Reiseplanung eines Erstlings mit einigen Fragen (Jahrespass, Pauschale etc)

Beavis Stammgast in den Parks
Hallo an alle 😊
Viel Text – ich weiß aber für etwas Input und Erfahrungen eurerseits wäre ich dankbar 😊 Vielleicht sagt auch gleich jemand „ne so funktioniert das nicht“ oder "nimm lieber Hotel xyz"

Ich plane meinen ersten Ausflug ins Disneyland Paris seit sehr langer Zeit (damals war ich 7 oder 8).
Mein Bruder wird mich begleiten und ich sitze nun schon zwei Tage und rechne verschiedene Optionen aus, was dank dieser Seite sowie des großartigen Forums schon viel gebracht hat.
Es gibt aber ein zwei Stolpersteine, mit denen ich noch nicht so klarkomme.
Aktuell ist geplant, dass wir 26.03.2023 bis 30.03.2023 das Disneyland besuchen wollen. Warum so viele Tage? Ich wohne leider nicht in der Nähe der französischen Grenze und trotz Fliegen ist so gut wie ein halber Tags für an und Abreise weg – wir dachten für das erste mal und damit man schön entspannt alles machen kann, dass 3 volle Tage gut wären.
Was ist nun eigentlich meine Frage? Es geht um Pauschale vs. Jahreskarte sowie den Abläufen.
Die Pauschale würde 1472,38€ ohne Frühstück und 1696,38€ mit Frühstück kosten für das Newport kosten. Wobei wir schon bei der ersten Frage wären – ich konnte leider nicht genau herausfinden, wann das Frühstück im Disneyland beginnt. Kann man dies ordentlich wahrnehmen, wenn man von der extra Zeit profitieren möchte? Oder wäre im Park bei Starbucks eine Kleinigkeit kaufen sinnvoller? Wir würden zu der Pauschale folgende Extras buchen wollen:
  • Das „Abendessen“ im Auberge de Cendrillon (wobei die Definition von Abendessen bei mir eine andere als 12-15 Uhr ist^^)
  • Das Frühstück mit den Disneyfiguren im Plaza Gardens
  • Den Photopass
Das wären dann schon 1955,38€
Ich versuche nun auszurechnen, ob es Sinn machen würde, dass ich mir den Disney Jahrespass Infinity kaufe, das Hotel einzeln über die Hotline buche und meinem Bruder Karten aus dem Freundeskontingent kaufe. Der Photopass wäre hier schon drin, im Restaurant gibt es 15% Rabatt und 20% im Shop. Ich kenne uns beide gut genug, um sagen zu können, dass wir wohl insgesamt bestimmt auch so 200€ Merchandise kaufen würden. Wenn ich mich nicht verrechnet habe, wäre dass dann 499€ für die Jahreskarte plus 210€ für 5 Tagestickets für meinen Bruder. Restaurants wären die oben genannte plus Agrabah, Captain Jacks etc. geplant. Tatsächlich viele Tischbedienungsrestaurants (Agrabah mal abgesehen). Den Hotelrabatt hab ich nicht mit eingerechnet, da ich diesen bisher nicht nachvollziehen konnte.
Ich kann dies nicht in die Berechnung mit aufnehmen, da ich die Preise nicht kenne aber wichtig im Hinterkopf zu behalten wäre noch, dass wir evtl. nächstes Jahr dann (wenn es gesundheitlich passt) mit meiner Oma Weihnachten in den Park fahren würden. Keine 5 Tage – 2-3 . Sozusagen würde ich jetzt die infinity nehmen und dann nächstes Jahr verlängern. Wobei dies wirklich von ihrer Gesundheit abhängig ist (sie wird in zwei Monaten 80) und ob sie es dann noch möchte.
Von daher vielleicht besser die Frage, ob es sich für März und meinen Bruder und mich lohnt.

Was mich zum Nachdenken bringt ist, dass man bei der Pauschale gleich die Extras buchen kann. Hab ich ohne die Pauschale eine realistische Change auf der auberge und das Frühstück? Ich hab mir die Disneyland App Paris heruntergeladen und das Auberge finde ich ab und zu tatsächlich, wenn ich 2 Monate in die Zukunft schaue aber das Frühstück im Plaza hab ich noch nie gefunden.


Vielen Dank an alle, die das hier gelesen haben :)
 
Malakina Imagineer Azubi
Hallo und Willkommen nochmal. Starten wir mal am Anfang...

Soooo viele Tage sind es ja gar nicht. Wie plant ihr denn die Anreise? Direkt ins/vom Newport weg? Oder packt ihr noch eine Zwischenübernachtung rein? Die meisten reisen in die Nähe an und übernachten 1 Nacht günstig in der Nähe (z.B. im Val d'Europe). Klappt nicht immer, aber meist kann man dann schonmal am Abend im Disneyhotel vorbeischauen und sich die Magic Pässe abholen. Dann braucht man am nächsten Morgen nur noch in den Park zu gehen und kann die erste Extra Magic Hour direkt mitnehmen. Dasselbe für den letzten Tag. Man kann bis Parkschluss bleiben, geht dann wieder eine Nacht ins "Billighotel" und reist am nächsten Morgen entspannt heim. Das nur als "denkt mal drüber nach" Tipp.

Das reguläre Frühstück in den Hotels gibt es ab 7:00 Uhr. Das ist ganz eurer Vorliebe geschuldet, ob ihr lieber euch gemütlich hinsetzt und frühstücken wollt, um wach zu werden, oder ob ihr lieber ne halbe Stunde länger schlaft und nur schnell was auf die Faust im Gehen frühstückt.

Das Frühstück mit Figuren hab ich bisher in der App immer nur ganz kurzfristig gesehen. Also so 2 Wochen vorher, wo man eigentlich denkt es wäre schon alles ausgebucht.

Die Jahreskartenrabatte auf die Hotelzimmer wirst Du schwer berechnen können. Du erfährst sie in der Regel nur telefonisch nachdem Du die Jahreskarte gekauft hast. Arg viel Ersparnis brauchst Du aber nicht zu erwarten, da die % sich auf die "überteuerten" Listenpreise der Zimmer beziehen . Und dann gibt es davon auch noc.h nur ekn begrenztes Kontingent

Sonst bin ich bei der Jahreskarte raus. Da hilft die liebe @MadameMim1969 unsere Jahreskartenflüsterin
 
Beavis Stammgast in den Parks
Das reguläre Frühstück in den Hotels gibt es ab 7:00 Uhr. Das ist ganz eurer Vorliebe geschuldet, ob ihr lieber euch gemütlich hinsetzt und frühstücken wollt, um wach zu werden, oder ob ihr lieber ne halbe Stunde länger schlaft und nur schnell was auf die Faust im Gehen frühstückt.
Okay 07:00 Uhr klingt gut. Mir gings nicht darum länger zu schlafen, sondern diese extra Zeit für Hotelnutzer auszunutzen. Wäre doof gewesen, wenn das Frühstück davon die Hälfte klaut :) Ging dann darum, falls sich das überschneidet, dass man dann drauf verzichtet und im Park was isst aber so klingt es ja als ob das gut machbar ist.
Das mit dem Frühstück wäre schade. Das würden wir schon gern mitnehmen.
Dasselbe für den letzten Tag. Man kann bis Parkschluss bleiben, geht dann wieder eine Nacht ins "Billighotel" und reist am nächsten Morgen entspannt heim. Das nur als "denkt mal drüber nach" Tipp.
Das ist ein sehr interessanter Tipp. Daran hab ich gar nicht gedacht und ich werde mir das mal genau anschauen :)
Aktuell war geplant An und Abreise direkt zum Newport und wahrscheinlich per Flugzeug. Ich bin jetzt nicht der größte Fan des Fliegens aber selbst wenn ich 2 Stunden vor Abluf am Terminal bin wären es nur 4 Stunden. Mit dem Zug wären es dreimal umsteigen und gute 10 Stunden.

Du erfährst sie in der Regel nur telefonisch nachdem Du die Jahreskarte gekauft hast.
Ja das ist mein Problem. Ich hab sogar telefonisch mal nachgefragt aber die meinten, dass es diese Information nur gibt, wenn ich Jahreskarteninhaber bin. Vielleicht hatte ich einfach Pech mit der Person? So ist es halt echt schwer rauszufinden - vielleicht finde ich ja jemanden mit einer Jahreskarte, der den Preis für mich mal erfragen könnte um es besser zu kalkulieren
 
Malakina Imagineer Azubi
Das ist ein sehr interessanter Tipp. Daran hab ich gar nicht gedacht und ich werde mir das mal genau anschauen :)
Aktuell war geplant An und Abreise direkt zum Newport und wahrscheinlich per Flugzeug. Ich bin jetzt nicht der größte Fan des Fliegens aber selbst wenn ich 2 Stunden vor Abluf am Terminal bin wären es nur 4 Stunden. Mit dem Zug wären es dreimal umsteigen und gute 10 Stunden.
Diese Idee hab ich auch hier aus dem Forum hier. Auf manches kommt man selbst gar nicht.

Da ihr dann ohne Auto unterwegs seid, solltet ihr nur auf ein Hotel achten, dass einen Shuttle zum Disneyland hat, wie z.B. die Partnerhotels neben an (B&B, Campanille usw.) oder in Serris an der Buslinie liegt, die zum Disneyland fährt( mir fällt da spontan das Adagio ein, aber es gibt bestimmt nur 500 andere).
 
MinervaMouse Imagineer
Hallöchen! Entspannt und reichlich frühstücken vor der Extra Magic Hour ist auf jeden Fall möglich. Eine dritte Variante wäre auch, morgens nur etwas kleines zu snacken (Müsliriegel, Starbucks o.ä.) und das Hotelfrühstück dann nach der Extra Magic Hour mitzunehmen, eher als Brunch.

Ich selbst bin erst seit neuestem Jahreskartenbesitzerin und habe daher noch keine Erfahrung in der Hinsicht, es wurde hier im Forum zuletzt aber berichtet, man könne sich für die Room Only Preise in etwa an Onlinebuchungsportalen orientieren. Für euren Zeitraum ruft beispielsweise Booking 1.172€ auf.

Was das Plaza Gardens angeht lese ich derzeit auf Facebook oft, dass die Buchungen in der App erst 3 Tage vorher freigeschaltet werden. Auch unabhängig von Hotelpauschalen soll es aber wohl dennoch teilweise möglich sein, über die Hotline schon weiter im Voraus zu buchen.
 
MadameMim1969 Rot gewordene Jahreskarten-Flüsterin
Welcome again. Ja, die ewige Frage, lohnt sich eine Jahreskarte...ist wirklich nicht so leicht zu beantworten. In eurem Fall würde ich meinen, nein, lohnt sich nicht. Warum? Weil Ihr nicht wisst, ob Ihr überhaupt ein 2. Mal innerhalb eines Jahres ins DLP fahren könnt. Ich an eurer Stelle würde die Pauschale um einen Tag kürzen, eventuell auch um 2, und für den Anreisetag, eventuell auch für den Abreisetag, ein Hotel in der Umgebung, zu empfehlen wären die Partnerhotels, da die einen Shuttle anbieten, zu buchen. So machen wir es eigentlich immer, da man beide Tage eh nicht voll nutzen kann. Und für das Village, zum Essen oder Schlendern, braucht man keine Tickets. Das allein sollte die Kosten massiv reduzieren. Mal durchrechnen:
Übernachtungen Anreise/Abreise 2x 120 € Campanile (Partnerhotel inkl Frühstück), also 240 €
Pauschale NBC 27.03. - 29.03. (inkl 3 Tage Eintritt) 827 € (ohne Mahlzeiten) oder mit HP ( + 236 € ), also 1063 € inkl HP und plus 75 € Photopass
HP habe ich gewählt, da Ihr, wenn ich das richtig gelesen habe, vor allem in den Tischbedienungsrestaurants essen wollt, da biete es sich an. Zudem wird der Preis für die Charakter Essen angepasst, d.h. die HP wird angerechnet.
So komme ich auf einen Preis von 1378 € für den Aufenthalt inkl. HP und Photopass. Es fehlt der Aufpreis für die Charakteressen, bin zu faul zu recherchieren.
Nun das Spiel mit Jahreskarte, ebenfalls mit den 2 Übernachtungen im Campanile und unter der Voraussetzung, dass sich die Konditionen der Jahreskarten im Oktober nicht ändern:

2x Übernachtung Campanile 240 €
Jahreskarte Infinity 499 €
3x Privileged Tickets 126 €
NBC 2 Nächte 586 € (Genius Preis über booking, ohne Mahlzeiten)
1x Frühstück 56 € - 15% = 47,60 €
1x Auberge 135 € inkl 15 % Rabatt
1x Frühstück Plaza 70 € inkl 15% Rabatt
1x Essen z.B. im Cap. Jacks Meal Plan Menu wg des Vergleichs 70 €

Macht zusammen 1773,60 €

Wäre für mich also keine Frage, es gewinnt die Pauschale (auch wenn der Aufpreis für die Charakter Essen nicht eingerechnet ist).
 
Beavis Stammgast in den Parks
Vielen lieben Dank euch allen. Das ist wirklich sehr viel, was mich zum nachdenken anregt :) und bisschen günstiger ist immer gut, wenn es ohne großen Aufwand möglich ist :)

Mit dem Frühstück und dem Essen in Auberge wären dass dann 1485€ (inkl. den beiden Hotels). Ein paar Euro würden noch dazu kommen, weil wir gern einmal ins Agrabah gehen wollten :)
Den Halbpension Plan hab ich nicht gewählt gehabt, weil ich dachte, dass ich dann in der Essensauswahl eingeschränkt werde - langsam glaube ich aber, dass ich einen Satz auf der Disney Seite falsch verstanden habe.

In den Restaurants mit Tischbedienung genießen Sie ein ausgewähltes Menü, bei dem Sie eine Vorspeise, eine Hauptspeise, ein Dessert, sowie einen Softdrink wählen können.
Das hatte ich so verstanden, dass die Leute mit Pension eine eigene Speisekarte haben und und nich die, die auf der Internetseite zu finden ist aber ich glaube langsam, dass damit einfach die Tischrestaurants an sich und deren Menüs gemeint waren oder?

Wenn ich das richtig verstanden habe, dann schlägst du das so vor:
Erster Tag Anreise und Check in im Partnerhotel
Zweiter Tag Frühstück, Check out und Check in im Disney Hotel (geht aber halt erst ab 11)
Vierter Tag Check out Disney und Check in Partnerhotel
Fünfter Tag Abreise und vorher bisschen schlendern durch Disney Village
Für den ersten und letzten Tag dann keine Parktickets sondern disney village angucken. Richtig?

Ich frag mich hierbei nur eins und zwar beim Übergang von einen ins andere Hotel, da Check out bis 11 Uhr ist aber Check in im Partnerhotel erst ab 15...was mache ich dann mit den Koffern? Wir wollen ja nochmal in den Park und auch gern die Extra Zeit nutzen. Dass der letzte Tag eher wenig nutzbar ist, ist mir klar aber so würde der Vorletzte ja auch etwas drunter leiden. Vielleicht überschätze ich den Aufwand aber gerade auch einfach zu doll - nimmt mich denn der ShuttleBus mit den Koffern überhaupt mit oder müsste ich vom Hotel a zu b laufen?
Oder übersehe ich gerade etwas? Die Sachen kriege ich aber auch noch geklärt - auf jedenfall liebäugle ich mit der Variante schon sehr, da die Ersparnis nicht gerade zu vernachlässigen ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
Gaby23 Imagineer Azubi
Ihr könnt euch auch schon um 7 Uhr einchecken, Ihr kommt nur erst ab 15 Uhr auf Euer Zimmer. Gepäck könnt Ihr auch schon morgens im Hotel abgeben. Wir fahren z.B. nachts gegen 2 Uhr von Köln los, mit dem Auto und sind dann so gegen 7 Uhr im Hotel. Einchecken, Gepäck abgeben und noch schön im Hotel frühstücken und dann die EMH nutzen.
 
Beavis Stammgast in den Parks
Oh, man kann das Gepäck früh schon abgeben? Das ist ja super. Zumindest beim ersten Wechseln wäre das toll - beim zweiten Mal bin ich mir noch nicht so sicher, da wir ja wenn ich das richtig verstanden habe vom Dinseyhotel erst in den Park müssten und von dort den Shuttle Bus ins andere Hotel.
Da ich kein Auto zur Verfügung habe muss ich dies halt mitbedenken. Ihr seid da natürlich ein ganzes Stück flexibler ;)

Übrigens das hier war es, was mich verwirrt hat und da steht halt etwas von einem speziellen Menü. Wir wollten halt schon ganz gern das Menü, welches wir auch auf der Internetseite sehen. sind damit die Menüs gemeint, die ich auf deren Internetseiten in den Speisekarten sehen kann oder andere, von denen ich mich vor Ort überraschen lassen muss?

Oder ist das nur schlecht formuliert? https://media.disneylandparis.com/d4th/de-de/images/P1AR00_captain-jacks-restaurant-pirates.pdf Könnten wir da nehmen, was wir wollen?
Also müsste man pro Person hier in dem Fall 4€ beim Menü mehr zahlen? ..auf der Disneyseite finde ich nirgends den Wert der Gutscheine
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Malakina Imagineer Azubi
Ja, es gibt für die HP ein "spezielles Menü". In Buffet-Restaurants ist es ja schonmal egal, da isst man vom Buffet, was man will. Und in den Table-Restaurants gab es früher oft 2 oder 3 Menüs zur Auswahl, wovon man mit Der HP halt nur eines auswählen konnte. Soweit ich das aber überschaue haben fast alle Restaurants sowieso nur noch 1 Menü. Du erkennst es auf den Speisekarten an dem Zeichen mit dem MealPlan neben/über dem Menünamen. Mit der HP könntest Du also im Captain Jacks nur das Pirates Treasure Menü nehmen. Nicht aber von a la carte eine Vor-, Haupt- und Nachspeise auswählen.

Im Newport kannst Du nur HP Plus auswählen. Das Frühstück kostet 28 Euro, also hat der andere Coupon einen rechnerischen Wert von 59 - 28 = 31 Euro.
Isst man im Jacks das Menü ohne HP zahlt man 42 Euro UND muss noch ein Getränk dazu zahlen, welches man in der HP auch noch inkl. hat
 
Zuletzt bearbeitet:
MadameMim1969 Rot gewordene Jahreskarten-Flüsterin
Vielen lieben Dank euch allen. Das ist wirklich sehr viel, was mich zum nachdenken anregt :) und bisschen günstiger ist immer gut, wenn es ohne großen Aufwand möglich ist :)

Mit dem Frühstück und dem Essen in Auberge wären dass dann 1485€ (inkl. den beiden Hotels). Ein paar Euro würden noch dazu kommen, weil wir gern einmal ins Agrabah gehen wollten :)
Den Halbpension Plan hab ich nicht gewählt gehabt, weil ich dachte, dass ich dann in der Essensauswahl eingeschränkt werde - langsam glaube ich aber, dass ich einen Satz auf der Disney Seite falsch verstanden habe.


Das hatte ich so verstanden, dass die Leute mit Pension eine eigene Speisekarte haben und und nich die, die auf der Internetseite zu finden ist aber ich glaube langsam, dass damit einfach die Tischrestaurants an sich und deren Menüs gemeint waren oder?

Wenn ich das richtig verstanden habe, dann schlägst du das so vor:
Erster Tag Anreise und Check in im Partnerhotel
Zweiter Tag Frühstück, Check out und Check in im Disney Hotel (geht aber halt erst ab 11)
Vierter Tag Check out Disney und Check in Partnerhotel
Fünfter Tag Abreise und vorher bisschen schlendern durch Disney Village
Für den ersten und letzten Tag dann keine Parktickets sondern disney village angucken. Richtig?

Ich frag mich hierbei nur eins und zwar beim Übergang von einen ins andere Hotel, da Check out bis 11 Uhr ist aber Check in im Partnerhotel erst ab 15...was mache ich dann mit den Koffern? Wir wollen ja nochmal in den Park und auch gern die Extra Zeit nutzen. Dass der letzte Tag eher wenig nutzbar ist, ist mir klar aber so würde der Vorletzte ja auch etwas drunter leiden. Vielleicht überschätze ich den Aufwand aber gerade auch einfach zu doll - nimmt mich denn der ShuttleBus mit den Koffern überhaupt mit oder müsste ich vom Hotel a zu b laufen?
Oder übersehe ich gerade etwas? Die Sachen kriege ich aber auch noch geklärt - auf jedenfall liebäugle ich mit der Variante schon sehr, da die Ersparnis nicht gerade zu vernachlässigen ist.
Der Ablauf wäre folgender:
1. Tag Anreise und Einchecken im Partnerhotel, je nach Uhrzeit noch ins Village oder z.B. eine Station mit der RER ins Val d´Europe Einkaufszentrum (mal googeln), abends könnt Ihr auch schon im NBC den Check in erledigen, dann müsst Ihr am nächsten Morgen nur das Gepäck abgeben und könnt direkt durchstarten zur EMH.
2-4 Tag im NBC, Ihr könnt auch früh am Morgen einchecken, das Zimmer steht aber in der Regel erst ab 15 Uhr zur Verfügung. Auschecken bis 11 Uhr, heißt nicht mehr als dass Ihr ab 11 Uhr nicht mehr auf´s Zimmer kommt. Am 4. Tag also morgens das Gepäck abgeben und noch in den Park, dann abends Gepäck holen, ins Partnerhotel, dort einchecken. Am Abreisetag je nach Abflug, die Zeit sinnvoll nutzen. Auch hier mal Google fragen oder hier im Reiseführer schauen.
Der Aufwand ist marginal, die Shuttlebusse nehmen euch auch mit Gepäck mit, sowohl von und zum NBC, als auch zu den Partnerhotels. Und noch zum Mealplan / HP. Im Cap Jacks wäre es das Menu Tresor des Pirates, aus den verschiedenen Bestandteilen des Menus könnt Ihr dann wählen ohne etwas zuzahlen zu müssen. Den Geldwert des HP Vouchers könnt Ihr in dem Fall außer Acht lassen, der ist nur interessant, wenn Ihr vom Vorgebenden abweicht, dann werden 38 Euro angerechnet.
 
Beavis Stammgast in den Parks
Mein Bruder und ich danken euch. Das ist doch eine stattliche Summe, die wir da sparen können.

Nicht aber von a la carte eine Vor-, Haupt- und Nachspeise auswählen
Ach da ist okay. Es ging uns auch nur um die Menüs. a la carte ist nicht wirklich geplant gewesen.
Ich kannte das nur von irgendwelchen Billighotels, die mit Halbpension werben aber dann vor Ort kriegt man, entschuldigt die Ausdrucksweise, den letzten sc*eiß als Auswahl. Hier sieht das aber scheinbar ganz anders aus :) und da wir als Exta das auberge buchen würden hätten wir dort ja auch kein Problem. Aufgrund dieser Erfahrung von vor ein paar Jahren, war ich wohl misstrauisch :)

Ich werde es morgen mit meinem Bruder besprechen, ich kann ja nicht alles allein entscheiden aber aktuell geh ich sehr stark davon aus, dass wir das so machen werden. :)
NBC den Check in erledigen
Man könnte doch auch vom Partnerhotel aus per App einchecken und dann morgens nur den Magicpass abholen und Gepäck abgeben oder?
 
MadameMim1969 Rot gewordene Jahreskarten-Flüsterin
Man könnte doch auch vom Partnerhotel aus per App einchecken und dann morgens nur den Magicpass abholen und Gepäck abgeben oder?
Den kannst du schon 7 Tage vor Ankunft im NBC machen- Dafür brauchst du einen Drucker, denn eigentlich ist es nicht mehr als das Ausfüllen des Formulars mit euren Daten, zumindest als nicht in Frankreich lebende Person. Das spart in seltenen Fällen Zeit vor Ort, aber man muss es nicht machen.
 
Beavis Stammgast in den Parks
Ich wollte euch nur mitteilen, dass ich mit meinem Bruder gesprochen habe. Kurzzeitig dachten wir daran es einfach so zu machen, dass wir nur den letzten Tag im Partnerhotel schlafen und die ersten im Newport aber nachdem wir uns die Ersparnis und das wir den ersten Tag und am Tag der Abreise ja eh nicht so viel im Park mehr machen können, vor Augen geführt haben, haben wir uns für die Variante mit dem An-und Abreise im Partnerhotel entschieden. Es wäre sonst nur Faulheit, die wir uns teuer erkaufen
Danke euch :) Wir freuen uns schon
 
Zuletzt bearbeitet:
Beavis Stammgast in den Parks
Mir ist das wirklich etwas unangenehm, dass ich den Thread wiederbeleben muss aber mein Bruder hat mir heute als wir nochmal über der Sache nachdachten eine interessante Frage gestellt, die ich leider null beantworten konnte.

"Wenn wir auf die extra Zeit verzichten und einfach in einem Partnerhotel oder einem anderen bzw airbnb schlafen und mit der Ersparnis nächstes Jahr zu Halloween oder Weihnachten nochmal fahren wollen, würde sich dann nicht eine Jahreskarte für einen lohnen?"

Die Frage hat mich kurz etwas aus dem Konzept gebracht und ich muss leider nochmal eure Expertise erfragen.

Der 27.-29. März nächstes Jahres ist schon sicher. Das wären Eintrittskarten für mich von 216€. Wenn ich die Eintrittspreise von diesem Jahr für Halloween bzw. Weihnachten nehme würden nochmal 312€ drauf kommen. Da wäre die Infinity schon 29€ wenn ich nur den reinen Ticketpreis sehe und die Plus (wenn ich auf die Weihnachtsfeiertage verzichte und nur die Zeit dazwischen nehmen würde) sogar 159€.
Wenn ich nun davon ausgehe, dass wir gern die Tischrestaurants nutzen. Dann wären das beim ersten Besuch

1x Auberge 135 € inkl 15 % Rabatt --> Ersparnis von 23€
1x Frühstück Plaza 70 € inkl 15% Rabatt --> Ersparnis von 13€
1x Capn Jack 70€ inkl 15 Rabatt --> 13€
Ich halte es für durchaus realistisch, dass wir 200€ an Merchandise lassen. Wären 40€
Das wären hier eine Ersparnis von 89€ für einen Besuch. Also wären es dann nachdem zweiten schon 178€ (dabei habe ich die eventuell dritte Person, da es dort vom Alter abhängig ist mal rausgelassen).
Tickets für meinen Bruder wären beim ersten mal 126€ anstatt 216€ und in der Hautpsaison 183€ anstatt 312€. Wären also bei Tickets ingesamt 219€ gesparrt,
Dazu kommt dann noch der kostenlose Photopass, der jedesmal mit 80€ zur Buche schlagen würde. Also 160€

Habe ich mich jetzt total verrechnet oder stimmt das Ergebnis von 586€ als Ersparnis, wenn ich die Infinity kaufe? Selbst wenn ich davon ausgehen wüde, dass wir beim zweiten Mal gar keine Merchandise kaufen (was ich stark bezweifle) dann wären es immer noch 546€. (Das würde sich dann ja nochmal erhöhen, wenn meine Oma oder jemand anderes doch mitkommen kann - wobei hier dann wenn ich es richtig verstanden habe für die dritte Person am dritten Tag ein normales Ticket mit 20% Rabatt gekauft werden muss, da man maximal 5 dieser Tickets in einer Woche nutzen kann)

Etwas was mir noch sehr wichtig ist. Habe ich wenn ich die Registrierung nutze dann auch wirklich garantierten Zugang an den 3 Tagen?

Wenn ich mich nicht total verrechnet habe wären es im schlimmsten Fall, wir könnten nur einmal, ein Verlust von 27€, welcher aber falls wir doch ein zweites oder sogar drittes Mal fahren noch höher werden würde und selbst wenn wir nach Halloween oder Weihnachten sagen "ach disneyland muss nicht nochmal sein" oder sogar schon nachdem ersten Mal ist es nicht so schlimm. Entweder viel Ersparnis oder 27€ Verlust.. Seh ich das richtig?

Aktuell tendiere ich dazu mir eine Jahreskarte in der Adventszeit oder im Okotober für Halloween zu kaufen und falls sie die Preise stark anheben dann doch normal.
 
Zuletzt bearbeitet:
MadameMim1969 Rot gewordene Jahreskarten-Flüsterin
Der Knackpunkt sind die Registrierungen und die vielen wenns. Du musst erstmal für eure geplanten Aufenthalte reservieren können. Wollt ihr Halloween fahren, könnte es mit der Weihnachtssaison schon schlecht aussehen, und du musst ja nicht nur die Jahreskarte reservieren, sondern auch die Privilege Tickets. Nicht zu vergessen, dass die Tickets in der Hauptsaison teurer sind als im März.
Was ich mich gerade frage, ist außerdem, wo du die Ticketpreise für dich aus deiner Berechnung hernimmst. Und nicht zu vergessen, vielleicht gefällt euch der März Aufenthalt so gar nicht. Dann würdet ihr doch nicht noch mal fahren, oder?
 
Beavis Stammgast in den Parks
Guten Morgen erst einmal :)
Naive Frage vielleicht aber wieso könnte es eng werden, wenn man die Halloweensaison reserviert hat , für Weihnachten? Wir sind allerdings aber auch flexibel. Die Tage können auch immer verschoben werden.

Was ich mich gerade frage, ist außerdem, wo du die Ticketpreise für dich aus deiner Berechnung hernimmst
Die 216€ ist der Preis für die datierten Tickets im März für eine Person. Die 312€ waren die Preise für die Hauptsaison diesen Jahres - mir ist schon klar, dass die wahrscheinlich nochmal erhöht werden aber ich brauchte ja einen ungefähren Bezugspunkt.
Die Preise für diese privilege Tickets habe ich mit den Angaben auf der Seite Jahrespass errechnet. War das falsch?
Dann würdet ihr doch nicht noch mal fahren, oder?
Ja das stimmt. Darum meinte ich ja, dass (nach meiner eventuell fehlerhaften Berechnung) es dann halt 27€ Verlust wären, die sich aber nach einmal fahren schon wieder in Ersparnis umwandeln würden.

Vielleicht haue ich auch irgendetwas total durcheinander.

Ist jetzt auch nicht so, dass ich unbedingt eine Jahreskarte haben muss - ich rechne nur gern alles durch
Danke dir schon einmal für die Hilfe
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
dörthe Administrator
Teammitglied
Mit "es könnte eng" werden ist Folgendes gemeint: Du kannst mit einer Jahreskarte nur 3 Tage auf einmal reservieren. Wenn Du diese zu Halloween nutzt, kannst Du erst, wenn Du wieder einen Tag übrig hast, anfangen für die Weihnachtszeit zu reservieren. Das kann, je nach geplantem Reisetermin, klappen oder eben auch nicht. Wenn Du ein Wochenende anvisierst, musst Du hoffen und bangen.
 
Beavis Stammgast in den Parks
Danke für die Erklärung. Das macht Sinn :) Wobei, vielleicht habe ich mich unglücklich ausgedrückt, auch nicht Halloween und Weihnachten geplant war. Eins von beidem :)
 
Beavis Stammgast in den Parks
Da ich euch so genervt habe, könnt ihr ruhig zugeben mit meinen Jahreskarten fragen :D, dachte ich, dass es fair wäre euch zu sagen, wie es ausgegangen ist.

Flug plus Hotel haben wir über ex..... gebucht. Es ist das Campanile Val de France geworden. Mit Frühstück und den ganzen Flügen sind wir bei ca. 760€ für eine Woche rausgekommen. :)
Bzgl. Tickets und Jahreskarten bleiben wir beim Rechnen. Der 2. Urlaub ist eigentlich schon fest geplant. aber die Entscheidung treffen wir dann demnächst :)
Wir werden hier noch etwas warten, bringt uns ja sonst nix da diese für den Dezember 23 mitzählen sollte und entscheiden dann.
Ich weiß nicht, ob es Sinn macht aber wir dachten jetzt daran datierte Tickets zu kaufen, bis Dezember zu warten und dann falls dieser Kalender hier zeigt, dass es noch genug Kontingent gibt eine Jahreskarte zu kaufen und sobald sie eintritt die Tage zu reservieren und die Tickets zu stornieren.


Danke für den Tipp mit den Partnerhotels :)
 
Celli1985 Disneyland? Kenn ich!
Hi Beavis,

noch ein kleine Info am Rande, auch aus aktuellem Anlass meinerseits. Meine Schwester und ich haben ähnlich viel rumgerechnet wie du und dein Bruder.

Wir fahren nochmal im November aber der Trip nächstes Jahr (Pauschale) ist aber wahrscheinlich gecancelt weil meine Schwester erstmal gucken will was alles noch passiert in Sachen Gas und Stromrechnung wenn Herr Habeck und seine grünen Freunde da so weiterzaubern. Ich wollte dich nicht verrückt machen, aber wie ich gelesen habe willst du auch gerne vielen "Eventualitäten" abdecken.
 
Beavis Stammgast in den Parks
Kann ich verstehen :) Ich hab das definitiv im Hinterkopf aber über Corona und zwei Jahre davor (da war ich ohne weiter drauf einzugehen leider sehr krank) konnte ich eine gute Summe ansparen, neben dem was ich eh schon spare und da man heute nicht weiß wie es weitergeht...ich hau jetzt nicht alles sinnlos auf dem Kopf, ne darum rechne ich ja so viel, aber möchte uns einfach ein paar schöne Tage machen solange es noch geht ;)

Man weiß ja auch nie ob Freizeitsparks nicht irgendwann "verboten" oder sehr teuer gemacht werden wegen Umweltauflagen. Gerade für die Wasserparks sehe ich eine düstere Zukunft - darum waren wir dieses Jahr auch einmal in dem vom Europapark. Ganz im ernst - normale Parks nicht aber würde mich nicht wundern wenn die Grünen irgendwann Wasserparks verbieten wollen würden (private Pools sind sie ja schon dran)
 
Celli1985 Disneyland? Kenn ich!
Oh, hoffe dir geht wieder besser mein Lieber!

Dann gönn deinem Bruder und dir was! Würde ich genauso machen 🥳😊

Ja ich weiß was du meinst, war letzte Woche im Moviepark und was da Wasser in Area 51 oder Excalibur umgewälzt wird….musste auch direkt an Stillegung und oder Verbot denken 🤔 🙈

Ist nur eine Vermutung aber ich könnte mir vorstellen dass die aktuellen Themen das Phantasialand darin bekräftigt haben die Hollywood Tour nicht mehr umzubauen und komplett still zulegen. Die Attraktion ist ziemlich in die Jahre gekommen, frisst Unmengen Strom und ist fast immer leer. Ich finde sie nostalgisch und hätte es toll gefunden sie renoviert mit neuen Animatronics und Filmszenen wieder zu fahren. ☺
 
Beavis Stammgast in den Parks
Ich konnte die Tour leider nur zweimal mitmachen und als Filmfan fand ich die sehr schön :) kann mir aber vorstellen, dass hier sogar noch andere Gründe vorliegen. Das Phantasialand hat ja dauernd Platzprobleme - ist ja nicht das erste Mal, dass die was altes gegen etwas neues tauschen. Dem Phantasialand würde eine Erweiterung mal richtig guttun.

Ich bin jetzt natürlich kein großer Befürworter von Wasserverschwendung - ich glaube alten Attraktionen wird es da sicherlich noch an den Kragen gehen. Wenn man nicht in ein paar Jahren in ein Verbot reinrennen will, dann muss man wohl stark modernisieren bzw. moderne Neubauten machen wie der Europapark und Rulantica.

Danke für die Genesungswünsche. Ja aktuell bin ich wieder voll auf den Beinen
 
Oben