Ratatouille Dark Ride und Restaurant

Mehr zu den Einrichtungen rund um den Place de Remy

Flounder Cast Member
disneydreamer schrieb:
Je nach Ablauf des Rides wird die Mindestgrößenanforderung anders ausfallen und da man das noch nicht genau weis ist es schwer das einzuschätzen.
Ich schätze jetzt aber einfach mal vorsichtig anhand anderer Ride Beispiele die Mindestgrößenanforderung wird zwischen 1,10 Meter und 1,20 Meter liegen es sei denn in dem Ride geht's doch wilder zu dann wäre die Mindestgrößenanforderung natürlich etwas höher
Dass die Fahrt solch hohe Anforderungen stellt kann ich mir persönlich nicht vorstellen. Aufgrund der bislang durchgesickerten Informationen und auch Bilder würde ich eher zu maximal 35"-38" tendieren. 40", wenn es ganz extrem sein sollte, davon gehe ich aber nicht aus. Umgerechnet sind das ca. 89, 97 und 102cm. Wobei 102cm zum Beispiel die Größe ist, die man für Big Thunder Mountain besitzen muss. Ratatouille dürfte nicht annähernd so wild sein. Vergleichbare Fahrten (Pooh's Hunny Hunt, Toy Story Midway Mania) sind übrigens frei von Größenbestimmungen, so dass ich hier doch eher davon ausgehe, dass es keine geben wird. Aber warten wir es ab :)

Cheers,
Flounder
 
dörthe Administrator
Teammitglied
Und schon wieder was Neues: Im Restaurant "Bistrot Chez Rémy" wird es ein 3-Gang-Menü geben.
Dabei besteht die Auswahl aus folgenden Gerichten

Vorspeise
Gemischter Salat mit Käse und einem Dressing aus Balsamico und Sesamöl

Hauptgang (zur Auswahl)
Steak mit Pommes, Ratatouille und Sauce nach Art des Chefs
oder
Gegrillter Kabeljau mit Ratatouille, Stampfkartoffeln und Buttersauce
oder
Eintopf aus Gemüse, weißen Bohnen und Tofu

Dessert (zur Auswahl)
Mousse au chocolat
Obstsalat
Apfelkuchen
Tiramisu
Rumkuchen
Brie de Meaux mit Früchtebrot und Pfirsich-Wein-Gelee

Für Kinder gibt es ebenfalls ein 3-Gang-Menü
Vorspeise
Salat aus Melone, Wassermelone und Kirschtomaten mit Brotsticks

Hauptgang (zur Auswahl)
Hackbällchen mit Ratatouille und Pommes
oder
Gegrillter Lachs mit Ratatouille, Ravioli und Buttersauce
oder
Linguini mit Tomatensauce

Dessert
Schokoladen und Haselnuss Eclairs
 
Flounder Cast Member
dörthe schrieb:
Und schon wieder was Neues: Im Restaurant "Bistrot Chez Rémy" wird es ein 3-Gang-Menü geben.
Dabei besteht die Auswahl aus folgenden Gerichten

Vorspeise
Gemischter Salat mit Käse und einem Dressing aus Balsamico und Sesamöl

Hauptgang (zur Auswahl)
Steak mit Pommes, Ratatouille und Sauce nach Art des Chefs
oder
Gegrillter Kabeljau mit Ratatouille, Stampfkartoffeln und Buttersauce
oder
Eintopf aus Gemüse, weißen Bohnen und Tofu

Dessert (zur Auswahl)
Mousse au chocolat
Obstsalat
Apfelkuchen
Tiramisu
Rumkuchen

Für Kinder gibt es ebenfalls ein 3-Gang-Menü
Vorspeise
Salat aus Melone, Wassermelone und Kirschtomaten mit Brotsticks

Hauptgang (zur Auswahl)
Hackbällchen mit Ratatouille und Pommes
oder
Gegrillter Lachs mit Ratatouille, Ravioli und Buttersauce
oder
Linguini mit Tomatensauce

Dessert
Schokoladen und Haselnuss Eclairs
Man verzeihe es mir ... aber das ist ja mal für den Eimer :evil:

Keinen Guten Appetit :(

Cheers,
Flounder
 
eve Imagineer Azubi
Nicht gerade was besonderes, da wird wohl der Preis entscheiden wie gut dieses Menü angenommen wird.

Und die Prewiev für die AP-Inhaber ist definitiv 4 Tage zu spät :bang:
 
RubeusHelgerud Cast Member
Also - ich finde das Menue gar nicht so schlecht - was "Besonderes" ist es zwar nicht - aber es ist etwas "Anderes" zu dem, was sonst angeboten wird. Da bin ich auch der Meinung das der Preis entscheidend dafür sein wird, wie das Menue angenommen wird.
 
torstendlp Administrator
Teammitglied
für mich hört sich das Menu sehr sehr schwach an - und auch die Bilder vom Test-Essen das es dazu in der Sequioa Lodge gab sehen nicht gerade sonderlich appetit-anregend an.

Zur Vorspeise nur ein Salat, keinerlei Auswahl - und zumindest auf dem Bild des Salates, sieht der Käse darauf aus, als wären es die üblichen beiden Sorten Käse, die es auch zum Frühstück in den Disney-Hotels gibt, nur in Streifen, statt in Würfel geschnitten, also ein junger Hartkäse, den ich nicht zuordnen kann und einfacher Cheddar (nicht, dass ich Cheddar nicht gut fände, im Gegenteil, ich liebe gute, gereifte Cheddars, aber der im DLP ist halt günstige Massenware)
Finde ich alles in allem keine ansprechende Vorspeise

Die Hauptgänge... naja... auch hier: ich liebe Steak. Ich bin zwar kein großer Ratatouille-Fan, mal mit Ausnahme von unserem Lieblingsratatouille, wie wir es hier im Blog beschrieben haben, aber es ist eine passende Beilage, in unserem Artikel haben wir es ja auch zu einem schönen, blutigen Steak serviert:

Das Problem bei dem Menu ist für mich auch gar nicht das Ratatouille, das kann gut sein oder auch schlecht - sondern vielmehr das Steak.
Ich habe im DLP noch NIE ein gutes Steak gegessen.
Habe es über die Jahre immer wieder versucht, aber es hat mich nie auch nur annähernd überzeugt - übrigens auch der Grund, warum ich auch so gut wie nie ins Silver Spur oder das Steakhouse im Village gehe, denn zu einem Steakhaus, nennt mich durchgeknallt :crazy-gr: , gehört für mich nunmal einfach ein gutes Steak dazu...
Die Steaks im DLP sind meist von schwacher Fleischqualität, viel zu dünn, eher in Lappenform geschnitte und den gewünschten Gargrad bekommen sie so gut wie nie hin, meist ist es eine Stufe weiter durch, als bestellt - was es unmöglich macht, es "Rare" zu bekommen, wie ich es nunmal mag. Ist aber auch kein Wunder, bei den dünnen Lappen, die einem hier meist als "Steak" angedreht werden, sobald die außen nur ein wenig Farbe haben, können sie innen kaum noch schön blutig sein.
Das Bild, dass es bei unseren Kollegen von Dedicated to DLP vom Test-Essen in der Lodge zu sehen gibt, passt perfekt zu dieser Meinung:


Vielleicht bin ich da auch zu verwöhnt, weil ich die Steaks von Harrys Farm kennen lernen durfte ;) aber auch schon bevor ich die für mich bisher besten Steaks bei Harry (natürlich dry aged - die Steaks, nicht der Harry) kennen lernen durfte, konnten mich die im DLP nie überzeugen.

Und die Alternativen: Kabeljau ja ok... ist oft auch eher langweilig, aber kann auch gut sein, wäre bei Fisch aber auch nicht wirklich meine erste Wahl.
Und der Eintopf... nein Danke.

Die Desserts sind dann bestenfalls brauchbar, aber halt auch nur Standard und etwas einfallslos, zumal siel, den Bildern zu Folge auch eher schlicht angerichtet werden ohne den Gerichten Kreativität zu verleihen, ist es halt nur Mousse etc.
Wobei Dörthe in der Liste ausgerechnet das einzige Dessert vergessen hat, das nach etwas französischem Flair klingt: "Brie de Meaux mit Früchtebrot und Pfirsich-Wein-Gelee"

Naja, ich denke mal, am 22.6. werde ich mich selbst überzeugen oder eines besseren belehren lassen dürfen, wie das Menu dann in der Realität so ist, ich vermute zumindest mal, dass es dass dann zum Lunch, der Teil des Preview-Events ist, auch geben wird.
 
dörthe Administrator
Teammitglied
Ui ja, Schande über mein Haupt, den Brie de Meaux habe ich tatsächlich nciht gesehen...:pardon:
Ich ergänze ihn direkt mal oben im Menu, damit er niemandem mehr durch die Lappen rutscht.
 

Impressum | Datenschutzerklärung

© dein-dlrp.de / Torsten Schneider | Einige Elemente ©Disney. dein-dlrp.de ist ein Reiseführer für Disneyland Paris & Walt Disney World und ist unabhängig von "The Walt Disney Company", "EuroDisney S.C.A." oder deren Tochter- sowie Partnerunternehmen.

Oben