[Deine Meinung zu...] Disney's Sequoia Lodge Hotel

Wie hat euch das Disney's Sequoia Lodge Hotel gefallen?

  • Gesamtzahl Stimmen
    120
MadameMim1969 Rot gewordene Jahreskarten-Flüsterin
Hm, also ist das nur im Sequoia Lodge so, sondern auch in den anderen Hotels (Newport Bay, New York...), dass es Kühlschränke nur noch in den Club Zimmern gibt?
Ich glaube, das lohnt sich nicht, nur wegen des Kühlschranks den Aufpreis für ein Club Zimmer zu zahlen, da muss ich mir wohl was anderes einfallen lassen. :unsure:



Vielen Dank für den Hinweis! :)
Bloß braucht Opa seine Medikamente oft nachts und da will niemand um 3 Uhr nachts noch zur Rezeption laufen. (Mal abgesehen davon, dass ich gar nicht weiß, ob die Rezeption nachts überhaupt besetzt ist?) :eeyore2:
Die Rezeption in allen Hotels ist 24/7 besetzt. Ist denn eventuell die Ranch was für euch? Dort gibt es einen großen Kühlschrank. Ich glaube, die Kühlschranksituation ist auch im New York und Newport so, aber ich kenne da nur die Clubzimmer und bin daher überfragt. Übrigens ist eine elektrische Kühlbox keine Alternative, da die vom Servicepersonal ausgesteckt. Wird versicherungstechnische Gründe haben.
 
SteampunkDragon Stammgast in den Parks
Die Rezeption in allen Hotels ist 24/7 besetzt. Ist denn eventuell die Ranch was für euch? Dort gibt es einen großen Kühlschrank. Ich glaube, die Kühlschranksituation ist auch im New York und Newport so, aber ich kenne da nur die Clubzimmer und bin daher überfragt. Übrigens ist eine elektrische Kühlbox keine Alternative, da die vom Servicepersonal ausgesteckt. Wird versicherungstechnische Gründe haben.
Du liest meine Gedanken! ;) Das mit der elektrischen Kühlbox wäre meine nächste Idee gewesen. Aber solange man im Zimmer ist, darf man sie doch eingesteckt lassen, oder? Dann packen wir einfach ein paar Kühlmodule rein, wenn sie tagsüber ausgesteckt wird.

Die Ranch ist leider keine Lösung für uns, da wir voraussichtlich mit dem Flugzeug anreisen und es von dort keinen Shuttlebus gibt. Außerdem wollten wir ein Hotel in Laufnähe, weil die Shuttlebusse abends doch sehr voll sind. Da ist es schöner, am See und Rio Grande entlang zu laufen.
 
Zieglermeute Stammgast in den Parks
2019 war ich mit einer Freundin, die Diabetes hat, im Park. Sie bekam ein „behindertengerechtes„ Zimmer mit Kühlschrank wo sie ihr Notfallinsulin lagern konnte. Eben mit der Begründun, dass es im Notfall eben zu weit zur Rezeption sein könnte. - das war im Cheyenne. Wir haben das bei der Hotlinevermerkt und auch gleich beim einchecken nochmal gesagt. - hat damals super geklappt.
 
SteampunkDragon Stammgast in den Parks
2019 war ich mit einer Freundin, die Diabetes hat, im Park. Sie bekam ein „behindertengerechtes„ Zimmer mit Kühlschrank wo sie ihr Notfallinsulin lagern konnte. Eben mit der Begründun, dass es im Notfall eben zu weit zur Rezeption sein könnte. - das war im Cheyenne. Wir haben das bei der Hotlinevermerkt und auch gleich beim einchecken nochmal gesagt. - hat damals super geklappt.
Das ist eine super Idee! Ja, wir brauchen den Kühlschrank auch für Insulin. Wenn das im Cheyenne geht, klappt das in den anderen Hotels sicher auch.
Braucht man dann einen Nachweis, z.B. ein ärztliches Attest, um ein behndertengerechtes Zimmer zu bekommen (vielleicht sogar auf Französisch?) oder reicht es, wenn man es bei der Buchung angibt? Was kontrollieren die da? :unsure:
 
Oben