Ein Jahr mit Jahreskarte

thatskk Disneyland? Kenn ich!
so ein paar Beiträge zurück ^^
wir fanden das Meet mit Stich auch einfach super wobei wir vom Film nicht so begeistert sind aber die Figur macht das toll !!
 
thatskk Disneyland? Kenn ich!
Danke für deine Reiseberichte, ich freue mich immer, sie zu lesen!

Habe ich da etwas verpasst? War nicht mal von "kein Folgejahr" die Rede? :unsure:
Wenn du jetzt wieder eine Infinity hast, hoffe ich auf das Thema "Noch ein Jahr mit Jahreskarte". :bouncingmadhatter:
hab ich mir auch gerade gedacht ^^
aber wir konnten auch nicht widerstehen mal sehen wie es bei uns in 16 Monaten dann ist xD
auch mal ein Erlebnis wo evakuiert zu werden auch wenn dadurch wieder Zeit flöten geht.
mit nicht immer Parade oder Illuminations anschauen kann ich auch verstehen, da haben manchmal doch die Fuß Wehwehchen oder die Müdigkeit vorrang .
 
MadameMim1969 Cast Member
So, der Dienstag war ja noch nicht so ganz rum. Wir wärmten uns in unserer Hütte erstmal auf. So schnell wie die Hütten auskühlen, werden sie auch wieder warm. Wir wollten dann noch einen Cocktail in der Bar trinken und machten uns abmarschbereit. Doch, wo war der Schlüssel?
Dazu muss ich etwas ausholen: Beim Einchecken bekommt man einen Schlüssel. Auf der Ranch sind das noch richtige, keine Karten. Weil ich nicht wusste, wie aktiv die drei anderen sind, habe ich um einen zweiten Schlüssel gebeten. Kein Problem, für 45 € Kaution könne ich den haben. Gesagt getan.
Da die Mädels abends aber genauso platt waren, wie ich, haben wir den 2. Schlüssel immer im Schloss gelassen, das sich im Innenraum befindet, damit man Strom in den Schlaf- und Badezimmern hat. Es gibt 2 Stellungen: "0" und "1". Beim Verlassen morgens, habe ich auf "0" gedreht und mit dem anderen Schlüssel dann die Hütte abgeschlossen. Und wenn wir in der Hütte waren, den einen auf "1" gedreht und den anderen dann auf den Kühlschrank gelegt. Ich hoffe, Ihr konntet soweit folgen.
Als wir am Dienstag abends die Hütte verlassen wollte, lag da kein Schlüssel auf dem Kühlschrank. Also erstmal die Klamotten durchsucht...nichts. Vielleicht ist er hinter den Kühlschrank gefallen? Also den Kühlschrank aus dem Schrank geschubbelt...Kissenbezug, Seife, Staub aber ansonsten...nichts. Inzwischen waren wir schon 30 Minuten am Suchen. Dann sagte die Große auf mal, sie hätte den Kühlschrank-Schlüssel genommen, um den Strom anzuschalten. Okay...dann war ich also doch nicht ganz verwirrt und hatte ihn beim Reinkommen doch auf Kühlschrank gelegt. Aber wo war dann der Zweitschlüssel?
Irgendwie spooky...Halloween halt. Ich hatte jetzt die Faxen dicke und bin zur Rezeption gestiefelt. Wollte den Schlüssel eh schon abgeben, um meine Kaution wieder zubekommen. Also habe ich mir die erstbeste CM gegriffen und die Situation erklärt. Sie verschwand einen Moment im Büro und kam mit der Nachricht zurück, dass der Schlüssel dort wäre. Sie erklärte, Mitarbeiter hätten den Schlüssel aus Sicherheitsgründen mitgenommen. Auf die Frage, was denn Mitarbeiter in der Hütte gemacht haben, während unserer Abwesenheit, wusste sie auch keine Antwort. Nun gut, der Schlüssel war ja nun da und ich habe meine 45 € bekommen.
Dann konnten wir ja endlich einen Halloween Cocktail trinken. Außerdem gab es für die Mädchen einen Halloween Style Kakao und für die Mutter ein kühles Blondes. Auf der Terrasse ließen wir die letzten Tage Revue passieren. Irgendwann sind wir dann zurück zur Hütte und ab in die Falle.
20191014_193401.jpg


Mittwoch: Abreisetag. Wir waren wieder früh dran, Taschen gepackt, gefrühstückt, abgewaschen und das Auto beladen. Um 8.30 Uhr passierten wir die Schranke und warfen den Schlüssel in den Kasten. ByeBye Ranch, bis zum nächsten Mal.
Es regnete leider, erst leicht, dann stärker und dann Katzen und Hunde. Selbst wenn ich schneller als 110 km/h hätte fahren dürfen, wäre es wegen des Aquaplanings nicht gegangen. Ich war aber, ehrlich gesagt, froh, dass wir auf der Rückfahrt waren und nicht in den Parks. Ich weiß, es gibt kein schlechtes Wetter, nur falsche Kleidung, aber Spaß bei dem Regen macht es auch nicht besonders. In Belgien ließ der Regen etwas nach, gsd.
Um 14.30 Uhr waren wir wieder zuhause, 30 Minuten länger als normal, war bei dem Wetter eigentlich nicht so schlecht.
 
MadameMim1969 Cast Member
Hier noch ein paar Fotos:
20191014_084456.jpg

20191014_084613.jpg

Obwohl ich ja kein großer Halloween Fan bin, die Deko war wirklich toll.
20191014_142243.jpg

Die Tipis waren anscheinend gut beheizt. Auch so ein kleiner Effekt, der das Disneyland so besonders macht.
20191014_181416.jpg

Der Zaun ist auch neu. Schade, dass anscheinend notwendig ist.
20191013_183545.jpg

Tisch beim Abendessen direkt am Fenster zum Schwimmbad.
 
MadameMim1969 Cast Member
Und nun noch mein Fazit:
Das Jahr mit Jahreskarte ist schnell vergangen. Insgesamt war ich 6 Mal mit der Jahreskarte im Disneyland Paris: 1 Tagesfahrt mit dem Bus (nie wieder), 4 Aufenthalte in verschiedenen Disney Hotels (einmal in Kombination mit dem Partner B&B) und einen Aufenthalt in einem Offside Hotel. Ich habe einen speziellen AP Event mitgemacht und insgesamt 8 Freundestickets gekauft. 10 Mal auf dem Infinity Parkplatz geparkt. Auf zig Mahlzeiten 15% Rabatt bekommen und viel, wenn auch nicht Unmengen, Merch mit 20% gekauft. Die Room only Buchungen über die Hotline liefen problemlos und waren eigentlich durchweg recht günstig, aber wir sind auch nicht an Ferien oder Wochenenden gebunden und ich habe fast immer früh gebucht. Natürlich kann man Offside sehr viel Geld sparen, aber ich mag die Disney Blase einfach und wenn ich mir es leisten kann, werde ich ein Disney Hotel den anderen immer vorziehen.
Ja, ich habe meine Infinity jetzt verlängert.
Dem aufmerksamen Leser, und davon gab es ja einige wie ich gemerkt habe:icon_study:, wird aufgefallen sein, dass ich ziemlich unschlüssig war, was die Verlängerung betrifft. Das hatte mehrere Gründe: der total unbefriedigende AP Event, GöGa, der jetzt nicht so ein riesig großer Freizeitpark Fan ist, eine gewisse Paris Müdigkeit, die sich nach dem AP Event eingestellt hat und die Frage, ob sich der AP für weitere 16 Monate wieder lohnt, denn, wenn ich ehrlich bin, haben wir es in diesem Jahr ein bisschen übertrieben und letztendlich viel mehr Geld dort gelassen, als wenn wir, wie gewohnt, unsere Pauschale gebucht hätten und 1x gefahren wären. Deshalb rechne ich das jetzt auch nicht auf, vermutlich würden mir die Tränen kommen. Ich will damit sagen, dass der Kurzurlaub im Disneyland Paris immer etwas besonderes für mich war. Beim September Aufenthalt war das Gefühl nicht da. Das besondere war die Übernachtung im Castle Club, aber dieses aufregende, ganz spezielle Gefühl war nicht mehr da. Aber, auf der anderen Seite, möchte ich im nächsten Jahr ganz gern wieder fahren, ich bin wahnsinnig gespannt auf das umgebaute New York, vielleicht auch mal ganz spontan und dann lohnt es sich wieder. GöGa wird nicht verlängern, wenn er mitkommen will, gibt es Freundeskarten.
Das absolute Highlight in diesem Jahr war das Sparkling Experience, wenn jemand etwas wirklich besonderes zu feiern hat, gönnt euch das. So schön...
Und am 04.11 (oder war es der 05.11?) beginnt dann die Planung für 2020, denn dann kann man die Preise für das umgebaute New York erfragen :goofy_bounce:
 
dörthe Administrator
Teammitglied
Deine Überlegungen zum Jahrespass kann ich sehr gut nachvollziehen.
Auf der einen Seite ist es toll so häufig ins Disneyland zu fahren, auf der anderen Seite leidet der Zauber auch ein wenig.

Für uns alle ist es auf jeden Fall toll, dass du dich wieder für die Karte entschieden hast, denn dann bekommen wir hoffentlich wieder viele tolle Berichte von dir!

Das mit dem Schlüssel in der Ranch ist wirklich etwas merkwürdig.
 
herculespoirot64 Imagineer Azubi
Werte Madame,

danke für die Berichte. Es ist ein Vergnügen virtuell mit dir zu reisen. Ich verstehe deine Entscheidung durchaus. Ich habe jetzt ein Jahr ohne Visite hinter mir und kann es kaum abwarten demnächst dem Weihnachtszauber zu erliegen. Dann schon mal viel Spaß bei der Planung. Auf den Stichtag im November bin ich auch schon neugierig. Ein paar Schnuppertage im neuen New York reizen mich auch.
 
jutta Cast Member
Ich hatte ja tatsächlich für eine ganze Weile keine Jahreskarte. Und der Moment, als ich dann meine Infinity in der Hand hielt, war genau so wie damals bei der ersten Dreams. Ohne fühle ich mich unfrei. Ich muss das Gefühl haben, dass ich mich ganz spontan ins Auto setzen kann und in 4 1/2 Stunden dort bin. Mein Disney-Feeling ist ungebrochen, jedesmal wieder und wieder und wieder.
Ich wünsche Dir, dass das bei Dir auch wieder zurück kommt!
 

Impressum | Datenschutzerklärung

© dein-dlrp.de / Torsten Schneider | Einige Elemente ©Disney. dein-dlrp.de ist ein Reiseführer für Disneyland Paris & Walt Disney World und ist unabhängig von "The Walt Disney Company", "EuroDisney S.C.A." oder deren Tochter- sowie Partnerunternehmen.

Oben