[Deine Meinung zu...] Disney's Hotel Cheyenne

Wie hat euch das Disney's Hotel Cheyenne gefallen?

  • Gesamtzahl Stimmen
    118
disneydreamer Imagineer
Klobürste oder nicht Klobürste das ist hier die Frage :act:
Ich schätze mal zu dem Thema wurde nun alles gesagt daher Bitte wieder zurück zum eigentlichen Thema "Eure Meinung zum Hotel Cheyenne" - Danke!
Wenn noch Diskussionsbedarf besteht verweise ich darauf dafür bitte einen eigenständigen Thread zu eröffnen :deri:
 
disneydreams4ever Stammgast in den Parks
Das Hotel ist einfach klasse. Für echte Westernfans einfach ein Muß. Die einzelnen Häuser sehen von außen identisch aus, wie in einer richtigen Westernstadt. Man fühlt sich, als ob in einem alten Western mitspielen würde. Das Ambients ist von innen gemütlich und bequem.Das Zimmer ist schön groß und komfortabel! Das Frühstückbuffet ist lecker und reichhaltig.:party::party:
 
Lottie Stammgast in den Parks
Hallo!

Ich war soeben zum ersten mal in DLRP und wir haben 2 Nächte im Cheyenne gewohnt, ich muss sagen ich war begeistert und würde auch in der näheren Zukunft, solange die Kinder kleiner sind, kein anderes Hotel buchen - weil es die einzige Unterkunft mit Etagenbett ist, was ich besser finde als ein Doppelbett für die Kids. Meine Große (5) hat diesmal unten geschlafen und ist trotzdem rausgefallen nachts, weil sie daheim ein Doppelbett hat, das an 3 Seiten umrandet ist. Somit fällt sie aus nem Etagenbett unten weniger tief als aus nem Queen Size dass frei im Raum steht... ist so meine Überlegung. Baby ist diesmal noch im Babybett gewesen, und wenn wir wieder fahren ist die Große dann schon locker alt genug für Etagenbett oben.

Ich werd nun mal alle Pros und Cons auflisten, das ist glaub ich am übersichtlichsten

Pro:

1) Ambiente!! Da kann nichts mithalten denk ich mal. Dieses Dorf ist einfach nur supercool!! Erst war meine Große sauer weil sie kein Prinzessinnenhotel kriegte, aber im Endeffekt sind wir mit ner Prinzessin im Anna-Outfit mit ner Westenspistole und Sheriffstern am Umhang heimgefahren! :lol: -> sie hat es geliebt obwohl Cowboys überhaupt nicht ihres sind.

2) Lage! Klar kommtsa aufs Gebäude an, Doc Holliday oder Wyatt Earp dürften optmal sein. Wir waren in Wild Bill Hickok (aber nicht an der Seite zum Restaurant, sondern zur "Dorfstraße"), das war auch absolut okay. Man ist gleich im Restaurant, Rezeption, General Store, und bei uns wars überhaupt nicht laut - Glück gehabt mit dem Zimmer, kann mir vorstellen dass die auf der anderen Gebäudeseite lauter sind). Wir sind immer zu Fuss zum Park, man ist in 10 Minuten im Village und dann je nach Menschenmenge und Laune der Kinder dauerts halt noch ein bissl bis zum park. Ich fand das absolut schön, da den Fluss entlang zu gehen, immer wieder. Natürlich ist es zum New York und Sequoia viel näher, wenn man abends Kinder tragen muss oder nicht gut zu Fuss ist sicher ein Faktor. Aber wie gesagt, ich würds wieder so machen, schlimm ist die Strecke absolut nicht!

3) Personal. Supernett - aber das is wohl überall so. Auch die damen vom Putztrupp (eine hat uns ins Zimmer reingelassen als wir beim ausräumen die Schlüssel schon abgegeben hatten und noch ein Koffer im Zimmer war, und wir dummerweise die Tür von aussen zufallen liessen... :lol: das war echt nett. Beim check in alles super organisiert obwohl die Massen da waren, da bemüht man sich echt, alles so straff wie möglich zu halten. Wir haben auch unser Zimmer schon um 11 bekommen, da die Kleine nicht ganz fit war, und das obwohl das Hotel am Vorabend ausgebucht war.

4) Zimmer - nett - bei weitem nicht perfekt (siehe unten) - aber ich bin eine die sich an sowas nicht stört, hab mich super wohl gefühlt - da hat man dann wenigstens nicht so ein schlechtes Gewissen wenn die kleinen alles vollbröseln ..:wink:
Es war super angenehm warm, da hatte ich erst ein bisschen Bedenken - war aber super!
Und die Bettdecken fand ich echt kuschelig, generell die Betten gut(bis aufs baby-Zustellbett.. siehe unten!) Meine Kinder fandens super, unters Doppelbett zu krabbeln und Höhle zu spielen, und da war es auch sauber, also kein Problem. Zumindest wars sauber bevor meine Kinder da waren... :wink:

5) Character im Hotel - gibts auch überall, aber echt fein, diese Westernsache. Wir hatten auch mal Jessie aus Toy Story da, und Goofy als Indianer, und Cowboy-Donald.. :)



Contra:

1) Qualität der Zimmer - als ich den Sessel hochheben wollte, hatte ich die Armlehne in der Hand , die verflieste Abdeckung des Abflusses an der Badewanne fiel von alleine ab.. die Knöpfe an den Laden waren ganz locker, der Ventilator (den wir mal unabsichtlich aufdrehten) machte den eindruck als ob er gleich davonfliegt... also da gäbe es schon Handlungsbedarf sag ich mal. Wobei ich glaube wir haben ein nicht renoviertes Zimmer gehabt, also vielleicht ist das eh bald in allen Zimmern besser. Da sind schon ein paar Dinge die mit Kindern auch gefährlich sein könnten, ich bin da aber wie gesagt eine die das immer locker sieht, also für mich wars kein Problem, und ich nehme an es wäre auch repariert worden auf Anfrage. Andere fänden das aber wahrscheinlich untragbar, daher sollte man es schon wissen.

2) Massen beim Check-in - obwohl perfekt organisierter Ablauf waren es einfach SO viele Leute (Sonntag Vormittag) - hatte was von Viehtrieb, aber naja, da passt das ja wieder zum Ambiente :lol: Aber was sollen die Armen auch tun ausser es perfekt organisieren? Am Dienstag vormittag als wir auscheckten war kein Mensch da - ehrlich, keiner! Nur ca 10 Leute angestellt beim Character Treffpunkt. Also ist Dienstag wahrscheinlich ein besserer Anreisetag :wink:

3) babybett - da kann man eigentlich kein Kind drin schlafen lassen, da war keine richtige matratze dabei (vielleicht wurde die bloss vergessen bei uns??) , so dass man dieses Untergestell total durchgespürt hat. wir haben dann die Bettdecke vom oberen Etagenbett ein paarmal gefaltet und reingelegt, und unsere kleine ist offenbar keine Prinzessin auf der Erbse, weil sie hat gut geschalfen dann :D . Aber auch da denk ich mal werden in allen Hotels die selben Babybetten sein...

Das wars eigentlich. Frühstück kann ich nicht beurteilen, aber es sah wirklich sehr voll und drängelig aus als wir mal durchgegangen sind - nicht sehr gemütlich. Meine Empfehlung ist aber sowieso mit Kids - Character-Frühstück im Cafe Mickey - da ist das Essen lecker und um 16 Euro pro Nase kriegt man sowieso den ganzen Tag nirgendwo am Areal wieder so ein nettes und vor allem unkompliziertes All you can eat, wir haben immer den 9:30 Termin gebucht und waren somit lange satt) und dann noch die Character, das ist gleich ein erstes Highlight für die kleinen (nicht nur.. :lol: ) - also den Preis ist es absolut wert!!! Wir hatten es am 1. Tag gebucht und dann gleich auch für den 2. tag genommen, und würden das auch in Zukunft immer so machen!!

Fazit - jederzeit wieder Cheyenne, bin froh dass es zufällig auch das billigste ist :lol: Das Ambiente ist einfach unschlagbar, und ich brauch ein Etagenbett -> ich würds wohl auch nehmen wenns teurer wär!

LG Lottie

 
MinnieMouse Imagineer
Wow, das ist ein detaillierter Bericht zum Hotel, freut mich zu lesen das Euch das Hotel gefallen hat, abgesehen von ein paar kleinen Schönheitsfehlern ..... :wink:
 
TommySassoon Stammgast in den Parks
So wir sind zurück aus dem Disneyland, indem wir diesesmal die Nächte im Cheyenne verbrachten.

Es ist ein wunderschöner Komplex für Westernfans, oder die es werden wollen. Was mir allerdings etwas säuerlich aufstieß war, dass der Aussenspielplatz das Fort geschlossen war. Schade für unsere Tochter, die unbedingt in das Fort hinein wollte.

Das Frühstück war in Ordnung. Überfüllt war es bei uns nie. Aber wir waren auch meist die allerersten und um Punkt 7 am Büfett. Meist nur für ein Café. Das erste richtige Frühstück war im Café Mickey mit Charakteren einfach schöner :)

Allerdings empfehle ich jedem das einpacken einer Klobürste und auch eigene Getränke. Die Preise für eine Dose Fanta usw. Liegen derzeit bei 3.29 Euro. Fön und Wasserkocher können kostenlos an der Rezeption geliehen werden.

Den Fernseher kann man sich meiner Meinung nach sparen, es sei denn es wären Disneyfilme als Einstimmung abzurufen ;) Aber das Wetter war super und so haben wir ohnehin nur Parks und Hotelanlage erkundet.
 
pooh74 Cast Member
Tja, eine gebrauchte Klobürste für unterwegs sollte in keinem Handgepäck fehlen!:laugh::laugh::laugh:
SCHERZ!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Außerdem hat Disneydreamer diesem interessanten Thema ja schon einen Riegel vorgeschoben :wink:

Also wir waren schon einige Male im Cheyenne und wir konnten bis auf einmal nie klagen.
Unser Zimmer roch dieses eine Mal nach gebrauchten Socken bzw. Käsefuss... Aber wie gesagt nur ein einziges Mal. Natürlich findet man bei diesem günstigeren Hotel überall Gebrauchsspuren. Keine Frage, aber zum Duschen und Schlafen reicht es uns!

Das Prinzip der kleinen Häuser finde ich gut, denn es "wohnen" einfach weniger Leute zusammen mit Dir in einem Stockwerk. Wer schon mal z. B. im Newport am Anfang des Ganges residiert hat, kann ein Lied davon singen, wenn bis in die Nacht und gleich morgens früh hunderte Schritte vor Deiner Tür erklingen. Das Westernthema ist durchgängig schön umgesetzt. Das Frühstück ist natürlich ein Massenbetrieb weil es nur 1 Restaurant gibt - aber egal! Jeder wird satt!!! Der Fußmarsch zu den Parks geht schön am "Fluss" entlang, vorbei an allen anderen Disneyhotels. Abends beim heimgehen zieht es sich ein wenig aber man kann ja den Bus nehmen ;-)

Fazit: Für den günstigen Urlaub zwischendurch passt's! Wer ein bisschen mehr Luxus (z. b. ein Schwimmbad) braucht, ist hier falsch.

 
MinnieMouse Imagineer
Einen Fön muss man sich leihen? Wir hatten bisher noch in jedem Hotel im DLP, auch Cheyenne und Santa Fe, einen Fön auf dem Zimmer.:eek:
 
MikeFink Imagineer
Über die Klobürste im Gepäck sollte man ernslich nachdenken!!!:cheesy::cheesy::cheesy:

Selbst auf meinem Zimmer in der Lodge war daran richtiger Mangel. Zumindest weiß ich seitdem was es mit dem Sprichwort "Griff ins Klo" wirklich zu bedeuten hat.

Was die Preise für Coca Cola vor Ort anbelangte so kaufte ich sie mir im Suop des King Ludwig`s Castle ein. Dort kostete zumindest in meiner Fahrzeit im März die 0,5 Liter Flasche "nur" 2,50 € und wenn man gleich 2 mitnahm waren es im Paket nur 4,00 €. So kaufte ich dort ein und nahm sie mit ins Hotel oder ab und an mit in den Park.

Man muß ggf ersteinmal schauen wie die Preislage in den einzelnen Geschäften ist. Auch wenn diese zumeist einheitlich sind. Zumal es auch in den Geschäften auch teilweise andere Rabattartikel gibt die für jemanden interessant sein könnten. Gemeint sind die Artikel die man verbilligt erstehen kann wenn man einen bestimmten Umsatz im Geschäft tätigt.

 
TommySassoon Stammgast in den Parks
Also wir hatten keinen Fön auf dem Zimmer. Aber war auch kein Beinbruch nachzufragen. Freundlichkeit und Service fand ich bisher immer einwandfrei.

Getränke hatten wir im Auto, so mussten wir nicht einkaufen. ;)

Könnte auf jeden Fall heute schon wieder ins DLP - und wir sind gerade mal zwei Tage zurück. :)
 
MissMinnie Stammgast in den Parks
Wir waren letzte Woche zum ersten mal im Hotel Cheyenne und wir waren vollkommen zufrieden :victory:
Wir haben im "Sitting Bull" Haus gewohnt, nur wenige Minuten vom Hauptgebäude mit Rezeption, Information, Speiseraum und dem kleinen Shop entfernt.

Wir hatten ein Standardzimmer mit einem großen Doppelbett und einem Hochbett.
Vollkommen ausreichend für zwei Personen und wahrscheinlich auch mit Kindern da man ohnehin viel Zeit im Park verbringt :party:

Das Zimmer war recht dunkel aber das passt zur Cowboy Atmosphäre :gunfight:

Wir hatten einen Wasserkocher auf dem Zimmer und einen Safe.

Die Mitarbeiter an der Rezeption und der Info waren sehr freundlich und hilfsbereit :cheesy:

Wir haben dieses Jahr auch das erste mal den Service genutzt bei welchem die im Park genutzen Souvenirs gratis ins Hotel gebracht werden. Abends beim abholen hat der Mitarbeiter im Shop alles ausgepackt und geprüft ob alles dabei ist oder eventuell etwas kaputt ist.
Ich hatte eine Postkarte gekauft welche leider komplett zerknittert war.
Dafür durfte ich mir einfach im Shop eine neue nehmen :cheesy:

Das Frühstück ist wie im Santa Fe Hotel - vollkommen ausreichend aber nichts besonderes :roll:
Dieses Plastikgeschirr ist einfach ziemlich gewöhnungsbedürftig und die Auswahl nicht sehr groß aber für den Preis kann man wohl nicht viel mehr erwarten :sad:

Wir haben nur einmal dort gefrühstückt weil es uns garnicht zugesagt hat aber da wir letztes Jahr im Santa Fe waren wussten wir wodrauf wir uns einlassen und haben für 34€ extra im Cafe Mickey gefrüstückt :deri:

Wir würden das Hotel Cheyenne auf jeden Fall weiterempfehlen und dort auch nochmal übernachten weil das Preis- / Leistungsverhältnis einfach gut ist :victory:

 
FoRever Besucht die Disney University
MissMinnie schrieb:
Wir haben im "Sitting Bull" Haus gewohnt, nur wenige Minuten vom Hauptgebäude mit Rezeption, Information, Speiseraum und dem kleinen Shop entfernt.
Cool, in dem Haus war ich kurz vorher auch. Welche Zimmernummer hattet ihr ? :D :eek:hyeh:

Ich muss sagen, wenn man draußen vor dem Haus steht, vermutet man nicht, dass so viele Zimmer im inneren sind.

MissMinnie schrieb:
Wir hatten ein Standardzimmer mit einem großen Doppelbett und einem Hochbett.
Vollkommen ausreichend für zwei Personen und wahrscheinlich auch mit Kindern da man ohnehin viel Zeit im Park verbringt :party:
Die Matratze war relativ hart. Hat mir nichts ausgemacht, aber andere vor Ort hatten Probleme damit. Das Hochbett war ein Tick weicher.

MissMinnie schrieb:
Das Zimmer war recht dunkel aber das passt zur Cowboy Atmosphäre :gunfight:
Fand ich auch. Das gesamte Zimmer war sehr dunkel, aber es passte zur Atmosphäre. Die Cowboystiefel-Lampe gab nicht viel Licht her :lol:

MissMinnie schrieb:
Die Mitarbeiter an der Rezeption und der Info waren sehr freundlich und hilfsbereit :cheesy:
Beim Check In waren sogar 2 deutschsprachige Mitarbeiter anwesend.

MissMinnie schrieb:
Wir haben dieses Jahr auch das erste mal den Service genutzt bei welchem die im Park genutzen Souvenirs gratis ins Hotel gebracht werden.
Und ich Depp lief immer die ganze Zeit mit Disney Tüten durch den Park :cheesy:

MissMinnie schrieb:
Wir würden das Hotel Cheyenne auf jeden Fall weiterempfehlen und dort auch nochmal übernachten weil das Preis- / Leistungsverhältnis einfach gut ist :victory:
Sehe ich genau so.
 
RubeusHelgerud Cast Member
Dieses Jahr war ich zum erstenmal im Cheyenne - die vorigen fünf Jahre war ich mit meinem Partner immer im Santa Fe.

Stimmungsmässig und vom Ambiente gefällt mir das Cheyenne besser als das Santa Fe. Ich war im Gebäudekomplex "Soaring Eagle" untergebracht, das Zimmer lag wunderbar nahe am Rio Grande (mit Blick auf das Santa Fe - genau gegenüber dem Zimmer, in dem wir im letzen Jahr waren ) Der "Soaring Eagle" scheint mir noch nicht renoviert zu sein, das Zimmer war sehr sauber - aber schon in gewissem Masse "abgewohnt" - so wie ich das aus dem ersten Jahr im Santa Fe auch noch kenne. Im Gegensatz zum Santa Fe gabs im Badezimmer auch keinen Fön - na bei meiner Frisur brauch ich den auch nicht. :cheesy:

Für eine Einzelperson ist das Zimmer mit Queen-Size Bett und DoppelStockBett gut ausreichend - so ein Bett für einen alleine ist einfach himmlisch. Ist man mit zwei Erwachsenen unterwegs werde ich aber dann eher das Santa Fe bevorzugen: Je ein Queen-Size Bett pro Person - doppelt himmlisch.

Das Ambiente im Frühstücksraum ist zwar das gleiche Wartesaalambiente wie im Santa Fe - aber irgendwie hats mehr "Style" - und wenn man schon gleich um 7 frühstückt geht man in beiden Hotels dem Chaos noch gut aus dem Weg. Übrigens war hier die Wurst nicht "rationiert" man konnte soviele Scheiben nehmen wie man wollte...:cheesy: Die Western-Bar hat aber um einiges mehr Flair als das entsprechende Pendant im Santa Fe - da würde ich jetzt sogar hingehen wenn ich im Santa Fe wohnen tät....

Die Lobby im Santa Fe ist auch um einiges stimmungsvoller undd gemütlicher als im Santa Fe - dort kann man bequem sitzen und auf seinem Tablett Zeitung lesen oder die Mails abchecken - wenns denn sein muss...

Vermisst habe ich nur die Getränke- und Heissgetränkeautomaten, die in den grösseren GebäudeKomplexen und auf dem Gelände des Santa Fe seit letztem Jahr stehen - so etwas gibt es im Cheyenne nur im Gebäude der Reinigung. Aber vielleicht wird das im Rahmen der Renovierungen noch "nachgerüstet"....

Mein Fazit: Da Santa Fe und Cheyenne von Preis her identisch sind...

Als Einzelreisender würde ich immer im Cheyenne einkehren - da gefällt mir die Stimmung, Ausstattung und die ganze Anlage viel besser als das Santa Fe. Reise ich mit erwachsener Begleitung gehts ins Santa Fe - der beiden grossen Betten wegen. Der Fussweg zu den Parks ist aus beiden Anlagen sowieso fast identisch...

 
MissMinnie Stammgast in den Parks
FoRever schrieb:
Cool, in dem Haus war ich kurz vorher auch. Welche Zimmernummer hattet ihr ? :D :eek:hyeh:

Ich muss sagen, wenn man draußen vor dem Haus steht, vermutet man nicht, dass so viele Zimmer im inneren sind.
Wir waren in der 1768 :)
Ja ich hätte auch nicht mit so vielen Zimmern gerechnet.
Von außen sah das Gebäude aus wie eine Dekofassade ^^

FoRever schrieb:
Die Matratze war relativ hart. Hat mir nichts ausgemacht, aber andere vor Ort hatten Probleme damit. Das Hochbett war ein Tick weicher.
Ja stimmt die Matratze war ziemlich hart und meine Freundin meinte sie wäre auch nicht gerade - sie hatte immer das Gefühl runter zu rutschen :cheesy:
Ich fand das Bett nur suuuper hoch !

FoRever schrieb:
Und ich Depp lief immer die ganze Zeit mit Disney Tüten durch den Park :cheesy:
Ist eigentlich super easy - fand es nur ein wenig umständlich immer auf zwei Zettel die volle Anschrift usw. einzutragen.
Ich finde Hotel, Zimmernummer & Unterschrift hätten auch gereicht :)
Aber praktisch ist es allemal, mir hat der Rucksack mit Getränken, Mütze usw. für Dreams und die Gürteltasche mit Geld usw. schon gereicht zum mitschleppen :deri:
 
MissMinnie Stammgast in den Parks
FoRever schrieb:
Sag doch was, dann hätte ich dir die Schlüsselkarte persönlich übergeben anstatt sie in die Box zu schmeißen :lol::dance:

Zufälle gibts... :D
Haha Knaller - das ist echt ein lustiger Zufall :lol:

Beim nächsten mal schaue ich vorher in den Kalender hier :victory:

 
Evelyn Stammgast in den Parks
Bin vom 6.-12. September wieder im Cheyenne, finde dort die Athmosphäre toll, im
Gegensatz zum Santa Fe, das wirkt so Ghettostyle, würde mich nicht wundern, wenn
Typen mit Ghettoblaster an jeder Ecke stehen würden, hihi.

Ok die Sitze im Frühstücksraum vom Santa Fee sind schön weich, das ist aber auch
der einzige Pluspunkt.

Nutze gerne das untere Etagenbett als Kofferablage. Da ich mit dem Zug kommme und
Disney Express gebucht habe, muß ich mir um mein Gepäck keine Gedanken machen und
kann sofort in den Park wuseln.

Ich liege durch mein Asthma gerne hoch und da im Zimmer genügend Kissen sind, kein
Problem.

Schade ist es das der Red Carter Saloon renoviert wird, so kann ich meine Cocktails
auf der Veranda vergessen und muß in die Santa Fe Bar ausweichen.


Ich weiß schon gar nicht mehr wie oft ich im Cheyenne abgestiegen bin 9x oder so,
liebe dieses Hotel.
Einmal beim Frühstück konnte ich den Rest des Frühstücks gerade noch vor einer
übereifrigen Mitarbeiterin retten, die, weil ich alleine am Tisch saß und gerade
noch mehr Milch holte, mein Restfrühstück abräumen wollte.

Danke für den Tip mit König Ludwig, keine Ahnung wieviele Colaflaschen ich schon
im Park und im Hotelgeschäft gekauft habe.
Einmal funktionierte die Dusche nicht, aber das ein Handwerker gekommen war, während ich
im Park war, sah ich an den dreckigen Handtüchern, die auf dem Boden lagen.

Im Sequoia habe ich nur eine Nacht übernachtet, da mußten 2 anrücken, Telefon funktionierte
nicht und ich hatte ja keinen Wecker dabei und die Dusche war nur lauwarm.

Inzwischen sind die Wege im Cheyenne alle asphaltiert, glaube früher war das nicht so
und das war für die Pferde natürlich viel besser.
 
torstendlp Administrator
Teammitglied
Hier haben wir nun eine Video-Tour durch das Hotel Cheyenne auf unserem YouTube-Kanal!

Viel Spaß und lasst uns bitte einen Daumen nach oben da! Danke :)

[youtube]WCCXll1B7qs[/youtube]
 
Evelyn Stammgast in den Parks
Lieber Rubeus, du kannst auch im Cheyenne Zimmer mit 2 Doppelbetten buchen, das nennt
sich Dakota-Zimmer. Ich hatte eins im Sitting Bull No. 1722, manche mögen dieses
Zimmer nicht, weil es in der Nähe vom Ausgang ist und da oft die Türen knallen, ich
schlafe wie ne Miezekatze ist mein Lieblingszimmer.

Konnte doch September und Oktober meine Cocktails auf der Veranda vom Red Carter
Saloon genießen.

Vom 30.5. - 6.6. bin ich wieder im Cheyenne, noch 3 Tage und freue mich total.
Versuche mein Lieblingszimmer wieder zu bekommen, habe schon vorher Bescheid
gesagt.
 
Evelyn Stammgast in den Parks
Bis jetzt war ich 11 mal im Cheyenne und dieses Jahr kommen noch 2 Urlaube dort dazu,
2x Santa Fe, 1 Newbay wie Ben immer sagt, und 2 Nächte im Sequoia.
 
G
Gelöschtes Mitglied 511 Gast
Danke Torsten für dieses super gelungene,schöne Video.
Ach ist das schön, soo viele vertraute,liebgewonnene Anblicke.
Das Cheyenne ist mein Lieblingshotel. Wenn wir ankommen und der Eingang des Cheyenne ist in Sicht fühle ich mich wie zu Hause angekommen.
Ich mag diesen rustikalen Flair und den Geruch von Holz.
Eine kleine Szene vom Inneren der Zimmer hätte hier vielleicht noch reingepaßt.
Videos von allen Hotels wäre so toll. Die kommen dann alle in meine Favoritenliste.
Einzig nur....du sprichst an einigen Stellen ziemlich schnell so das ich manche Worte nicht richtig mitbekommen habe.
 
MikeFink Imagineer
Offen gestanden habe ich bislang das Cheyenne nicht genutzt und werde dieses auch wohl auch in Zukunft nicht nutzen. Also sind meine Kritikpunkte durchaus hinterfragbar.

Der größte Punkt ist eher privater Natur. Ich halte das Cheyenne für ein Familienhotel. Also Eltern mit Kindern. Dafür mit Sicherheit sehr geeignet. Mich als Single würde es mich entsprechend nicht unbedingt reizen.

Aufgrund der Videos auf Youtube habe ich mir ein Bild bezüglich des Hotels gemacht und komme zu folgenden Schluß was die Gebäude angeht:

Von außen sind diese liebevoll gestaltet und recht toll anzusehen. Jedoch wenn ich die Gebäude betreten würde was insbesondere auf die Rezeption oder die Restaurants/Bars betrete scheine ich selber betreten zu sein. Die Filme vermitteln mir den Eindruck das ich mich dort nicht wohlfühle. Die Gebäude von innen scheinen mich irgendwie an eine Fabrikhalle zu erinnern. Sie kommen mir recht groß und ich mich allein und verlassen vor. Ebenfalls erscheinen mir die benannten "Hallen" recht spärlich eingerichtet zu sein. Irgendwie beschleicht sich eine gewisse Art von Angst könnte man sagen da das dort hineingestellte auf mich wie ein Fremdkörper wirkt. Die Dinge sind dort und scheinen auf mich dennoch nicht vorhanden zu sein. Es kommt mir sehr unwirklich vor als ob irgendetwas dort nicht stimmen würde. Eine gar gespenstische Atmosphäre überkommt mich dort einfach der ich einfach zu entkommen suche. Von daher scheint das Hotel für mich nicht geeignet zu sein.
 
torstendlp Administrator
Teammitglied
disneyfan60 schrieb:
Einzig nur....du sprichst an einigen Stellen ziemlich schnell so das ich manche Worte nicht richtig mitbekommen habe.
Immer noch?

Ich dachte eigentlich, dass ich es nach und nach in den Griff bekommen habe, von Video zu Video.
Ich glaube, noch langsamer bekomme ich wirklich nicht hin. Ich kam mir selbst an einigen Stellen schon richtig schleppend vor.
 
Evelyn Stammgast in den Parks
MikeFink schrieb:
Offen gestanden habe ich bislang das Cheyenne nicht genutzt und werde dieses auch wohl auch in Zukunft nicht nutzen. Also sind meine Kritikpunkte durchaus hinterfragbar.

Der größte Punkt ist eher privater Natur. Ich halte das Cheyenne für ein Familienhotel. Also Eltern mit Kindern. Dafür mit Sicherheit sehr geeignet. Mich als Single würde es mich entsprechend nicht unbedingt reizen.

Aufgrund der Videos auf Youtube habe ich mir ein Bild bezüglich des Hotels gemacht und komme zu folgenden Schluß was die Gebäude angeht:

Von außen sind diese liebevoll gestaltet und recht toll anzusehen. Jedoch wenn ich die Gebäude betreten würde was insbesondere auf die Rezeption oder die Restaurants/Bars betrete scheine ich selber betreten zu sein. Die Filme vermitteln mir den Eindruck das ich mich dort nicht wohlfühle. Die Gebäude von innen scheinen mich irgendwie an eine Fabrikhalle zu erinnern. Sie kommen mir recht groß und ich mich allein und verlassen vor. Ebenfalls erscheinen mir die benannten "Hallen" recht spärlich eingerichtet zu sein. Irgendwie beschleicht sich eine gewisse Art von Angst könnte man sagen da das dort hineingestellte auf mich wie ein Fremdkörper wirkt. Die Dinge sind dort und scheinen auf mich dennoch nicht vorhanden zu sein. Es kommt mir sehr unwirklich vor als ob irgendetwas dort nicht stimmen würde. Eine gar gespenstische Atmosphäre überkommt mich dort einfach der ich einfach zu entkommen suche. Von daher scheint das Hotel für mich nicht geeignet zu sein.
Lieber Mike, ich fahre schon seit Jahren alleine ins Cheyenne, also gespenstisch finde ich da
gar nichts. eher gemütlich, abends sitze ich mit Zigarette und Cocktail auf der Veranda vom Red Carter Saloon, komm doch mal vorbei :):witch:
 
jersey2787 Stammgast in den Parks
Hey, das finde ich ja cool. Ich dachte immer, ich wäre die einzige die alleine ins Disneyland fährt :D ... Du warst ja kürzlich im Cheyenne, kannst du mir sagen, ob die das Restaurant, das Chuck Wagon Cafe noch renovieren oder sind sie schon fertig? Habe mir überlegt vllt. Ende Juli nochmal ins Cheyenne zu fahren, wollte dann aber auch gerne dort essen, bzw. frühstücken gehen.
 
Evelyn Stammgast in den Parks
jersey2787 schrieb:
Hey, das finde ich ja cool. Ich dachte immer, ich wäre die einzige die alleine ins Disneyland fährt :D ... Du warst ja kürzlich im Cheyenne, kannst du mir sagen, ob die das Restaurant, das Chuck Wagon Cafe noch renovieren oder sind sie schon fertig? Habe mir überlegt vllt. Ende Juli nochmal ins Cheyenne zu fahren, wollte dann aber auch gerne dort essen, bzw. frühstücken gehen.

[/quot
Kein Problem Jersey, habe da im Oktober schon da , Frühstück geht klar, fahre
Mittwoch wieder los für 8 Tage wieder ihs Cheyenne. Am 7.7. bin ich dort für einen
Tag mit einer Busgesellschaft, die einen nicht abends zum Bus hetzen läßt, weil
der schon um 8 abends losfährt, mit der kriegt man sogar noch das Feuerwerk mit.
 
G
Gelöschtes Mitglied 511 Gast
torstendlp schrieb:
disneyfan60 schrieb:
Einzig nur....du sprichst an einigen Stellen ziemlich schnell so das ich manche Worte nicht richtig mitbekommen habe.
Immer noch?

Ich dachte eigentlich, dass ich es nach und nach in den Griff bekommen habe, von Video zu Video.
Ich glaube, noch langsamer bekomme ich wirklich nicht hin. Ich kam mir selbst an einigen Stellen schon richtig schleppend vor.

Vielleicht hat es weniger mit Schnelligkeit zu tun sondern damit , die Worte deutlich auszusprechen.Einige Worte kamen wie verschluckt rüber und dann hatte ich sie nicht verstanden.
Aber vielleicht geht es nur mir so....bin ja nicht mehr die Jüngste derisive.gif

Das Video ist jedenfalls super schön geworden.
Du mußt ein ruhiges Händchen haben denn es ist ohne jegliche Ruckelei.
Freu mich schon sehr auf die andern Hotel Videos
 
G
Gelöschtes Mitglied 511 Gast
"wenn ich die Gebäude betreten würde "
"das ich mich dort nicht wohlfühlen würde"

MikeFink, du schreibst viel von deiner Vorstellung.
Vielleicht solltest du dir das Cheyenne mal genauer anschauen, dann wäre deine Ansicht über das Cheyenne realistisch und weniger hyphotetisch.


 
dörthe Administrator
Teammitglied
disneyfan60 schrieb:
Vielleicht hat es weniger mit Schnelligkeit zu tun sondern damit , die Worte deutlich auszusprechen.Einige Worte kamen wie verschluckt rüber und dann hatte ich sie nicht verstanden.
Aber vielleicht geht es nur mir so....bin ja nicht mehr die Jüngste derisive.gif
An einigen Stellen ist mir das beim erneuten Anhören auch aufgefallen. Hmm... Mal schauen wie wir das in den Griff bekommen.

disneyfan60 schrieb:
Das Video ist jedenfalls super schön geworden.
Das freut uns!

disneyfan60 schrieb:
Du mußt ein ruhiges Händchen haben denn es ist ohne jegliche Ruckelei.
Freu mich schon sehr auf die andern Hotel Videos
Hihi, Danke! Das Filmen ist mein Job :) Ich kam mir an einigen Stellen leider extrem wackelig vor, aber gut, wenn das am Ende vielleicht gar nicht so rüber kommt. Ich neige manchmal dazu mein eigenes Schaffen oberkritisch zu betrachten.

Und ja, weitere Hotelvideos folgen. Aktuell sitzen wir am Santa Fe.
 
MinnieMouse Imagineer
torstendlp schrieb:
disneyfan60 schrieb:
Einzig nur....du sprichst an einigen Stellen ziemlich schnell so das ich manche Worte nicht richtig mitbekommen habe.
Immer noch?

Ich dachte eigentlich, dass ich es nach und nach in den Griff bekommen habe, von Video zu Video.
Ich glaube, noch langsamer bekomme ich wirklich nicht hin. Ich kam mir selbst an einigen Stellen schon richtig schleppend vor.
Torsten spricht doch nicht schnell, da versteht doch nun jeder wirklich jedes Wort, das ist ganz klar und sauber gesprochen.

Das Video ist ganz toll geworden was natürlich auch an dem grossartigen Wetter lag bei dem gedreht wurde, da kommt die Schönheit des Hotels noch besser zur Geltung.

Gerade auch durch die Umgestaltung der Zimmer ist es jetzt nicht mehr nur ein Familien Hotel, sondern spricht auch kinderlose an, wobei ich mich - ohne Kinder - dort schon immer wohlgefühlt habe, weil es einfach das am schönsten thematisierte Hotel ist.
 
Oben