Swing into Spring, Mai 2014

MinnieMouse Imagineer
Teammitglied
Swing into Spring oder silbernes Jubiläum im Disneyland Paris

Wie schnell doch die Zeit verging, hatten wir doch gerade erst Halloween im Disneyland gefeiert, stand schon der nächste Besuch, der 25ste, bei Mickey und Co an. Am Morgen des 16 Mai ging es mit ein paar Freunden mit dem Wohnmobil in Richtung Marne la Vallee, wo wir gegen 15 Uhr ankamen und uns direkt auf den Weg in den Park machten, zum ersten mal als AP Inhaber.

Die Sonne lachte nur so vom Himmel und dadurch wirkte die bunte Blumendeko des Swing into Spring Festivals noch besser, von überall her vernahm man Vogelgezwitscher. Die überdimensionale Deko am Bahnhof der Railroad mag gewöhnungsbedürftig sein, ich fand sie grossartig, nachts wirkt es noch besser, ein Traum.Im AP Büro wurden noch ein paar Sachen erledigt, danach gab es eine kleine Stärkung in der Pizzeria Bella Notte im Fantasyland bevor wir uns dann in die wilden Abenteuer von It´s a small wold stürzten.

Apropos Boote, die Märchenbootsfahrt von le pays de Conte des Fees ist bei so herrlichem Wetter noch reizvoller als sonst. Hatte irgendjemand Lust auf eine Unbirthday Party? Ja? Ok, dann ab zu Mad Hatters Tea Cups wo wir ordentlich einen eingeschenkt bekamen …..
Da uns nun der Sinn nach wilderen Abenteuern stand, sowas ganz piratenmässiges ….. stießen wir in See, dem Fluch von Davy Jones folgend, dead Men tells no stories hallte es uns entgegen … nichts wie weg Richtung Thunder Mesa zum Anwesen derer von Ravenswood, den Fastpass für Big Thunder Mountain in der Tasche ……. Gar gruselig ging es dort zu …… Wände schienen in die Höhe zu wachsen, von Ferne hört man das schallende Gelächter des Phantoms, der Höllenhund bellte und überall Skelette, ein kalter Hauch erfasste uns ……. Schnell wieder zurück in die wärmende Sonne.

Am Fuße des Big Thunder Mountains malte ein CM mit Wasser Mickeyfiguren auf den Boden …. Interessiert schauten wir dabei zu und hätten so beinahe unsere Fastpass Zeit ablaufen lassen ….. der sehr nette Herr CM versicherte uns das er mit uns mitkommen würde und wir trotzdem fahren könnten, denn es sei ja seine Schuld gewesen das wir gewartet hätten …… wir kamen aber noch rechtzeitig und drehten so eine Runde.

So langsam kam der Rest unserer großen Reisegruppe dann auch noch an und wir warteten am Eingang. Für heute Abend hatten wir ein Essen im Plaza Gardens angedacht und wir hatten Glück und bekamen noch einen Platz wenn auch mit ein wenig Wartezeit, sogar in einem netten Erker für uns ganz alleine. Die Auswahl auf dem Buffet war echt klasse und so verbrachten wir dort sicher an die 2 Stunden, Free Refill war auch dabei, Prost. Es sprachen einige Kellner deutsch so dsas wir ein wenig plaudern konnten.

Nach dem leckeren Essen zog eine Hälfte der Gruppe noch durch den Park während wir am Schloss blieben um schon auf Dreams zu warten. Die Show sucht seinesgleichen und war wie immer traumhaft schön anzusehen.

♫Come Dream a dream with me.
Way beyond the second star.
Where there’s all you’ll ever wished for.
It’s not so very far.
Come Dream a dream and see.
Your imagination soar.
In the blink of an eye, you take off fly
like never before
In a world of myth and magic
you hearts a child at play
Where every moment miracles appear as clear as day
Your smile will light your way
Come Dream a dream with me.
Everything you nearly are
on wings of hope and wonder
fly onto the stars!
If only you dream…. your dream.♫

Nach Ende verweilten wir noch ein wenig im Park, bummelten noch durch die Shops der Main Street bevor es dann Schlafenszeit wurde, Gute Nacht für heute.

Am Samstag erwachten wir wieder bei herrlichstem Sonnenschein, doch es war noch recht frisch. Schnell gefrühstückt und los ging es wieder zum Park. Minnie stand gerade in ihrem Frühlingskleid für ein Foto parat so dass ich mich dort anstellte. Ich war heute den ganzen Tag alleine im Park unterwegs bzw wartete ich auf meine Verabredung mit der ich heute den Tag verbringen wollte. Nachdem wir uns dann an der City Hall getroffen hatten, beschlossen wir alle Frühlingsshows anzusehen, der Vorteil der Spring Promenade war, das man egal wo man stand, immer eine etwas andere Show sah, da ist Disney wirklich etwas tolles gelungen, der Song Spring Fever hat Ohrwurmqualitäten. Die tollen bunten Kostüme wirkten vor dem blauen Himmel einfach perfekt. Auch die Welcome to Spring Streetmosphere am Gazebo war eine nette Abwechslung.

Nun war es Mittagszeit und so fanden wir noch einen schönen Platz auf der Terrasse der Pizzeria Bella Notte, wir mussten erstaunlicherweise auch gar nicht lange auf unser Essen warten, denn es hatten alle Kassen auf. Es wurde immer wärmer und der Kleiderberg neben mir wuchs an, wohin nur mit den ganzen Sachen?

Nach dem Essen bummelten wir ein wenig durch den Park, denn es war heute ziemlich voll mit überall sehr langen Wartezeiten. Auf unserem Park Spaziergang sahen wir auch Carl und Russel im Adventureland sowie das Familienwappen der Disney´s. Da es in der Pin Station im Frontierland mittlerweile nicht mehr so voll war, kauften wir dort noch den einen oder anderen Pin, schreckliche Sammelleidenschaft, warum müssen die Dinger aber auch nur so toll sein …….

Im Cowboy Cookout BBQ lösten wir unseren Getränkegutschein ein und beantworteten so manche lustige Frage wie z.B. wo man denn das Piratenschiff von Capitan Hook finden würde ……. Da wir schon mal gerade im Frontierland waren und die Warteschlange am Phantom Manor erträglich war, reihten wir uns ein, herrlich diese kühlen Räume bei der Wärme. Melanie Ravenswood hat leider immer noch nicht geheiratet wund wird dieses wohl auch nicht in absehbarer Zeit tun .. erwähnte ich schon dass das Kleid langsam vergilbt? Die Molly Brown legte auch gerade an und so plätscherten wir bei herrlichstem Sonnenschein über die Rivers oft he far West, eine Seefahrt die lustig, eine Seefahrt die ist schön ……..

Nun wurde es langsam Zeit den Rest der Gruppe zu treffen und so verabschiedete ich mich von meiner Begleitung, wir würden uns ja morgen wieder treffen und ging zum Disneyland Hotel wo wir heute eine Reservierung im Inventions hatten. Auch dort war heute wohl der Abend der deutschen Kellner. Das Essen und unser Platz waren klasse, wir sassen direkt mittig und konnten durch die Fenster auf die Main Street schauen. Pluto trieb so seine Späße mit uns und klaute ständig meine Minnie Ohren die er sich dann aufsetzte um zu fragen ob sie ihm stehen? Ganz allerliebst sah er damit aus. Auch Chip und Chap, Goofy, Mickey und alle waren da.

Nach dem Essen ging es wieder in den Park wo wir noch mit Pinocchio zur Ile des Plaisirs aufbrachen und wurden zum Glück nicht in Esel verwandelt obwohl wir Spass hatten ….. und nochmal auf der Suche nach Capitain Jack im Adventureland waren. Anschließend sicherten wir uns wieder zeitig einen Platz vor dem Schloss um Dreams zum letzten Mal anzuschauen denn morgen ging es ja leider schon wieder nach Hause. Auf dem Weg aus dem Park erwartete uns eine Überraschung, vom Balkon des Disneyland Hotel winkten Mickey, Pluto und Goofy den Gästen zur Verabschiedung zu.

Es wurde Sonntag und somit unser letzter Tag im Reich der Maus. Schnell unsere Sachen zusammengepackt und schon war ich wieder auf dem Weg in Richtung Park, vorher machte ich noch einen kleinen Abstecher in den Salon Mickey für einen zweiten Kaffee, der Salon war gut gefüllt. Jetzt hatte ich noch ein wenig Zeit um zu fotografieren und filmen, bevor die nächsten Treffen anstanden. Ich drehte also noch eine Runde mit der Railroad durch den Park und genoss das herrliche Wetter auf einer Bank in der Main Street USA, Leben wie Gott in Frankreich oder so …….

Zu Mittag gab es heute im Market House Deli einen leckeren Croque Monsieur, ich liebe diese Dinger. Herrlich, dort auf der Terrasse zu sitzen und die Leute zu beobachten. Ein nettes Rentnerehepaar aus Deutschland was mit den Enkeln da war freute sich auch über den einen oder andere Tip …… Schnell auf die Uhr geschaut und ab zur City Hall, hatte ich mich doch dort heute u.a. auch mit Julia – hier aus dem Forum – verabredet, da kam sie auch schon. Wir verstanden uns ebenfalls auf Anhieb und gönnten uns ein leckeres Eis während wir munter plauderten. Im Fantasyland drehten wir noch eine Runde mit It´s a small world und so musste ich mich nach 2 Stunden auch schon wieder verabschieden, denn leider stand die Heimreise an. Wir trafen uns also alle vor dem World of Disney Store und rollten Richtung Deutschland wo wir nach knapp 6 Stunden ankamen.

Dieser Besuch der etwas anderen Art, so ganz ohne Besuch der Walt Disney Studios was bedeutete das es auch kein Foto mit Spiderman gab und auch keinen Blick auf Remy, des Village und der Hotelanlage war trotz allem wunderschön, trugen doch nicht zuletzt die beiden Treffen dazu bei, schön Euch getroffen und kennengelernt zu haben.
 
disneydreamer Imagineer Azubi
Wie immer ein Klasse Reisebericht Minnie :thumbsup:
Schön zu lesen wie viel Spaß ihr hattet und vor allem auch das des Wetter so gut mitgespielt hat - es gibt zwar kein schlechtes Wetter im Zauberreich sondern nur Falsche Kleidung aber Sonnenschein ist da doch schon das beste :shine:
Disney Dreams! ist wirklich eine Show die seinesgleichen sucht muss mir auch jeden Besuch die volle "Disney Dreams! Dröhnung" geben :cheesy:
Extrem cool finde ich ja auch wie schon einmal an anderer stelle erwähnt das ihr von Mickey & Co. verabschiedet worden seid :sohappy:
 
Witch Besucht die Disney University
Ein superschöner Bericht!!!
Vielen Dank dafür :bye::bye::bye:

Du hast mir

1. jetzt den Nachmittag im Büro versüsst *pfeiff-träller......kein Chef in Sicht*
und
2. die Wartezeit bis zu meinem nächsten DLP Urlaub versüsst.

*knuuuutsch*
Deine Hexe
 
MinnieMouse Imagineer
Teammitglied
Vielen Dank für das Feedback, man freut sich doch immer wenn Berichte gefallen.

Dieses Mal fiel er leider etwas kürzer aus da ich mehr mit anderen Leuten unterwegs war als auf den Attraktionen gewesen zu sein, daher bin ich doch auch so schnell schon damit fertig geworden ..... :cheesy::cheesy::cheesy:
 
Nico91 Besucht die Disney University
Wirklich wie immer ein schön verfasster Bericht , Alex.:clap: Die Bilder sind auch klasse.:thumbsup:

Du hast damit meine Vorfreude auf mein DLP-Besuch nächste Woche steigen lassen.:juhuuu:
 
Bambi74 Cast Member
Schöner Bericht. Warum muss die Zeit vor Ort immer nur so schnell vorbeigehen.

Das mit den Disney-Figuren zur Verabschiedung finde ich total klasse.
Habe ich das bisher immer verpasst? Oder passiert das nicht so oft?
 
MinnieMouse Imagineer
Teammitglied
Bambi74 schrieb:
Das mit den Disney-Figuren zur Verabschiedung finde ich total klasse.
Habe ich das bisher immer verpasst? Oder passiert das nicht so oft?
Ich denke das werden sie nur ab und zu machen, nicht täglich. Ich fand es auf jeden Fall wunderschön und es kam offensichtlich bei den Besuchern auch gut an.
 

Impressum | Datenschutzerklärung

© dein-dlrp.de / Torsten Schneider | Einige Elemente ©Disney. dein-dlrp.de ist ein Reiseführer für Disneyland Paris & Walt Disney World und ist unabhängig von "The Walt Disney Company", "EuroDisney S.C.A." oder deren Tochter- sowie Partnerunternehmen.

Oben