Chez Remy – Ratatouille Restaurant

Das Bistrot Chez Remy in den Walt Disney Studios

Alle wichtigen Infos zum Bistrot Chez Remy findest Du im dein-dlrp.de Reiseführer.
Noch fragen? Hier im Thread ist der richtige Platz dafür!

torstendlp Administrator
Teammitglied
Als klar wurde, dass in den Walt Disney Studios eine neue Attraktion zum Thema von Ratatouille gebaut wird, waren die Hoffnungen groß, dass die Walt Disney Studios auch endlich ein vollwertiges Table-Service Restaurant bekommen würden.

Diese Hoffnungen scheinen sich nun zerschlagen zu haben – wenn man einem Artikel bei unserer Partner-Seite dedicated-to-dlp Glauben schenkt, dessen Informationen aber auch durch Informationen aus internen Quellen bestätigt werden.

Lest hier weiter in unserem Blog

Meine Meinung:
Ich hatte sehr darauf gehofft, dass es in den Walt Disney Studios endlich eine vollwertige Möglichkeit gibt, um besser essen zu gehen und bin SEHR enttäuscht, über die Pläne, die es nun diesbzgl. gibt.
Vor allem auch deshalb, weil die Steaks im Disneyland meiner Meinung nach Resort-weit zu den schwächsten Gerichten gehören und die Fleischqualtität meist bestenfalls mittelmäßig ist. Auch der Garpunkt wird beim Massenbetrieb leider selten so getroffen, wie ich das Fleisch als Gast bestellt habe.
Deshalb bestelle ich so gut wie nie Steak in einem der Disney-Restaurants und entscheide mich fast immer für andere Gerichte.
Da ich aber auch kein Vegetarier bin und für mich zu einem guten Essen oft einfach ein Fleisch- und/oder Fisch-Hauptgang gehört, bin ich sehr enttäuscht für diese Aussichten.

Was meint Ihr dazu?
 
MinnieMouse Imagineer
Teammitglied
Ich hatte bisher gar keine Erwartungen an das Restaurant wenn ich ehrlich bin, ich lass mich einfach überraschen wenn es fertig ist und fälle dann mein Urteil.

Ich denke das man sich bei dem Restaurant auch eher am "Mainstream" orientiert was familiengeeignet und nicht so teuer ist,daher wird dann vermutlich auch die Küche dementsprechend sein. Viele empfinden die Preise in den höherpreisigen Restaurants für eine Familie ja eh schon viel zu hoch ..... die wenigsten werden ins DLP fahren um da nobel essen zu gehen ..... (Ausnahmen bestätigen natürlich immer die Regel) .....:wink:
 
eve Imagineer Azubi
Oh die Pläne enttäuschen mich nun aber auch.
Da habe ich mir besonders von der Gestaltung etwas anderes erwartet! Und ein Restaurant wo es nur eine Hauptspeise gibt? Ziemlich dürftig! Da hat ja jeder Counter mehr Auswahl...
 
dörthe Administrator
Teammitglied
Schade, Chance vertan - das fällt mir dazu spontan ein.
Diese Kombination aus steak + Beilage ist ja schon irgendwie typisch französisch, dann eben mit Pommes statt Gemüse "Steak et frittes" halt. Für das neue Restaurant hätte ich allerdings mehr erwartet!

Zum Einwand, "die Gäste wollen nichts teures", kann ich nur sagen: in diesem Zusammenhang wohl Blödsinn! Denn unter 30€ pro Erwachsener wird bei diesem Konzept wohl auch niemand etwas zu essen bekommen!

Naja, warten wir mal ab was es am Ende wirklich wird.
 
Flounder Cast Member
Aloha,

also - grundsätzlich ein interessantes Prinzip. Entscheidungsträgen Menschen wird hier eine Menge abgenommen - denen, die so etwas nicht mögen ebenso viel. Ich bin ehrlich gesagt leicht enttäuscht. Ich möchte in einem Disney-Restaurant die Atmosphäre genießen und verweile dort in der Regel selten unter 2 Stunden. Allerdings bin ich auch kein Maßstab - viele wollen schnell essen, um keine Zeit in den Parks zu verlieren. Für diese Besucher klingt es optimal. Aber mit den Express Menüs hat man so etwas auch schon einmal installiert - die Erfolge waren dürftig. Ich würde mir wünschen, dass man die Idee überdenkt und vielleicht eine Art Zweiteilung herbeiführt - ein Teil Counter, ein Teil mit dem hier genannten Prinzip. Allerdings würde es nicht das Problem behehen, dass den Studios noch ein weiteres Table Service Restaurant fehlt - am besten ein buffetfreies.

Ich hoffe, dass sich alles "schlimmer anhört, als es ist".

Cheers,
Flounder
 
disneydreamer Imagineer Azubi
MinnieMouse1010 schrieb:
Ich hatte bisher gar keine Erwartungen an das Restaurant wenn ich ehrlich bin, ich lass mich einfach überraschen wenn es fertig ist und fälle dann mein Urteil.
Das selbe auch bei mir, hatte da eigentlich bisher auch keine Erwartungen an das Restaurant und werde mich mal überraschen lassen wenn es Fertig ist und wenn man mal Live vor Ort war wird auch dann ein urteil gefällt :deri:
Was ich aus diesen Neuigkeiten aber echt etwas blöd finde ist das es angeblich nur eine einzige Hauptmahlzeit geben wird :crazy-gr:
 
schumidog Cast Member
So vom Prinzip her finde ich es gar nicht so schlimm, auch wenn ich schon was anderes erhofft hatte. Im der beaver creek tavern ist es ja genauso, aber warum es nur eine Hauptspeise gibt kann ich nicht nachvollziehen.
 
torstendlp Administrator
Teammitglied
schumidog schrieb:
So vom Prinzip her finde ich es gar nicht so schlimm, auch wenn ich schon was anderes erhofft hatte. Im der beaver creek tavern ist es ja genauso, aber warum es nur eine Hauptspeise gibt kann ich nicht nachvollziehen.
Da geht es wohl um Effizienz - dafür spricht auch, daß die Buffets so gedacht sind das man einmal hin kann - denn wenn man Buffet-üblich mehrfach gehen kann, würde es mit der Durchschnittsrechnung von 45 Minuten kaum hinkommen.

Und das ist im beaver Creek doch auch anders, oder? Die Buffets für Vor- und Nachspeisen sein da doch all-you-can-eat, oder? Ich war da schon ewig nicht mehr, deshalb bin ich mir nicht zu 100% sicher.
 
schumidog Cast Member
Ja, soweit ich weiß kann man da öfters hin. Aber vielleicht wird es dort auch so sein.
Kann mir auch nicht vorstellen das das mit dem 45 min so umsetztbar ist, man wird doch wohl nicht gebeten zu gehen, wenn man drüber ist!
 
torstendlp Administrator
Teammitglied
schumidog schrieb:
Ja, soweit ich weiß kann man da öfters hin. Aber vielleicht wird es dort auch so sein.
Kann mir auch nicht vorstellen das das mit dem 45 min so umsetztbar ist, man wird doch wohl nicht gebeten zu gehen, wenn man drüber ist!
Nein, das ganz sicher nicht - aber es wird wohl von der Art der Bewirtung her alles drauf angelegt sein, die Leute so schnell "abzufertigen" daß die durchschnittliche Zeit der 45 Minuten eingehalten wird.

Aber vielleicht ist das ganze auch nur der aktuelle Planungsstand und wird nicht umgesetzt - ich hoffe mal weiterhin, dass die Studios endlich ein vollwertiges Table-Service Restaurant bekommen.
 
ka*ti*nker Stammgast in den Parks
Hallo,
Ich habe da eine Frage zu den Kindermenüs...
Also meine Kinder sind total mäkelige Esser.
Das Kindermenü würden sie so wie es in der Karte steht niemals essen! :cry:
Da wir die Vouchers dabei haben, möchten wir dennoch gerne dorthin, das Restaurant sieht ja toll aus.
Nun meine Frage:
Weiß jemand, ob ich für die Kinder als Hauptspeise auch einfach eine Portion Pommes bestellen kann?
Den Voucher können sie ja gerne haben. :wink:

LG
 
dörthe Administrator
Teammitglied
Als wir letztes Jahr dort waren, war der Kellner zwar super nett, aber in Bezug auf Änderungen sehr unflexibel. Damals ging es darum, dass wir einen Salat ohne dressing wollten.
Am besten reserviert ihr vor Ort und fragt dort direkt nach.
 
Dorette Stammgast in den Parks
Wir waren gerade erst im Chez Remy essen. Wir hatten keine Änderungen am Kindermenu (Petit Chef), darum kann ich zur Flexibilität nichts sagen. Mein großer Sohn hatte den Hähnchenspieß, da waren eh Pommes Frites dabei und zwar in einer Menge, die durchaus halbwegs satt macht.
Was allerdings definitiv geht, ist ein Gericht gegen ein anderes tauschen. Du kannst also beim Menu Petit Gourmet auch ein Gericht aus dem Petit Chef auswählen und umgekehrt (dann allerdings gegen Aufpreis). Da hat man uns nämlich extra drauf hingewiesen.
 
Hypnos Stammgast in den Parks
Wir waren im Chez Remis essen.
Eigentlich gibt es nichts negatives zu sagen. Das Essen war lecker und von der Qualität gut. Der Service war in Ordnung.
Das beste an dem Restaurant ist das Ambiente. Die überdimensionalen Einrichtungsgegenstände sind super gelungen.
Ein netter Nebeneffekt von der "Blätterdecke" ist, dass Sie den Schall schluckt. Trotz großem ausgebuchten Raum entsteht keine Unangenehme Geräuschkulisse.

Alles in Allem einen Besuch wert. :doubleup:
 
torstendlp Administrator
Teammitglied
Ich poste dazu gerade mal das, was wir bei Facebook gepostet hatten.
Paul Bocuse war Disney ja eng verbunden, in etlichen Projekten:

Gestern starb Paul Bocuse.
Der große französische Koch war in mehrfacher Hinsicht Vorbild für und Mitarbeiter an Projekten von Disney.

Er stand nicht nur Pate für Disneys Meisterwerk Ratatouille und die dazugehörige Attraktion in den Walt Disney Studios Paris sowie die im Bau befindliche Version im französischen Pavillon in Epcot, sondern ist auch Namenspate für das Restaurant "Monsieur Paul" in Epcot, dessen Konzept und Speisekarte er mitentwickelte sowie Mitbegründer des "Les Chefs de France", ebenfalls im französischen Pavillon von Epcot in Walt Disney World, in dem seit 1996 sein Sohn Jerome als Küchenchef die Leitung übernommen hatte.

Fans des Disneyland Paris ist er darüber hinaus als Beitragender, Herausgeber und Co-Autor des Ratatouille-Kochbuchs bekannt, sowie durch eine Vielzahl an Auftritten als Gastkoch und Kochevents des Disneyland Paris.

Paul Bocuse, der 1926 geboren wurde, galt als einer der Begründer der französischen Nouvelle Cuisine. Sein Restaurant "L’Auberge du Pont de Collonges" in Lyon hielt seit 1965 kontinuierlich 3 Michelin-Sterne. Für den Gault Millau war er "Koch des Jahrhunderts" und insgesamt sicherlich einer der besten Köche unserer Zeit.

Er gilt auch als der Koch, der mit dafür verantwortlich war, dass Spitzenköche öffentlich viel stärker wahrgenommen wurden, mithin zu Stars wurden. Dazu trug sein Selbstbewusstsein bei, als einer der ersten Köche, sein Restaurant nicht nur unter dessen eigentlichen Namen zu bezeichnen, sondern an diesem auch nach außen hin in großen Lettern den übergeordneten Namen "Paul Bocuse" zu platzieren.

Paul Bocuse inspirierte mehr als eine Generation von Köchen, weit über die Grenzen Frankreichs hinweg und wurde auch zum Lehrmeister großer deutscher Köche wie Witzigmann und Winkler.

Auch der Bocuse d'Or, ein renommierter Kochwettbewerb geht auf ihn zurück.

Nach langer, schwerer Parkinson-Erkrankung starb Paul Bocuse am 20. Januar 2018 im Alter von 91 Jahren.
 
daniii Pumagirl
torstendlp Administrator
Teammitglied
daniii schrieb:
torstendlp schrieb:
daniii schrieb:
torstendlp schrieb:
daniii schrieb:
und der Mann hatte drei Frauen gleichzeitig, offenbar die Formel für ein langes Leben...
Oh, dann sollte ich mal anfangen, mich umzuschauen!

Ihr Männer seids echt schlimm ;)
Na, wer hats denn empfohlen?

alsooo das war keine Empfehlung ;), sondern eine Kritik am männlichen Fehlverhalten :D
Na, also bitte, wenn es als Formel für ein langes Leben angepriesen wird, ists ja wohl eine Empfehlung
 
daniii Pumagirl
torstendlp schrieb:
daniii schrieb:
torstendlp schrieb:
daniii schrieb:
torstendlp schrieb:
daniii schrieb:
und der Mann hatte drei Frauen gleichzeitig, offenbar die Formel für ein langes Leben...
Oh, dann sollte ich mal anfangen, mich umzuschauen!

Ihr Männer seids echt schlimm ;)
Na, wer hats denn empfohlen?

alsooo das war keine Empfehlung ;), sondern eine Kritik am männlichen Fehlverhalten :D
Na, also bitte, wenn es als Formel für ein langes Leben angepriesen wird, ists ja wohl eine Empfehlung

dann aber gut aufpassen, Polygamie ist doch verboten :D :p
 
torstendlp Administrator
Teammitglied
daniii schrieb:
torstendlp schrieb:
daniii schrieb:
torstendlp schrieb:
daniii schrieb:
torstendlp schrieb:
daniii schrieb:
und der Mann hatte drei Frauen gleichzeitig, offenbar die Formel für ein langes Leben...
Oh, dann sollte ich mal anfangen, mich umzuschauen!

Ihr Männer seids echt schlimm ;)
Na, wer hats denn empfohlen?

alsooo das war keine Empfehlung ;), sondern eine Kritik am männlichen Fehlverhalten :D
Na, also bitte, wenn es als Formel für ein langes Leben angepriesen wird, ists ja wohl eine Empfehlung

dann aber gut aufpassen, Polygamie ist doch verboten :D :p
Man muss ja nicht gleich heiraten
 
daniii Pumagirl
torstendlp schrieb:
daniii schrieb:
torstendlp schrieb:
daniii schrieb:
torstendlp schrieb:
daniii schrieb:
torstendlp schrieb:
daniii schrieb:
und der Mann hatte drei Frauen gleichzeitig, offenbar die Formel für ein langes Leben...
Oh, dann sollte ich mal anfangen, mich umzuschauen!

Ihr Männer seids echt schlimm ;)
Na, wer hats denn empfohlen?

alsooo das war keine Empfehlung ;), sondern eine Kritik am männlichen Fehlverhalten :D
Na, also bitte, wenn es als Formel für ein langes Leben angepriesen wird, ists ja wohl eine Empfehlung

dann aber gut aufpassen, Polygamie ist doch verboten :D :p
Man muss ja nicht gleich heiraten

trotzdem ist es moralisch verwerflich
 

Impressum | Datenschutzerklärung

© dein-dlrp.de / Torsten Schneider | Einige Elemente ©Disney. dein-dlrp.de ist ein Reiseführer für Disneyland Paris & Walt Disney World und ist unabhängig von "The Walt Disney Company", "EuroDisney S.C.A." oder deren Tochter- sowie Partnerunternehmen.

Oben