Legoland hat?
 
eselyn Besucht die Disney University
Ich habe gerade mal nachgeschaut, nur bis zum einschl. 11. Geburtstag gibt es im Legoland freien Eintritt. Als Erwachsener gilt das wirklich nicht mehr.
 
eve Imagineer Azubi
disneyfan1992 schrieb:
Deswegen meinte ich ja das das PL der einzige Park ist wo es so etwas gibt. :)
Da liegst Du aber trotzdem falsch!
eselyn hat auch noch den Movie Park erwähnt und dieser bietet den Erwachsenen auch freien Eintritt am Geburtstag!

eselyn, danke für die Eindrücke aus dem Phantasialand!
 
Flynn_Rider Cast Member
Und wenn wir schon einmal dabei sind :D :D

"Geburtstagskinder" (auch Erwachsene) erhalten auch freien Eintritt

- Belantis
- Heide-Park
- Tripsdrill
- Tropical Island (auch wenn es kein Freizeitpark ist, dennoch toll!)

Im Movie Park kommen sogar zwei Freunde des "Geburtstgaskindes" (auch Erwachsene) für
die Hälfte des Eintrittspreises in den Park!

:party:

 
eselyn Besucht die Disney University
Anfang des Monats waren wir nun endlich unsere Freikarten einlösen. Wir haben extra den ersten Schultag ausgewählt, da unser Großer erst einen Tag später eingeschult wurde. Damit hatten wir echt Glück. Es war sehr warm, es gab sehr viel Sonne und es war ziemlich leer im Park. Es gab somit keine (oder nur minimale) Anstehzeiten. Leider war Chiapas immer noch nicht geöffnet, ich konnte aber durch eine Lücke im Sichtschhutz ein paar Fotos ergattern.

Man(n) zeigt Bein



Mit dem Wellenflug sind wir tatsächlich das erste Mal gefahren. Es war super und wir sind direkt mehrmals hintereinander gefahren. Diese Attraktion kommt aber wohl auch nur bei gutem Wetter gut an. Man wird doch leicht nass durch das Wasser.



So einen Kinderkäfig könnte ich zu Hause auch manchmal brauchen :lol:



Das neue Tacana Fast Food Restaurant kann ich leider nicht empfehlen



Meine Jungs sind soooo einfach zu fotografieren... :evil:



Unsere Lieblingsattraktion Tikal - wir haben bestimmt 30 Mal geschafft



Talocan konnte man fast alleine fahren



Wo bitte bekommt man diese geniale Tapete? Hotel Tartüff...



Nun kommen Bilder von Chiapas - Probefahrten laufen ständig. Es glaubt aber wohl keiner mehr an eine Eröffnung vor 2014







Zum Schluß noch meine geliebte Westernstadt. Diese habe ich wohl zum letzten Mal gesehen. Sie soll nun wohl abgerissen werden. Alle Geschäfte und das Restaurant sind schon geschlossen. Da wird nun ein weiterer Teil meiner Kindheit ausradiert. Hoffentlich wird der Bereich wenigstens schön neugestaltet. Ich bin mal gespannt.
- RIP Westernstadt :cry: :cry: :sorry: :resigniert: -



 
eselyn Besucht die Disney University
Im Dezember waren wir nun auch mal wieder zur Weihnachtszeit im Phantasialand. Es war sehr schön und alles weihnachtlich dekoriert. Den Kindern hat besonders der Kunstschnee gefallen. Leider hat uns ziemlich schnell der Mobiltelefonakku verlassen. Daher habe ich nur ein paar Fotos mitbringen können:











 
schumidog Cast Member
Danke für die Bilder!

Es hat sich ja ganz schön was getan. 2006/2007 war öfters dort, selbst seit dem hat sich viel geändert, die Wildwasser bahn und die Western Stadt fand ich immer klasse!

Ich hoffe es klappt heuer mal wieder mit einen Besuch!
 
dörthe Administrator
Teammitglied
Danke für die Bilder - ich muss echt mal ins Phantasialand!

Aber was sind denn das für Schneehaufen auf dem dritten Bild? Kunstschnee - muss ja eigentlich, aber dann so?
 
eselyn Besucht die Disney University
Ja, das ist Kunstschnee. Es waren deutlich über 0 Grad an dem Tag. Da lagen überall diese Kunstschneehaufen rum. In der Westernstadt war der komplette Weg mit einer dicken Schneeschicht bedeckt (war eine ziemliche Schlidderpartie).

Es hat sich wirklich viel getan vor Ort. Wir wohnen ja fast nebenan und sind so recht oft vor Ort. Die Westernstadt soll ja nun abgerissen werden und ich habe im www gelesen, dass wohl auch die Silbermine schließt. Mal sehen was dann kommt. Ich vermute ja, dass der Bereich Mexiko um Chiapas ausgebaut wird.
 
prinzessinlinda Stammgast in den Parks
Ich liebe das Phantasialand.
Der Park ist sein Eintrittsgeld absolut Wert - egal ob im Sommer, im Winter, die "Fantissima"-Dinnershow (auch einzeln buchbar ohne Park oder Übernachtung) .
Schade finde ich nur, dass das Phantasialand nun auch auf die "Thrillride"-Schiene aufspringt - nach dem Motto "noch schneller, noch höher, noch weiter" werden die alten "langsamen" Puppen-Attraktionen wie die legendäre Silbermine oder die Gondelfahrt durch 1001 Nacht durch große Achterbahnen ersetzt.

Das finde ich einerseits zwar gut, aber nicht jeder Parkbesucher ist gleichzeitig Achterbahn - Fan . Da muss man auch mal an die gemütlichen Fahrer, Senioren oder Kinder denken.
 
MinnieMouse Imagineer
Teammitglied
Sehe das so wie Du prinzessinlinda, war immer ein großer Phantasialand Fan und seit meiner Kindheit da aber mittlerweile muss ich da nicht mehr so oft hin, für mich ist kaum noch was an Attraktionen dabei die ich wegen meiner Bandscheibenprobleme fahren kann, und für den Rest ist der Eintritt dann zu teuer ........
 
poppko1 Besucht die Disney University
Ich wohne nur 5 Km vom Phantasialand entfernt. Ich hatte 8 Jahre in Folge eine Jahreskarte und war im Durchschnitt 30 mal im Jahr dort.
Die änderte sich allerdings, dal der Preis der Jahreskarte vom 100€ schlagartig auf 150€ angehoben wurde. Dieser Preisanstieg war für mich unerklärlich, da sich in dem Jahr weder an den Attraktionen noch anden Konditionen der Karte was geändert hatte. Die einzige Außnahme
war, das man nun auch noch in 3 andere Parks in Europa einmalig Eintritt hatte.
Für mich völlig uninterressant.
Mittlerweile liegt der Preis bei 180€!
Auch der Eintritspreis ist mit 45€ viel zu teuer. Das einzige was mich vor zwei Wochen veranlasst hat doch noch mal einen Besuch abzustatten war das es noch eine zweite Karte dazu gab.
Aber ich war geschockt was das einstige Phantasialand nun zu bieten hat.
Westernstadt komplett dem Erdbodengleich gemacht für einen neue Achterbahn.
Nun diese wird bestimmt ganz gut werden, allerdngs hat für mich der Park an seinem Flair verloren.
Auch war an diesem Tag die neue Wassserbahn 6 Stunden defekt. In den restlichen Stunden war eine Wartezeit von 1,5 h angesagt. Maus au Chockolade 3h defekt. Winjas force den ganzen Tag geschlossen.
Hätten wir nicht an den anderen Attraktionenn immer so 45 min. warten müssen, wären wir mt dem Park gegen Mittag durch gewesen. Und das für 45€??
Habe mich versucht zu Beschweren....da kam die Aussage: Sie haben doch schon eine zweite Karte..was wollen Sie denn noch?
Nun wie wäre es mit funktionierenden Bahnen?
Alles in allem hat der Park für mich an Reiz verloren un d ich denke das ich in ein Paar Jahren vielleicht noch mal einen Blick riskiere.
Das Geld spare ich mir dann und gebe es lieber im schönsten Ort der Welt aus, im Disneyland Paris:D
 
G
Gelöschtes Mitglied 511 Gast
""eine Jahreskarte und war im Durchschnitt 30 mal im Jahr dort.
Die änderte sich allerdings, das der Preis der Jahreskarte vom 100€ schlagartig auf 150€ angehoben wurde.""


Du hast für deine 30 Besuche im Phantasialand derzeitig 100 bezahlt, also 3,30€ pro Besuch und jetzt bist du empört weil der Kartenpreis auf 150€ erhöht wurde, was dich pro Besuch also 5€ kostetn würde.
Ist dir schon mal der Gedanke, bzw. die Frage gekommen wie der Park mit 3,30€ pro deiner Besuche leben könnte? Nein sicher nicht, sonst hättest du nicht diese Einstellung.
Auch 5€ wären viel zu wenig das der Park überleben könnte, geschweige denn profitabel arbeiteten könnte. Das kann er nur weil eben viele andere Gäste den normalen Preis von 45€ bezahlen.
Also hast gerade du keinen Grund sich zu beschweren.
Und was der neueste Kartenpreis von 180€ angeht...mag sein das du nicht davon profitierst aber andere, die dafür jetzt mit 4 Personen den Park besuchen dürfen, enorm und über den Preis von durchschnittlich 8€ den du jetzt bezahlst kann(dürfte) man sich ja wohl immer noch nicht beschweren. Heute, Freitags ist unser Dönnertag. Heißt, da koch ich nicht sondern wir kaufen uns zum Mittag ein Dönner Brot. Eines kostet mittlerweile 6 €. Jetzt zieh mal einen Vergleich
Und das das Phantasialand an Attraktivität verliert/verloren hat ist nur deine eigene Sichtweise, dass hat etwas mit individuellem Geschmack zu tun.
Ja, es ist moderner geworden und weniger nostalgisch aber ich lese überall mehr positive Äusserungen dazu,dass man hier die letzten Jahre permanent und sehr viel investiert und erneuert hat. Was man leider nicht von allen Freizeitparks sagen kann.
Auch vom DLRP wo man viele Jahre vieles vernachläßigt,-und nicht viel investiert hat und erst jetzt anfängt zu reovieren und erneuern. Auch hier sind für die nächste Zeit viele Aktraktionen geschlaossen ,trotsdem muß man den gleichen,ja wohl auch nicht billigen, Preis bezahlen.

Also, nicht vor lauter "Geiz ist geil" Mentalität die Verhältnismäßigkeiten aus den Augen verlieren.
 
docsnuggle Stammgast in den Parks
Ich kann mich dem nur sehr bedingt anschließen.
Leider wohnen wir 250 km entfernt, was die Jahreskartensache hinfällig macht, und wir uns eben genau überlegen müssen, ob wir hinfahren.

Wir sind lange Zeit nicht mehr dort gewesen bis vor ca. 2 Jahren.

Vor ca. 10-15 Jahren habe ich immer die Aussage getroffen:
"Geht lieber in den Heidepark, da ist mehr Platz, dafür nicht so sehr Adrenalin-Attraktionen.
Im Phantasialand gehst du nur von Schlange zu Schlange - und zudem sind einige Sachen nicht wirklich gut in Schuss, im Vergleich zu zB dlrp."

Ein Beispiel war da dieser Pirates-Nachbau, bei dem man zwischendurch durch die nicht richtig zusammengefügten Platten auf die Straße schauen konnte, ganz schlimm.

Nun also vor 2 Jahren also ein neuer Versuch - und wir waren begeistert.
Zum einen ist die die gute alte Black Mamba unsere Lieblingsachterbahn (TIP: opfert mal die Mehr-Zeit für Reihe 1 :) Das ist eine ganz! andere Bahn dann.)
Wir stehen aber eben zugegebenermaßen auch auf Achterbahnen.
Chiapas halte ich zB auch für sehr innovativ, nicht wg. dem Rekord-Drop, sondern wg. dem Fahrtverlauf. Da will ich hier aber nicht spoilern.
Zum anderen aber finde ich aber auch mittlerweile den Park echt schön gestaltet hinsichtlich Deko, Pflanzen & Co.
Der Park war zudem für die Masse an Leuten wirklich sauber.
Ausfälle hatten wir keine, alles funktionierte (3 Besuche)
Man sehe sich mal den Moviepark an ... :(

Aber so ist das eben ... Geschmäcker :)

Ansonsten muss ich disneyfan Recht geben. Wie kann man sich über @180,-/Jahr Jahreskarte beschweren, wenn einem dann ein Eintritt 6,- kostet.
Klar, aus zb meiner Sicht, rechnet sich das nie und nimmer. Man geht ja nicht alleine und dann sinds eben schonmal mind. € 360,-
Aber am Bsp. dlrp sehen wir ja aktuell was passiert wenn die annual passes zu günstig sind. Das geht klar auf Kosten der Normal-Besucher, das darf man eben nicht vergessen.
 
poppko1 Besucht die Disney University
Ob ICH einen Grund habe mich zu beschweren, das legst Du bestimmt nicht fest.

Rechenbeispiele sind ne gute Sache, allerdings kan man das auch nicht Pauschal sagen.
Denn bei jedem meiner Besuche lasse ich auch Geld im Park. Parkplatzgebühr, Essen Trinken ect.
Nein das bringe ich nicht von zu Hause mit. Also kommen wir da schon auf mehr als 10€ pro Besuch.
Ob das reicht den Park am Leben zu halten weiß ich nicht, allerdings reicht es den Besitzern
um sehr Mondän zu Wohnen:D (in direkter nähe des Parks)
Wenn der Park mit Jahreskarten (und geizigen Besuchern wie mich:D) nicht überleben kann, dann sollen sie keine verkaufen. Das wird wohl gut kalkuliert sein
Wenn ich den Preis von 180€ fürs Phantasialand mit einer Jahreskarte im DLP vergleiche dann sind 180€ doch wirklich etwas hoch oder?
Das mit der Jahreskarte und den 4 Personen die den Park besuchen dürfen hab ich nicht verstanden.
Und diese Phrase mit Geiz ist geil....gähn!
Das ist meine Sichtweise...mag sein das sie dir nicht gefällt, aber ich denke das es ein Forum ausmacht auch andere Sichtweisen zu akzeptieren.
 
torstendlp Administrator
Teammitglied
Ich kann über das Phantasialand wenig sagen, das letzte Mal, dass ich da war ist ca. 20 Jahre her, aber diese Jahreskarten-Diskussion erinnert mich doch sehr an die bzgl. des DLP - nur dass es dort noch schlimmer ist, weil man eine vollwertige Jahreskarte für ein volles Jahr für 2 Parks schon für 230 Euro bekommen kann - in Relation ist die also nochmal billiger als die für einen nicht ganzjährig geöffneten Park (vor allem wenn man auch noch die täglichen Öffnungszeiten, die EMH etc. in die Rechnung einbezieht) - wobei das im PL wg. der Öffnung in der Wintersaison ja schon recht lange Öffnungsgszeiten sind.

Ich kann in keinster Weise nachvollziehen, wie man eine Jahreskarte, bei der man am Ende pro Besuch 5, 6 oder auch 10 Euro zahlt, als teuer gelten kann - und schon gar nicht, wenn man aus der direkten Umgebung kommt und noch zu Hause frühstücken und nach Parkschluß evtl. auch wieder da zu Abend essen kann - ja wo von sollen die Parks denn leben? Von Luft und Liebe?
 
docsnuggle Stammgast in den Parks
mir schein, da ist einer etwas auf Krawall gebürstet.
Ungewohnt hier im Forum.
Aber btt:
Losgelöst von der Preisproblematik ist das mit den Parks eine Sache der Zielgruppen.
Und hier gibt es eben grundsätzlich nicht nur verschiedene Typen (Ruhige, Adrenalin-Junkies, Coaster-Fans, Themenpark-Liebhaber) sondern auch familiäre- (Solo, mit Kind erwachsen, mit Kind jung, Großfamilie) wie auch finanzielle-Voraussetzungen.
Dann gibt's da noch den Wohnort... und und und.
Es ist unterm Strich doch ganz schön, dass es auch in Deutschland noch so eine Vielzahl von Parks unterschiedlicher Auslegungen gibt.
Ich kann natürlich verstehen, das es blöd ist wenn zB just der Park vor der eigenen Haustür diese Voraussetzungen nicht erfüllt.
 
poppko1 Besucht die Disney University
Wer ist denn hier auf Krawall aus? Also ich bestimmt nicht:D
Wollte nur ne Meinung abgeben und werde mit Zahlen bombardiert usw.
Is ja auch egal... Mag mich nicht streiten.
Ich akzeptiere jede Meinung.
Also lasst uns nett weiter über die schönen Dinge in den verschiedenen Parks quatschen, denn auch das Phantasialand hat mir viele schöne Momente gegeben.
 
G
Gelöschtes Mitglied 511 Gast
@Poppko
Ich hätte ja noch einiges zu Deinen Antworten zu sagen aber das verkneif ich mir mal.
Aber eins muß ich noch loswerden : Mit Menschen Deiner Denkweise kann ich mich ab-so-lut nicht identifizieren.
 
Oben