Samuelas „kleine“ Geschichte...

Samuela Disneyland? Kenn ich!
Anfang des Jahres war ich fest entschlossen im September das erste Mal alleine ins Disneyland Paris zu fahren. Trotz aller Recherche waren mir viele Dinge noch nicht klar und habe meine Fragen hier ins Forum gestellt, mit dem kleinen P.S. am Rande, falls wer in dieser Zeit vor Ort ist, ich denjenigen liebend gerne zu einem Getränk einlade, um sich auszutauschen.

Der werte Herr, mit dem ich dadurch in Kontakt gekommen bin, ist heute mein Mann. Wir haben uns im Forum kennen und lieben gelernt. Allein das war schon an sich Unglaublich. (wer Näheres wissen will, bitte per PN)
Nun war mein „Alleintrip“, dann zu einem schönen Beziehungstrip geworden, wer hätte das gedacht…:0091:

Generell zum gesamten Aufenthalt:
Wetter
war für meinen persönlichen Geschmack perfekt. 22-25° Grad, sonnig, blauer Himmel, hier und da ein wenig windig, daher schön frisch gewesen.
Die Hotelzimmer waren rundum perfekt und die Shampoos/Seifen genau nach meinem Geschmack - was ich aber nicht nachvollziehe, warum nach Gebrauch der Handseife, jeden Tag diese entsorgt und durch eine Frische ersetzt wird.
So oft es ging, waren wir bei der Abendshow Illuminations – sehr schön zum Ansehen und unbedingt zu empfehlen, nicht nur 1 Mal!
Das Essen war sehr gut und an Auswahl fehlte nichts (obwohl ich kein Fleisch esse), aber es war nicht immer mein Geschmack (in diesem Fall das Cafe Agrabah). Buffet war immer aufgefüllt, es fehlte an nichts. Table Service hat super funktioniert und auch zeitlich weder stressig, noch lange Wartezeiten.

Die Session König der Löwen und Dschungel Festival hat mir sehr gut gefallen.
Hervorheben möchte ich den Mata Dance mit Timon. Für alle die Musik und Tanz lieben, sollten sich unbedingt die Zeit nehmen und das bisschen an Ort und Stelle warten (ca. 30min.), ansonsten hat man keine gute Sicht mehr auf die Veranstaltung.
Auch das Essen mit Rafiki und Mickey im Dschungeloutfit im Hakuna Matata – im Gesamtpaket sehr toll gewesen!
Was für mich persönlich das Beste an dem Ganzen war, war die zur Session passende Parade. Die Musik, die Tänzer, die Wägen, die Dekoration, die Farben, der Rhythmus, … alles war so perfekt und hat mich mitgenommen. Noch heute gucke ich mir unsere Videos und Fotos dazu an und kann nicht genug davon bekommen. :love::love:

Am 16.09. (Montag) ging es los. (wer Näheres zu Flug von Österreich nach Paris und Mietwagenverleih wissen will, bitte per PN)
Für diese Nacht hatten wir das Hotel Cheyenne gebucht. Der Check-In war brutal, ja wirklich, höchst brutal.
Um 11 Uhr dort angekommen, war die Warteschlange bis zu Star Bucks. Also wieder raus und ab ins Val d´Europe.
1 1/2 Stunden später war ich wieder im Cheyenne. Viel kürzer war die Warteschlange nicht geworden. Ich zu Star Bucks, Kaffee und Brötchen (echt lecker:giggle:) geholt und die Atmosphäre und Wetter draußen genossen. Eine halbe Stunde später, entschloss ich mich, mich anzustellen – und siehe da – die Warteschlange war weg.
Bis ich dran kam verging wieder 1 Stunde. Mit einem lauten „Yee-haw“ (gesprochen „Jiii-ha“ :cowboy:) hat mich die nette Dame an der Rezeption begrüßt und sich von ganzem Herzen für die langen Wartezeiten entschuldigt, keiner von ihnen kann sich diesen Ansturm aufs Cheyenne erklären. Durch ihre Bemühungen hab ich das Zimmer schon um 14 Uhr beziehen können – sehr toll!
Abendessen um 19 Uhr war für Billy Bobs geplant. Schöne Atmosphäre, aber für meinen Geschmack ziemlich laut (was aber weiter nicht so schlimm war)

Am 17.09. (Dienstag) um 7 Uhr morgens ging ich (mein Mann schläft gerne:hug:) in die Sequoia Lodge zum Check in (die restlichen Nächte verbrachten wir hier)
Bei der Rezeption habe ich sage und schreibe 6 Menschen gesehen.
Einer davon war der Cast Member, der mit mir den Check In machte, in Begleitung einer ruhigen Musik im Hintergrund, die man dank der Ruhe vollends genießen konnte.
Passend zur König der Löwen Session bekamen wir einige Kleinigkeiten, wurde herzlich begrüßt und in alle möglichen Dinge eingeweiht (auch, dass wir mit der Magic Card uns beim Kaffeeautomaten 4 gratis Getränke/Tag nehmen können – einfach Karte ans Gerät halten, Getränk auswählen und fertig – wow, sehr toll! :applause:)
By the way: Wir hatten Room Only Buchungen (da wir beide Besitzer der Infinity Jahreskarte sind und dadurch bessere Konditionen haben, als bei Pauschalbuchungen mit HP)
Danach gings in den Park. Es war viel weniger los, als am Tag davor. Haben schon vieles von der Halloween Dekoration sehen können. Mittagessen waren wir im Hakuna Matata mit Rafiki und Mickey.
Abendessen im Steakhouse, große Portionen. Das nächste Mal lass ich die Suppe weg und bleibe nur beim Hauptgericht. :0201:

Am 18.09. (Mittwoch) sind wir in den Extra Magical hours (ab 8:30 Uhr) in die Walt Studios. Konnten gute Fast Pass Tickets ziehen und den sehr begehrten Crush Coaster fahren mit 35min. Wartezeit (unbedingt in den EMH zu empfehlen).
Mittagessen im Lucky Nuggets Saloon war für Fast Food hervorragend und die Show war sehr amüsant.
Danach besuchten wir die Theathershow von König der Löwen. Diese war musikalisch und akrobatisch toll, aber mir persönlich zu emotionslos und durchsichtig. :( Hat mich nicht so überzeugt und würde mir kein zweites Mal unbedingt ansehen.
Abends ging es ins Hunters Grill in der Sequoia Lodge. Lecker, für mich persönlich war um 21:30 Uhr sehr viel los und dementsprechend laut. Alles in allem waren wir aber beim unserem Kellner sehr gut aufgehoben!

Am 19.09. (Donnerstag) hatten wir um 8:15 Uhr das Disney Charakter Frühstück im Plaza Gardens gebucht.
Hat mir großteils gefallen, die Figuren waren aber zu hektisch im Vergleich zum Abendessen im Inventions (mit Disneyfiguren), welches wir gebucht haben. Da wars eindeutig ruhiger, die Figuren haben sich viel Zeit genommen, kamen öfter vorbei und interagierten mehr. Das nächste Mal lieber dann wieder Inventions. Wie auch die anderen Tage, war auch der Donnerstag sehr aufregend, konnten viel machen ohne Hektik und Menschenmassen. Wobei man am späten Nachmittag/Abend die Vorbereitungen für den Disney Run deutlich merkte (Absperrungen, Baustellenarbeiten,…)

Am 19.09. (Freitag) haben wir wieder die Extra Magical hours genutzt, konnten aber nicht allzu viel rausholen, da der Park sehr voll war. (wegen dem Run Disney Weekend)
Ich hätte nicht gedacht, wie beliebt das ist. Trotzdem haben wir uns einen gemütlichen ruhigen Tag gemacht, sind am Nachmittag dann ins Cafe Agrabah zum Essen und danach im Schlendermodus (man hat die zurückgelegten Strecken doch schon in den Füßen gemerkt) zurück zum Hotel zur Abreise.

Insgesamt sind wir 66 Kilometer gelaufen. :running1: Für alle Erstbesucher, die den Park unterschätzen, nochmals der Rat für gutes Schuhwerk und Ausdauer. (wird ja öfter erwähnt)
Auch über 1000 Bilder sinds geworden. Daher, falls jemand Interesse an weiteren Fotos hat (wie z.B. das zur Session passende Essen im Hakuna Matata 🥘 oder das Treffen mit Minnie im Dschungel Outfit :minnie:, bitte per PN)

Der nächste Disneyurlaub ist schon vor der Tür. Am 23.11. (Samstag) fahren wir nach Paris, haben zwei Nächte Offside Hotel im Val d´ Europe und ab 25.11. (Mo) - 29.11. (Fr) den Compass Club im Newport Bayclub Hotel gebucht. Es sind diesmal auch sehr interessante Unternehmungen geplant (wer Näheres wissen will, bitte per PN)

Das wars mal von meiner Seite aus, und hoffe ihr hattet Spaß beim Lesen,
Grüße aus Kärnten, Samuela :animated_wave:
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Samuela Disneyland? Kenn ich!
Das freut mich total, dass ihr Freude am Lesen hattet, habe nicht mit so positiven Feedback gerechnet :0091:
Werde den jetzt anstehenden Disneyurlaub auch hier als Reisebericht verfassen, insofern es denn was Tolles zu berichten gibt. Okay? :0201:
 

Impressum | Datenschutzerklärung

© dein-dlrp.de / Torsten Schneider | Einige Elemente ©Disney. dein-dlrp.de ist ein Reiseführer für Disneyland Paris & Walt Disney World und ist unabhängig von "The Walt Disney Company", "EuroDisney S.C.A." oder deren Tochter- sowie Partnerunternehmen.

Oben