Ein Neuling braucht Hilfe :)

derFriese Stammgast in den Parks
Guten Morgen,

eines Vorweg - wir sind absolute Disneylandneulinge und brauchen mal Euren Rat & Hilfe.


Wir (zwei Erwachsene und Junior mit 4,5 Jahren) planen im September (ab 19.09) eine Reise in das Disneyland Paris.

Also Hotel haben wir uns das B&B ausgesucht, da es vom Preis- Leistungsverhältnis uns vollkommen ausreicht - denn man ist ja eigentlich nur zum schlafen auf dem Zimmer.

Nun meine eigentliche Frage :)

Wieviel Tage müssen wir mindestens einplanen für die beiden Parks? Ich weiß das ist immer subjektiv zu betrachten und jeder hat seine eigene Vorstellung.

Reicht uns ein Tag (war angedacht)? Oder sagt ihr "Nein auf keinen Fall! Mindestens Zwei" ?


Zum Ende noch eine Anmerkung - dieses Forum ist echt TOP und hilft uns bisher sehr, gerade was die Tipps im Park angeht etc.


Wir freuen uns auf Eure Hilfe und Empfehlungen.

Liebe Grüße
 
jutta Cast Member
Herzlich Willkommen hier im Forum!

Meinst du einen Tag für beide Parks? Oder ein Tag pro Park?

Ein Tag für beide Parks ist deutlich zu wenig. Auch 2 Tage sind ziemlich knapp, wenn dann noch An- und Abreise dazu kommen. Im September ist zwar eher wenig Besucheraufkommen zu erwarten, aber insgesamt drei Tage halte ich für angemessen. Ein 4jähriges Kind braucht auch mal Pausen und es gibt so viel zu sehen. Wenn ihr nur einen Tag hättet, würde da sausreichen um ein wenig Disneyluft zu schnuppern. Falls es das ist was ihr wollt, okay. Aber wenn ihr etwas von den Parks sehen wollt, dann müsst ihr mehr Zeit einplanen.

Liebe Grüße, Jutta
 
derFriese Stammgast in den Parks
Danke für deine Antwort :)

Angedacht war ursprünglich nur ein Tag für beide - aber je mehr ich lese muss ich sagen:

Wir machen besser zwei Tage insgesamt, also ein Tag pro Park.

Liebe Grüße

Arne
 
Belle1989 Stammgast in den Parks
Hello :)

also ich würde auch wir Jutta schon sagte, mind. dann 2 Tage einplanen.

Bei unserem ersten Besuch hatten wir 1Tag/2Parks gebucht, wir haben den ganzen Tag im Park verbracht und wollten dann Abends in die Studios :) die dann allerdings zu gemacht haben :D Haben wir einfach verpeilt.
Also man kann einen Tag mit viel Freude im Park verbingen und hat immer noch nicht alles gesehen :D

Viel Spaß :)
 
MinnieMouse Imagineer
Teammitglied
Hallo und herzlich willkommen hier. :)

Ich sag mal so, unter 4-5 Tagen läuft bei mir nichts wenn es ins DLP geht, es sind ja nicht nur die beiden Parks da, auch noch das Village und die anderen Hotels.

An einem Tag schafft ihr ja überhaupt nichts und seit hinterher nur enttäuscht, gerade als Erstbesucher der noch überhaupt gar nichts kennt ..... Als ich 1992 das erste Mal dort war, hatte ich 2 Tage und es gab nur einen Park, hab soviel nicht machen können und mich hinterher geärgert ...... macht diesen Fehler nicht .......
 
Hallo und herzlich Willkommen hier im Forum. Und wünsche euch schon mal viel Spaß bei eurer Visite.
Also ich schließe mich meinen Vorrednern an. Ein Tag ist schon pro Park mehr als knapp bemessen. Das ist meines Erachtens schon als Erwachsener eine Herausforderung. Mit kleinen Kindern, sollte man reichlich Pausen und trotz Septembers genügend Zeit für alles einplanen. Ihr werdet es mehr genießen können und vor allem euer Kind auch.
 
whiskas Cast Member
Es hängt einfach schwer davon ab, was ihr machen wollt. Wenn ihr nur die Sachen fahren wollt, die auch euer Kleiner fahren kann, dann sollten 2 Tage locker ausreichen.
Hotelbesichtigungen stehen vermutlich sowieso nicht auf eurem Plan, weil Hotels für einen 4,5 Jährigen eher langweilig sein dürften.
Wenn ihr im September unter der Woche fahrt, dann dürften beide Parks auch sehr leer sein, so daß ihr alles ohne lange Wartezeiten fahren könnt.

Jeder ist da ja anders. Wo bei anderen der Besuch erst ab 4 Tagen beginnt, ist bei mir das absolute Maximum 3 Tage. Danach fängt mir das ständige Gedudel der Musik etc. an auf die Nerven zu gehen.

 
DisneyKid Besucht die Disney University
Moin,
wir waren 2012 mit einer 4jährigen und einer, die damals fast 2 Jahre alt war, auch nur für ein halben Tag im Disneyland Park. Es gab damals ein Angebot, dass man 2 mal für 35 € Eintritt hat, in einen Park, es mußte nur eine Woche dazwischen sein. Leider gibt es das nicht mehr. Wir haben uns eigentlich nur auf das Fantasyland beschränkt und hatten einen schönen Tag, auch wenn man dann nicht alles sehen kann, bzw. machen kann.

Und an dem 19 Septemer ist ja Big Thunder Mountain, Riverboat, Startours, der Baum der Robinson, Pinocchio, Indiana Jones und Cars in den Studios (laut der französischen Homepage) geschlossen.
Also sollten 2 Tage, bzw ein Park pro Tag auch ausreichen, wenn man nicht umbedingt alles fahren möchte.

Mittlerweile halten unsere beiden länger durch, wir waren dieses Jahr im Januar zum ersten Mal drei Tage im Disneyland, da kann man schon jede Menge erleben und Sachen zweimal oder öfter machen. Und Jungs sind ja nicht so wild drauf, Prinzessin zu sehen, wo man manchmal richtig lange anstehen muss :hysteric: :lol:

LG, DisneyKid :bye:
 
derFriese Stammgast in den Parks
Wow wir sind überwältigt von Eurer Hilfe!!

Wir haben uns nun entschieden das wir mind. 2 Tage die beiden Parks besuchen und uns vorher einen Plan machen, was wir auf jeden Fall sehen wollen.

In erster Linie geht es ja um Junior und von daher werden wir die großen Bahnen aussparen :)

Liebe Grüße
 
G
Gelöschtes Mitglied 511 Gast
Ein Tag für beide Parks !?!
Definitiv ...nein.
Mit einem Tag pro Park wird es schon sehr schwer alles zu sehen incl. der abendlichen schönen Dream Show die Ihr Euch nicht entgehen laßen solltet und das Disney Village zu besuchen.

Wenn Ihr Euch dafür nur einen Tag Zeit nehmt werdet Ihr es schon bei der Heimfahrt bitter bereuen :cry:

Wir fahren stets 5 Tage/ 4 Ü. und sind keine Neulinge...heißt wir kennen alles. Aber ich brauche diese Zeit einfach um alles geniessen zu können, weil die Zeit dort so schön ist und der Seele so gut tut.
 
DisneyKid Besucht die Disney University
disneyfan60 schrieb:
Ein Tag für beide Parks !?!
Definitiv ...nein.
Mit einem Tag pro Park wird es schon sehr schwer alles zu sehen incl. der abendlichen schönen Dream Show die Ihr Euch nicht entgehen laßen solltet und das Disney Village zu besuchen.
Wenn Ihr Euch dafür nur einen Tag Zeit nehmt werdet Ihr es schon bei der Heimfahrt bitter bereuen :cry:
Wir fahren stets 5 Tage/ 4 Ü. und sind keine Neulinge...heißt wir kennen alles.
Ehrlich gesagt ist für mich 1Tag pro Park für den Anfang OK. Oder ein halber in den Studios und eineinhalb im Hauptpark. Klar kann man länger bleiben, muss man aber nicht.
Wie gesagt, waren wir früher immer nur für ein Tag im Hauptpark (weil es anfangs den anderen noch nicht gab und ich zu der Zeit in der Nähe von Paris gelebt habe) Es geht und man kann auch eine super Zeit haben. Auch wenn wir immer noch nicht in jedem Geschäft waren oder jedes Restaurant ausprobiert haben.
Wir hatten halt die Einstellung, dass wir nicht umbedingt alles (vor allem mit unseren Kleinen) machen müssen. Es ist sowieso alles neu für sie und wir können ja noch mal wieder kommen und dann mehr machen. Und 5Tage ist bei uns auch eine Kostenfrage. :oops: Gerade in der Hauptsaison grad nicht wenig Geld! :eek:

LG, DisneyKid :bye:
 
MinnieMouse Imagineer
Teammitglied
Ein 5 Tage Aufenthalt kann den gleichen Preis haben wie 3 Tage, denn oft gibt es Pauschalen 5 Tage zum Preis von 3 etc, von daher muss ein längerer Aufenthalt nicht automatisch teurer sein .........

Die guten Deals bei Pauschalen bekommt man eh erst ab 3 Tagen Aufenthalt .........
 
derFriese Stammgast in den Parks
Also bisher hatten wir nicht vor eine Pauschale zu nehmen - denn wenn wir uns für ein Hotel außerhalb entscheiden und die mini Tickets nehmen - sind wir deutlich günstiger :)

Geld ist zwar nicht das Problem sondern eher die Frage " will ich so viel Geld ausgeben" um in einen Disneyhotel zu wohnen? Oder gebe ich das Geld lieber im Park aus?

Vielleicht habt ihr ja tolle Pauschalen oder Tipps und könnt uns überzeugen?

 
MinnieMouse Imagineer
Teammitglied
Die Frage könnt nur Ihr beantworten :) Einmal in seinem Leben sollte man schon in einem Disneyhotel gewohnt haben, um das volle Feeling zu haben :) Ihr werden den Unterschied merken wenn Ihr das einmal ausprobiert habt.

Soooooo viel Geld ist das gar nicht wenn man die richtige Pauschale erwischt .....

Wir wechseln uns immer ab, mal DLP Hotel, mal offsite, haben aber auch Jahreskarten, da ist das egal :)
 
Ich weiß ja nicht, ob es noch Aktionen für euren Zeitraum gibt. Ansonsten ist es vielleicht eine Alternative einen Jahrespass zu kaufen, falls ihr öfter als einmal fahrt. Mit dem Dreampass gibt es für Disneyhotels Room only Angebote mit 60% Rabatt. Dann muss nur noch die zweite Person und ggf. euer Kleiner günstig nachgebucht werden und mit Eintrittskarte versorgt werden. Außerdem spart man mit dem Pass beim Shoppen und Essen.
 
MinnieMouse Imagineer
Teammitglied
Das stimmt nicht, bei room only ist der Preis nicht pro Person, sondern pro Zimmer und gilt für alle Personen, da muss niemand nachgebucht werden, das macht nur bei Pauschalen Sinn.

Die 60& room only gibt es auch nur ab und zu und nicht dauerhaft.
 
torstendlp Administrator
Teammitglied
Nachbuchen muss man die zweite Person aber dennoch, damit die Anzahl korrekt auf dem Easypass steht, bzw. sie einen weiteren Easypass bekommt (bzw. auf der neuen Magic Card gebucht ist, je nach Hotel).

Sonst könnte zum Beispiel nur 1 Person zum Frühstück, die zweite Person nicht in die Parks, wenn einer der Tage ein Blockout-Day für ihre Jahreskarte ist etc.
Auch aus Versicherungsgründen MUSS dem DLP bei Anreise gemeldet werden, dass eine Person mehr auf dem Zimmer ist, sonst besteht zum Beispiel im Fall eines Feuers für diese Person kein Versicherungsschutz für die Person selbst und/oder ihr Gepäck.

Man muss also nachbuchen, was dann aber auch kostenlos ist - mit Ausnahme der Ortstaxe, die auch im Falle einer room-only Buchung für die zweite Person bezahlt werden muss.
 
MinnieMouse Imagineer
Teammitglied
Die Anzahl der Personen bei einer room only Buchung über den AP gibt man doch direkt schon bei der Buchung an, wenn man weiß das man als Familie anreist.
 
carsfans Stammgast in den Parks
Ich war vor kurzem mit meinen 3 Kindern für 4 Tage dort und selbst wir haben nicht alles geschafft. Zum einen war es sehr warm, voll und lange Wartezeiten bei vielen Attraktionen. Und dann sind es auch Kinder, die einfach auch mal eine Pause brauchen. Futtersuche und Klosuche mit einplanen. Zwar gibt es die App, aber kein Wlan in den Parks.
Am besten wirklich vorher planen, was man unbedingt sehen will. Ich hab glaub ich mir wochenlang Youtube reingezogen, um zu wissen was mit den Kids geht oder was uns erwartet. Wenn man wenig Zeit zur Verfügung hat, verpasst man halt Shows und Paraden den festen Uhrzeiten, weil man durvh den Park von Attraktion zu Attraktion hetzt.
Mit 4 Tagen kamen wir gut aus.
Wir hatten einen halben Tag 1 in den Studios, Tag 2 Disneyland (EMH genutzt), Tag 3 gemütlicher für Shows etc in beiden Parks und Tag 4 für den Rest und Shopping bis 16.30 Uhr.
 
torstendlp Administrator
Teammitglied
MinnieMouse1010 schrieb:
Die Anzahl der Personen bei einer room only Buchung über den AP gibt man doch direkt schon bei der Buchung an, wenn man weiß das man als Familie anreist.
Das gilt aber grundsätzlich und nicht nur bei room-only.
Auch beim normalen Buchen kann man bei der Buchung schon sagen, dass noch andere Personen mitkommen, die aber APs haben und deshalb nur "nachgebucht" werden, statt die Pauschale zu bekommen.
Das ist nichts, was nur bei Room-Only so wäre, sondern das kann man immer so machen, wenn man telefonisch bucht, auch bei Pauschalen.

Das Prinzip mit der Nachbuchung ist bei Pauschalen und Room-only 1:1 das Selbe.

Und SO sollte man das den Fragern auch erklären, denn dass gerade in ihren Zeitraum ein 60% Angebot fällt ist ja nicht sicher und dann sollten sie erfahren, wie das grundsätzlich funktionieren kann um Geld zu sparen, dann können sie zwischen "1 Person Pauschale + der Rest APs" oder "Alle APs + Room only" je nach aktuellem Angebot frei wählen.
 
dörthe Administrator
Teammitglied
Leute bitte, bevor das hier in elend lange Diskussionen um room-only, AP-Rabatte und sonst was ausartet: STOPP! Der Fragesteller hat bisher nicht die leiseste Absicht geäußert so vorzugehen. Also erstmal tief durchatmen und schauen was gefragt ist.


Zurück zum Ausgangspunkt: Erstmal herzlich willkommen!
2 Tage für die beiden Parks sind knapp bemessen, können aber im Spetember wo nicht viel los ist + nur einige Attraktionen releavant (wegen des Kindes) durchaus ausreichen. Informiert Euch vorher, was Ihr unbedingt machen wollt - bei Thrill Rides könnt Ihr auch den Baby Switch nutzen, um Zeit zu sparen. Überlegt Euch vielleicht auch wo Ihr etwas essen wollt, die Öffnungszeiten der Restaurants findet Ihr hier links in der Navigation im Kalender, damit Ihr planen könnt, wo es wann einen Snack gibt und Ihr nicht quer durchs Resort rennt, um nen Burger zu essen :)
Toiletten sind übrigens auf dem Parkplan verzeichnet, den es kostenlos am Parkeingang gibt - es lohnt sich ihn mitzunehmen, erst recht, wenn man sich nicht so gut auskennt.

Das B&B Hotel + Mini-Tickets scheint mir eine gute Wahl zu sein. Falls Ihr doch zu einer Pauschale tendiert, dann sag einfach nochmal Bescheid. Wie aus den vorigen Beiträgen vielleicht ersichtlich war, gibt es da diverse Möglichkeiten, einen günstigen Preis zu finden.
 
derFriese Stammgast in den Parks
Danke Dörthe :)

In der Tat hat uns das etwas überfordert mit den letzten Postings.


Wir haben uns nun für das Explorers Hotel entschieden - denn dieses war bei Vente-Privee im Angebot und wir finden es nicht wirklich schlecht.

Dazu nehmen wir die Mini-Tickets, weil wir in der Wochenmitte fahren werden.

Somit ist es für uns eine günstige Variante für die erste Reise ins DLRP.

Das mit den Toiletten und den Restaurnts ist ein guter Tipp, welchen wir gerne beherzigen werden.

Der Parkplan ist natürlich ein muss - alleine schon für die Leute zu Hause :)

Ich denke, da wir uns auf die Sachen für unseren Junior konzentrieren, reichen 2 Tage erst einmal aus - denn nicht vergessen mit 4,5 Jahren ist man Abends auch schon kaputt und vielleicht auch etwas überfordert nach 2 Tagen.
 
derFriese Stammgast in den Parks
Habe mein ein paar Fragen zum Thema

Light Ears für die Dreams Show..

Wo kann ich diese kaufen ?
Welche Versionen und Größen gibt es?
Was kostet uns der Spaß ?
 
Oben