Dieb(e) in den Disneyparks in Paris

magicpa16 Stammgast in den Parks
Es wurde wieder heute mal ein Gäste bestohlen.
Diesmal wurde ein großer Disney Pin Sammler eine Tasche voller Disney pins bestohlen am Puoblo Trading Post/ Frontierland.
Also passt auf, trotz hohen Sicherheit leider kein halt solcher Diebe.
 
pooh74 Cast Member
Uns ging letztes Jahr auch "auf wundersame" Weise eine Tüte mit meinem Wichtelgeschenk flöten.

Jammerschade... Wir haben 20 Jahre lang nie sowas erlebt.

Aber: Augen auf! Muß wohl leider sein...
 
Aufpassen ist ein muss. Aber ich finde nun nicht, dass das ein typisches Problem im Park ist. Da sind bei uns in den Supermärkten in der Nähe wo ich arbeite, schon häufiger Dinge abhanden gekommen.
 
magicpa16 Stammgast in den Parks
Aber der gröste Hammer ist der folgende...
Überall sind im Park kameras viele Sichtbar und viele verstecktdie man nicht sieht.
Hab mit diese Person der bestohlen worden ist geredet. Er hatte City Hall gesagt und secturys. Leider können die trotz Überwachung nichts machen.
Da frag man sich zum welchen Zweck dient es denn die Kameraüberwachungen ?
Wenn man Pueblo Trading Post den Park verlässt egal welchen Weg man nimmt, wird man mind. von 2 kameras aufgenommen.
 
derFriese Stammgast in den Parks
Na es gibt ja auch schlimmere Verbrechen als den Diebstahl - auch der ist ärgerlich und überflüssig, aber bei weitem noch mit der harmloseste.

Stell dir vor jemand wird bedrängt oder es kommt zu schlimmeren Auseindersetzungen. Oder stell dir vor, es wird ein Kind entführt?

Dafür sind die Kameras auch da.


 
dörthe Administrator
Teammitglied
Das mit der Kameraüberwachung im Park ist so eine Sache. Ja, es gibt zahlreiche sichtbare und versteckte Kameras. Doch nach welchem System die eingeschaltet sind und die Aufnahmen (zumindest vorübergehend) gespeichert werden ist nicht nachvollziehbar.
Vor ein paar Jahren gab es einen traurigen Beleg für das Chaos was in dieser Hinsicht herrscht. In Italien (?) verschwand ein kleiner Junge, die Behörden gehen von einer Entführung aus. Einige Zeit später tauchen online irgendwo Fotos aus dem Disneyland Paris auf, auf denen dieser Junge in Begleitung eines erwachsenen Mannes auf. Es handelte sich um Urlausfotos, auf denen der Junge zufällig im Hintergrund zu sehen war. Das Disneyland wurde um Aufnahmen des Tages gebeten, konnte aber nicht weiterhelfen, denn es gab angeblich keine.

Lange Rede, kurzer Sinn: auf die Kameraüberwachung im Disneyland Paris kann man sich nicht zu 100% verlassen.
 
disneydreamer Imagineer Azubi
Heutzutage muss man leider traurigerweise überall wachsam sein nicht beklaut zu werden deswegen sollte man immer gut auf seine Wertgegenstände aufpassen auch wenn man unterwegs ist :-?

Bei der Masse an Bildmaterial die dort an einem Tag zusammenkommen könnte ich mir vorstellen das es so gehandhabt wird wie in manchen Verkehrsmitteln des Öffentlichen Nahverkehrs das wenn nichts passiert/gemeldet wird die Aufzeichnungen Abends bei Betriebsschluss / am nächsten Tag direkt gelöscht werden :unknown:
 
G
Gelöschtes Mitglied 511 Gast
In früheren Jahren war das DL einer der wenigen Ort an dem ich mich sicher gefühlt habe. Wenn wir abends spät am Rio Grande zum Cheyenne nach Hause gelaufen sind ist es streckenweise ziemlich ruhig u. einsam aber trotzdem hatte ich niemals Angst das uns etwas zustoßen konnte. Hatte immer das Gefühl, im Disneyland halten sich nur Menschen auf denen man noch vertrauen kann eben Menschen die Disneyfan sind und einfach nur glückliche Tage verbringen wollen .
Leider hat die Moral der Disneyland Besucher die letzten Jahre sehr abgenommen. Ob es das miese Verhalten im Park ist...auf den Rasen laufen,Blumen zertreten, Müll rumschmeißen, Kinder pinkeln laßen u.s.w. oder wie jetzt die Zunahme von Diebstählen. Das macht mich schon ein wenig traurig, bricht doch mit dieser Veränderung auch ein wenig meine heile Disneywelt zusammen.
 
Haecceitas Disneyland? Kenn ich!
Mal eine Frage passend zum Thema... wie verstaut ihr denn eure Wertsachen? Im Rucksack möchte ich sie nicht haben, da habe ich lieber die Wasserflasche und was man sonst so braucht... aber Handy und Geld, Tickets? Eine Bauchtasche finde ich doof und ein Brustbeutel fällt für mich flach (Herzschrittmacher, ich darf das Handy nicht direkt darüber tragen). Und immer in der Hosentasche ist auch blöd, oder? :eek:
 
dörthe Administrator
Teammitglied
Haecceitas schrieb:
Mal eine Frage passend zum Thema... wie verstaut ihr denn eure Wertsachen? Im Rucksack möchte ich sie nicht haben, da habe ich lieber die Wasserflasche und was man sonst so braucht... aber Handy und Geld, Tickets? Eine Bauchtasche finde ich doof und ein Brustbeutel fällt für mich flach (Herzschrittmacher, ich darf das Handy nicht direkt darüber tragen). Und immer in der Hosentasche ist auch blöd, oder? :eek:
Entweder habe ich Rucksack oder Handtasche dabei, da ist all mein Zeugs drin, außer meinem Portemonnaie, da habe ich fürs DLP ein extra kleines, das in meine Hosentasche passt. Im Winter verstaue ich das auch mal in den diversen Taschen meiner Jacke.
 
Gaby23 Cast Member
Ich habe meine Wertsachen immer in einem Brustbeutel, und Handy und eventuell Kamera in den Innentaschen meiner Jacke, bisher bin ich damit immer gut verfahren. Aber ich kann mich daran erinnern, dass man in den 90er Jahren einmal versucht hat, meinem Ex Mann das Portemonnaie aus der Hosentasche zu klauen. Er hatte es aber zum Glück bemerkt, und schaute den Möchtegern Dieb nur ganz böse an, und der haute dann schnell ab. Also Diebe gab es immer schon im Disneyland und wird es vermutlich auch immer geben.
 
fanny Besucht die Disney University
disneyfan60 schrieb:
In früheren Jahren war das DL einer der wenigen Ort an dem ich mich sicher gefühlt habe. Wenn wir abends spät am Rio Grande zum Cheyenne nach Hause gelaufen sind ist es streckenweise ziemlich ruhig u. einsam aber trotzdem hatte ich niemals Angst das uns etwas zustoßen konnte. Hatte immer das Gefühl, im Disneyland halten sich nur Menschen auf denen man noch vertrauen kann eben Menschen die Disneyfan sind und einfach nur glückliche Tage verbringen wollen. (...) Das macht mich schon ein wenig traurig, bricht doch mit dieser Veränderung auch ein wenig meine heile Disneywelt zusammen.

Liebe disneyfan60,
deinen Beitrag könnte ich Wort für Wort genauso schreiben. Wahrscheinlich werden uns einige für naiv halten, wie wir uns "früher" im DLP gefühlt haben, aber mir geht es ganz genau so...

LG
fanny
:bye:






 
Haecceitas Disneyland? Kenn ich!
Die Idee mit dem Minigeldbeutel gefällt mir, da muss ich mal forschen. Handy kommt wohl in eine Hosentasche, da ich das als Kamera nutzen möchte... und mein Mann bekommt einen Brustbeutel, ob er will oder nicht! :D
 
Goofyfan Cast Member
Als ich das letzte Mal alleine im Disneypark war,habe ich mich von anderen Besuchern ,mit meinem Handy ,fotograghieren lassen.Habe mir nichts dabei gedacht.Im Nachhinein meinte meine Familie ,es wäre sehr fahrlässig gewesen,Jemanden das
Smartphon zu geben . Aber doch nicht im Disneyland ,war meine Antwort. Ich will mir aber meine Gutgläubigkeit nicht
überall nehmen lassen.
 
torstendlp Administrator
Teammitglied
Also beim Fotografieren lassen sehe ich nun wirklich gar kein Risiko.
Man weiß, wer das Handy hat, sieht die Person und die wird kaum einfach weg laufen und selbst wenn, kann man ihr direkt nachlaufen, CMs zum zur Hilfe rufen sind dann auch immer greifbar.
 
derFriese Stammgast in den Parks
Werde einen Brustbeutel mit Geld,Karten und Handys tragen.

Kamera ist mit Objektiv dafür natürlich zu groß- die kommt um den Hals...


Sehe auch kein Problem dabei jemanden zu fragen ob er fotografieren kann - dreist wegrennen wird die Person nicht.

Zum Thema fotografieren habe ich noch eine Frage - Ist ein Stativ erlaubt ? Hätte so ein kleines flexi gerne mitgenommen.

 
Disneylady Stammgast in den Parks
Ihr habt schon recht, leider gibt es mittlerweile fast überall Diebe. Wir hatten im Mai unsere Wertsachen in einem elastischen Gürtel unter den Klamotten und im Rucksack nur ein bisschen Geld. Ich meine diese Gürtel heißen "friendly Swede". Das war angenehmer als ein Brustbeutel und man sieht absolut nix davon :) Meine große Kamera hatte ich dann meistens in der Hand oder während der Fahrten in einer Gürteltasche, das hat super geklappt!

 
MrBanks Stammgast in den Parks
Ich habe in 2003 auch negative Erfahrung machen müssen. Eigentlich habe ich meine Wertsachen (Handy, Kamera, Ausweis, Geld, Karten, etc.) immer am Körper, weshalb meine Frau und ich nicht schlecht geschaut hatten, als uns im Santa Fe unsere Souvenirs aus dem Zimmer entwendet wurden. :(

Die Türe war angelehnt als wir aus dem Park kamen und das Schloss war aufgebrochen. Die Ironie an der Sache war, dass wir am ersten Abend im Santa Fe unser erstes Zimmer wechseln mussten, weil sich die Türe nicht schließen ließ.... :bang:

Da wir insgesamt vom Santa Fe nicht besonders angetan waren, machen wir seitdem einen Bogen um das Hotel. Aber zum Glück gibt es in DLRP noch andere Hotels und unter'm Strich haben wir uns zwar geärgert, aber wir kommen trotzdem immer wieder gerne ins Mäuseland :)
 
Chaos_Macker Besucht die Disney University
Moin,
auch wenn der letzte Eintrag zu diesem Thema über ein Jahr zurück liegt, möchte ich noch mal dringend dazu aufrufen, wachsam zu sein. Auch wir waren leider von der heilen Disneywelt geblendet und wurden jetzt Opfer eines Diebstahls.
Hier kurz die Fakten:
Gestern, Dienstag Abend gegen 21:15 nach Illuminations auf dem Weg im Menschenstrom zwischen Disneypark und dem World of Diseny Store, also noch im "eingezäunten" Village Bereich. Wir waren eigentlich mit 5 Erwachsenen unterwegs zum Tatzeitpunkt waren wir leider in einer 2er und einer 3er Gruppe unterwegs. Die 2er Gruppe von uns wurde dann von 2 sehr freundlichen belgischen Besuchern darauf hingewiesen, dass sich gerade eine Gruppe aus 3-4 Menschen an unserer Umhängetasche zugange gemacht haben. Leider von uns unbemerkt und leider nur aus der Entfernung von den Belgiern beobachtet. Die sofort alarmierten Disney-Security konnten trotz Personenbeschreibung der Belgier leider nichts ausrichten. Man versprach uns die Auswertung der Kamerabilder... Der Kontakt zum Sicherheitsteam erfolgte eh nur telefonisch über einen Storemitarbeiter. Nun fehlen uns also Personalausweis, Führerschein, Kreditkarte und Bargeld von einer Person... und ca 1 Urlaubstag, da die Anzeige bei der Polizei und das Ausstellen eines Übergangsausweises in Paris natürlich alles seine Zeit kostet...
Also, seid bei allem schönen Disneyzauber auch innerhalb des Zaunes wachsam!
 
fanny Besucht die Disney University
Chaos_Macker schrieb:
... möchte ich noch mal dringend dazu aufrufen, wachsam zu sein. Auch wir waren leider von der heilen Disneywelt geblendet und wurden jetzt Opfer eines Diebstahls...
Vielen Dank für den Bericht und die Warnung Chaos_Macker!

Grüße von fanny


 
Chaos_Macker Besucht die Disney University
Nachtrag 18:00, einen Tag später...
Wir konnten es nicht glauben, aber wir haben zumindest die Dokumente und das Portemone wieder!!!! Wir konnten es über den Dury Manager im Disney Store wiederbekommen.
Scheinbar haben die Diebe nur das Geld entnommen und den Rest in den nächsten Mülleimer getan und es wurde dort von einem CM "gerettet".
... also doch noch ein bisschen Disneyzauber vorhanden :party:
 
AbrahamDeLacey Besucht die Disney University
Immer noch ärgerlich natürlich, aber so seid ihr mit einem blauen Auge davongekommen. Papiere und/oder Kreditkarten oder das Smartphone mit allerlei privaten Dingen sind da ungleich schwerwiegendere Verluste.
Aber danke für die Warnung, in dem Trubel nach Parkschluss ist es ja nicht weiter verwunderlich, daß die Diebe es da versuchen. Ich verstehe auch nie, warum der Ausgang vor dem Village, der direkt zur RER führt abends nicht geöffnet wird. Klar, man hofft darauf, daß so noch der eine oder andere Euro im Village verbleibt, aber man könnte dadurch die Engstelle an der Kurve beim WoD zumindest entzerren.

Für das nächste Mal wünsche ich Euch, daß Euch solche Abenteuer erspart bleiben!!!
 
Oben