Von Paris Gare de l'Est ins Disneyland | Metro/RER-Strecke, Kosten, Orientierung, Alternativen, Fragen

Anreise Gare de l'Est ins Disneyland Paris

Ihr sucht Informationen darüber, wie Ihr am besten von Pariser Bahnhof Gare de l'Est ins Disneyland Paris kommt? In unserem Reiseführer erfahrt Ihr im Bereich "Anreise mit dem Zug" das Wichtigste über diesen Weg ins Disneyland Paris, Metro-Strecke, Alternativen und einges mehr! Wenn dann noch weitere Frage offen sind, helfen wir Euch in unserem Forum natürlich gerne weiter!

Maus5486 Stammgast in den Parks
Huhu,
Ich reise am 9.2 mit meinen zwei Kindern im Zug an. Wir wollen dann zum Santa Fe hotel. Ist noch jemand an diesem Tag mit seinen Kindern in die Richtung unterwegs :)

 
Bianca491 Stammgast in den Parks
[size=]Hallo ihr Lieben,

wir haben unsere Übernachtung und die Eintrittskarten für unseren Disneyland-Trip im März 2015 bereits gebucht. Jetzt fehlt nur noch das Zugticket. Aber das ist ja ganz schön kompliziert :eek: Habe auf der Homepage der Deutschen Bahn etwas von einem Sparticket für Europa gelesen, allerdings kommen wir damit nur bis nach Paris und müssen dann vor Ort zusätzlich ein RER-Ticket buchen, um direkt in Marne-La-Valleé/Chessy anzukommen.

Hat denn irgend jemand Erfahrung mit dem Zug als Abreisemöglichkeit und könnte mir ein paar Infos und Tipps geben?

Vielen lieben Dank im Voraus :victory:


 
whiskas Cast Member
Von wo wollt ihr denn fahren? Von Köln aus, kann man z.B. mit dem Thalys bis nach Brüssel-Midi und dort umsteigen in den TGV, der direkt in Marne-la-Vallée Chessy anhält.
 
Erlinho Cast Member
Whiskas schrieb:
Von wo wollt ihr denn fahren? Von Köln aus, kann man z.B. mit dem Thalys bis nach Brüssel-Midi und dort umsteigen in den TGV, der direkt in Marne-la-Vallée Chessy anhält.
Dann hat man in Brüssel aber 2h Umsteigezeit.
Wenn man schon im Thalys sitzt, so würde ich sagen auch bis Paris-Nord fahren und dann mit der Metro und dem RER ins Disneyland.

Ab Köln würde ich eher den ICE 18 empfehlen und dann in Brüssel umsteigen (geschmeidige 55min Umsteigezeit dafür stand bei mir im Oktober der TGV schon recht frühzeitig am Gleis.

Ich denke es gibt ein Disneyland<->Paris Express Ticket für 8€ oder so, das müsste man aber noch mal verfizieren.

Die Goldene Frage ist ja: Von wo aus gehts denn los?
 
torstendlp Administrator
Teammitglied
Erlinho schrieb:
Whiskas schrieb:
Von wo wollt ihr denn fahren? Von Köln aus, kann man z.B. mit dem Thalys bis nach Brüssel-Midi und dort umsteigen in den TGV, der direkt in Marne-la-Vallée Chessy anhält.
Dann hat man in Brüssel aber 2h Umsteigezeit.
Ich würde, wenn Thalys, trotzdem lieber die Variante über Brüssel und dann DLP machen.
Lieber 2 h Aufenthalt in Brüssel, als die RER nehmen. Zeit würde man da auch nicht soooo viel gewinnen, denn vom Gare du Nord bis zum DLP dauert es mit Metro/RER auch locker 60-80 Minuten und man muss am Gare du Nord umsteigen und dann wieder in Chatelet-les-Halles, der größten und chaotischsten Metro-Station von Paris, oder wenn man die meiden will, auf einer anderen Streckenvariante 2x umsteigen,nach dem Gare du Nord...
Da würde ich lieber 2 Stunden in einem Café am Bahnhof in Brüssel warten, als mir den Stress mit Metro/RER zu geben in Paris - gerade mit Gepäck und evtl. Kindern - falls die Fragestellerin welche dabei hat.
 
Bianca491 Stammgast in den Parks
Whiskas schrieb:
Von wo wollt ihr denn fahren? Von Köln aus, kann man z.B. mit dem Thalys bis nach Brüssel-Midi und dort umsteigen in den TGV, der direkt in Marne-la-Vallée Chessy anhält.
Upps, ich sollte schon dazu schreiben, dass ich aus der Nähe von Frankfurt bin und von da aus auch mit dem Zug fahren möchte ;-)

Würde ich mit dem Europa-Sparticket der Deutschen Bahn fahren, wäre ich ohne Umstieg mit dem TGV innerhalb von 4 Stunden in Paris, gare de l'est. Wenn ich das im Internet richtig gelesen habe, müsste ich zuerst zu einem anderen Bahnhof in Paris fahren, um dort mit der Linie A des RER bis zur Endstation Disneyland zu gelangen.

Wir sind zu fünft, also vier Erwachsene und eine Dreijährige. Ist es wirklich so kompliziert von Paris aus die RER zu nehmen?
 
Maja2009 Stammgast in den Parks
Vom Prinzip her ist es eigentlich nicht kompliziert in Paris umzusteigen, wenn man weiß wo man hin will bzw. welche Linie man nehmen soll. Ich bin letztes Jahr auch Paris Est ins Disneyland und das hat alles geklappt. Vorher gut informieren (Metroplan, Fahrkartenkauf, evtl. eine App fürs Smartphone falls ihr einen Ausland-Internet-Tarif bucht), dann sollte das klappen.
Es ist, sagen wir mal stressig, insbesondere, wenn man viel Gepäck hat und zudem Kinder dabei hat. Insbesondere durch diese Ticketschranken, die nicht soo lange geöffnet sind, wenn man das Ticket durchschiebt. Das muss schon zügig gehen. Teilweise gibt es jedoch auch Schranken für Leute mit viel Gepäck, da muss man halt die Augen offen halten:)
Ein Ticket von Paris ins Disneyland kostet übrigens 7,50€ für einen Erwachsenen.
 
RubeusHelgerud Cast Member
Bianca - keine Bange - soooo komplizierrt ist das echt nicht.

Wir fahren seit 5 Jahren von Stuttgart auch über den Gare de l'est ins DLP - ist wirklich recht einfach:

Wenn Ihr am Gare de l'Est angekommen seid müsst Ihr Euch zuerst am Fahrkartenschalter (In der Mitte der Bahnhofshalle auf der Bahnsteigseite zwischen Bahnsteig 16 und 17, grüner "Container" ) die Tickets für die Reststrecke holen - einfach Eure Menge an Tickets zum Disneyland nennen. (Bild 1)

Dann geht Ihr in die grosse Vorhalle, dort geht es eine Etage nach unten zu den S-Bahnen. Durch die "Schranken" hindurch haltet Ihr Euch rechts und geht in den Eingang zur Linie M 4 (violett). Nehmt den 4er in Richtung "Porte d'Orleans" und steigt dann an der Station "Les Halles" aus. Folgt dann den Wegweisern zur "RER A" (rot) Die Wegweiser sind an der Decke zu verfolgen - immer wenn es eine Etage tiefer geht sind an den Abgängen weitere Kennzeichnungen.

Lasst Euch nicht durch die schäbige Atmosphäre des ganzen Areals verunsichern - die bauen da schon seit Jahren dran und das sieht echt schrottig aus. Nicht ablenken lassen und nur den Richtungspfeilen folgen...:D

Seid Ihr unten auf dem Bahnsteig des RER, sucht den Bahnsteig in Richtung "Marne a Vallée/Disneyland". ACHTUNG - diese Linie zweigt in zwei Richtungen ab. (Boissy-Saint-Léger ODER Marne-la Vallée) Achtet auf die Zielanzeigen an der "Decke", welche einfahrende Bahn nach Disneyland fährt... Und wenn Ihr dann darin sitzt - dann habt Ihrs geschafft - die Endstation ist Disneyland.....:clap:

Vielleicht ganz hilfreich - eine Infoseite zum Gare de l'est:

 
whiskas Cast Member
Also ich persönlich würde immer die Umsteigemöglichkeit über Brüssel-Midi nehmen. Ich habe jetzt spaßeshalber mal geguckt.
Ihr würdet mit einer Direktverbindung von Frankfurt Hbf nach Brüssel-Midi 3`05 Std. brauchen und im günstigsten Tarif 39€ pro Person zahlen. Dann würdet ihr um 9.35 Uhr da ankommen und um 10.29 Uhr würde es weiter gehen mit dem TGV nach Marne-la-Vallée für 29€.

Ich persönlich würde nie wieder über Gare du Nord, Est etc. anreisen. Ist mit Sicherheit das Nervigste was man sich nur antun kann. Es sei denn man nimmt sich einen Shuttle ab Paris. Man muss gefühlte 20mal hoch und runter und dann wieder quer und durch bekloppte Sperren die ständig viel zu schnell schliessen und dann noch in überfüllte RERs wo man mehr Kontakt zu Franzosen bekommt als man jemals wollte.

Nein, danke!!! :bye2:

Aber habt ihr schon mal nach Flugmöglichkeiten geguckt? Frankfurt ist doch da ein Traum.
 
Bianca491 Stammgast in den Parks
Vielen Dank für die vielen Infos. Also da ich französisch lesen und sprechen kann, gehe ich davon aus, dass ich die richtige Linie der RER finde, aber ihr habt mir ja alles genauestens beschrieben. Notfalls fahren wir mit dem Taxi :)

Die letzten beiden Male sind wir auch von Frankfurt aus geflogen, aber dieses Jahr ist meine schwangere Schwester dabei, die im März nicht mehr fliegen darf. Sonst wäre das alles nicht so ein Problem mit dem Zug fahren ;-)
 
disneydreamer Imagineer Azubi
Ich würde dir auch die von meinen Vorrednern empfohlene Strecke Empfehlen von Frankfurt(M)Hbf erst nach Bruxelles-Midi mit dem ICE und dann mit dem TGV von dort aus weiter nach Marne la Vallée-Chessy das dürfte auch die Stressfreiste Möglichkeit sein da man lediglich einmal umsteigen muss die Fahrtdauer beträgt aufgerundet 6:40 Std. und ihr wärt entspannt und ausgeruht um die 12:10 Uhr vor Ort

Wenn ihr in einem der Disney Hotels (ausgenommen Disneys Davy Crockett Ranch) übernachtet könntet ihr sogar den Disney Express nutzen für euer Gepäck
 
whiskas Cast Member
Es hat ja auch nichts mit Französisch-Kenntnissen zu tun. Auch ohne findet man den Weg. Aber die Wege sind weit und nervig und wenn ich lese, dass ihr eine 3-Jährige und eine Schwangere dabei habt, dann würde ich auf jeden Fall Bruxelles-Midi wählen. Selbst wenn ihr da ein wenig Aufenthalt habt. Den kriegt man gut in einem der zahlreichen Cafés rum oder kauft leckere Pralinen ein.
Ihr habt dann auf beiden Strecken eine Sitzplatzgarantie, was ihr von Paris bis Marne-la-Vallée nicht habt bzw. wenn ihr zu den Stoßzeiten fahrt, das eher utopisch ist, dass ihr innerhalb des Zentrums sitzen könnt. Da ist das Motto eher: Eng an eng und noch gucken müssen, dass sich niemand am Gepäck vergreift. Paris ist ja nunmal auch bekannt für seine Langfinger.
Preislich dürfte sich das sicherlich auch nicht viel tun und die Zeitersparnis dürfte sich im 10-Minuten- Sektor abspielen.
 
Bianca491 Stammgast in den Parks
disneydreamer schrieb:
Ich würde dir auch die von meinen Vorrednern empfohlene Strecke Empfehlen von Frankfurt(M)Hbf erst nach Bruxelles-Midi mit dem ICE und dann mit dem TGV von dort aus weiter nach Marne la Vallée-Chessy das dürfte auch die Stressfreiste Möglichkeit sein da man lediglich einmal umsteigen muss die Fahrtdauer beträgt aufgerundet 6:40 Std. und ihr wärt entspannt und ausgeruht um die 12:10 Uhr vor Ort

Wenn ihr in einem der Disney Hotels (ausgenommen Disneys Davy Crockett Ranch) übernachtet könntet ihr sogar den Disney Express nutzen für euer Gepäck
Das wäre meine nächste Frage: Wie und wo kann ich denn den Disney Express buchen, dass ich meine Eintrittskarten direkt bei Ankunft im Bahnhof mitnehmen und direkt in den Park kann? Auf disneylandparis.com habe ich zumindest nichts gefunden, wo man das buchen kann.
 
Eiskönigin Stammgast in den Parks
Hallo Ihr Lieben,

habe auf die Schnelle keine Antwort gefunden.

Wir überlegen nun doch mit dem Zug anzureisen und würden in Paris Est ankommen.
Wie ist die Weiterreise am bequemsten und wie hoch sind die Kosten in etwa?

Was würde wohl ein Taxi für 5 Personen zum NPBC kosten oder gibt es eine gute weitere Verbindung (Bus/Bahn)?
 
Maja2009 Stammgast in den Parks
Hallo,
wir sind im letzten Jahr über Gare de l'Est gefahren und dann mit der Bahn ins DLP. Es war okay, aber umständlich wegen diesen engen Toren, wo man die Fahrkarte durchschieben muss. Mit Koffern und evtl. Kindern kann das schon stressig sein. Wir sind von dort dann bis Chatelet Les Halles gefahren und dort in die RER4 umgestiegen. Nicht unbedingt der kürzeste Weg, aber immerhin nur einmal umsteigen. Chatelets Les Halles ist ein ziemlich großer Bhf, aber wenn man genau weiß, mit welcher Linie man in welche Richtung will, geht's. Ist ganz gut ausgeschildert. Fahrkarten kosten glaub ich 7,60€ pro Nase.
Die Taxipreise kenne ich nicht.
Ansonsten gibt es auch die Möglichkeit über Brüssel zu fahren. Von dort fährt meines Wissens nach ein TGV direkt bis Marne-la-Vallee/Chessy.

Liebe Grüße!!
 
Eiskönigin Stammgast in den Parks
Danke Maja!

Ich habe schon gesehen,dass es nicht ohne ist. Ich bin total unendschlossen:(. Wegen Flüge schaue ich auch schon, ist aber für 5 Peronen ne Menge Geld. Eigentlich wollten wir ja die 750km mit Auto fahren, jetzt bin ich aber trotzdem etwas angespannt, denn im März könnte ja nochmal der Winter einbrechen und ich bin der einzige Fahrer.:rolleyes2:
 
Maja2009 Stammgast in den Parks
Hmm, ja das ist echt eine schwierige Entscheidung. Mit einem Wintereinbruch ist natürlich zu der Zeit noch zu rechnen...
Ich hatte beim ersten Mal auch Angst, dass wir uns total verfahren, keine Fahrkarten kaufen können und am Ende total verloren in Paris auf irgendeinem Bahnhof stehen. Im Endeffekt hat aber alles gut geklappt, man sollte sich vorher gut informieren und Linien und Richtungen aufschreiben. Dann geht das schon mit der Metro. Es ist trotzdem stressig, insbesondere, wenn auch noch gerade der Berufsverkehr los geht..
Wir hatten damals im DLP im Hotel gefragt, was ein Taxi kosten würde. Weiß leider die Antwort nicht mehr. Aber ich glaub das waren 60 oder 80 Euro?? Bin mir da echt nicht mehr sicher:unknown:
 
Eiskönigin Stammgast in den Parks
Maja2009 schrieb:
Wir hatten damals im DLP im Hotel gefragt, was ein Taxi kosten würde. Weiß leider die Antwort nicht mehr. Aber ich glaub das waren 60 oder 80 Euro?? Bin mir da echt nicht mehr sicher:unknown:
Das wäre vom Preis i.O., aber wir bräuchten einen Shuttle, denn Taxi nimmt wohl nur 3 Pers. mit.

 
Gaby23 Cast Member
:witch: Habe mir vorige Woche im Reisebüro den neuen Disneyland Katalog geholt. Da stehen auch Preise für Super Shuttle ( Privattaxi) bis 8 Pers. drin. Vom Gare de l Est zum Disneyland liegen hier die Kosten pro Fahrzeug bei 105,--e. Vielleicht hilft das Euch ja weiter.:typing:
 
Eiskönigin Stammgast in den Parks
Gaby23 schrieb:
:witch: Habe mir vorige Woche im Reisebüro den neuen Disneyland Katalog geholt. Da stehen auch Preise für Super Shuttle ( Privattaxi) bis 8 Pers. drin. Vom Gare de l Est zum Disneyland liegen hier die Kosten pro Fahrzeug bei 105,--e. Vielleicht hilft das Euch ja weiter.:typing:
Danke für den Tipp. :wink:

 
Eiskönigin Stammgast in den Parks
Ich muss das Shuttletaxi vorab bestellen, wir sind 5 Personen und brauchen einen großen Wagen.
Bei der Ankunft ist es egal, denn da holt uns das Taxi zur Ankunftzeit des Zuges ab.

Unser Rückzug geht ab 17.10 Uhr vom Bahnhof Est in Richtung Frankfurt.
Reicht es, wenn ich das Taxi zu 15.00Uhr zum Hotel bestelle?? Ich möchte nicht ewig am Bahnhof rumhängen, aber natürlich den Zug auch pünktlich erreichen.:wink:
 

Impressum | Datenschutzerklärung

© dein-dlrp.de / Torsten Schneider | Einige Elemente ©Disney. dein-dlrp.de ist ein Reiseführer für Disneyland Paris & Walt Disney World und ist unabhängig von "The Walt Disney Company", "EuroDisney S.C.A." oder deren Tochter- sowie Partnerunternehmen.

Oben