Coronavirus und Disneyland Paris

MinervaMouse Imagineer Azubi
Offiziell ist nur in den Shuttles noch Maskenpflicht, weil die als öffentliche Verkehrsmittel zählen.
Laut EU Verordnung (und die gilt laut französischem Innenministerium für die Einreise nach Frankreich) gilt man als vollständig geimpft, wenn die Grundimmunisierung weniger als 270 Tage alt ist oder wenn man zusätzlich geboostert ist.
Für Disney und die Hotels ist das aber aktuell irrelevant.
Ich muss mich entschuldigen, diese Info ist seit dem 16. Mai nicht mehr korrekt. Disney hat es wohl einfach noch nicht geschafft, seine deutsche Website anzupassen... Keine Maskenpflicht mehr irgendwo!
 
SteampunkDragon Stammgast in den Parks
Ich muss mich entschuldigen, diese Info ist seit dem 16. Mai nicht mehr korrekt. Disney hat es wohl einfach noch nicht geschafft, seine deutsche Website anzupassen... Keine Maskenpflicht mehr irgendwo!
OK, wenn ich das richtig verstanden habe, braucht man für die Einreise nach Frankreich eine Impfbescheinigung (ich nehme an, die kontrollieren das am Flughafen?), aber keine aktuellen Tests. Für Hotel und DLP braucht man aber nichts mehr. Gut zu wissen. Dann hoffe ich mal, dass das bis Winter so bleibt, kann sich ja rasch wieder ändern...

Ich weiß nicht, ich würde wohl trotzdem freiwillig Maske in den öffentlichen Verkehrsmitteln und beim Warten in der Schlange tragen. Oder fällt man dann gleich negativ auf?
 
Woody Cast Member
Wir haben auch trotzdem immer noch Masken im Rucksack. Nicht speziell wegen Corona, sondern wegen ekelhaften Menschen in der Warteschlange. Im April hatten wir in Star Tours jemanden vor uns, der sich permanent in die Hand gehustet hat und danach alles angepackt hat. Ich hatte keine Lust auf eine Erkältung oder irgendetwas anderes, was der Kerl mit sich herum geschleppt hat und schön verteilt hat.
 
Malakina Cast Member
Durch Corona ist man echt sensibel geworden auf sowas. Früher wäre mir sowas gar nicht aufgefallen, glaub ich.

Ich wäre sowieso dafür, dass man das Masketragen beibehält, wenn man selbst krank ist. In Asien ist das ja Standard, dass man sich bedeckt, um nicht alle anzustecken. Aber das ist wohl Wunschdenken, wenn man sieht, wie sich schon zu Hochzeiten der Pandemie manche angestellt haben... 🙄
 
Woody Cast Member
Ich bin da wirklich nicht empfindlich. Nicht jeder der hustet ist automatisch krank. Aber diese Person war wirklich richtig krank und hätte in ein Bett gehört. Hat ihn nur leider nicht interessiert. Wir standen den kompletten Indoor-Wartebereich und der Typ hat echt im Sekundentakt gehustet. So richtig schön verschleimt...

Stimme dir aber zu, @Malakina, dass man bei Krankheit zu Hause bleiben sollte oder eine Maske tragen sollte. Ich selbst werde das so machen, weil ich andere Menschen nicht anstecken will. Und dabei ist es mir egal, ob ich Corona oder einen Schnupfen verbreite. Auch ein Schnupfen kann im falschen Moment (bei mir zum Beispiel Prüfungsphase an der Uni) eine Menge kaputt machen.

Trotzdem bin ich froh, dass wir die ganzen Regelungen in den Parks los sind. Im Zweifelsfall muss man sich selbst halt vor weniger sozialen Menschen selbst schützen. @SteampunkDragon Und das sollte dir auch nicht peinlich sein. Lass die anderen Leute gucken... Sie gucken sowieso, egal was du machst.
 
SteampunkDragon Stammgast in den Parks
Es sind nur noch wenige Menschen mit Maske im Park unterwegs .
Aber warum solltest du deshalb negativ auffallen, wenn du eine Maske tragen möchtest, es ist schließlich deine Entscheidung und deine Gesundheit.
Naja, hier scheint es so zu sein, dass die meisten Menschen die Masken so schnell wie möglich los werden wollen und wenn man dann freiwillig "trotzdem" eine Maske trägt , wird man gleich blöd angelabert. "Nimm doch die Maske ab, brauchst sie doch nicht mehr" :(
Keine Ahnung, wie das in Frankreich bzw. DLP ist.


Ich wäre sowieso dafür, dass man das Masketragen beibehält, wenn man selbst krank ist. In Asien ist das ja Standard, dass man sich bedeckt, um nicht alle anzustecken. Aber das ist wohl Wunschdenken, wenn man sieht, wie sich schon zu Hochzeiten der Pandemie manche angestellt haben... 🙄
Witzig, dass du Asien erwähnst. Dort hat man ja schon vor Covid Masken in der Stadt getragen, v.a. wegen des Smogs. Neulich sagte jemand zu mir: "Wir sind doch nicht in Japan!" (Die wissen halt, das ich Anime Fan bin und das wird ja in Deutschland genauso heruntergespielt, wie wenn man Disney Fan ist.) :sick:


Trotzdem bin ich froh, dass wir die ganzen Regelungen in den Parks los sind. Im Zweifelsfall muss man sich selbst halt vor weniger sozialen Menschen selbst schützen. @SteampunkDragon Und das sollte dir auch nicht peinlich sein. Lass die anderen Leute gucken... Sie gucken sowieso, egal was du machst.
Solange die Leute nur gucken, ist es mir egal. Schlimm wird es nur, wenn man blöd angemacht wird, was mir hier in Deutschland halt schon öfter passiert ist. Früher wurden die Leute auf der Straße angelabert, wenn sie keine Maske trugen (was ich ja noch verstehen kann...), heute ist es umgekehrt.

Aber wenn dann so rücksichtslose Personen sind, die einem quasi ins Gesicht husten... nö, dann lieber Maske tragen und das Gemecker ertragen... :(
 
Malakina Cast Member
Wir sind seit Freitag in Frankreich. Gestern sind wir einfach in den Supermarkt gelaufen. Erst nach 10 Minuten fiel es mir auf und ich sagte zu meinem Mann "Sieh an, wie sind einfach so oben ohne hier reinspaziert und es fühlt sich noch nicht mal komisch an!" Und dabei habe zu Hause konsequent nur mit Maske einen Laden betreten.

Vielleicht liegt es daran, dass man hier wirklich niemanden mehr mit Maske sieht? Aber es fühlte sich zu keiner Zeit unsicher oder falsch an. Sonst hätte ich auch kein Problem damit der "bunte Hund" zu sein und mich zu bedecken.

Mal sehen, wie es sich in den Parks anfühlen wird. Ich hör da ganz auf mein Bauchgefühl. Ganz nach dem Motto der Ärzte "Lass die Leute reden..."
 
SteampunkDragon Stammgast in den Parks
Das ist wohl das Urlaubsfeeling ;)
Im Urlaub fühlt sich alles ganz anders und viel leichter an.

Yoh, ich werde auch einfach mal abwarten, wie es dann vor Ort ist. Wir fahren ja erst um die Weihnachtszeit (oder danach), bis dahin kann alles wieder ganz anders sein.

"Lass die Leute reden..." ja, den Spruch sagt meine Mum auch immer. Der ist also von den Ärzten.. gut zu wissen :)
 
Malakina Cast Member
Teils teils. Sie hängen noch überall. Aber viele sind leer oder es ist nichtmal ein Beutel drin. Letztere sind also wissentlich leer. Muss ja jemand den Beutel entfernt und keinen neuen eingebaut haben.
 
MadameMim1969 Rot gewordene Jahreskarten-Flüsterin
Heute Mittag plärrte meine Sicher Reisen App:
...Am 1. August 2022 endete in Frankreich der gesundheitspolitische Notstand. Damit ist bei Einreise nach Frankreich aus allen Ländern kein Impf-, Test- oder Genesenennachweis mehr erforderlich. Gleiches gilt für Reisen zwischen Kontinentalfrankreich und den französischen Überseegebieten....
(Zitat AA)
 
MadameMim1969 Rot gewordene Jahreskarten-Flüsterin
Tja, war zu erwarten, in vielen anderen europäischen Ländern gilt das schon länger. Im Moment habe ich sogar Probleme, meine bevorzugten FFP2 Masken zu bekommen. Ich bereite schon mal langsam unseren Urlaub vor und die gehören noch zum Must have. Wir fahren durch halb Frankreich nach Spanien, mit Zwischenübernachtung und um meinen Vater nicht zu gefährden, versuchen wir, vorsichtig zu sein. Ist echt nicht so einfach. Aber dazu gehört eben auch die blöde Maske und freiwilliges Isolieren vor dem Urlaub, so dass wir den Auftritt von Johann König in Duisburg verpassen werden, zu dem ich Karten gewonnen habe. Shit happens.
 
Malakina Cast Member
Ich finde es vor allem so komplett verdreht, dass man hört Frankreich schafft Corona komplett ab, Österreich hat auch so gut wie alle fallen gelassen. Und die deutschen Politiker haben ein neues Gesetz verfasst und unser BaWü-Gesundheitshansi heult schon, weil es kein 3G/2G/2G+ mehr vorsieht.

Was denn nun? "Gibt es Corona noch" und muss man die Leute weiterhin flächendeckend durch weitreichende Maßnahmen schützen (Impfpflicht, Testpflicht, Quaranänepflicht)? Oder kann man damit umgehen, wie mit jeder Erkältung und alle Maßnahmen den Leuten selbst überlassen? Als wäre es in Straßburg weniger schlimm, als in Freiburg...

Ich warte mal den Herbst ab und schaue, was da so kommt. Ich bin wieder dazu übergegangen mehr das Auto zu nutzen, weil mir die Maskenverweigeren in den Öffis auf den Sack gehen. 9 Euro Ticket und Benzinpreis hin oder her. Schulen sollen ja offen bleiben, aber ich fürchte die Testerei und Masken wird mein Sohn wohl ertragen müssen.
 
Woody Cast Member
Es ist immer noch kein Schnupfen bzw Erkältung für einige Gruppen, aber andere Länder setzen deutlich mehr auf Eigenverantwortung.

Kann man sehen, wie man will. Ich denke aber, dass andere Länder eben auch durch Lockdowns und Co. deutlich größere wirtschaftliche Schäden erlitten haben und sich jetzt einen übervorsichtigen Umgang nicht mehr leisten können.
 
Oben