Seit Sonntag wieder daheim - ein etwas anderer Urlaubsbericht

pooh74 Cast Member
Servus zusammen,

seit Montag 1:50 Uhr sind wir wieder aus DLP zurück. Zum vierten Mal binnen 10 Monaten.

Es war ein wunderschöner und intensiver Urlaub.

Da wir uns zum ersten Mal vor Ort den "Spaß" erlaubt haben, im Internet vor-Ort-Berichte anderer Besucher zu lesen, stieg dann aber doch die Wut in mir. Und nicht nur in mir...

Es ist echt erstaunlich, was "Fans" - vor allem natürlich aus unserem Land - für Dinge über das Resort veröffentlichen. Und welche Kinkerlitzchen da als unumstößliche Gründe herangezogen werden, um einen DLP-Urlaub vollends von Spaß und Sinn zu befreien... Unfassbar!

Ich hab hier selber Weiß Gott schon sehr viel geschimpft, weil es auch immer (wieder) einiges zum Schimpfen gibt. Auch diesmal wieder. Aber es ist sicher nicht so, dass alles Sch... ist! Aber es ist wohl ein Volkssport in unserem Land, mit dem Klemmbrett und der Lupe im Urlaub herumzurennen.

"Sooooo stand das aber nicht im Prospekt...". Es ist echt kein Wunder, dass wir für DLP als Zielgruppe so "interessant" sind. Bitte - wer so seinen Urlaub verbringen will möge dies tun. Aber dies dann im Internet breitzutreten... Sorry - ich verstehe diese Motivation nicht. Wäre ich ein geneigter aber noch unentschlossener Erstbesucher - ich würde erst mal in Foren lesen. Und dann würde ich sagen, dass ich niemals nach DLP fahre. Perfekt - DAS ist mal ein Effekt...

Ich versuche mal in den nächsten Tagen mit möglichst viel Objektivität meine Eindrücke mitzuteilen. Es gibt sicher wieder einiges zu bekritteln aber auch mindestens genauso viel zu loben. Mein Bericht wird daher komplett anders als die Berichte die ich sonst hier verfasst habe.

Wie immer steht es jedem frei mir zu widersprechen. Ich bezeichne mich als absoluten DLP-Fan mit einer sicher rosa gefärbten Brille. Aber dennoch bilde ich mir ein, mir ein gesundes Auge für die Dinge bewahrt zu haben die daneben sind. Ein bisschen mehr gesundes Augenmaß - das würde ich mir im Zusammenhang mit DLP mal wieder wünschen.

Ich hoffe, ich kann mit meinem Bericht ein klein wenig dazu beitragen.

Fortsetzung folgt...
 
Goofyfan Cast Member
Vergleichst Du das dann auch mit anderen Freizeitparks ? Ich denke dein Bericht wird aufschlußreich .Danke schon mal Voraus.
 
MinnieMouse Imagineer
Teammitglied
Pooh, Du sprichst mir aus der Seele, bei manchen Leuten fragt man sich echt ob die in einem anderen Park waren oder einfach nur so viele Probleme mit sich haben, so hasserfüllt durch Leben gehen, an nichts mehr Freude empfinden können etc ....... das frage ich mich aber schon seit Jahren (nicht nur bei den deutschen Besuchern, die Engländer sind da teilweise noch böser ...)bei einigen Feedbacks, von daher bin ich sehr gespannt wie Dein Bericht weitergeht.

:dance::clap:
 
Gitti Besucht die Disney University
Da bin ich ja mal auf deinen Bericht gespannt!! Wir waren auch letzte Woche ein paar Tage im DLP und können diese negativen Berichte auf diversen Fan Seiten nicht wirklich verstehen.
Wir wussten, dass es voll sein würde, da außer Frankreich der Rest von Europa noch Ferien hatte, wir wussten, welche Sachen geschlossen hatten (u.a. Cinemagique, daher sind wir Montag Abend nochmal rein) und wir wollten uns keinen Stress machen. Wir haben unsere Zeit sehr genossen, sind das gefahren, wo wir fastpass hatten oder die Wartezeit moderat war, haben immer etwas zum aufwärmen gefunden. Die paar negativen Dinge, die wahrscheinlich nur den typisch Deutschen nerven, muss man -nach tiefem durchatmen- mit französischen/spanischen/ etc Augen sehen und schon ist es nicht mehr so schlimm
 
Danke Pooh. Ich finde konstruktive Kritik ist wichtig und nötig und so vorgetragen sicher hilfreich. Aber es gibt bei einigen Menschen so etwas wie ein Nörgelgen. Und die sind dann erst glücklich, wenn sie dem fröhnen können. So lange man mich damit nicht belästigt, halte ich es aus. Ist natürlich für das DLRP keine gute Werbung.
 
whiskas Cast Member
Schon erstaunlich wie viele hier aus dem Forum letzte Woche da waren. :lol:

Ich reihe mich da ein und kann Poohs Wut gut verstehen. Auch ich habe den ein oder anderen Beitrag gesehen, der mich sehr zum Staunen gebracht hat. Und ich laufe ganz sicher nicht mit einer rosa Brille im DLP herum.
Das man die Parks nicht für sich alleine haben würde, sollte wohl jeder wissen. Ich empfand es aber Donnerstag und Freitag nicht als wirklich voll. Es war gut besucht und an den Hotspots waren da auch die entsprechenden Wartezeiten. Samstag war es dann wirklich voll. Aber da ich nicht das erste Mal da war, habe ich für solche Sachen immer einen Plan B bereit und habe einfach die Shopping-Attraktion im Village besucht, wo es ruhig und entspannt war.

Ein wenig enttäuscht war ich über das Bauzaunland Studios, aber dadurch hätte ich mir niemals die Laune verderben lassen. Ich hatte meinen Spaß und kann einige Kritikpunkte nachvollziehen, aber ganz sicher nicht alle.
Man bekommt gelegentlich das Gefühl, daß es Leute gibt, die mit der Lupe durch die Pariser Parks rennen, nur um Fehler zu finden.
Warum gewisse Leute da immer wieder hin fahren, verstehe wer will. :crazy-gr:

Ansonsten freue ich mich auf den weiteren Bericht von Pooh und bin gespannt, ob es da noch weitere Parallelen zu meinem Aufenthalt gibt.
 
pooh74 Cast Member
Ich starte mal mit einem Thema das Herz und Ohren öffnet – dem kulinarischen Angebot in unserem Urlaub. Da wir im Hotel Cheyenne gewohnt haben, fange ich mal dort mit dem Frühstück an.

Obwohl es wirklich sehr voll war, fand ich das Frühstück diesmal entspannter als sonst, was wohl daran lag, dass die Leute diesmal entspannter und weniger rücksichtslos waren.

Beim Frühstücksbuffet gab es keine negativen Überraschungen – es war immer alles da wie gewohnt. Einmal sind die Teller ausgegangen, aber nur kurz und das war jetzt nicht wirklich ein Problem. Ansonsten alles da was ein normaler Frühstücker zum Stärken braucht.

Hier hatten wir ein grusliges Erlebnis mit unseren lieben Landsleuten. Eine Familie ist doch glatt mit 2 Tabletts – auf die sie 25 (!!!!!) Schokocroissants getürmt hatten – locker lässig durch den Frühstücksraum geschlendert… Dann haben sie zwei riesige Tupperboxen aus den Rucksäcken geholt und das Zeug verstaut. Da schnallst Du ab…. Und das sind dann diejenigen, die sich im Internet darüber auslassen, wie Scheiße alles ist.

Auf alle Fälle kam der Hotelmanager – dem wohl jemand einen Wink gegeben hat – und hat sie gefragt ob sie Hotelgäste seien. Auf die „Beute“ hat er sie nicht angesprochen, aber es war wohl ein Wink mit dem Zaunpfahl: „Freunde – wir haben ein Auge auf Euch!“. BRAVO!!!!!

Wie gesagt – übers Frühstück kann ich nur positiv berichten. Alles paletti!

Am ersten Tag haben wir abends im La Cantina gegessen. Wurde uns von Winnie04 empfohlen. Wir waren da noch nie drin. Wir waren erst gegen 19:45 Uhr aber es war trotzdem rappelvoll. Beim Einlass gab es ein kleines organisatorisches Problem. Hier sollten sich die Verantwortlichen was überlegen.

Wir waren zu acht (wir 5 und Jutta mit ihren Kindern). Wir haben bezahlt, haben unsere Armbänder bekommen und ich habe gesagt, dass eine Person noch draußen ist und das Auto parkt.
Als Jutta dann rein wollte, haben die sich total angestellt. Das muss man professioneller regeln. Aber hinterher: Schwamm drüber!

Zum Essen: Es ist aufgrund der Größe des Restaurants natürlich schon eine Art Raubtierfütterung, aber das Essen war wirklich sehr gut! Alles wurde frisch zubereitet und ständig aufgefüllt. Es ist nie irgendwas aus gewesen. Mir hat fast alles sehr gut geschmeckt. Einige Sachen die ich nicht kannte hab ich probiert und nicht alles war mein Geschmack. Da kann aber weniger der Koch was dafür, als mein Gaumen. Die Nachspeisen waren excellent. Desserts sind für mich ganz wichtig und da wurde ich nicht enttäuscht!!!!!

Auf alle Fälle einen Besuch wert!

Der zweite Tag führte uns ins Rendezvous des Stars. Ich war da nur einmal bislang drin beim Frühstücken. Am Tag des 20. Geburtstags und ich hab mir beim Niesen mit einem vollen Tablett in der Hand einen Nerv eingeklemmt. Aber das ist eine andere Geschichte…

Das Restaurant ist eher schlicht gehalten, aber das Essen war echt sehr gut! Auch hier – alles immer wieder frisch und laufend nachgefüllt. Es gab Lachs, Crevetten und Muscheln (ich bin ein absoluter Fisch- und Meeresfrüchtefan). Und die Nachspeisen waren hier noch ein Tick besser. Es gab sogar zwei Softeismaschinen. Ich liebe Softeis! Ein Gedicht und es wird sicher nicht unser letzter Besuch dort gewesen sein!

Auch hier: Alles bestens!
 
pooh74 Cast Member
Am dritten Tag folgte das kulinarische Highlight. Essen im Cape Cod. Ich liebe dieses Restaurant!!!!!! Schon beim Betreten des Newports bin ich in meinem Element.
Das Buffet im Cape Cod ist etwas, in das ich mich reinlegen könnte.

Es gab viele kalte Vorspeisen mit viel Fisch und die warmen Speisen boten auch für jeden Geschmack etwas. Salate, Fisch und Fleisch… viele Beilagen. Und die frischen Creme Brulee. Mmmmmmhh!!!!

Jutta hat eine herrliche Flasche Wein geordert. Der Abend war einfach von A bis Z klasse.
Die Leute alle super entspannt. Ich hab mich pudelwohl gefühlt.

Unser Ober war super nett und lustig. Ich kann Cape Cod nur wärmstens empfehlen!!!!!

Wir werden da noch sehr oft essen gehen! Der nächste Besuch ist schon geplant!

Am vierten Tag hatten wir ein Geburtstagskind und wollten wieder im Park essen. Unser Kleinster wurde 8 Jahre alt und wir haben uns fürs Plaza Garden entschieden. Da waren wir schon öfters aber nie zum essen. Frühstück und Teeparty waren die bisherigen Anlässe.

Das Essen war vergleichbar mit dem Rendezvous des Stars. Alles frisch, alles reichlich, alles immer vorhanden. Wunderbar! Wir hatten ein eigenes Zimmer, in dem nur wir gegessen haben. Und wir konnten direkt auf die Main Street schauen und im Warmen schmausend die Weihnachtsparade sehen.

Fazit: Alles wunderbar – kulinarisch ein top Urlaub! Auch die Reservierungen vorab haben alle perfekt funktioniert. Ach ja – gutes Stichwort… es haben sich ja Leute im Internet beschwert, dass sie nicht einfach so einen Tisch bekommen haben. Das ist natürlich absolut verwunderlich, wenn in der Ferienzeit und bei eisigen Temperaturen viele Leute in den Restaurants sitzen. Schon klar…
 
pooh74 Cast Member
Ach ja - ein liebes Danke allen, die auf meine kleine Brandrede so positiv reagiert haben!

:victory::victory::victory:
 
Lilly Disneyland? Kenn ich!
Danke für den tollen Bericht, da läuft einem das Wasser im Mund zusammen.

Würdest du das Cape Cod auch jemandem empfehlen, der keine Meeresfrüchte isst, oder wäre das dann eher nichts für mich?
 
Danke klingt kulinarisch sehr gut. Bekommt man gleich Hunger. Ich war ja zuletzt auch im Plaza. Allerdings mit einem eher seltsamen Erlebnis. Aber das hatte nur bedingt mit der Qualität des Essens zu tun. :D
 
MinnieMouse Imagineer
Teammitglied
Das liest sich ja alles sehr gut, das Buffet im Santa Fe ist wirklich toll, wir gehen mit Winnie04 dort auch immer sehr gerne essen, die Fajitas dort sind so toll, Tex-Mex Buffets sind generell mein Ding :)

Gibt es denn beim Cape Cod Buffet auch was für Leute wie mich, die so gar nicht auf Fisch und Meeresfrüchte stehen? :cheesy::crazy-gr:

Diese Personen beim Frühstück mit den randvollen Tabletts und den Tupperdosen sind ein Grauen, wenn man dann noch in anderen Foren oder Gruppen liest das sogar empfohlen wird das so zu machen weil das Essen im Park zu teuer wäre, dann schüttel ich auch nur mit dem Kopf ......
 
roymans Disneyland? Kenn ich!
Lilly schrieb:
Würdest du das Cape Cod auch jemandem empfehlen, der keine Meeresfrüchte isst, oder wäre das dann eher nichts für mich?
MinnieMouse1010 schrieb:
Gibt es denn beim Cape Cod Buffet auch was für Leute wie mich, die so gar nicht auf Fisch und Meeresfrüchte stehen?
Ich hoffe es ist ok, wenn ich hierzu kurz antworte. Ich war mit meiner Freundin vor 2 Wochen im Cape Cod, sie isst gar kein Fisch oder Fleisch und trotzdem gab es genug Alternativen. Meeresfrüchte und Büffet sind quasi getrennt. Das Büffet sollte auf jeden Fall von beiden Seiten begutachten werden, da ist wirklich für jeden Geschmack etwas dabei. :)
 
Lilly Disneyland? Kenn ich!
Danke für die Info, dann kommt das Cape Cod auf jeden Fall in die engere Auswahl.

Es ist schön, so einen positiven Bericht über das Essen zu lesen. Vor allem das mit den Desserts klingt super.
 
Duchesse Besucht die Disney University
Es hat wirklich alles gut geschmeckt, und die Dessert waren zum rein legen :deri::deri::deri:! Klar, ist das eine oder andere Geschmack Sache. Aber wir haben immer alle die Restaurants sehr satt verlassen:doubleup: , groß wie klein :mock: !!!!!
 
MinnieMouse Imagineer
Teammitglied
roymans schrieb:
Lilly schrieb:
Würdest du das Cape Cod auch jemandem empfehlen, der keine Meeresfrüchte isst, oder wäre das dann eher nichts für mich?
MinnieMouse1010 schrieb:
Gibt es denn beim Cape Cod Buffet auch was für Leute wie mich, die so gar nicht auf Fisch und Meeresfrüchte stehen?
Ich hoffe es ist ok, wenn ich hierzu kurz antworte. Ich war mit meiner Freundin vor 2 Wochen im Cape Cod, sie isst gar kein Fisch oder Fleisch und trotzdem gab es genug Alternativen. Meeresfrüchte und Büffet sind quasi getrennt. Das Büffet sollte auf jeden Fall von beiden Seiten begutachten werden, da ist wirklich für jeden Geschmack etwas dabei. :)
Dankeschön, dann bin ich ja beruhigt :)
 
LittleAngel1988 Besucht die Disney University
Aber steht nicht egal wo man die Reise bucht das man am besten reservieren soll? Also in den Restaurants?und hat euer geburtstagskind etwas bekommen? Bei remi hat son Zwerg mal einen gratis Nachtisch mit Kerze drauf bekommen als er erzählt hat das er Geburtstag hatte. Das fand ich richtig lieb
Ps: all you can eat mit Softeis Maschine wäre mein Traum :eek::lol: vielleicht muss ich da auch mal hin :juhuuu:
 
Duchesse Besucht die Disney University
Es gab jede Menge Schüsselchen mit diversen Süßigkeiten zum dekorieren dazu :deri:, also war für jeden was dabei :juhuuu:!!!!!
 
pooh74 Cast Member
Dann antworte ich auch mal kurz auf die Fragen:

Also das Cape Cod bietet wirklich für jeden Geschmack was!
Es ist einfach das perfekte Buffet ;-)

Nein unser Sohn hat leider im Hotel kein Geschenk bekommen, was ich auf die Negativliste setze!

Dann machen wir doch gleich mal mit dem Hotel weiter:

wir waren im Cheyenne und hatten mit Jutta Zimmer mit Verbindungstür. DAS war perfekt, weil wir jeden Abend gemeinsam zur Kraftansammlung isotonische Getränke konsumiert haben... Ach was erzähl ich hier... wir haben es uns schön mit Prosecco und einer kleinen Prise Extraschuss.

Leider haben wir keine neuen Zimmer bekommen, was mich schon betrübt hat :x Aber die nette CM an der Rezeption hat dass alles perfekt organisiert, dass wir das mit den Zimmern nebeneinander bekommen haben. Also alles halb so schlimm. Auch wenn ich liebend gerne ein neues Zimmer bewohnt hätte. Übrigens durften wir bei einer CM aus Deutschland einchecken, was das Ganze extrem erleichtert hat.

Die Häuser sehen von außen großteils schön renoviert aus. Ansonsten ist alles beim alten im Hotel. Es ist nett, liegt günstig gelegen weil zu Fuß erreichbar.

Die Kinder haben abends zusammen ferngesehen oder Nintendo gezockt.

Es war alles perfekt. Das Cheyenne hat uns noch nie wirklich enttäuscht.

Es waren am Ankunftstag offenbar zu viele Autos - etliche haben entlang der Zufahrtsstraße geparkt.

Das ist sicher nicht ideal - vielleicht dürfte man dann auf dem Kurzzeitparkplatz parken.

Aber wie gesagt - wir haben vom Cheyenne bekommen was wir erwartet haben.
 
pooh74 Cast Member
Ich springe mal ein wenig von den Themen her rum.

Souvenirs!

Ich habe den absoluten Obermegasuper-Pin ergattert.

Beim Einchecken im Hotel hatte Jana unsere deutsche CM einen Oben-Pin an... der Brust...
Also das Haus + lauter Luftballons. Ich hab sie gefragt wo sie den her hat - sie meinte "den gibt es nur in Florida aber er soll nach Paris auch kommen". Tja und im Frontierland gab es ihn!!!!
Im Trading Post oder wie das heißt. Jetzt bin ich stolzer Besitzer eines seltenen Oben-Pins.

Ansonsten gab es leider keine Highlights bei den Souvenirs. Das war eine leichte Enttäuschung. Noch nichts zum Geburtstag. Und auch ansonsten eher Standard.

Aber wir haben einen Weihnachtssully mit Mike im Arm für 30 Euro abzgl. Dream-Rabatt bekommen.

Das entschädigt ein wenig!

Aber Souvenirtechnisch dürften sie wieder mal ein wenig nachbessern!
 
LittleAngel1988 Besucht die Disney University
Das es nichts zum Geburtstag gab ist ja echt schade :(
Bei den Souvenirs ging es mir ebenso, nichts besonderes. Ich wollte meiner Mutter und vor allem natürlich meinem Bruder etwas mitbringen aber die Ausbeute viel eher dürftig aus.
 
Benmotu Cast Member
pooh74 schrieb:
Ich springe mal ein wenig von den Themen her rum.

Souvenirs!

Ich habe den absoluten Obermegasuper-Pin ergattert.

Beim Einchecken im Hotel hatte Jana unsere deutsche CM einen Oben-Pin an... der Brust...
Also das Haus + lauter Luftballons. Ich hab sie gefragt wo sie den her hat - sie meinte "den gibt es nur in Florida aber er soll nach Paris auch kommen". Tja und im Frontierland gab es ihn!!!!
Im Trading Post oder wie das heißt. Jetzt bin ich stolzer Besitzer eines seltenen Oben-Pins.

Ansonsten gab es leider keine Highlights bei den Souvenirs. Das war eine leichte Enttäuschung. Noch nichts zum Geburtstag. Und auch ansonsten eher Standard.

Aber wir haben einen Weihnachtssully mit Mike im Arm für 30 Euro abzgl. Dream-Rabatt bekommen.

Das entschädigt ein wenig!

Aber Souvenirtechnisch dürften sie wieder mal ein wenig nachbessern!
Thema Souvenirs: meine Frau und ich fanden, das bisschen die Qualität der Stofftiere nachgelassen hat seit Sommer. Fanden sie irgendwie nicht mehr so sauber vernäht, und auch die Gesichter bei einigen nicht mehr so schön.:-? Wollte ich ehhh mal fragen ob andere hier das auch so sehen ?
 
jutta Cast Member
Ein paar Dinge will ich noch aus meiner Sicht ergänzen.

Ich war zum ersten Mal im Cheyenne und ich bin sehr positiv überrascht! Die Zimmer waren völlig in Ordnung. Eine Eismaschine hab ich übrigens auch gefunden :deri:. Irgendwo wurde die doch vermisst?! Die ist in dem Gebäude mit den Waschmaschinen.
Das Frühstück habe ich mir wesentlich schlimmer vorgestellt nach den Erzählungen hier und andernorts. Ja, okay, es war sehr wuselig. Aber vom Angebot her war das absolut in Ordnung. Wir hatten Kaffee, Kaffee und Kaffee, was sehr wichtig war. Und die Kinder hatten Croissants und Nutella. Perfekt! Und die Käsewürfel fand meine Tochter toll. :kaeffchen:

In einem Parallelforum las ich, dass der Parkplatz vom Cheyenne komplett überfüllt sei. Und so bin ich mit einem mulmigen Gefühl da drauf gefahren. Aber: es gab reichlich Parkplätze. Ich konnte ganz nah an unserem Haus parken. Ich war mir dann plötzlich nicht mehr sicher, ob es noch ein zweites Hotel Cheyenne gibt???? Ja, da hatten sich 4 Autos am Rand in den Grünstreifen verirrt. Nötig wäre das nicht gewesen! Es gab Platz genug. Und das zu jedem Zeitpunkt an dem ich den Parkplatz angeschaut habe.

Zum Cape Cod möchte ich noch etwas ergänzen. Ich bin auch kein ausgewiesener Fischliebhaber. Und es gab reichlich andere wirklich gute Sachen. Das war mit Sicherheit nicht mein letztes Mal dort! Allerdings habe ich auch den Fisch des Tages probiert und der war richtig gut!

Auch die anderen Restaurants haben mich nicht enttäuscht. Alles war gut und meine Kinder waren glücklich. Die Softeismaschinen (1x Schoko, 1x Vanille) sind wirklich einen Besuch wert!

Bei den Souvenirs habe ich schon ein paar kleinere Sachen entdeckt, die ich noch nicht kannte. Ich denke das liegt daran, dass ich bei meinen letzten Besuchen wenig Gelegenheit zum Shoppen hatte??
Ich habe eine neue Grinsekatze in Plüsch entdeckt, die ich einer lieben Freundin mitgebracht habe. Bei der Qualität der Stofftiere konnte ich keinen Unterschied zu früher feststellen, nein!

 
Duchesse Besucht die Disney University
Guten Morgen Jutta :bye:
Ja, die Eismaschine konnten wir auch gut gebrauchen, die Öffnung könnten die noch etwas größer machen :deri:

Hatte das irgendeine Verbindung mit unserem morgendlichen Kaffee Verbrauch. Wir waren schon sehr oft in DLP, aber noch nie so spät im Bett:mock:! Ach War das ein Spaß, selbst die Kinder waren nie müde!
Vergesst Bitte nicht von unserem einzigartigen Erlebnis zu schreiben, als wir ganz alleine im DLP Schlittschuh gelaufen sind!!!!
Es war sooooooo cool :victory::victory::victory::victory:
 
jutta Cast Member
:bye:

Mit der Plastiktüte ging es ganz gut bei der Eismaschine :deri:. :martini:

Und keine Sorge, das Schlittschuhfahren wird nicht vergessen werden!
 
Duchesse Besucht die Disney University
Das war so lustig, Gott sei Dank hat sich keiner verletzt!
Rutschig genug war es :mock: !

Einen schönen Tag noch - es ist Freitag :juhuuu:!
 
ka*ti*nker Besucht die Disney University
Freud mich, dass ihr so einen tollen Urlaub hattet! :D
Das lesen macht schon Spaß.

Zu den Souvenirs kann ich aber nur sagen, dass ich im Vergleich zum April letzten Jahres keine Verschlechterung wahrnehmen konnte. Aber leider auch keine große Sortimenterweiterung bzw. Änderung.
Einige (zB) Kuscheltiere sehen wirklich nicht toll aus (auch qualitativ), aber es gibt auch genügend Souvenirs, die ich qualitativ gut fand.
Preise sind schon hoch, aber in welchem Park ist das nicht so?
Dafür ist es Disney. :deri:
Ich finde nur schade, dass sich die Souvenirs zu oft in den Läden wiederholen. Ich fänd etwas mehr Exklusivität besser.

Ich habe mir auch einen Oben-Pin gekauft. Dieses Club-Abzeichen von Carl und Ellie "Grape Soda" :rosabrille:
 
MickeyMaus Stammgast in den Parks
Gott sei Dank gibt es auch noch positive Reiseberichte vom DLP.
Ich dachte schon, das Reich der Maus hat sich seit unserem letzten Besuch vor 1 Jahr grundlegend verändert!
Vielen Dank für die Schilderung deiner Eindrücke. Hat meine Stimmung wieder gehoben! :sohappy:
 
MinnieMouse Imagineer
Teammitglied
pooh74 schrieb:
Leider haben wir keine neuen Zimmer bekommen, was mich schon betrübt hat :x Aber die nette CM an der Rezeption hat dass alles perfekt organisiert, dass wir das mit den Zimmern nebeneinander bekommen haben. Also alles halb so schlimm. Auch wenn ich liebend gerne ein neues Zimmer bewohnt hätte. Übrigens durften wir bei einer CM aus Deutschland einchecken, was das Ganze extrem erleichtert hat.
Die Texas Rooms hättest Du explizit buchen müssen, sonst gibt es nur die Standard Zimmer, die neuen Zimmer sind etwas teurer.:wink:

Aber ansonsten hattet Ihr ja viel Spaß im Hotel mit der Verbindungstür :cheesy::cheesy::cheesy:
 
Oben