Weihnachten im Disneyland Ersatz - Deko, Backen, Spiele, Filme & Co

MarvMan85 Disneyland? Kenn ich!
Also wir haben eine Buchung vom 25.12.-01.01. und wollen auf jeden Fall hin falls es geöffnet ist. Durch aktuelle Buchungs- und Stornierungsoptionen kann man ja eigentlich nichts falsch machen aktuell....:):)
 
MikeFink Cast Member
Stimmt, ich bin der schuldige. Es war ein Gedankengang von mir. Andererseits könnte ich mich mit Planungsspielchen herausreden von wegen Planung... Dennoch war mein Post ggf. hier fehl am Platze.
 
dörthe Administrator
Teammitglied
@MikeFink das passiert, alles halb so wild. Aber für weitere Fragen und Gedankenspiele dieser Art ist ein anderer Thread wirklich besser geeignet.

Ich vertiefe mich aktuell zu Ablenkung in die D23 Fantastic world Celebrations und schaue Mickey Shorts, die neuen Kurzfilme gestern haben mich total begeistert.
 
dörthe Administrator
Teammitglied
Es ist Wochenende und ein neues Spiel stand auf dem Plan. Dieses Mal, ein erster Versuch mit den Escape Games von Kosmos. Wir haben sicherheitshalber die Einsteigervariante gewählt.
Am Anfang standen wir auch wie der Ochs vorm Berg und haben schon beim ersten Rätsel einen Tipp benötigt. Das war leicht frustrierend. Aber entweder hat uns das motiviert oder wir haben dann besser ins Spiel gefunden oder es wurde danach einfacher? Wie dem auch sei. Wir hatten Spaß und haben den Raum in angemessener Zeit verlassen können.

Etwas schade bei dieser Art Spiel ist es, dass man das Spielmaterial zerstören muss. Bei anderen Rätselspielen ist das besser gelöst und wir können sie im Anschluss weitergeben, sodass noch jemand Spaß daran hat. Dafür sind die Kosmos-Spiele mit ca 10€ allerdings auch nicht so teuer wie manch anderen Spiele.
IMG_20201121_150736.jpg
 
Roger7520 Stammgast in den Parks
Ich liebe die Exit Spiele auch, habe aber regelmäßig diese „Was soll ich denn jetzt machen?“-Momente. Klar es ist schade, dass man die Spiele nicht weitergeben kann, aber ich denke bei dem Preis ist es ok.
 
Guinevere Stammgast in den Parks
Sorry, ich hatte nur dem Mitglied geantwortet....
Oh je, du musst dich nicht entschuldigen. Vielleicht hätte ich ein ;) hinter meinen Beitrag machen sollen...

Stimmt, ich bin der schuldige. Es war ein Gedankengang von mir. Andererseits könnte ich mich mit Planungsspielchen herausreden von wegen Planung... Dennoch war mein Post ggf. hier fehl am Platze.
"Planungsspielchen" - du Fuchs! ;)

Wir haben am Wochenende auch einen ersten Versuch mit einem "Exit" von Kosmos ("Raub auf dem Mississippi") gemacht. Wir haben mutigerweise (dämlicherweise?) mit einer mittleren Variante begonnen UND EWIG GEBRAUCHT. Spaß hat es aber trotzdem gemacht. Lustig finde ich, dass man den passenden Sound über die App einspielen kann. Vielleicht haben wir ja deshalb so lange gebraucht, weil wir uns wegen des Krachs nicht richtig konzentrieren konnten? :unsure:

Wir haben uns auch schwer damit getan, das "neue" Spiel am Ende wegzuwerfen. Dabei ging es nicht um die 8 Euro, sondern eher um, ähhh, keine Ahnung, worum eigentlich genau. Teil der Wegwerfgesellschaft zu sein? Frühkindliche Prägung durch Großeltern, die Zeiten erlebt haben, in denen es NICHTS gab? Vielleicht sollte ich mal jemanden mit psychologischer Ausbildung dazu befragen...
 
dörthe Administrator
Teammitglied
Wir haben am Wochenende auch einen ersten Versuch mit einem "Exit" von Kosmos ("Raub auf dem Mississippi") gemacht. Wir haben mutigerweise (dämlicherweise?) mit einer mittleren Variante begonnen UND EWIG GEBRAUCHT. Spaß hat es aber trotzdem gemacht. Lustig finde ich, dass man den passenden Sound über die App einspielen kann. Vielleicht haben wir ja deshalb so lange gebraucht, weil wir uns wegen des Krachs nicht richtig konzentrieren konnten? :unsure:
Die Hintergrundgeräusche haben wir auch zunächst eingeschaltet, uns aber sehr zügig entschieden, darauf zu verzichten. Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass die Konzentration darunter leidet.

Wir haben uns auch schwer damit getan, das "neue" Spiel am Ende wegzuwerfen. Dabei ging es nicht um die 8 Euro, sondern eher um, ähhh, keine Ahnung, worum eigentlich genau. Teil der Wegwerfgesellschaft zu sein? Frühkindliche Prägung durch Großeltern, die Zeiten erlebt haben, in denen es NICHTS gab? Vielleicht sollte ich mal jemanden mit psychologischer Ausbildung dazu befragen...
Sollen wir eine Selbhilferuppe gründen? :LOL:
 

Impressum | Datenschutzerklärung

© dein-dlrp.de / Torsten Schneider | Einige Elemente ©Disney. dein-dlrp.de ist ein Reiseführer für Disneyland Paris & Walt Disney World und ist unabhängig von "The Walt Disney Company", "EuroDisney S.C.A." oder deren Tochter- sowie Partnerunternehmen.

Oben