The forest of Enchantment

torstendlp Administrator
Teammitglied
Dazu habe ich ja schon was geschrieben - Ironiedetektoren nachjustieren oder Aluhut absetzen würde ich empfehlen! Oder beides.

Überlass mal mir, was ich lustig finde und was nicht.
Deine zur Schau getragene Empörung finde ich übrigens äußerst lustig.
Ich arbeite schon an neuen Sprüchen, wie ich die rauskitzeln kann - dann wird es vielleicht ja wirklich was damit, dass Du mein dauerhafter Sidekick hier im Forum wirst. Wir scheinen uns hervorragend zu ergänzen, ähnlich wie Dick und doof - ich bin übrigens SEHR SEHR dick.

Ach so ja, ich habe so eine grobe Erinnerung daran, was damals passiert ist... Schließlich bin ich studierter Historiker und Politikwissenschaftler... aber für mich kann alles lustig sein, wie Satire kennt auch Humor keine Grenzen.
Nebenbei: relativ viele humorvolle Thematisierungen des 2.Weltkrieges kamen aus Frankreich oder auch Großbritannien, viel früher, als aus Deutschland, nicht jeder versinkt so in Verbitterung und Weltschmerz, wie wir Deutschen (oh je, ich habe gerade eine Nation von 80 Millionen angegriffen!) - jedes noch so ernste Thema lässt sich mit Humor besser verarbeiten.

 
SantaFe Disneyland? Kenn ich!
Mit sowas macht man keine Ironie.

Und gerade wenn du das studiert hast verstehe ich das nicht.

Wir können uns gerne kleine seitenstiche verpassen, da mach ich ja auch mit aber bitte nicht sowas... können wir uns darauf einigen??
 
dörthe Administrator
Teammitglied
SantaFe schrieb:
Ich geb nur das Stichwort Panzer...


Das ist nicht lustig sowas. weist du eigentlich was damals passiert ist??? :(
Nicht dein Ernst, oder?
Vielleicht solltest du uns "alte Hasen" hier erstmal ein wenig besser kennenlernen, ehe du uns irgendwelche absurden Aussagen unterstellst.

Nach dem entwicklungspsychologischen Modell von Piaget ist das Ironieverständnis mit etwa 12 Jahren entwickelt. Bist du also erst 11 Jahre alt? (ich meine, kann ja sein... hier sind ja durchaus auch Kinder angemeldet).
 
SantaFe Disneyland? Kenn ich!
So aussagen haben ja nichts damit zu tun wie lang man in einem forum ist.

Sowas soll einfach nicht sein, deshalb mache ich ja den Vorschlag uns darauf zu einigen
 
torstendlp Administrator
Teammitglied
SantaFe schrieb:
Mit sowas macht man keine Ironie.
Wenn man Ironie und Sarkasmus Grenzen haben, dann hat auch Satire Grenzen - das ist für mich unvorstellbar. Eine Welt ohne grenzenlosen Sarkasmus ist für mich unvorstellbar.

SantaFe schrieb:
Und gerade wenn du das studiert hast verstehe ich das nicht.
Ich sehe da keinen negierenden Zusammenhang. Da bin ich sehr britisch, je ernster ein Thema ist, umso mehr bietet es sich für Humor an.

SantaFe schrieb:
können wir uns darauf einigen??
eher nicht, Humor ist meiner Meinung nach dann am besten, wenn er tiefschwarz ist.
 
dörthe Administrator
Teammitglied
Doch ich denke schon, dass es etwas damit zu tun hat, wie lange jemand hier im Forum aktiv ist, denn wer bereits länger mitliest und diskutiert kennt die anderen so ein wenig und kann Aussagen viel besser einschätzen.

Und zum anderen Punkt: doch, mit so etwas darf man sehr wohl scherzen! Natürlich! So wird der Umgang mit der Vergangenheit doch aktiv gelebt! Publikationen wie "Er ist wieder huer" oder die Obersalzberg Parodie bei Switch sind doch grandios! Und in meinem Augen auch ein wichtiger Beitrag zur Vergangenheitsbewältigung.
 
SantaFe Disneyland? Kenn ich!
Aber überleg doch mal, ihr schreibt das doch öffentlich.
Jeder der das irgenwann mal vielleicht nur so im vorbeigehen liest, denkt sich dann doch auch nichts gutes... und dann noch im Zusammenhang auf disneyland.



Wie alt seit ihr eigentlich? ( ernste Frage )
 
torstendlp Administrator
Teammitglied
Wäre ich nicht bereit dazu, meine nicht-öffentlichen Ansichten, humorvolle, wie ernste, auch öffentlich zu vertreten, wäre ich ein Heuchler.
Ich äußere mich nicht öffentlich anders, nur um jemandem zu gefallen, ich bin wie ich bin, mein Humor ist, wie er ist und ich verstecke mich nicht hinter einer Fassade, nur um anderen Leuten nicht auf die Füße zu treten.

Und nochmal, Dörthe hat es ja schon erwähnt, einige großartige satirische Leistungen befassen sich mit der Periode der Geschichte - und das fing schon an, als diese historische Phase noch gar nicht historisch, sondern noch im Gange war, siehe Chaplin als großer Diktator.
Oder auch britische Satiren etc. keine Epoche der Geschichte dürfte dort so oft humorvoll aufgearbeitet worden sein, wie diese etc.
Auch alles ganz öffentlich.

Wie ein sehr kluger Mann einst sagte:
"Hinter den Grenzen des Humors, beginnt die Diktatur"*1

Ich bin 39, fühle mich aber wie 78 und sehe aus wie ein 22jähriger Adonis... naja... fast...<hüstel>
Welches Alter ist für Dich entscheidend?





*1 vgl. torstendlp, Mainz 2015.
 
torstendlp Administrator
Teammitglied
aber, um dem Ganzen ein Ende zusetzen:

ein viel klügerer Mann als ich, hat einst die weisen Worte gesprochen:
"joa mei, irgendwann is dess doan jo schon emol a Zeiten um oan Deckel heroben drauf zu machn" *2

Also, liebe(r) SantaFe (ehrlich gesagt weiß ich nicht einmal, ob Du Mann oder Frau bist, Alex kann ja eine Abkürzung für beides sein) lass uns die virtuelle Friedenspfeife rauchen und uns unserem Lieblingsthema, Disney, zu widmen.

Einverstanden?

:truce:




*2 sehr frei zitiert nach J.U., 2016
 

Impressum | Datenschutzerklärung

© dein-dlrp.de / Torsten Schneider | Einige Elemente ©Disney. dein-dlrp.de ist ein Reiseführer für Disneyland Paris & Walt Disney World und ist unabhängig von "The Walt Disney Company", "EuroDisney S.C.A." oder deren Tochter- sowie Partnerunternehmen.

Oben