6. Geburtstag im DLP

eselyn Besucht die Disney University
So, nun schreibe ich schnell noch ein paar Zeilen. Je mehr Zeit verstreicht, desto schwerer fällt es mir alle Ereignisse in die richtige Reihenfolge zu bringen...Heute habe ich auch wieder viele iiii's im Angebot. Ich sitze leider wieder an der alten Krücke.
@ Eve: Du solltest die Parchutes wirklich mal ausprobieren. So schlimm sind die nicht und man hat eine schöne Aussicht. Wenn mein 3 jähriger das schafft, kannst Du das auch. Dazu muss ich aber sagen, dass er sich dafür bei Peter Pan gefürchtet hat. Er mag es halt lieber rasanter.

Nachdem wir also mit den Fallschirmen auf die Erde gesprungen sind, gingen wir Richtung Aerosmith.
Ein kleines Teufelchen auf der Schulter flüsterte mir die ganze Zeit zu, dass ich meinen Mann bei
Laune halten muss, damit er in Zukunft auch nochmal ins DLP fahren möchte. Damit er nicht in der langen Warteschlange schmoren musste , holten wir ihm einen Fastpass.
Wir waren dann etwas planlos, was wir in der Zeit machen sollten.Für 13 Uh hatten wir einen Tisch bei im Restaurant des Stars gebucht, es war 12 Uhr und der Fastpass war von 12.45 Uhr an gültig.
Die Kinder fingen dann direkt an zu quäken, dass sie Hunger hätten. So bin ich alsozu der Dame am Empfang im Restaurant gegangenb und gefragt, ob wir schon früher Essen könnten.
Die war davon sehr begeistert, da kaum Gäste im Resáurant waren und m 13 Uhr die Leute woll in Scharen kommen. Es war wunderbar dort. Die Jungs hatten noch nicht ihre Jacken ausgezogen, da kam auch schon Remy an unseren Tisch.



Das war so süß! Das Essen war auch sehr gut (s. Fotos im eigenen Thread).

Nun wurde es für meinen Mann Zeit seinen Fastpass einulösen. Er war begeistert vom Aerosmith Coaster.Knappe 10-15 Minuten später war er auch wieder bei uns. Wir entschieden uns dann wieder zurück in den Disneyland Park zu gehen.
Auf dem Weg zu den Studios öffnete sich neben uns auf ein Mal ein Tor und meine Kinder bekamen große Augen :eek: . Eine Disneyfigur nach der anderen kamen direkt vor uns aus diesem Tor. Schön war, dass das Gedränge um die Figuren nicht so schlimm war. So hatten diese immer mal wieder Zeit, sich mit einzelnen Kindern länger zu beschäftigen. Goofy z.B. musste nachher doch wirklich nach Fotopartnern suchen. Der stand teilweise ganz alleine rum. Da bin dann auch ich mal kurz für ein Foto zu ihm gegangen. Heftiges Gedränge gab es nur bei Lilo und Stitch (wahrscheinlich wurden deshalb die anderen so wenig beachtet). Die haben wir dann einfach ausgelassen.

hier macht Goofy Späße mit meinem Kleinen


meine Kleinen haben auch fleissig Autogramme gesammelt


warum guckt mein Großer nie in die Kamera???


komisch, im Restaurant war der aber kurz vorher noch kleiner


Wo ist das Vögelchen??? Aber Emile ist natürlich auch viel interessanter als die blöde Kamera




Nach diesem doch sehr willkommenen Zwischenstopp ging es dann aber wirklich in den anderen Disneyland Park.


-Fortsetzung folgt-
 
eselyn Besucht die Disney University
Wer rastet, der rostet! Also schreibe ich schnell weiter. Heute Abend wieder vom schnellen Rechner mit den wenigen iiiiiiiiii's.

Nach den Studios ging es also wieder in den Park



Endlich bekamen die Kinder die Möglichkleit zu einer rasanten Zugfahrt



Ihr habt nicht zuviel versprochen. Die Fahrt ist super. Beide Kinder haben gelacht vor Freude. Wir haben es insgesamt aber nur 2 Mal geschafft mit Casey jr. zu fahren. Immerhin
haben es unsere beiden Lokomotivführer bei der 2. Fahrt in die Lok geschafft.
Danach sind wir auch noch nebenan die Le pays des contes de fées Boote gefahren. Die haben uns auch sehr gut gefallen.





Auch Dumbo flog wieder und lud uns ein mit hm in den blauen Himmel zu fliegen



Bei "Meet Mickey" war die Warteschleife ziemlich lang. Wir sind dann mit dem B-Pass durch den Ausgang rein. Meine Jungs waren im danach sauer, weil sie durch eine Tür gesehen haben, dass im Wartebereich Mickey Filme liefen.... Wir waren dann ziemlich schnell dran und der Fotograf meinte direkt zu mir, ich könne auch selber Fotos machen.
Beide Jungs bekamen natürlich ein Autogramm. Mein Mann meinte dann noch, dass wir die
Fotografen-Fotos ja garnicht kaufen müssen. Wir hätten ja selber genug gemacht. Als wir dann aber an den Bildschirmen standen, waren wir uns sofort einig, dass wir alle 3 kaufen mussten. Der Fotograf macht eindeutig die besseren Fotos.



Mein Mann hatte sich leider im Laufe des Tages eine Blase am Fuß gelaufen (und ich hatte ihm noch geraten keine neuen Schuhe anzuziehen :evil: ). Er suchte sich also eine gemütliche Sitzgelegenheit in der Sonne, während die Jungs und ich in Alice Labyrinth gingen. Was ich komisch fand, vor dem Eingang war eine kleine Schlange. Vor 10 Jahren konnte ich da mutterseelenallein durchlaufen. Das war diesmal leider nícht möglich. Es war recht voll. Wie so kleine Jungs halt sind, einer lief nach rechts, der andere bog nach links ab. So hatte ich eine Menge zu tun, die Meute zusammenzuhalten. Ein Sack voller Flöhe ist leichter zu hüten!!!

fang mich doch...


mein Rosenkavalier




Die Wartezeiten zogen so langsam an




Wir sind dann noch zum Geisterhaus "Phantom Manor" gegangen und wurden dort von einem
total gruselig aussehendem CM empfangen (der machte ein Gesicht, als wäre der gerade aus der Geschlossenen ausgebrochen). Beiden Jungs war das nicht so recht geheuer und endlich achteten sie mal von selbst drauf immer brav bei Mama und Papa zu bleiben.

Danach ging es dann erstmal zum shoppen ins Village. Mein Sohn hat sich dann seine GEschenke ausgesucht und darf sich nun auch Pin Sammler nennen. Die Bilder der Geschenke/Pins sind aber leider auf dem anderen Rechner und können bei Bedarf nachgereicht werden.
So langsam wurden wir dann alle etwas fußlahm und wir gingen zum Ausruhen ins Hotel.
Eigentlich dachten wir die Kinder könnten ja etwas schlafen, damit sie für Dreams wieder fit sind. Pustekuchen!!! Wer neue Geschenke hat, hat da natürlich keine Zeit für. Also wurde wieder ein TV-Hörspiel gefordert und das Spielzeug wurde getestet und für sehr gut befunden.
Wir kamen dann recht spät im Park an und schon beim Betreten kam die Durchsage, dass Dreams in wenigen Momenten beginnt. Wir fanden recht gute Plätze und genossen die Vorstellung. Leider ist meine Kamera nur sehr begrenzt für solche Aufnahmen geeignet, deshalb nur ein Foto.



Während Dreams hatte ich meinen Kleinen auf der Schulter und schunkelte so vor mich hin. Das hatte eine schlaffördende Wirkung auf meinen Sohn und ich merkte, wie sein Kopf auf meinen sank. Wir legten ihn dann ich eine warme Decke eingepackt in seinen Buggy.

Nun sollte die eigentliche Geburtstagsfeier im Cafe Mickey starten...mein Kleiner hat davon nicht mitbekommen. Der hat einfach durchgeschlafen (und nutze dazu die sehr bequeme Bank im Cafe Mickey...). Auch dem Geburtstagskind drohten von Anfang an die Augen zuzufallen. Es war ja auch schon 21.15 Uhr (leider konnten wir schon am Vortag absolut keine frühere Zeit bekommen :( ). Die CM war aber sehr aufmerksam und kam direkt zu mir und fragte, ob der Kuchen und die Figuren direkt kommen sollen. Dafür war ich sehr dankbar. Wir waren also keine 5 Minuten vor Ort, da setzte auf einmal de Musik aus und "Happy Birthday" schmetterte aus den Lautsprechen. Kurz darauf kam dann die Torte





Das haben die wirklich toll gemacht. Mein Geburtstagssohn war total begeistert und war für die nächsten 10 Minuten wieder hellwach. Nach und nach kamen auch die anderen Figuren gratulieren.



natürlch gab es auch wieder Autogramme


Er schaffte es noch Tigger und Minnie mitzubekommen, danach sank mein Sohn dann auch auf die Bank und schlief in rekordverdächtiger Zeit ein.



hier das andere Schlafmützchen


ihn hat mein Sohn dann nicht mehr mitbekommen


Die Torte war noch nichtmal angeschnitten und wir bekamen sie komplett eingepackt. Sie schmeckte aber auch am Folgetag noch lecker und frisch. Wir standen dann vor einem kleinen Transportproblem. Wie bekommt man 2 "große" Kerle schlafenderweise ins Hotel?

gestapelt im Buggy (genial, was der aushält!)





-Fortsetzung folgt-


 
dörthe Administrator
Teammitglied
Wie genial!
Freue mich schon jetzt auf die Fortsetzung des Berichts.
Im Cafe Mickey haben die CM ja wirklich mitgedacht, Kompliment! So hatte auch das Geburtstagskind noch was von "seiner" Feier.
 
eve Imagineer Azubi
Klasse Bericht und wieder sehr schöne Fotos (ich würd die Geschenke übrigens noch sehr gerne sehen)!
Schade, dass es keine frühere Uhrzeit fürs Cafe Mickey gab, aber die CM haben ja wirklich das Beste draus gemacht!
Freue mich auch auf die Fortsetzung!
 
eselyn Besucht die Disney University
Dann fange ich heute wohl mit ein paar Geschenke-Bildern an.

diesen Buzz musste mein Sohn unbedingt haben. Im Laden gingen die ganze Zeit CM`s rum und ließen die Figuren fliegen (es gab sie auch Tinkerbell). Das hat Junior drekt überzeugt.



Eigentlich gehört noch Hook dazu, den brauchte mein Kleiner aber unbedingt. Daher konnte er leider nicht mit auf`s Foto



Mein Sohn darf sich jetzt auch Pin-Sammler nennen. Der Linke wurde gekauft, weil Chip und Chap drauf sind und Lokomotiven eh cool sind. Der Donald ist für seinen kleinen Bruder. Buzz durfte einfach nicht fehlen. Das war ja auch seine Lieblingsattraktion.



Das Bild hier wollte ich auch noch einstellen. Es ist zwar eher von bescheidener Qualität, ich fand aber die beleuchteten Hotels bei Nacht so schön.




Am nächsten Morgen war es dann schon beim Frühstück um 7 Uhr rappelvoll







Ich habe dann also in windeseile etwas gegessen und bin dann alleine zu den EMH's gegangen. Mein Mann war noch etwas fußlahm und meine Kinder wollten noch etwas spielen.
So voll der Frühstückraum war, so leer war es draussen auf den Wegen. Dazu war es bitterkalt, die Sonne ging aber schon auf und es wurde wieder ein sehr sonniger Tag.



Der Bach war teilweise zugefroren. Die Enten im taten mir leid.





kaum jemand unterwegs...




um 10 nach 8 war ich dann im Park


er war wie leergefegt






stimmt nicht, 5 Minuten waren übertrieben




soooo schön


Ich bin dann zuerst mit Peter Pan gefahren. Dort konnte man komplett ohne Warteschlange
durchgehen. Als ich vorne in mein Schiff ensteigen wollte, beabsichtigte der CM dann eine Familie mit Kleinkind hinter mich zu setzen. Ich habe dann einen Tausch angeboten, worüber die total glücklich waren. In der hinteren Reihe sieht man wirklich schlechter.
Also bin ich direkt nochmal gefahren, diesmal hatte ich ein Schiff für mich alleine.



Für solche Details liebe ich den Park


Auch im Park herrschte Väterchen Frost






Da man auch bei den Teetassen nicht anstehen musste, habe ich die auch eben noch ausprobiert.

was ist los? stinke ich? habe ich ausschlag? sehe ich aus wie ein alien? warum will keiner neben mir sitzen? wo sind die mitfahrer?????


Da kommt man sich schon komisch vor, wenn weniger als die Hälfte der Tassen besetzt sind, drumherum aber ca. 10 CM's stehen....Mir wurde aber schnell klar warum. Die haben
wohl nur kurz den neusten Tratsch ausgetauscht. Danach sind die rüber zu Dumbo, um den vom Eis zu befreíen.

Buzz habe ich auch noch kurz besucht


Danach habe ich mich dann getraut ganz alleine Space Mountain zu fahren. Dort waren insgesamt nur 4 Reihen besetzt. Den Leuten war wohl früh morgens einfach zu kalt. Mir hat Space Mountain sehr gut gefallen. Ich könnte das aber nicht in Dauerschleife fahren, da würde mir der Kopf platzen vom DAuergeruckel.

Nach Space Mountain hatte ich dann einen "Bad Hair Moment"


So, sitzt wieder alles am rechten Fleck


Danach war es kurz vor 9 Uhr und ich hatte alle offene Fahrgeschäfte in Rekordzeit durch... Also habe ich mir die Zeit genommen die Main Street genauer unter die Lupe zu nehmen.

da gibt es interessante Dinge zu entdecken




So langsam wurde es voller im Park und auch meine Männer trudelten gegen 9.30 Uhr ein.


Habe ich eigentlich schon erwähnt, dass wir alle einen leichten Sonnenbrand im Gesicht hatten?

-Fortsetzung folgt-
 
eve Imagineer Azubi
Bad Hair Moment :cheesy:
Eine wieder mal sehr schöne Fortsetzung, vielen Dank! Tolle Bilder aus dem EMH!

eselyn schrieb:
Der nächste Bericht wird aber leider etwas trauriger :cry:
Oh nein, das will ich dann ja gar nicht lesen ;)
Ist es dann schon der Abreisetag oder ist etwas vorgefallen? (Ach ich lass mich einfach überraschen)
 
MinnieMouse Imagineer
Teammitglied
Wie schön so alleine im Park herum zu gehen, als wenn einem alles gehören würde, dazu der tolle blaue Himmel :party: Und die armen Blümchen sind alle erfroren :eek:

Und wieder so tolle Fotos, ach kann es was schöneres geben als durch´s DLP zu bummeln an so einem tollen Tag? :rosabrille:
 
schafi Besucht die Disney University
Der Vorteil wenn man durch die Arbeit keine Zeit fürs Forum hat? Man kann am freien Tag die ganzen Berichte der letzten Tage durchforsten und träumen :rosabrille:

Besonders lachen musste ich an der Stelle:

"Ein kleines Teufelchen auf der Schulter flüsterte mir die ganze Zeit zu, dass ich meinen Mann bei Laune halten muss, damit er in Zukunft auch nochmal ins DLP fahren möchte"

GENAU SO GINGS MIR AUCH!!!! :sarc: Und bei mir hats geklappt...hoffe bei dir auch? :mock:

Bin gespannt auf die Fortsetzung, auch wenn sie traurig wird ;)
 

Impressum | Datenschutzerklärung

© dein-dlrp.de / Torsten Schneider | Einige Elemente ©Disney. dein-dlrp.de ist ein Reiseführer für Disneyland Paris & Walt Disney World und ist unabhängig von "The Walt Disney Company", "EuroDisney S.C.A." oder deren Tochter- sowie Partnerunternehmen.

Oben