Merida bekommt eine neue Photolocation

MinnieMouse Imagineer
Teammitglied
Wie auf Twitter und Facebook (als Quellenangabe) beichtet wird, zieht Merida aus dem Prinzessinnen Pavillion im Fantasyland aus und bekommt ihre eigene Photolocation im Frontierland, nähe dem Pocahontas Indian Village.
 
Timon Stammgast in den Parks
... Merida also da wo mir früher Pocahontas über den Weg gelaufen ist.

... Anna und Elsa's Markt auch etwas abseits des Fantasylands - da wo es meiner Meinung nach besser hin gepasst hätte.

... Buzz Lightyear im Discoveryland – welche Entdeckung oder Erfindung war damit noch gleich verknüpft?

Achso ja genau, es ist ja jetzt ganz neu, dass alles kunterbunt durchgemischt wird und so etwas wie Storylines leider immer weiter in den Hintergrund gedrängt werden. Ich hab zu Hause noch das Buch 'DLRP from Sketch to Reality' und wenn ich mir mal dort wieder durchlese, welche Gedanken man sich früher mal darüber gemacht hat, welche Geschichten die einzelnen Bereiche erzählen sollen und wie gut das alles zusammengepasst hat, dann wir mir echt manchmal ganz schön traurig ums Herz.

Stehen das Frontierland jetzt ganz oben auf der Liste der Ausflugsziele der Disneyprinzessinnen? Was ist mit den guten alten Cowboys und Indianern geworden? Von mir aus, wenn Woody, Jessy oder auch Buzz mal durchlaufen - auch durch das Discoveryland – keine Frage, das fände ich toll . . . Aber das "Land" sollte doch bitte nur Attraktionen / Aktivitäten entsprechend der Story / dem Flair beinhalten. Das ist doch der Kern des DLs

Naja, in Zukunft wird es ja wohl so weiter gehen, dass Marvel in den Studios einzieht. Wie ich mir das neben den Toons und dem Playground vorstellen darf weis ich noch nicht. Ich hoffe aber das hier mal wirklich wieder eine größere thematisch und inhaltlich stimmige Welt erschaffen wird.
 
torstendlp Administrator
Teammitglied
Absolute Zustimmun, Timon!
Scheint aber vielen Leuten nicht wichtig zu sein, Storyline, thematische Konsistenz etc., zumindest wenn ich die Antworten auf unseren Facebook Post dazu, dass Merida ins Frontierland zieht, richtig deute... :( Hauptsache Prinzessinnen ist wohl inzwischen eher das Motto, als eine durchgehende Storyline.

Bei den Studios sehe ich da bzgl. Marvel kein Problem - dann gibt es thematisch eben einen Bereich, indem die Pixar/klassischen Disneyfilme gedreht werden, einen, in dem die Marvel Filme gedreht werden etc. - passt in einem Studio alles in eine Storyline.
 
disneydreamer Imagineer Azubi
"Unser" Frontierland war aus allen Disney Parks weltweit Einzigartig, komplett durchweg zog sich die Faszinierende Geschichte die mit allem in diesem Themenland verknüpft ist vom Ravenswood Anwesen bis hin zum Frontierland Depot doch nun dieser Themenbruch. Zwar finde ich es Gut das dieser sehr ruhigen Ecke mal wieder etwas Leben eingehaucht wird und es ist wirklich richtig genial gestaltet keine Frage aber dennoch hoffe ich das die Prinzessinnen wirklich nur über den Frozen Summer zu Besuch bleiben und dann wieder in das Fantasyland umziehen oder von mir aus auch auf der Mainstreet U.S.A ihr Meet'n Greet beziehen und das auch so bleibt - In dem Sinne: Bin da voll eurer Meinung Prinzessinnen ins Fantasyland und her mit den Indianern und Cowboys für das Frontierland - eben so wie es sich gehört :deri:
 
torstendlp Administrator
Teammitglied
DisneyKid schrieb:
Tarzan hat aber auch nicht viel mit dem Wilden Westen gemeinsam... :scratch:
Nö - deshalb habe ich die Platzierung dort auch immer kritisiert.
Aber den Frozen Bereich finde ich auch gar nicht so schlimm da hinten und Tarzan habe ich auch nur sanft kritisiert, weil der Bereich räumlich etwas vom Kern des Frontierland getrennt ist und deshalb weniger hart in die Thematisierung eingreift - mit Merida aber rückt man quasi schon fast in den Kernbereich des Landes rein, schon in das BTM Areal - und da finde ich das dann nochmal kritischer.
 
Timon Stammgast in den Parks
Muss ja ehrlich sagen, dass mich der Frozen-Markt wirklich reizt, toll aussieht und ich den wirklich gerne besuchen würde. Auch wenn der thematisch nicht ganz so passt. Er liegt ja immerhin, wie Torsten auch schon angemerkt hat - nicht wirklich im Herzen des Frontierlands.

Tarzan fand ich jetzt auch nicht so problematisch, der war ja auch gut versteckt im Theater, auch wenn er noch besser ins Adventureland gepasst hätte. Die Show hat dafür entschädit, die war wirklich gut. Und auch jetzt finde ich es besser, wenn die Bühne genutzt wird und nicht leer steht. Passt zwar wirklich nicht in das Land, versteckt ist die Show noch immer.

Unglücklicher finde ich das mit Merida... :(
Pocahontas ist wirklich die Disney-Figur für das Frontierland. Und auch die Geschichte des Films finde ich, ist eine die auch wirklich Inhalt hat...

Immerhin habe ich was von einer groß angelegten Renovierung gehört, bei welcher ja auch das Phantomanor so umgestaltet werden soll, das die ursprüngliche Storyline besser sichtbar wird... Das ist wenigstens ein gutes Zeichen, wie ich finde :goodday:

Die Geschichte des Discoverylands finde ich aber fast noch trauriger. Eine einheitliche Geschichte findet man da fast gar nicht mehr. Der rote Faden mit Jule Verne, großen Ideen und Zukunftsvisionen, sowie ein bisschen Star Wars fand ich eigentlich immer Reizvoll.
Buzzlightyear an der Stelle des Timekeepers passt da leider nicht so ... :sad: Vor allem da man ja nun mit der Toy Story Mania eine sehr ähnliche Attraktion ins Playland verlegt. Kommt in ferner Zukunft vielleicht eine Ablösung für Buzz?

 
torstendlp Administrator
Teammitglied
Versprich Dir vom Arendelle Village nicht zuviel! Es ist nett gemacht, aber seeehhrr klein! Eine Snackbude, ein Souvenirstand, die (aktuell gesperrte) Foto Location und das Häuschen für das Anna/Elsa-Schminken, in das man aber eigentlich nur reinkommt, wenn man ein Kind dabei hat, das man dort schminken lässt.

Pocahontas wäre in der Tat besser fürs Frontierland - aber leider ist die wohl zu unpopulär.
Die Pocahontas Show fand ich übrigens auch besser als Tarzan, jetzt nicht unbedingt wg. der Thematisierung, damit konnte ich bei Tarzan noch leben, sondern, weil ich die Show stimmungsvoller fand, was aber auch dran liegen kann, dass Colors of the Wind eines meiner liebsten Disney Lieder ist.

Aber beim Discoveyland blutet mir auch noch mehr das Herz wg. der Zerstörung der Thematisierung - wer weiß, vielleicht gibt es da ja bald ein Rapunzel Meet & Greet ;)

Ob Toy Story Mania wirklich bis 2017 kommt, daran zweifle ich schon etwas, denn bisher tut sich da ja nichts - und bei der Disney-üblichen Bsugeschwindigkeit wird es bis 2017 langsam etwas knapp.
 

Impressum | Datenschutzerklärung

© dein-dlrp.de / Torsten Schneider | Einige Elemente ©Disney. dein-dlrp.de ist ein Reiseführer für Disneyland Paris & Walt Disney World und ist unabhängig von "The Walt Disney Company", "EuroDisney S.C.A." oder deren Tochter- sowie Partnerunternehmen.

Oben