Coronavirus und Disneyland Paris

Krausetja Stammgast in den Parks
Das ist ja auch nicht das Thema. Ich lasse mich natürlich nochmal impfen. Was mich gelinde ankotzt ist die Arr und Weise wie unsere Politik gefühlt täglich andere Regeln aufstellt. Und das quasi über Nacht ohne irgendwelche Ankündigungen. Die Unsicherheit nervt. Nur mal als Beispiel... alle die 2x mit mRNa geimpft sind sind nur Grundimunisiert. Ja ist neu... nur die 3. Impfung gilt dann als vollständig geimpft. Ich bin absoluter Impfbefürworter... aber wenn bei mir schon solcher Unmut anfängt, möchte ich nicht wissen was in den Köpfen der Kritiker vorgeht.
 
Steph Besucht die Disney University
Es gab über die Zeit ja mittlerweile auch schon wirklich soooo viele Änderungen in allen Bereichen, da kann man irgendwann einfach nicht mehr alles im Kopf haben. Besonders auch gerade dann, wenn auch noch in jedem Bundesland was anderes gilt... Von anderen Ländern wollen wir erst gar nicht anfangen.
Ich kann schon verstehen, dass die Regelungen immer mal wieder dynamisch angepasst werden müssen. Aber mittlerweile passiert das gefühlt zu häufig und es ist schwierig an die aktuellen Infos dran zu kommen, vor allem kompakt und verständlich. Erst wenn neue Reglungen in Kraft getreten sind veröffentlichen die offiziellen Stellen die dazugehörigen neuen Verordnungen und dann kann man sich erst mal durch die schwer verständlichen Paragraphen wühlen um einen gewissen Überblick zu erhalten.
Es bleibt wohl noch eine ganze Weile etwas kompliziert für uns, besonders gerade beim Reisen...
 
dörthe Administrator
Teammitglied
@Woody es geht auch gar nicht darum, dass ich mich gegen die 3. impfung wehre. Es ist nur gar nicht so einfach dranzukommen. Selbst mit einem Termin ist es nicht sicher, dass man als "J&J-Impfling" überhaupt eine dritte Dosis bekommt. Das ist wieder in jedem Bundesland anders geregelt und solange es in der entsprechenden Landesverordnung nicht ausdrücklich so aufgelistet ist, ist da nichts zu machen, außer man findet einen Arzt, der sich nicht stur an Vorschriften hält, sondern auch nach Verstand arbeitet.
Aber ab Anfang Februar sollte sich das ja dann eh klären, denn wenn ich es richtig mitbekommen habe, soll ab dann bundesweit die Empfehlung für die dritte Impfung auch bei Johnson gelten.

Aktuell ist es einfach nur chaotisch, dann kann ich @Krausetja nur zustimmen. Jetzt auch die Verkürzung der Genesenenzeit. Die ist aber so absurd geregelt, dass diejenigen, die nicht vor der Infektion mit Corona schon geboostert wurden, im Prinzip genau am Tag, an dem der Genenesenstatus endet zum Impfen müssen, weil sie sonst wieder eingeschränkt sind. Früher geht nicht, denn das Robert Koch Institut sagt: frühestens drei Monate nach der Infektion. Lauterbach hat aber beschlossen, die Frist auf drei Monate zu kürzen. Und danach? Wilder Westen!
 
Woody Cast Member
Das klingt ja schon einmal sehr gut.

Mal sehen, was Disney davon dann umsetzen kann. Ich hoffe, dass das Feuerwerk zurück kommt, Shows generell wieder stattfinden können und die Maskenpflicht im Freien abgeschafft wird. Wenn ab dem 16. sogar wieder Clubs öffnen dürfen, dann ist es vielleicht ja auch wieder möglich relativ "normale" Fotos mit Disney Figuren zu machen. Wäre jedenfalls schön, wenn das auch bald wieder klappt.
 
EAS Disneyland? Kenn ich!
Hallo,
als erstes möchte ich mich für die tolle Arbeit hier bedanken.👏 Es ist der reinste Wahnsinn, dem Tempo der Veränderung, mitzuhalten. Ich habe eine Frage die ihr vllt beantworten könnt. Folgende Situation, im Mai 2022 möchten meine Frau und ich zum 25 jährigen ins DLP fahren. Unser erster gemeinsamer Urlaub (damals noch Freundin ☺) war im DLP und nach 25 Jahren wollen wir die Erinnerungen wieder auffrischen und die Magie wieder erleben. Ja, wir waren zwischenzeitlich mit den Kindern dort nur dieses Mal halt alleine 😉.
Zu meiner Frage, auch wenn es bis Mai noch einige Änderungen geben wird..., Wir sind Genesen, und je 2* Geimpft. Zuletzt im Dezember 21 / Januar 22, also noch sehr frisch. In Hessen zählen wir als geboostert, wie sieht es in F aus? Zählen wir da auch als geboostert?
Denn wenn ich das Bild oben richtig verstehe müssten wir ( wenn wir nicht als geboostert zählen ) eine weitere Impfung (4 Monate ab 15.2.) erleben. Dies wird aber nicht möglich sein da die Zeit dazwischen zu kurz ist und wir am 08.05.22 im DLP unseren Kurzurlaub antreten. Bedeutet, nach Meinem Verständnis, Zugang nicht möglich, was sehr sehr schade wäre.
 
Malakina Stammgast in den Parks
Hast Du Dir mal die französische App TousAntiCovid runtergeladen? Wenn Du Deine Zertifikate dort einliest (QR Code) sagt Dir die App eigentlich wie Dein Status ist und wie lange dieser gültig ist (natürlich nach aktueller Rechtslage).

Ich wünsche Euch jedenfalls heute schon einen richtig tollen (Liebes-) Urlaub.
 
  • Like
Wertungen: EAS
prinzphillip Cast Member
Irgendwas habe ich gehört, dass der Senat den Impfpass mit der Einschränkung angenommen hat, dass dieser hinfällig wird, wenn eine bestimmte Hospitalisierungsinzidenz unterschritten wird?
Dann würde wieder der 3G-Gesundheitspass in Kraft treten.
Weiß jemand Näheres dazu?
 
Anin04 Stammgast in den Parks
Frage zu dieser Aussage:“
Der französische Premierminister Jean Castex hat soeben in einer Pressekonferenz verkündet, dass der Pass Vaccinal (Impfpass) ab Montag, den 24.01.2022 den Gesundheitspass ablösen wird.
❌ Damit wird der Zugang zu vielen Einrichtungen wie Disneyland Paris nur noch unter der 2G Regelung möglich sein.“
Aber für Kinder unter 16 Jahren gilt der Gesundheitspass und somit auch 3G? Richtig?
 
rapunzel7 Cast Member
Hallo zusammen, ich habe mal eine Frage zu dem neuen Impfpass.
Ist dies eine neue App, oder läuft das über die Tour avid covid App weiter?:unsure:
 
dörthe Administrator
Teammitglied
🥳 Gute Neuigkeiten!
Aufgrund der neuen Maßnahmen der französischen Regierung können Disney Illuminations, Frozen: A Musical Invitation und der Verzehr von Essen und Trinken an den Bars ab dem 16. Februar wieder stattfinden!
 
Woody Cast Member
Wenn man jetzt noch Mickey and the Magician und die Lion King Show zurück holt, dann bin ich mehr als zufrieden. Gibt es zur Lion King Show schon Neuigkeiten?
 
Malakina Stammgast in den Parks
Lion King setzt doch unabhängig von Corona gerade aus (Winterpause) , oder? Sollte eigentlich ab 22.2. bzw. 23.2. wieder laufen
 
Nicole Disneyland? Kenn ich!
Habe gerade bei den Einreiseregeln für Frankreich geschaut, die hier auf dieser Website stehen und bin über diesen Satz gestolpert: Erklärung zur Symptomfreiheit (für alle Reisenden) !! Was genau bedeutet das? Der Impfnachweis reicht da nicht alleine aus, sowie ich das verstanden habe, oder? Oder heißt das, man muß einen PCR Test machen? Sorry, falls das eine dumme Frage ist, aber diese ganzen Corona Bedingungen machen einen richtig wuschig:rolleyes:
 
MadameMim1969 Rot gewordene Jahreskarten-Flüsterin
Das ist eine eidesstattliche Erklärung, die jeder Einreisende ausfüllen und unterschreiben muss. Den Link dazu findest du auch in dem Beitrag.
 
Krausetja Stammgast in den Parks
Wobei ich diese Erklärung als lächerlich empfinde. Wie will man das kontrollieren oder nachvollziehen. Im Oktober soviele hustende und verschnupfte Kinder im Park gesehen.
 
MadameMim1969 Rot gewordene Jahreskarten-Flüsterin
Wobei ich diese Erklärung als lächerlich empfinde. Wie will man das kontrollieren oder nachvollziehen. Im Oktober soviele hustende und verschnupfte Kinder im Park gesehen.
Naja, um den Sinn oder Unsinn brauchen wir ja nicht diskutieren. Es muss mitgeführt werden und wird tatsächlich immer noch kontrolliert (Transitstrecke Spanien / Frankreich/ Deutschland Mautstation Nahe Lyon Sonntag).
 
Ellie Besucht die Disney University
Die eidesstattliche Erklärung ist ja keine Bedingung für den Besuch von Disneyland, sondern für die Einreise nach Frankreich. Die niesenden und hustenden Franzosen im Park mussten das nicht bestätigen. Und es geht ja auch um die Symptomfreiheit vor und bei Reiseantritt. Wenn man mehrere Tage oder Wochen in Frankreich bleibt, kann man natürlich auch vor Ort noch Symptome, die natürlich auch nur zu einer Erkältung gehören könnten, entwickeln und läuft dann selber hustend rum. Ich persönlich würde dann zwar mit Erkältung nicht mehr in den Park gehen, weil ich auch andere nicht gefährden möchte, aber leider denkt nicht jeder so.
 
Malakina Stammgast in den Parks
Ich denke, es dient auch dazu, dass man einfach noch einmal mehr daran erinnert wird, dass es in der jetzigen Zeit keine gute Idee ist mit Erkältung zu reisen.

Klar interessiert das einige genauso wenig wie das Handyverbot im Ruheabteil im ICE oder das Rauchverbotsschild auf dem Bahnsteig. Aber so einige denken vielleicht noch mal drüber nach.

Als wir im Sommer unsere Kleine im Krankenhaus besucht haben (in der Zeit, wo ich nicht bei ihr dort schlafen durfte) mussten wir auch jedes Mal so ein Schreiben ausfüllen.
 
Krausetja Stammgast in den Parks
Ja für mich wäre das dann auch keine Option. Wenn ich richtig krank bin bin ich krank....
Aber was macht man wenn man ne Woche vorher ne leichte Erkältung bekommt. Husten Schnupfen... ansonsten alle Tests negativ.ob ich dann zuhause bleiben würde.... keine Ahnung. Vor Corona gab es ja auch schon Erkältungen.
 
Krausetja Stammgast in den Parks
Habe ne Frage an Eurer Schwarmwissen.

In der Tous Covid App steht dass meine Frau am 15.02 ihren Imfstatus verliert. Sie will sich boostern lassen. Aber hat gerade eine schwere OP hinter sich und der Körper soll sich erholen.

Heisst das jetzt wenn sie sich vor dem 15 nicht boostern lässt kann sie quasi von neuen anfangen?
 
Oben