Trente anniversaire plein de magie oú Disneyland LONESOME is AWESOME!

piper1812 Besucht die Disney University
Wirklich ein toller Bericht und sooo schöne Fotos!!!

BTM muss ich auch mal im Dunkeln fahren... Hört sich gut an :cheesy:
 
Erlinho Cast Member
piper1812 schrieb:
Wirklich ein toller Bericht und sooo schöne Fotos!!!

BTM muss ich auch mal im Dunkeln fahren... Hört sich gut an :cheesy:
Danke :oops:

BTM kann ich jedem im dunkeln nur empfehlen insb. wenn man das Glück hat, und es ist Vollmond.
 
piper1812 Besucht die Disney University
Erlinho schrieb:
Danke :oops:

BTM kann ich jedem im dunkeln nur empfehlen insb. wenn man das Glück hat, und es ist Vollmond.
Gerne! Ich werde es versuchen, vielleicht klappt es ja im Oktober ... und Vollmond zur Halloweenzeit wäre natürlich das i-Tüpfelchen :wink:
 
Erlinho Cast Member
Tag 5: Au revoir
Der letzte Tag startet …. zu spät! Halb 8! Verdammt! Also schnell fertig machen, den Rest einpacken und auschecken.
Also war ich kurz nach 9 am Park, und gab meinen Koffer beim Guest Storage auf und auf in den Disneyland Park. Da die Schlangen bei Mickey und Minnie, Donald und Goofy schon was länger bin ich erstmal nach mit Star Tours nach Endor geflogen …. also zumindest war das der Plan. Dummerweise hatte ich einen Piloten namens Rex, der heute seinen ersten Tag hatte und uns mitten ins Kampfgebiet flog. Schweinerei in Endor kam ich nicht an aber sicher wieder im Discoveryland, das ist ja auch was. Vor Buzz habe ich dann die CM, die ich am Samstag kennenlernen durfte wieder getroffen und konnte mit ihr ein kleines Schwätzchen halten.
Um zu verstehen welcher „Klischeehölle“ ich den ganzen Urlaub ausgesetzt war kurz dieser Dialog:
CM: „So you’re leaving today, right? Have you given your luggage to the guest storage?“
Ich: „Yes I have“
CM: „Off course you have, you’re German, well-prepared because it’s efficient“ :D :D: D
In der Zwischenzeit schickte sie ein junges Mädchen, dass mit ihrem Vater auf Buzz ging auf eine ganz spezielle Mission und gab ihr die Wartezeitenkarte mit, die dann vorne beim Einstieg wieder abgegeben wird. Das Mädchen begann über beide Ohren zu strahlen ob dieser besonderen Mission. Ich verabschiedete mich wenig später und löste meinen FP für Buzz ein. Danach gings nochmal in die Studios. Aerosmith Interrompue … dafür traf ich die Incredibles an. Nochmal rüber zum Place de la Remy und Glück gehabt die Single Rider bei 20 Minuten erwischt. Also ein letztes Mal mit Remy ein total verrücktes Abenteuer erlebt, dann noch mal die App gecheckt aber der RNR bliebt Interrompue also hieß es Au Revoir Studios und auf einen letzten Run in den Disneyland Park Und ich fuhr eine Runde mit Pinocchio da dieser gerade bei 5 Minuten war. Ich saß in meinem Wagen in der ersten Reihe und hinter mir ein französischer Vater der absoluten Extraklasse. Er erklärte seinem Sohn mit einer unfassbaren Hingabe die Geschichte zum Ride es war eine Freude. Einfach nur Großartig auch wenn ich nur knapp 60% verstanden habe war er erklärte, so hat er nicht nur seinem Sohn sondern auch mir ein Lächeln aufs Gesicht gezaubert. Mittlerweile hatte ich Hunger und ging für ein letztes Mal in den Lucky Nugget Saloon und gönnte mir einen Burger, bevor meine Abschiedsrunde aus Phantom Manor, Pirates und Small World.
Dann ging es aus dem Park.
Au revoir Disneyland, je reviens bientôt.
Natürlich ging es zunächst zum Guest Storage und dann zum Gare Marne La Vallee/Chessy und von dort aus in den TGV, der immernoch kein WiFi hatte *buuuuuuuh*. Die Reise nach Brüssel verlief ruhig und im Bistro gönnte ich mir noch ein Croque Monsieur, welches günstiger und leckerer war als bei Disney ^^. In Brüssel gings dann wieder in die Thalys Lounge und die Wartezeit überbrückte ich WiFi sei dank mit Netflix und der Monster Uni. :D
Nach dem die Monster Uni fertig war gings dann auch wieder Richtung Gleis auf dem auch das Zugpersonal eintraf als ein Gleiswechsel durchgesagt wurde eine ganze Zugladung Menschen lustig das Gleis wechselte. Dafür kam der Thalys wie schon der TGV pünktlich (nimm das DB!) und fuhr mich in Richtung Heimat. Irgendwann hinter Lüttich wollte dann auch Netflix wieder mitspielen und so verkürzten Lilo & Stitch meine Wartezeit gen Duisburg bis ich dann gegen 22 Uhr am Bahnhof mit dem optischen Erscheinungsbild eines Bukarester Vororts ausstieg und nach Hause ging. Wo mich eine auf 30° erhitzte Wohnung erwartete - wie schön wär jetzt mein klimatisiertes Zimmer im Kyriad - die ich nach knapp 90 Minuten dauerdurchzug auf 26° runterühlen konnte womit ich dann gegen halb 1 einschlafen konnte.

Das war mein kleiner Reisebericht, ich hoffe er hat euch gefallen.
 
Bambi74 Cast Member
Vielen Dank für Deinen tollen Bericht. Im Disneyland läuft die Zeit immer schneller als zu Hause :sad:. Es ist so schnell vorbei und schon ist man wieder zu Hause.

Was passiert denn so bei "The Incredibles hit the road"?
 
BlackPearl Cast Member
:clap: Kann mich nur anschließen: supertoller Reisebericht; :clap:
(da will ich am liebsten gleich wieder losfahren :cheesy:)
 
Oben