Wissenswertes zum Bistrot Chez Remy

MinniMaus69 Besucht die Disney University
Hallo Aquata, ich überlege, ob wir vielleicht das Restaurant besuchen. Kannst Du bitte noch mal was zu der Speisekarte sagen, das Angebot soll ja nicht sehr groß sein. Gab es da außer Steaks und Fisch noch etwas anderes? Und was gab es für die Kinder?? Du schreibst ja, dass die Thematisierung großartig ist, aber wenn das mit dem Essen nicht so passt, weiß ich nicht so genau...:resigniert:

LG MinniMaus69
 
MinniMaus69 Besucht die Disney University
:agree: Ich bedanke mich ganz herzlich. Da müssen meine Männer wohl selbst entscheiden, ob sie das essen wollen - oder doch etwas anderes...Aber von der Lokation lohnt sich´s doch auf jeden Fall - oder??

LG MinniMaus69
 
MinnieMouse Imagineer
Teammitglied
Es lohnt sich vom Essen her (das Steak ist absolut göttlich), vom Ambiente her und vom Service auch, aktuell ist es für mich das beste Restaurant was DLP zu bieten hat. Ist halt etwas "gehobener" dort wie man so schön sagt ......
 
dörthe Administrator
Teammitglied
MinnieMouse1010 schrieb:
Ist halt etwas "gehobener" dort wie man so schön sagt ......
Ähm... naja... es ist ein wunderschön gestaltetes Restaurant mit Tischbedienung. Das Essen ist auch gut. Aber gehoben??? Dieses Level erreicht aktuell im DLP eigentlich nur der California Grill und an guten Tagen auch das Walt's.

Ich schieb das ganze übrigens mal an die richtige Stelle, denn die Soft Openings sind nun wahrlich nicht der richtige Ort, um über das Restaurant zu diskutieren.
 
torstendlp Administrator
Teammitglied
MinnieMouse1010 schrieb:
Ist halt etwas "gehobener" dort wie man so schön sagt ......
Also als "gehoben" würde ich das Chez Remy nun wirklich auch nicht bezeichnen.
Das Hauptgericht ist ganz klassische französische Bistro-Küche, "Steak et Frites" eben, das gilt auch für den Fisch.
Die Vorspeise ist ohne Finesse, die Desserts sind auch nun nicht wirklich was, was man in der gehobenen Gastronomie anbieten würde.

Ich bin sehr zufrieden mit dem Laden aber eben im Rahmen dessen, was er ist: ein Bistro(t geht ja beides in Französisch mit und ohne t).

Die Thematisierung ist natürlich wirklich großartig - aber die Thematisierung macht einen Laden ja nicht gehoben ;) Die Thematisierung ist z.B. auch im Toad Hall und im Rainforest fantastisch... ohne, dass dadurch eines der Restaurants zu einem wäre, das man in den Beriech "gehobene Küche" sortieren kann ;) und ich glaube, was die beiden angeht wird mir sicher niemand widersprechen.

Gibt es überhaupt gehobene Küche im DLP?
Wenn, dann wirklich im California Grill.
Das Walt's hat sich wieder deutlich gebessert, ist aber noch ein wenig davon weg.
Das Blue Lagoon könnte man, wenn man großzügig ist, da einordnen wo auch das Walt's ist.
Früher war sicher auch die Küche im Manhattan Restaurant neben der des California Grill gehoben, bevor die absurde Umgestaltung auf "Italienisch" kam und natürlich bevor es wie jetzt ein Buffet wurde...

Zu einer gehobenen Küche gehört halt mehr dazu, als, wie im Chez Remy, ein Standard-Gericht wirklich gut zu servieren.
Es gehört ein bisschen Rafinesse dazu, ambitionierte Kreationen, etwas mehr Vielfalt (ohne die Karte zu groß werden zu lassen natürlich, aber einfach nur alles mit Ratatouille zu servieren ist sicherlich nicht gerade Vielfalt), spannende Zusammenstellung von Aromen etc. und natürlich auch, wie angerichtet wird.

Und wenn wir von der "gehobenen" Küche noch einen Schritt weiter gehen, zur ambitionierten Küche oder gar zum Fine-Dining (wie es dem Europa-Park mit dem Ammolite im Hotel Bell Rock zu etablieren gelungen ist) - sowas gibt es im DLP leider gar nicht (mehr).
Früher der California Grill, aber auch der ist das heute nicht mehr.
Allerdings hat er noch das Potential, das zu erreichen, zumal der aktuelle Küchenchef, Philippe Geneletti, der schon seit 1992 im Resort war und dann auf Wanderschaft ging, 2009 im Restaurant Les Pléiades (nicht mit der Cast Member-Unterkunft zu verwechseln ;) ) in Barbizon bereits seinen ersten Stern erkocht hatte - mit 34 Jahren damals einer der jüngsten Sterneköche in Frankreich - und diese Ambition bzgl. des California Grill bereits verkündet hat.

Also alles in allem: "gehoben Küche" gibt es im DLP noch vereinzelt, Fine-Dining aktuell nicht, aber es gibt gute Chance, dass es das bald wieder gibt.
 
torstendlp Administrator
Teammitglied
sehe die Antwort mit dem "etwas" jetzt erst nachdem ich meinen ausführlichen Text geschrieben habe ;)
Aber das ändert nix dran für mich.

Auch "etwas" gehobener ist es nicht - es ist gaaaanzzz klassische französische Bistro-Küche... eben das, was man in Deutschland unter der Entsprechung "gutbürgerlich" finden würde... wobei ich da "gutbürgerlich" in seinem positiven, klassischen Sinne meine und nicht die Schnitzel-mit-fertig-Pamp-Saucen-gutbürgerlich-Küche, wie man sie in Deutschland heute meist vorfindet.
Sondern eher so die klassische Gasthaus-gutbürgerlich-Küche, wie man sie in Teilen Bayerns ab und an und in Österreich noch sehr häufig finden kann.

 
aquata Besucht die Disney University
Danke Alex für das Einfügen der Speisekarte.:wink::friends:
Also das Essen ist wirklich lecker.
Ob es den Preis wert ist,muss jeder für sich entscheiden.
Ich habe leider noch keinen Vergleich was die Table Service Restaurants im DLP angeht.
Was ich aber noch zu den Desserts sagen muss, die sind nicht außergewöhnlich.
Bekommt man teilweise in den Buffet Restaurants auch.
Ich ärgere mich ein wenig nicht den Käse genommen zu haben:lol:.
Ansonsten kann ich echt nichts negatives sagen.
:juhuuu:
 

Impressum | Datenschutzerklärung

© dein-dlrp.de / Torsten Schneider | Einige Elemente ©Disney. dein-dlrp.de ist ein Reiseführer für Disneyland Paris & Walt Disney World und ist unabhängig von "The Walt Disney Company", "EuroDisney S.C.A." oder deren Tochter- sowie Partnerunternehmen.

Oben