Urlaub mit Kindern ohne Bollerwagen ;-)

Christina Stammgast in den Parks
Wir sind wieder da und nun versuche ich mich mal an einem Reisebericht :wink:

Wir wollten ja die Kinder Überraschen und haben ihnen vorher nichts gesagt, wir sind also wie geplant erstmal für ein paar Tage nach Belgien gefahren und haben den Kindern dann gesagt das wir noch in einen anderen Ferienpark wollen. Den beiden hat das garnicht gefallen und ich hab ihnen versprochen das wir sofort zurück fahren wenn es ihnen dort nicht gefällt:emp:

Ich war schon die Tage vorher total kribbelig und als dann die ersten HInweisschilder fürs Disneyland zu sehen waren hab ich nur drauf gewartet das eins der Kinder die Schilder entdeckt aber sie haben nichts gemerkt.
Als wir auf den Parkplatz vom Hotel Santa Fe fuhren hatte ich die Kamera schon längst in den Händen und habe darauf gelauert was passiert. Die Kinder waren Mucksmäuschenstill, die Münder standen offen und die Augen waren riesen groß. Ich hab mir mühe geben müssen nicht zu weinen weil ich den Anblick der Kinder so schön fand.
Als die Kinder beim einparken noch immer nichts gesagt haben hab ich gefragt ob sie wissen wo wir sind, da fragte die große ob wir etwa im Disneyland sind... danach wurde dann weiter gestaunt aber wirklich begriffen haben sie es zu dem Zeitpunkt noch nicht.
Ein paar Minuten später standen wir in der Warteschlange an der Rezeption, da habe ich ihnen erzählt das wir 5 Tage bleiben werden, ihr glaubt garnicht wie sehr die beiden sich gefreut haben, das war so schön :party:

Beim einchecken hat alles super geklappt, es war leider kein Deutsches Fähnchen zu sehen und wir haben uns schon drauf eingestellt mit Englisch und Händen und Füßen einchecken zu müssen aber die gute Frau sprach Deutsch. So bekamen wir dann Problemlos unser Zimmer mit Doppelbett und Hochbett :victory:
Frühstücken im Park war leider nicht möglich, das geht wohl nur wenn zuviele Gäste in den Hotels sind. Komisch denn beim Frühstück war es total voll. Das wär ja garnicht schlimm gewesen wenn alle ein bisschen rücksicht genommen hätten aber das war wohl nicht möglich, es wurde geschubbst und gedrängelt als gäb es nicht genug für alle. Am schlimmsten waren die die sich das ganze Tablett voll Brötchen gestapelt haben, dazu noch ein Tablett Nutella und am ende die hälfte in den Müll :eek: Nicht falsch verstehen, wenn ein Kind es nicht schafft sein Brötchen auf zu essen und die hälfte im Müll landet kann ich damit leben aber eigendlich sollte man doch im Stande sein sich nur soviel zu nehmen wie man essen kann. Man kann sich ja auch nochmal was nach holen wenn man nicht satt ist.
Und es ist doch sicher auch nicht richtig das sich die Leute die Taschen vollstopfen und ihre Flaschen dort mit Saft füllen oder ? Ich hab mich ja schon blöd gefühlt wenn wir die halben Brötchen die die Kinder nicht geschafft haben mitgenommen haben. Unsere kleine konnte dort drinnen nichts essen und 10 Minuten nachdem wir draußen waren hatte sie dann hunger, da hat sie dann immer ihren Rest bekommen.

Ansonsten war das Hotel aber ein Volltreffer, schön sauber und die Cars Denko war auch toll. Außerdem hatten wir ein Zimmer das ganz nah an der Brücke richtung Villege war, so sind wir dann meistens gelaufen (es seidenn es hat doll geregnet). Der Bus war irgendwie immer überfüllt.

In den Parks haben wir uns die ersten 2 Tage einfach treiben lassen, es war nicht so voll und wir hatten keine langen Wartezeiten. Montag war es sehr heiß und wir waren ersz Nachmittags im Disneyland Park. Ab Dienstag war es sehr wechselhaft und wir hatten immer wieder ordentlich regen und teilweise Gewitter :not-i:
Eigendlich hatten wir ja extra einen Bollerwagen gekauft, tja aber bei dem regen ging das natürlich nicht weil die Buggystellplätze ja nicht überdacht sind. Also haben wir die kleine viel getragen (wir hatten glücklicherweise die alte Babytrage dabei) und waren damit Exoten. Anscheinend ist es in Frankreich üblich seine Kinder anzuleinen, da guckt dann auch keiner komisch aber wenn man ein knapp 3 jähriges Kind auf dem Rücken bzw vor dem Bauch trägt wird man komisch angeguckt, schon merkwürdig.
Unsere große ist super gelaufen, wir sind meist um 7 aufgestanden und die Kinder waren dann so 22-23 Uhr im Bett (einen Abend später wegen der Dreams Show). Das hab ich echt nicht erwartet, also das das ohne nöhlen klappt.
Ab Mittwoch wurde es immer voller. Komischerweise musste man im Disneyland Park meist trotzdem nicht wirklich lang anstehen. In den Studios waren die Wartezeiten deutlich länger, so hab ich es leider nicht in den Crush Coster und in den Tower geschafft.
Shows haben wir auch einige gesehen. Die Kinder lieben die Stich Live Show, die haben wir oft gesehen... und die war ja auch jedes mal anders und bei regen genau das richtige zum verkriechen.

Die Kinder haben super mitgemacht und wir hatten eine tolle Zeit. Freitag Abend mussten wir dann wieder fahren und haben noch eine Nacht im Park & Suites Presdige Hotel geschlafen. Ich muss zugeben das ich ein wenig Angst davor hatte das wir in einem Drecksloch landen aber es war wirklich sauber. Klar hier und da kleine Schönheitsfehler aber hauptsache Sauber. Am Samstag sind wir dann noch ins Val d Europe gefahren und ich durfte mich im Auchan austoben. 2 Stunden haben wir tolle Sachen in unseren Wagen geladen bis die Kinder keine lusst mehr hatten. Danach waren wir noch bis zum Nachmittag dort im Einkaufscenter unterwegs bis wir schließlich beim Tanken fast verzweifelt werden... diese blöden Automaten sind ja echt nichts wenn man kein Französisch spricht und alles raten muss, aber wir haben es geschafft !

Wir sind dann 9 Stunden nach hause gefahren und haben immer nur für ein paar Minuten angehalten um ums Auto zu hüpfen:wink: Die Kinder waren wirklich lieb, die große hat leider nicht geschlafen und die kleine hat 1,5 Stunden gebrüllt bis sie dann geschlafen hat. Um Mitternacht waren wir dann zuhause.
Meinen Mann hats nun umgehauen, er ist fertig und erkältung schlägt nun richtig durch. Mir sitzt der Urlaub auch noch in den Knochen aber es hat sich gelohnt und ich würde es wieder tun :party:

So es ist spät ich mag nicht korektur lesen und hoffe ich habe verständlich geschrieben, gute Nacht :rolleyes2:
 
captainjack Besucht die Disney University
Hallo Christina,
schöner Bericht. Mir ist es, als wir vor ca. 5 Jahren als wir das erste Mal im Disneyland Paris mit unserem Sohn waren, gelungen meine Frau und meinen Sohn zu überraschen. Meine Frau ist anfangs, kurz nachdem wir in Frankreich waren und in Richtung Paris gefahren sind, davon ausgegangen das wir nach Paris gehen. Als sie dann aber die Fahnen an der Autobahn gesehen hat ist sie irgendwie davon ausgegangen das wir ins Disneyland gehen. Wir waren auch im Santa Fe. Mein Sohn ist auf meinem Arm aufgewacht und hat direkt Pluto in die Augen geschaut. Das war schon ein toller Moment für mich. Am emotionalsten wurde es dann aber erst im Park. Dort kam er dann, wie Du es beschrieben hast, auch nicht mehr aus dem Staunen heraus. Wir hatten anfangs immer einen Buggy dabei. Mit dem Frühstück ging es uns ähnlich. Wir haben nur nicht sehr häufig gesehen dass die Leute so viel Essen auf ihren Tabletts haben liegen lassen. Anfsngs haben wir uns auch schwer damit getan etwas zu Essen vom Buffet mitzunehmen. Da dies aber viele taten und unser Sohn am ersten Tag kurz nachdem wir die Cantina verlassen hatten Hunger bekam (er benötigt Zeit bevor er nach dem Aufstehen etwas Essen kann) haben wir uns angewöhnt für ihn ein zwei Brötchen zu belegen und mitzunehmen. Mittlerweile fällt mir bei unseren Besuchen im Disneyland auf das viele etwas zu Essen dabei haben.
Bei uns sind es nunnoch zwei Wochen bevor wir wieder hin gehen. Wir freuen uns natürlich sehr darauf, auch wenn es "schon" der vierte Besuch in den letzten 6 Monaten und der zweite dieses Jahr ist. Wir freuen uns immer schon auf das nächste mal wenn wir vom Parkplatz fahren.
 
eve Imagineer Azubi
Hallo Christina, vielen Dank für den schönen Bericht!
Schön, dass es mit der Überraschung geklappt hat und es euch auch so gut gefallen hat im DLP (aber das war ja nicht anders zu erwarten :D).
Gute Besserung für Deinen Mann.
 
MinnieMouse Imagineer
Teammitglied
Na das hört sich doch nach einer gelungenen Überraschung für die Kids und einem tollen Urlaub an.

Ja, diese Zustände morgens beim Frühstück beobachte ich auch immer mit Erschrecken, ich frage mich dann immer ob diese Personen sich zuhause auch wie die Schweine benehmen ..... :eek::eek::eek::eek:
 
Witch Besucht die Disney University
Was ein schöner Bericht!!!
Vielen Dank dafür.

Solche Überraschungsaktionen sind doch immer wieder wunderschön.

Das mit dem Behnehmen beim Frühstück finde ich auch unmöglich.
Wir haben das aber auch schon sehr oft bei Buffett-Essen erlebt.
Die Teller bis zum Überquellen voll an den Tisch gebracht und dann mehr als die Hälfte stehen lassen.

Das ist einfach eine Frechheit.
Ein kleines Croissant habe ich auch schonmal mitgenommen, aber solche Berge...das geht gar nicht.
 
disneyfan1992 Cast Member
Schöner Bericht,

leider ist es beim Frühstück nicht immer so wie es sein sollte.

Klar kann man die Sachen die die Kinder nicht geschafft haben mit nehmen, alles andere sollte man lassen.

Auch tun wir uns nicht mehr drauf als wir oder die Kinder schaffen.

Im Cheyenne habe ich letztes Jahr an den Tischen mal Schilder gesehen, die darauf hin gewissen haben das man nicht mehr drauf laden soll als man schafft und das es untersagt ist Essen mit raus zu nehmen.

So Dreistigkeiten wie Orangensaft in Flaschen abzufüllen habe ich noch nicht gesehen, und da fängt dann auch schon es an mit der Hygiene zu hapern.

Letztendlich trinken sie aus der Flasche bzw. haben das schon und man muß den Hals ja über den Ausguss schieben. Aus meiner Sicht ein Grund die Person des Lokales bzw. Frühstückraumes zu verweisen.

Bei unsrer Firma wird es von Produktionszentrum zu Zentrum anders gehandhabt. Die meisten lehnen Wasserbehälter ab und Vordern Flaschen als Hitzegetränke für die Kollegen.

DA haben die Kinder aber wirklich gut mit gehalten. Wir sind froh das unsere inzwischen so platt sind das wir bis 8 - 9 Uhr schlafen können. Es gab Zeiten da haben die 2 uns um 7 wieder aus dem Bett geschmissen und wollten um 22 Uhr noch nicht schlafen. :)

Mfg.

D92

 
dörthe Administrator
Teammitglied
Leider sind die Zustände beim frühstück wirklich katatstrophal. Dass Essensberge aus dem Frühstücksraum mitgenommen werden, habe ich persönlich noch nicht erlebt, aber mir wurde mehrfach davon berichtet und wenn man in einigen englischen Foren stöbert vergeht einem ja Hören und Sehen was da für "Spartipps" gegeben werden, die vor allem ein solches Verhalten beim Frühstück fördern. Voll daneben wie ich finde.
Aber, dass die Kinder einfach umgerannt werden finde ich ja noch schlimmer. Meine Güte, auch wenn man morgens noch nicht ganz wach ist... sowas geht trotzdem nicht! Ein bisschen Rücksicht und alles wäre viel angenehmer!

Dass die Überraschung so geglückt ist, ist ja wirklich toll! Schön, dass sich Deine Kinder so gefreut haben.
 
Christina Stammgast in den Parks
Es kann ja mal passieren das man jemanden versehentlich anrempelt aber dann kann man ja auf welcher Sprache auch immer, wenigstens entschuldigung sagen. Aber die Menschen sind immer einfach weiter gehetzt.

Oh ja wir waren 2 mal im Pizza Planet essen, da wars zwar nicht so voll aber das benehmen der meisten ließ auch dort zu wünschen übrig.
Für uns wars aber irgendwie die günstigste Möglichkeit zu essen weil dort die Getränke mit drin sind. Und Pizza und Nudeln gehen bei den Kindern normalerweise ja immer, ich fand ja den Kuchen am besten :oops:
Und die Kinder haben sich gefreut das sie nach dem essen dort spielen konnten und wir konnten uns in ruhe satt essen.

Einmal waren wir im Rainforest Cafe, das Ambiente dort ist ja wirklich toll aber das essen war dann doch sehr lieblos und gewöhnlich (bis auf den Nachtisch). Die Kinder hatten jeweils ein Kindermenü (Chicken Nuggets, Pommes, Getränk und Eis) da war nichts dekoriert und die Kinder haben ihre Teller hingestellt bekommen wie Tiere ihre Näpfe, das war irgendwie nicht schön. Mein Mann hatte einen Burger mit Pommes, für knapp 20 Euro war das eine winzige Portion die noch nichtmal besónders gut war. Ich hatte einen Salat mit Hähnchenbrust, der war zwar nicht schlecht aber auch nicht besonders gut und dafür haben wir auch fast 20 Euro bezahlt (nur grüner Salat, eine Kirschtomate und 3 stückchen Fleisch mit ein bisschen Parmesan und Dressing). Also was die Hauptspeisen angeht würde ich dort wohl nicht wieder hingehen... aber der Nachtisch war super, mein Mann und ich haben uns einen Vulkano geteilt :clap: mmmm DAS war lecker !
Und dort haben wir niemanden gesehen der sich daneben benommen hat !

Außerdem waren wir im Planet Hollywood weil mein Mann da unbedingt hin wollte. Da war das essen sehr lecker. Sogar das Kindermenü war riesig und gut, mit großem Eisbecher und Ü-Ei zum Nachtisch. Allerdings haben wir dort fast eine Stunde auf unser Essen gewartet, das war nicht so schön.

Am Freitag hätten wir auch gern irgendwo im Park gegessen aber es hatte Gefühlt fast alles zu :search: wir sind dann irgendwann völlig frustriert bei McDonalds gelandet bevor wir wieder gefahren sind. Es stand ja auch nirgendwo dran welche Restaurants offen sind, bzw. erst nachdem wir vor vielen verschlossenen Türen gestanden haben hing an einer ein Zelltel mit angeblich offenen Restaurants aber der stimmte auch nicht :evil:
 
Bambi74 Cast Member
Schön das Eure Überraschung so toll gelungen ist.

Mittlerweile frühstücken unsere Kinder dort recht gelassen. War am Anfang auch nicht so. Wir haben das auch so wie ihr gemacht. Was man da manchmal so sieht. Eine Mutter hat Gefrierbeutel mitgehabt und etliche Brötchen geschmiert und eingepackt. Noch nicht mal dezent, sondern ganz offensichtlich für Jedermann.
Wenn wir besser aus dem Bett können würden, dann wären wir gleich morgens um sieben da. Aber das kriegen wir nur hin, wenn der Park nicht lange auf hat. :cheesy:

Auchan ist klasse. Da fahren wir auch gern zum Bummeln hin.:tresbon:

Habe nach Deinem Bericht schon wieder richtig Heimweh.

Gute Besserung für Deinen Mann.
 

Impressum | Datenschutzerklärung

© dein-dlrp.de / Torsten Schneider | Einige Elemente ©Disney. dein-dlrp.de ist ein Reiseführer für Disneyland Paris & Walt Disney World und ist unabhängig von "The Walt Disney Company", "EuroDisney S.C.A." oder deren Tochter- sowie Partnerunternehmen.

Oben