Chante c´est Noel

MinnieMouse Imagineer
Teammitglied
So, es geht zwar erst am Montag morgen los in Richtung DLP, aber da meine Freundin morgen schon bei uns ankommt, werde ich am WE wohl nicht oder kaum online sein.

Der Koffer ist fast fertig, was nervt ist der Flug. Gebucht hatten wir ja mit LH, zwischenzeitlich wurde die Strecke an germanwings abgegeben und wir umgebucht. Aus dem Grund ist nun auf beiden HP´s kein Web Check in möglich, was man mir nach mehreren Telefonaten erklärte, so dass wir erst jeweils ganz altmodisch am Schalter einchecken können. Lassen wir uns überraschen.

Auf jeden Fall freuen wir uns auf DLP und darauf ganz viele tolle Leute kennenzulernen und zu treffen. Natürlich sind wir auch darauf gespannt wie das zubuchen klappt und wie das Weihnachtszimmer aussehen wird.

In dem Sinne Ho Ho Ho :santa::santa::santa::santa::santa:
 
amokkuh Besucht die Disney University
Hallo!

Ich wünsch euch ganz viel Spaß!!!:santa::santa::santa:

Kannst du bitte mal reinstellen wie das Weihnachtszimmer aussieht und was es für Geschenke gegeben hat? Vielleicht könntest du auch ein Foto machen? Wir sind nämlich ab 30.12.14 im HNY und haben auch ein Weihnachtszimmer gebucht und sind schon so neugierig wie es ist!
Habt gaaaaaaaaaaanz tolle Tage!!!:lol::lol::lol:
 
MinnieMouse Imagineer
Teammitglied
Vielen lieben Dank.

Ich poste sicher auf FB jeden Tag und nach Rückkehr am nächsten WE werde ich natürlich auch hier wieder Bilder einstellen, dann natürlich auch gerne vom Weihnachtszimmer, gar kein Problem.:wink:
 
MinnieMouse Imagineer
Teammitglied
Da sind wir auch schon wieder zurück ........ schön war´s ...... das Wetter war toll, die Freunde mit denen wir uns getroffen hatten, noch toller. Alles in allem ein grossartiger Besuch.:bier:

Die Weihnachtszeit ist doch die schönste Zeit im DLP, Dreams of Christmas ist ein Traum, Gänsehaut pur ...... :party:
 
MinnieMouse Imagineer
Teammitglied
Dankeschön *rotwerd* :oops:

Ich hatte etwas Zeit, hier kommt Tag 1 des Berichtes: :soshelp::soshelp:

17.11.2014
Alle Jahre wieder kommt nicht nur das Christuskind, sondern auch ein Besuch im Disneyland Paris, wobei es dieses Jahr ja nun schon der vierte und insgesamt der achtundzwanzigste Besuch war.

Die magischen Disneyweihnachtstage starteten am frühen Montag morgen, den 17.11. um 7.00 Uhr. Via germanwings ging es für Dani, mich sowie zwei weitere Freunde Richtung Paris CDG. Wir flogen planmässig ab und landeten pünktlich, auf das Gepäck mussten wir auch nicht lange warten und so ging es über elend lange Laufbänder am Terminal 1 bis zur Haltestelle des CDGVal der uns zu Terminal 2 E/F bringen sollte, wo dann der VEA Shuttle den Weitertransport übernehmen sollte.

Die doch recht lange Fahrt unter dem Motto „Land und Leute“ verlief dank der netten Mitreisenden doch recht kurzweilig. So kamen wir dann nach mehr als einer Stunde am Hotel New York an, zum Glück war es beim Check in nicht so voll, leider war unser Zimmer aber auch noch nicht bezugsfertig, so zogen wir erstmal los in Richtung Park.

Kurz noch mit einem Freund getroffen war es auch schon an der Zeit für die erste Christmas Cavalcade, die meiner Meinung nach noch schöner war als in den Jahren zuvor, der neue Sugar and Spice Float war sehr gelungen, zum Regen kam auch noch Kunstschnee dazu ….. danach bummelten wir ein wenig durch die Shoppingattraktionen und gönnten uns einen kleinen Snack bei Casey´s Corner, Regenschirm mit Käse drauf hat auch was für sich ……:mjammjam:

Da es heute nicht ganz so voll war, bummelten wir ein wenig durchs Fantasyland, kurz zuvor hatten wir noch in der City Hall für abends eine Reservierung im La Grange des Billy Bob´s Coutry and Western Saloon vorgenommen. Im Frontierland drehte ich eine Runde auf Big Thunder Mountain und auch eine Bootsfahrt auf der Molly Brown auf den Rivers of the far West war wie immer ein Erlebnis. Die Möwen umkreisten unser Schiff, während es langsam seine Runden zog …….

Zugig und düster ging es auf dem Boot Hill Friedhof hoch über den Dächern von Thunder Mesa zu, ja gar gruselig. Das schaurig-schöne Ravenswood Anwesen wartete auf einen Besuch und so brachte uns der Fahrstuhl tief in die Katakomben des Hause während uns schon das schallende Gelächter des Phantoms erwartete …… ein kalter Windhauch und schon sassen wir in den Doom Buggies und tauchten in die Unterwelt ab, die uns zum Glück auch wieder gehen liess ……:vampire::teufel:

Nun trafen wir auch wieder den Rest unserer Truppe und plauderten ein wenig, ein Teil davon wollte dann zurück ins Hotel, während Dani, Alex und ich uns noch gute Plätze für Dreams of Christmas sicherten, wo man perfekt filmen konnte: Let the show begin …….. Was soll ich sagen, es war traumhaft schön und man musste sich das eine oder andere Mal beherrschen um nicht vor Rührung zu weinen. Elsa schmetterte uns ihr „Let it go“ entgegen – dieses Lied sollte uns noch die nächsten Tage verfolgen, aber das wussten wir jetzt noch nicht - und Olaf erzählte uns irgendwas von Sommer ……:girldance::girlsnop::girlbaehh:

Ziemlich durchgefroren machten wir uns dann auf den Weg ins Village wo es an der Zeit für unsere Reservierung war. Das Buffet im La Grange wird immer kleiner, der Preis dafür immer mehr, anders herum wäre es uns wesentlich lieber …… aber gut, wir wurden satt und dann ging es ab ins Hotel, wo unser gebuchtes Weihnachtszimmer mittlerweile bezugsfertig war. Der Tannenbaum und die Girlande leuchtete schon als wir das Zimmer betraten, eine behagliche Atmosphäre empfing uns. Todmüde fielen wir in unsere Betten.:lazy:
 
MinnieMouse Imagineer
Teammitglied
Tag 2, 18.11.2014

Der Wecker klingelte am frühen Dienstag morgen und riss uns aus den schönsten Disney Träumen und das Frühstück wartete schon, dieses wurde heute im Parkside Diner eingenommen.
Die spanische Familie neben uns brauchte den gesamten Toast Vorrat des Restaurants auf, sehr interessant …… Frisch gestärkt ging es wieder Richtung Park, wir bewunderten die tolle Weihnachtsdeko auf der Main Street und lauschten den weihnachtlichen Klängen. Auch erfuhren wir, das der neue In-Treffpunkt neuerdings nicht unter dem Merry Christmas Schild an der Railroad Station war, sondern bei Kerry Christian Schilff, wer auch immer das sein mag …… evtl. ein neuer Imagineer den wir noch nicht so gut kennen ……..:cheesy::cheesy::mock:

Eine Fahrt mit der Railroad stand als nächstes an, da schnaufte die Lok auch schon in den Bahnhof. Mit Dumbo flog ich anschließend durch die Lüfte, beim Mad Hatter feierten wir einen lustigen Nicht-Geburtstag. Casey Junior fuhr mit uns über Berg und Tal in wilder Fahrt, vorbei an Belle´s Schloss, ruhiger ging es bei der wunderschönen Bootsfahrt bei le Pays de contes des Fees zu. Da frozen-blau die vorherrschende Farbe allüberall war, gönnten wir uns ein blaues Softeis mit blauen Streuseln, sehr lecker …… bei den königlichen Arendelle Sisters betrug die Wartezeit für eine Audienz übrigens heute nur 3 Stunden …… :eek:

It´s a small world in der Holidays Season ist natürlich immer ein must-do, so schipperten wir fröhlich singend einmal um die ganze Welt und die Taschen voller Geld, ach ne, falscher Song, das war jemand anderes …….. auf jeden Fall fanden wir die Weihnachts-Version ganz grossartig. Ein Besuch bei den 7 Zwergen stand auch an und anstatt des vergifteten Apfels wollten wir lieber ein leckeres Mittagessen, welches es im Lucky Nugget Saloon – eine Premiere nach 28 Besuchen – gab. Wir , Dani und ich, hatten beide einen großen Burger mit Fries, dazu eine Coke und als Nachtisch ein riesengroßes Softeis mit Karamell (ich) und Schokolade (Dani). Wir wunderten uns selber warum wir in diesem wirklich tollen Lokal – mit Live Weihnachts Musik – noch nie gegessen hatten.:bier:

Wir bummelten noch ein wenig umher und fuhren dann mit dem Bus ins Santa Fe um eine Bekannte zu treffen, die leider schon eher Feierabend hatte ….. schade ….. also ging es zufuss zurück zum Hotel wo wir uns dann ein wenig ausruhten und TV schauten …… abends waren wir beide dann noch mit lieben Freunden verabredet und verbrachten somit einen tollen Abend getrennt voneinander, bevor wir dann später noch auf einen Mitternachtssnack beim Earl of Sandwich einkehrten, warum war das nur so verdammt warm da drinnen …..? Auf ins Bett …….:lazy::lazy:

 
dörthe Administrator
Teammitglied
Predige ich doch schon ewig, dass sich ein Besuch im Lucky Nugget immer lohnt und uns schon machen Tag gerettet hat.
Du warst da wirklich noch nie drin? Sicher, dass du im DLP warst und nicht irgendwo sonst?!
 
MinnieMouse Imagineer
Teammitglied
Tag 3, 19.11.2014

Am heutigen Mittwoch frühstückten wir im Manhattan Restaurant, welches uns vom Ambiente her so gar nicht gefiel. Die Walt Disney Studios standen heute auf dem Plan, ein Duell bei Cars Race Rallye um den Piston Cup bot sich an. Der wunderschöne Place de Remy empfing uns mit angenehmen Wartezeiten, so drehten wir 2 Runden mit Remy, entwischten Chef Skinner und trafen einen vollkommen überforderten Linguini. :wacko::wacko:

Husch, waren wir auch schon wieder draußen …….. Rund um das Hollywood Tower Hotel herrschte eine merkwürdige Atmosphäre, die Twilight Zone war nah …… schnell weg ….. viel fröhlicher ging es da doch beim Parachute Drop zu, dieses Gefühl im Magen, einfach herrlich …… Slinky Dog mochte heute nicht mit uns Gassi gehen, so begaben wir uns direkt – ohne über Los zu gehen – zu Cinemagique um in die Welt des Films einzutauchen ….. wer hatte denn da schon wieder sein Handy nicht ausgeschaltet? :cheesy:

Schnell noch ein Foto mit Mickey und Minnie vor der tollen Weihnachtskulisse gemacht und los ging es in den Disneyland Park. Im Market House Deli gönnten wir uns einen Croque, herrlich draußen zu sitzen bei Kunstschnee während die Parade an einem vorüberzog, das Leben kann so schön sein. Weiter ging es Richtung Frontierland wo Goofy für Fotos parat stand, ebenfalls trafen wir Jack Skellington als Sandy Claws, der von meinen Ohrringen sehr beeindruckt war, sie glitzerten so schön. Nachdem wir eine Weile geflirtet hatten kamen wir auch dazu endlich ein Foto zu machen. :act:

Heute kam auch endlich der Rest unserer lustigen Truppe an und so warteten wir auf die drei, und wieder war Gruppenkuscheln angesagt. Schon toll so liebe Freunde wieder zu treffen. Mit Ingmar musste ich direkt eine Runde auf Big Thunder Mountain drehen, das war ein Spaß, hatten wir uns doch schon länger nicht gesehen. Danach zogen alle zusammen los ins Phantom Manor um alte Bekannte zu besuchen, die ewig wartende, man kennt es ….. Ein Teil der Gruppe wollte sich bei Kaffee und Kakao aufwärmen, während Dani und ich die Christmas Tree Lighting Zeremonie anschauten, die nicht ganz so stimmungsvoll war wie sonst, aber dennoch schön anzusehen. Der neue Weihnachtsbaum ist wirklich ein Traum.:rosabrille:

Nun trafen wir uns alle wieder vor dem wohl schönsten Schloss der Welt um den Dancing Fountains zuzusehen die zu weihnachtlicher Musik besonders schön anzuschauen waren. Ich liebe dieses Lied: :cry::cry:
Petit Papa Noel

C´est la belle nuit de Noël, la neige étend son manteau blanc, et les yeux levés vers le ciel
A genoux les petits enfants, avant de fermer les paupières, Font une dernière prière:

Petit Papa Noël, quand tu descendras du ciel, Avec des jouets par milliers
n´oublie pas mon petit soulier, Mais avant de partir, Il faudra bien te couvrir
Dehors tu vas avoir si froid, C´est un peu à cause de moi

Il me tarde tant que lejour se lève, Pour voir si tu m´as apportè
Tous les beaux joujoux que je vois en rêve, et que je t´ai commandès

Petit Papa Noël, quand tu descendras du ciel
Avec des jouets par milliers, n´oublie pas mon petit soulier

Le marchand de sable est passè, Les enfantsvont faire dodo, Et tu vas pouvoir commencer
Avec ta hotte sur le dos, au son des cloches des èglises, ta distribution de surprises

Petit Papa Noël, quand t udescendras du ciel, Avec des jouets par milliers
n´oublie pas mon petit soulier, avec des jouets par milliers, n´oublie pas mon petit soulier.

Dreams of Christmas sollte in wenigen Minuten beginnen und voller Erwartung standen wir dort, und nun alle, los Mattis, fang an, dein Einsatz: :read: :clap::act:
Let it gooooooooooooooooooooooooooo

The snow glows white on the mountain tonight, Not a footprint to be seen
A kingdom of isolation, And it looks like I'm the queen

The wind is howling like this swirling storm inside, Couldn't keep it in,
heaven knows I've tried
Don't let them in, don't let them see, Be the good girl you always have to be
Conceal, don't feel, don't let them know, Well, now they know

Let it go, let it go, Can't hold it back anymore, Let it go, let it go,
Turn away and slam the door
I don't care what they're going to say, Let the storm rage on,
The cold never bothered me anyway

It's funny how some distance makes everything seem small
And the fears that once controlled me can't get to me at all
It's time to see what I can do, To test the limits and break through
No right, no wrong, no rules for me, I'm free

Let it go, let it go, I am one with the wind and sky, Let it go, let it go
You'll never see me cry, Here I stand and here I stay, Let the storm rage on

My power flurries through the air into the ground,
My soul is spiraling in frozen fractals all around
And one thought crystallizes like an icy blast, I'm never going back, the past is in the past

Let it go, let it go, And I'll rise like the break of dawn, Let it go, let it go
That perfect girl is gone, Here I stand in the light of day, Let the storm rage on
The cold never bothered me anyway ……..

Ziemlich durchgefroren machten wir uns auf den Weg ins Santa Fe wo wir eine Reservierung für das Canon Buffet hatten, bei diesem Buffet stimmt das Preis-Leistungs-Verhältnis noch. Nicht zu vergessen zu erwähnen das wir einen Riesenspaß hatten mit der tollen Truppe, die Gesangseinlagen suchten ihresgleichen. Wer es noch nicht wusste, es gibt nicht nur Puppen die auf Knopfdruck singen und tanzen können, nein, dieses Phänomen scheint auch bei Menschen zu funktionieren. Viel zu schnell ging dieser schöne Abend zu Ende ….. Die eine Hälfte fuhr ins Hotel und wir machten uns zu Fuß, entlang am Rio Grande, auf zu unserem Hotel New York. Dort fielen wir in unsere Betten.:friends::bier::lazy:
 
Katharina1992 Cast Member
Die hab ich gesehen- aber ich dachte, Du hast noch mehr davon :cheesy: Das kann doch nicht alles gewesen sein :girlbaehh:

Aber na gut, muss ich wohl damit leben :victory: Trotzdem toller Bericht!!! :)
 
Oben