Von Paris Gare de l'Est ins Disneyland | Metro/RER-Strecke, Kosten, Orientierung, Alternativen, Fragen

Die wichtigsten Infos zum Thema "Vom Gare de l'Est ins Disneyland Paris" findet Ihr in unserem Reiseführer!

Eiskönigin Stammgast in den Parks
Gaby23 schrieb:
:witch: Habe mir vorige Woche im Reisebüro den neuen Disneyland Katalog geholt. Da stehen auch Preise für Super Shuttle ( Privattaxi) bis 8 Pers. drin. Vom Gare de l Est zum Disneyland liegen hier die Kosten pro Fahrzeug bei 105,--e. Vielleicht hilft das Euch ja weiter.:typing:
Hallo Gabi,

habe den Katalog mal online durchgeblättert aber nix gefunden. Bist du so lieb und kannst mir vielleicht sagen auf welcher Seite ich die Preise finde?
 
Gaby23 Cast Member
:DHallo Eiskönigin,
das war nicht der Online Katalog vom Disneyland, sondern der von einem Reisebüro, ich ahbe halt immer noch gerne etwas in der Hand(DerTour Seite 87). Ich schätze aber, dass man das Taxi dann vielleicht auch im Reisebüro buchen sollte, amit man auch diesen Preis bekommt.
LG
Gaby
 
Eiskönigin Stammgast in den Parks
Ich google schon den halben Nachmittag.:cheesy:

Hab auch schon ein paar shuttle-Unternehmen gefunden. Ehrlich gesagt muss ich mich erst damit anfreunden denen zu vertrauen, dass die uns dann auch wirklich holen.
Deshalb habe ich gehofft,dass mir hier vielleicht schon jemand seine positiven Erfahrungen mitteilen kann.:rolleyes2::dntknw:

@Gabi
Dann werde ich mich morgen mal auf ins Reisebüro machen.:wink:
 
MinnieMouse Imagineer
Teammitglied
Gaby23 schrieb:
:DHallo Eiskönigin,
das war nicht der Online Katalog vom Disneyland, sondern der von einem Reisebüro, ich ahbe halt immer noch gerne etwas in der Hand(DerTour Seite 87). Ich schätze aber, dass man das Taxi dann vielleicht auch im Reisebüro buchen sollte, amit man auch diesen Preis bekommt.
LG
Gaby
Das sind eigentlich die gleichen Kataloge (mit 1-2 Änderungen vielleicht) , ob jetzt der DER DLP Katalog oder der Katalog vom DLP :cheesy:
 
Eiskönigin Stammgast in den Parks
MinnieMouse1010 schrieb:
Gaby23 schrieb:
:DHallo Eiskönigin,
das war nicht der Online Katalog vom Disneyland, sondern der von einem Reisebüro, ich ahbe halt immer noch gerne etwas in der Hand(DerTour Seite 87). Ich schätze aber, dass man das Taxi dann vielleicht auch im Reisebüro buchen sollte, amit man auch diesen Preis bekommt.
LG
Gaby
Das sind eigentlich die gleichen Kataloge (mit 1-2 Änderungen vielleicht) , ob jetzt der DER DLP Katalog oder der Katalog vom DLP :cheesy:
Hab ich auch gedacht, aber ist nicht so.:wink: Ich habe vorhin mal den Online-Katalog von der tour und dlp von 2015 verglichen und siehe da, die Möglichkeiten der shuttle sind NICHT im dlp Katalog aufgeführt. Man kann tatsächlich bei der tour direkt shuttle dazubuchen.
 
Eiskönigin Stammgast in den Parks
Nachdem mehrere Shuttleservices bereits ausgebucht sind, (übrigens auch die direkt über Disney)habe ich heute bei folgendem noch einen Transfer bekommen.Die waren sehr kompetent und schnell in der Bearbeitung meiner Anfrage und sonstiger Fragen. Gut das meine Tochter französisch lernt. :eek:

Jetzt hoffe ich nur, dass alles klappt und werde hinterher mal berichten.

Liebe Grüße
Manu
 
dörthe Administrator
Teammitglied
Wird schon!
Und über Erfahrungsberichte freuen wir uns natürlich immer!

Aber alle möglichen Shuttledienste bereits ausgebucht. Schon seltsam...
 
Eiskönigin Stammgast in den Parks
Ja Dörthe, ich konnte es auch nicht glauben. Nach den ersten beiden Absagen habe ich es im Reisebüro über der tour versucht und dann rief mich die Dame zurück, dass das Problem der Anreisetag, 20.03., wäre. Beginn der Osterferien in einigen Bundesländern und ein Sonntag.

Aber egal, jetzt haben wir einen shuttle.:cheesy: Ich muss 180,00€ für Hin- u. Rückfahrt zahlen. Wir sind 5 Personen und wenn ich dran denke, was ein Taxi bei uns kostet, dann ist es i. O..
 
Brownies Hat den Namen Disney schonmal gehört
Hallo zusammen,

wir sind eine Familie (Mama/Papa/zwei Jungs) aus Bayern und wir fahren in den Pfingstferien (zu 3/4 das erste Mal) nach Paris. :victory:
Das Ganze ist als Kurztrip (hauptsächlich wegen dem Disneyland)über 4 Tage geplant.

Wir werden am Pfingstmontag (mit dem Zug) anreisen, eine Nacht in Paris übernachten und ab Dienstag drei Tage im Disneyland (Hotel Disney Sequoia Lodge) sein.

Hierzu hätten wir ein paar Fragen - erstmal hauptsächlich zur An- und Abreise - und erhoffen uns hier ein paar erfahrene Leute zu finden, die uns die meisten (oder alle) beantworten können. Für jegliche zusätzliche Tipps "nebenbei" sind wir natürlich sehr dankbar... :deri::victory:

1. Paris Est => Disneyland am Dienstag
- Wie ist die beste Verbindung recht früh morgens, damit wir den Tag gleich optimal nutzen können
- Wie kann man diese am besten/einfachsten von Zuhause aus buchen
Bin bezüglich dieser Frage etwas am Verzweifeln...

2. Disneyland => Paris Est am Donnerstag
- Auch hier wieder die Frage nach der besten Verbindung
- Wie lange dauert die Fahrt mit dem Zug/S-Bahn?
Wir müssen leider bereits ca. 17:00 Uhr (spätestens) am Bhf Paris Est sein, da wir um 17:45 Uhr abfahren...

Danke Euch schon mal für die Antworten und alle sonstigen Tipps :)

Viele Grüße,
die Brownies
 
MikeFink Imagineer Azubi
Ich selber wollte in gut 2 1/2 Wochen vom Pariser Ostbahnhof zum DLRP fahren und habe mir folgende Srecke herausgesucht. Hoffe das diese so stimmt:

Von Gare de`l est fahrt mit der Metro Linie 4 bis zu Les Halles und dort in die RER Linie A nach Disneyland Paris/Marne la Vallee umsteigen.

Wenn Ihr zurückfahren wollt entsprechend mit der RER zurück und wieder die Metro 4 nutzen. Ich wünsche euch dort einen schönen aufenthalt.
 
torstendlp Administrator
Teammitglied
Ich habe die Frage an die richtige Stelle geschoben.

Wir haben eine Suchfunktion - also schaut doch bitte einfach mal kurz, ob es nicht ein passendes Thema gibt, bevor für jede Frage ein neues aufgemacht wird.
Danke.
 
Minniehoch2 Stammgast in den Parks
Ihr solltet mal schauen, ob sich evtl. der Pass "Navigo Decouverte" für Euch lohnt.

Infos gibts hier:
Das ist ein Wochenpass für alle Zonen. Die Ausstellung des Passes kostet 5€ (ist unbegrenzt gültig), der Pass dann rund 23€. Das würde isch also schon für den ersten Tag in Paris und die beiden jeweiligen Fahrten zum / vom Disneyland lohnen, da jede Fahrt einzeln schon ca. 17€ kostet.

Zu beachten ist noch, dass der Pass immer von Montag-Sonntag gilt und nur bis Donnerstag für die jeweilige Woche gekauft werden kann. Ab Freitag erhält man nur noch den Pass für die Folgewoche. Das wäre bei Euch aber egal, da ihr ja erst am Montag anreist.

Fahrzeiten könnt ihr euch hier anzeigen lassen:
 
Anin04 Stammgast in den Parks
Ich plane unsere Reise für nächstes Jahr und stelle fest, dass die Zugverbindungen nach Marne la... nicht so glücklich sind. Und der Zug, der okay wäre wird sehr teuer...

Eine Direktverbindung zum Bahnhof "Paris Est" gibt es und ist auch angenehm für uns zu reisen. Allerdings möchte ich gerne die Weiterfahrt von Paris Est nach Disneyland lieber per Taxi oder Privatshuttle fortsetzen, weil wir mit der Metro-Umsteigerei überfordert sein werden (ich hab das schon einmal durch...). Hat das einer von Euch schon mal gemacht?

Mich würde interessieren wo die Taxen stehen, worauf man achten sollte und wie hoch ungefähr die Fahrtkosten sein werden. Laut Google-Maps hätten wir eine Anfahrt von ca. 45,7 km.
Einen Shuttle-Bus von Paris Est gibt es nicht, oder?

Ich bedanke mich im Voraus schon mal für Euer Feedback.



 
MadameMim1969 Imagineer Azubi
Anin04 schrieb:
Ich plane unsere Reise für nächstes Jahr und stelle fest, dass die Zugverbindungen nach Marne la... nicht so glücklich sind. Und der Zug, der okay wäre wird sehr teuer...

Eine Direktverbindung zum Bahnhof "Paris Est" gibt es und ist auch angenehm für uns zu reisen. Allerdings möchte ich gerne die Weiterfahrt von Paris Est nach Disneyland lieber per Taxi oder Privatshuttle fortsetzen, weil wir mit der Metro-Umsteigerei überfordert sein werden (ich hab das schon einmal durch...). Hat das einer von Euch schon mal gemacht?

Mich würde interessieren wo die Taxen stehen, worauf man achten sollte und wie hoch ungefähr die Fahrtkosten sein werden. Laut Google-Maps hätten wir eine Anfahrt von ca. 45,7 km.
Einen Shuttle-Bus von Paris Est gibt es nicht, oder?

Ich bedanke mich im Voraus schon mal für Euer Feedback.
Die günstigste (und je nach Uhrzeit auch die schnellste) Variante wären tatsächlich die Öffis. Erst die Linie 4 der Metro und dann RER A. Da du das aber so rigoros ablehnst, ist vielleicht ein Shuttle, dass Du vorher im Internet buchst die nächst günstigste Möglichkeit. Google doch mal "Shuttle Gare de l´Est -> Disneyland Paris. Da wirst du einiges an Ergebnissen bekommen. Ich würde so mit 70 - 80 Euro eine Strecke rechnen. Taxi wird vermutlich noch teurer.




 
Anin04 Stammgast in den Parks
@torstendlrp Danke, war mir unsicher.

@MadameMim1969 Erstmal vielen Dank für Dein Feedback.
Wir sind vor zwei Jahren einmal auf der Rückfahrt über Paris Est gefahren und die Fahrerei mit der Metro und dann RER A war nicht so leicht mit der Orientierung, da sehr viel los war und es auch noch Umbauarbeiten in der Station gab. Zudem können wir nicht die französische Sprache. Mit zwei Kindern im Schlepptau war das alles sehr chaotisch und stressig.

Danke für Deinen Tipp, ich werde googeln. Sollte es preislich dann doch so rauskommen wie unsere eigentliche bevorzugte Verbindung, wähle ich diese am Ende.

Es muss unbedingt zu dem Datum auch sein, da ich meinen 40-igsten im Disneyland feiern möchte :dancing:

Was ist aber auch so schwer daran, eine Direktverbindung von Frankfurt ins Disneyland anzubieten?!:mda:
 
dörthe Administrator
Teammitglied
Anin04 schrieb:
Was ist aber auch so schwer daran, eine Direktverbindung von Frankfurt ins Disneyland anzubieten?!:mda:
Das frage ich mich auch seit Jahren! Wenn es die gäbe, würden wir sicherlich hin und wieder den Zug nutzen. So ist der keine Alternative für uns, weil wir immer viel zu viel Zeugs dabei haben, um das durch die Metro zu schleppen.

Shuttles haben hier übrigens schon einige User gebucht, sowohl vom Flughafen als auch von einem der Pariser Bahnhöfe zum Disneyland - bisher habe ich da eigentlich nur positive Rückmeldungen gelesen.
 
Swingy Hat den Namen Disney schonmal gehört
Bei ist vor allem immer das Problem mit der Abreise vom und zum Fernzug. Da geht bei uns jeweils fast eine Stunde drauf (ja gut, von Paris zum DLP vielleicht eine 3/4 Stunde, wenn man´s genau nimmt), so dass es zeitlich kein Vorteil ist, mit dem Zug zu fahren. Und mit dem Auto bis vor´s Hotel ist dann schon ein großer Pluspunkt für´s Auto bei zeitlichem Gleichstand. Wenn es einen Direktzug z.B. über Mannheim oder Karlsruhe geben würde, würden wir den liebend gerne nehmen.
 
railjet Hat den Namen Disney schonmal gehört
Anin04 schrieb:
Was ist aber auch so schwer daran, eine Direktverbindung von Frankfurt ins Disneyland anzubieten?!:mda:
Das scheitert daran, dass Frankfurt nicht in Frankreich liegt.
Von jedem noch so kleinen französischen Ort mit Fernbahnhof gibt es zumindest im Sommer Direktverbindungen ins Disneyland Paris (etwa aus Perpignan an der spanischen Grenze), von den meisten grösseren Städten in Frankreich ist das täglich möglich. Disneyland Paris liegt in Frankreich und somit hat der Staat wirtschaftliches Interesse an guter Erreichbarkeit und bestellt solche Verbindungen von der SNCF (französische Bahn).

Lediglich aus Brüssel gibt es ebenfalls mehrere Verbindungen täglich, was wohl mit der kurzen Fahrzeit und der gleichen Sprache zu tun hat. Zudem fahren ja sowieso alle Züge aus Brüssel Richtung Südfrankreich durchs Disneyland, also ist ein Halt keine grosse Sache.

Ansonsten gibt es Verbindungen aus dem Ausland offenbar nur, wenn Disney das mitfinanziert, sonst würden sicher mehr als 3 bis 4 Züge pro Woche von London ins Disneyland fahren, aber immerhin gibt es eine direkte Anbindung.

Amsterdam war (so wie Köln) bis 2007 möglich, im Apri 2019 wird diese Verbindung wieder aufgenommen, die aus Köln aber entgegen zwischenzeitlicher Aussagen nun scheinbar doch nicht. Immerhin soll es aber angeblich bessere Umsteigemöglichkeiten in Brüssel geben.

Dass man aus München nicht mal mit Umsteigen ohne mehrstündiger Wartezeit in Strasbourg ins Disneyland kommt, zeigt deutlich, dass sich der europäische Gedanke bei der Bahn noch nicht durchgesetzt hat. Aus Frankfurt und Stuttgart gibt es zwar Verbindungen mit weniger Wartezeit in Strasbourg, jedoch kommt man dann erst am Nachmittag im Disneyland Paris an.

Die DB ist nicht mal zu überzeugen, Schienen zum Europa Park zu legen, weil es doch eh Busse aus Freiburg gäbe, wie soll man da einen Freizeitpark im Ausland als ansteuerungswürdiges Ziel erkennen.

Vielleicht bringt die Liberalisierung des Bahnverkehrs in Frankreich 2020 ja endlich mal Bewegung in die Sache, zur Zeit wird noch alles von der SNCF kontrolliert.

Derzeit braucht man aus Saarbrücken 1.5 Stunden nach Paris Gare de l'Est und dann nochmal 1.5 Stunden ins Disneyland. Würde Saarbrücken zu Frankreich gehören, wäre die direkte Anbindung ans Disneyland selbstverständlich. So aber braucht man doppelt so lange wie notwendig und auf dieser Strecke gibt es nicht mal eine Umsteigemöglichkeit unterwegs, sodass man auf jeden Fall bis ins Zentrum durchfahren muss.

Immerhin kommt man aus Zürich gleich am Gare de Lyon im Süden von Paris an und kommt dann von dort direkt per Regionalzug (RER) nach Marne-La-Vallée, aber wäre Zürich Teil Frankreichs würde man sicher direkt dort hin kommen und hätte zudem eine gute Umsteigemöglichkeit nach London. Zur Zeit ist dazu noch eine Fahrt vom Gare de Lyon zum Gare du Nord nötig. Da fliegt man doch in der Regel und verzichtet auf diese Stadtrundfahrt.
 

Impressum | Datenschutzerklärung

© dein-dlrp.de / Torsten Schneider | Einige Elemente ©Disney. dein-dlrp.de ist ein Reiseführer für Disneyland Paris & Walt Disney World und ist unabhängig von "The Walt Disney Company", "EuroDisney S.C.A." oder deren Tochter- sowie Partnerunternehmen.

Oben