Ein Jahr mit Jahreskarte

MadameMim1969 Imagineer Azubi
Tja, unverhofft kommt oft, wie es so schön heißt. Ich bin zumindest froh, dass ich das Hotel schon gestern gebucht habe, heute ist die Lage schon angespannter. Nur meinen ursprünglichen Plan mit dem Zug zu fahren, werde ich nicht umsetzen. Meine persönliche CO2 Bilanz wird sich zwar deutlich erhöhen, aber ich muss auf die Kosten schauen und da ist das Auto leider wesentlich günstiger. Für Kurzentschlossene ist die Reise mit der Bahn wirklich nichts. Ebenso wie Fliegen übrigens, ich habe grad nach einem Flug gesucht, schließlich können wir vom Balkon den Flugzeugen beim Starten und Landen zuschauen, aber, wenn ich den Transfer zum DLP dazurechne, ist es immer noch wesentlich teurer als alleine im Auto. Tja, Pech gehabt, ist eben alles auf Frühbucher ausgelegt.:sad:
 
MadameMim1969 Imagineer Azubi
Tja, was soll ich sagen, ich fahre dann wohl nicht. Das Abendevent war nach nicht mal 5 Minuten ausgebucht. Klar könnte ich am ersten Mai gehen, aber der Zeitrahmen (ab 14 Uhr) passt nicht so in meinen Plan.
Ich storniere dann mal das Hotelzimmer. Schade, aber sollte eben nicht sein.

Nachtrag: Um 12 Uhr wurden nochmal Tickets rausgehauen und was soll ich sagen, diesmal hatte ich Glück. Fahre dann doch.
 
MadameMim1969 Imagineer Azubi
So, jetzt ist der Trip schon wieder Vergangenheit und ich komme jetzt dazu, euch zu berichten. Kurzfristig musste ich den Aufenthalt um eine Nacht kürzen, also bin ich am 30.04. morgens gegen 6 Uhr losgefahren und habe mich diesmal für die Strecke über Theaux und Reims entschieden. So umging ich den Berufsverkehr, der auf der anderen Strecke unweigerlich auf mich zugekommen wäre.
Zum ersten Mal habe ich erlebt, dass auf französischer Seite auf dieser Strecke jeder raus gewunken wurde, um die Einreise zu kontrollieren. Ging aber zügig und hat nicht viel Zeit gekostet.
Gegen 11 Uhr war ich dann im Disneyland und parkte auf dem Infinity Parkplatz. Das konnte ich mir gut merken :cheesy:
Der Hunger trieb mich in die Studios, außerdem wollte ich unbedingt den Thanos Arm Trinkbecher, ich finde den irgendwie cool. Ich schaute im Vorbeischlendern das Guardians of the Galaxy Awful Dance off. Die Musik war entsetzlich laut, ich hatt,e echt Lärmstress. Kann aber durchaus daran liegen, dass ich gute 5 Stunden nur das satte Brummen meines Autos gehört habe.
Beim Umherschauen stellte ich fest, dass die Marvel Show alsbald laufen sollte, also bin ich da als eine der letzten noch reingeschlüpft. Ich fand die Show gut, aber nicht so gut wie andere, die ich im Disneyland schon gesehen habe.
An meine Sitznachbarn: das Knurren gehörte nicht zur Show, das war mein Magen.:oops:
Nach der Show ist vor dem Essen. Also zum nächsten Snackstand, eine Portion Falafel und eine Cola mit Thanos Arm :thumbsup: wechselte für bare Münze den Besitzer. Ich suchte mir ein einigermaßen ruhiges Eckchen - Hauptsache weit weg von irgendwelchen Lautsprechern. Meine Güte, war das hier heute laut :nee:
Als Single Rider habe ich noch Remy besucht, bin dann raus aus den Studios und bin ich zum Village Dome, um mir schon mal mein Armband für die Abendveranstaltung zu holen. Ging echt fix.
Ich bin dann erstmal nach Torcy gefahren, um im Hotel einzuchecken und meine Beine etwas in die Waagerechte zu bringen. Da ich meine Hotelbuchung ja ändern musste, ging es ins The Originals (ehemals Inter Hotel) und nicht ins B&B Bussy. Für eine Nacht durchaus akzeptabel, vor allem für 60 € inkl. Frühstück. Es war ruhig und sauber. Und durch das benachbarte Einkaufszentrum gab es viele kostenlose Parkplätze vor der Tür.
Nach einem kleinen Nickerchen bin ich wieder mit dem Auto in den Park gefahren, ich wollte nachts nicht mit dem Taxi, UBER oder dem Nachtbus durch die Gegend gondeln. Blöde Entscheidung, wie sich später rausstellen sollte.

Cliffhanger :pardon:
 

Impressum | Datenschutzerklärung

© dein-dlrp.de / Torsten Schneider | Einige Elemente ©Disney. dein-dlrp.de ist ein Reiseführer für Disneyland Paris & Walt Disney World und ist unabhängig von "The Walt Disney Company", "EuroDisney S.C.A." oder deren Tochter- sowie Partnerunternehmen.

Oben