Star Wars Land / Galaxy's Edge in den Walt Disney Studios

Diskussionen um das Star Wars Land in den Walt Disney Studios

Der Walt Disney Studios Park bekommt ein Star Wars Land! Diese Neuigkeit hat Robert Iger am 27. Februar 2018 offiziell verkündet. Eröffnet werden soll der Bereich zwischen 2020 und 2025 - es ist also noch ein wenig Geduld gefragt. Vor allem da wir denken, dass Star Wars nicht der erste der insgesamt drei neuen Themenbereiche sein wird und daher von 2023 als Eröffnungsdatum für das Star Wars Land ausgehen. Hier in unserem Reiseführer findet Ihr natürlich auch eine Seite zumStar Wars Land die wir regelmäßig aktualisieren werden, sobald es neue Informationen gibt.
Für alle Diskussionen und Fragen zu diesem Thema ist dieser Thread genau die richtige Anlaufstelle!

torstendlp Administrator
Teammitglied
Dieser Thread ist der Ort für alle News und Gerüchte und die Diskussion dazu zum neuen Star Wars Land, das für die Walt Disney Studios im Disneyland Paris angekündgit wurde.

Passend dazu haben wir auch schon eine Seite eingerichtet im Reiseführer, die immer, sobald neue Dinge bestätigt sind, aktualisiert werden wird:
Star Wars Land / Galaxy's Edge im Disneyland Paris

Was erwartet Ihr im neuen Star Wars Land?

- Bekommen wir wirklich eine Kopie von Galasy's Edge aus den US-Resorts?

- Welche Attraktionen erwarten uns?

- Welche Restaurants und Shops?

- Wird außerdem ein genauso immersives / eindringliches Erlebnis erwartet, dass die Gäste in die Story des Bereichs aktiv einbezieht oder ist das auf Grund der europäischen Sprachenvielfalt eher nicht zu erwarten?

Was meint Ihr?
 
dörthe Administrator
Teammitglied
Ich bin gespannt was das gibt. Auf dem Concept Art sieht es ja schon ein wenig anders aus als die Variante in den USA. Das muss natürlich noch nicht zwingend was heißen, denn selten ist das erste Konzept ja eine 100%-Abbildung dessen was kommt, aber mal schauen.
Diese extrem interaktive Komponente wie in Disney World geplant, kann ich mir in Paris kaum vorstellen. Selbst wenn es zweisprachig, also französisch und englisch angeboten würde, wären noch zu viele Gäste da, die außen vor wären. Daher glaube ich nicht an ein solches Konzept.
 
herculespoirot64 Verdient den Legacy Award
Ich freue mich auf alle Fälle schon mal sehr auf all das was in Paris nun zu beginnen scheint. Es geht voran. Mit anderen Worten, es wurde aber auch mal Zeit.
 
J
joopstar Gast
Hallo: na Ihr Star Wars und Disney fans. Ich hoffe doch das Disneyland Paris So eine Star Wars Galaxy's Edge - Custom Lightsaber Shows, Attraktion und Shops an bietet.
Weil nicht jeder kann ein Ticket in die USA kaufen
für Disneyland in den USA. für eine Star Wars Galaxy Edge Custom Lightsaber Shows für einen Erlebnis das man nicht verpassen muss.
 
dörthe Administrator
Teammitglied
Hier gab es ja lange nichts Neues. Wie auch, wenn aus dem Disneyland Paris nichts zu hören ist?
Kürzlich kamen aber Gerüchte auf, dass überlegt werden würde, das Projekt zu kippen.
Ob da was dran ist und wie wahrscheinlich das ist - wir haben es mit Jens von Mausgebabbel ausführlich diskutiert:
 
G
Gelöschtes Mitglied 511 Gast
Meis-tens hat die Stornierung oder Verschiebung eines Prokjekt ja finanzielle Gründe.
Eine evtl. Verschiebung des Baus hieße ja dann nicht unbedingt,dass man die alten Gutachten und Pläne erneuern müßte.
 
R
Raven Gast
Ich denke wegen Corona werden die pläne sowiso verschoben,aber komplet weglassen werden die das nie. Einen Black Spire Outpost in Paris wäre mehr als geil man bekäme endlich einen Traum spendiert.
 
Andrej Disneyland? Kenn ich!
Lt. der neusten Ausgabe von "Kirmes & Park Revue " soll der Themenbereich 2024/2025 fertig gestellt sein.
Bin auf die ersten Baustellenfotos gespannt.
...."Der „Avenger Campus“ ist einer von drei neuen Bereichen, die im Disney Studios Park geplant sind. Spätestens 2025 soll „Frozen“ eröffnen. Der Themenbereich ist dem Königreich Arendelle aus dem Disney-Film „Die Eiskönigin – Völlig unverfroren“ nachempfunden und stellt die Hauptdarstellerinnen Elsa und Anna in den Vordergrund. Ebenfalls bis dahin ist auch die Eröffnung der Themenwelt „Legends of the Force: A Celebration of Star Wars“ vorgesehen. Ein See soll die drei neuen Bereiche miteinander verbinden" Frankreich: Disneyland Paris erhält neuen Themenbereich - WELT
 
Zuletzt bearbeitet:
Flounder Imagineer Azubi
Lt. der neusten Ausgabe von "Kirmes & Park Revue " soll der Themenbereich 2024/2025 fertig gestellt sein.
Bin auf die ersten Baustellenfotos gespannt.
...."Der „Avenger Campus“ ist einer von drei neuen Bereichen, die im Disney Studios Park geplant sind. Spätestens 2025 soll „Frozen“ eröffnen. Der Themenbereich ist dem Königreich Arendelle aus dem Disney-Film „Die Eiskönigin – Völlig unverfroren“ nachempfunden und stellt die Hauptdarstellerinnen Elsa und Anna in den Vordergrund. Ebenfalls bis dahin ist auch die Eröffnung der Themenwelt „Legends of the Force: A Celebration of Star Wars“ vorgesehen. Ein See soll die drei neuen Bereiche miteinander verbinden" Frankreich: Disneyland Paris erhält neuen Themenbereich - WELT
Du verlinkst hier auf einen gut 4 Monate alten Bericht, der sich wie ein Werbeartikel liest. Da jede weitere Info zum Krieg-der-Sterne-Bereich aktuell nicht bestätigt ist, gehe ich nicht davon aus, dass wir den Bereich bis 2025 sehen werden. Aber da wissen andere sich noch etwas mehr ... oder eben auch nicht :StitchBounce: Die genannte Zeitschrift erscheint mir jetzt auch nicht die ultimative Informationsquelle zu sein. Ich habe das Gefühl, als wenn andere da näher dran sind ... :confused0006:

Cheers,
Flounder

:fl <- Huch, mein Smilie ist jetzt auch hier :pluto
 
Andrej Disneyland? Kenn ich!
Du verlinkst hier auf einen gut 4 Monate alten Bericht, der sich wie ein Werbeartikel liest. Da jede weitere Info zum Krieg-der-Sterne-Bereich aktuell nicht bestätigt ist, gehe ich nicht davon aus, dass wir den Bereich bis 2025 sehen werden. Aber da wissen andere sich noch etwas mehr ... oder eben auch nicht :StitchBounce: Die genannte Zeitschrift erscheint mir jetzt auch nicht die ultimative Informationsquelle zu sein. Ich habe das Gefühl, als wenn andere da näher dran sind ... :confused0006:

Cheers,
Flounder

:fl <- Huch, mein Smilie ist jetzt auch hier :pluto
Mein Hinweis sollte nur veranschaulichen, dass aktuell immer noch von "bis spätestens 2025" als Eröffnungsdatum für die beiden Themenbereiche gesprochen wird. Journalistische Ausführungen von Journalisten, nicht von YouTubern oder anderen Selbstdarstellern auf Instagram & Co. ,konnte ich aktuell (auch wenn der Artikel schon gut 4 Monate alt ist) nicht anderweitig entdecken. Die Kollegen von "Kirmes & Park Revue " sind gut vernetzt und wenn die was schreiben, stimmt es meistens;).
Lieber Flounder, vielleicht hast du aktuellere Informationen zu den beiden neuen Themenbereichen?
Ich selbst bin in diesem Thema ansonsten "nicht drin".
 
Flounder Imagineer Azubi
Soweit ich weiß, ist der Betreiber der Seite hier (@torstendlp) selbst am Bau beteiligt :)p) ... also, wenn der nichts Neues weiß, dann weiß ich es auch nicht :ROFLMAO: Aber aktuell ist alles in diese Richtung in der Versenkung verschwunden und das Thema wurde zuletzt nicht mehr erwähnt. Von daher wäre es in vielerlei Hinsicht nur Wunschdenken, dass es bis 2025 auch mit einem dritten neuen Themenbereich etwas wird. Aber vielleicht ist das auch nur mein ungesunder Pessimismus hinsichtlich der Erweiterung ;-)

Cheers,
Flounder
 
torstendlp Administrator
Teammitglied
Die Kollegen von "Kirmes & Park Revue " sind gut vernetzt und wenn die was schreiben, stimmt es meistens
Aber eher nicht, was Disneyland Paris angeht und "journalistischer" als andere Seiten sind die da auch nicht. Die ziehen quasi nur den letzten offiziellen Stand als Basis, was ein Star Wars Land angeht ist das eben 2018. Also nehmen zu jedem Bereich der zukünftigen Entwicklung das altbekannte und den letzten offiziell veröffentlichten Stand, aber nur das, was offiziell gesagt wird, ignorieren aber komplett aktuelle Entwicklungen und eben das, was nunmehr seit Jahren NICHT mehr gesagt wird.
Dadurch befinden sich deren Infos zwangsläufig für Star Wars Land irgendwo in 2018, vielleicht von mir aus noch Stand 2019 als die Unterlagen aus dem Prozess der Bürgerbeteiligung veröffentlicht wurden. Hintergrundinfos oder Recherche kann sich da nicht finden.

Der Artikel aus der Welt hat mit einem journalistischen Artikel auch gleich gar nichts zu tun, sondern darf, auch angesichts seines Veröffentlichungsdatums, am 16.3., dem 20. Geburtstag der Walt Disney Studios und kurz nach Beginn der Feierlichkeiten zum 30. Geburtstag von Disneyland Paris getrost eher als sponsored post, statt als journalistischer Artikel angesehen werden. Der ganze letzte Absatz zeigt das ja auch deutlich.

Fakt ist, es gibt weder ein Datum, zu dem der Frozenbereich sicher eröffnen soll, aber immerhin wissen wir da sicher, dass er kommt, noch irgendwie überhaupt was zu einem irgendwie gearteten Star Wars Land.

Star Wars Land bleibt aus den Veröffentlichungen verschwunden, es wird auch nicht mehr bei Podiumsdiskussion, bei denen die Erweiterung angesprochen wird erwähnt und andere Dinge deuten eher darauf hin, dass es nicht kommt.

Ich hatte am 12. April zudem die Gelegenheit zu einem Round Table in kleiner Runde mit Natacha Rafalski und Daniel Delcourt und während es da natürlich auch keine verbindliche Aussage gab, haben sie manche Reaktionen der beiden für mich den Eindruck erweckt, dass die Wahrscheinlichkeit für ein Star Wars Land als drittem Land in Paris inzwischen sehr gering ist.

Ich gehe Stand jetzt davon aus, dass Disney selbst noch gar nicht weiß, was an die Stelle kommt und sich das auch gezielt offen lässt und sich da neuen Entwicklungen bei Marketingaussichten anpassen wird, wenn es denn irgendwann mal in dem Bereich konkreter wird. Das ist durchaus plausibel, weil mit einer Eröffnung im ursprünglichen Zeitplan ja auch nicht mehr annähernd zu rechnen ist und Disney diese Möglichkeit hat, während 2018 Star Wars Land, im Zuge des allgemeinen Galaxy's Edge Hypes, viel plausibler war und als zwingend erschienen ist.
 
Andrej Disneyland? Kenn ich!
Danke für diese sehr interessanten, aufschlussreichen Informationen und Klarstellungen(y)
 
Woody Cast Member
Wäre traurig, wenn man da einen großen See anlegt, der dann nur für einen kleinen Frozen Themenbereich genutzt wird.

Da der Avengers Campus aber einen riesigen Hype auslösen wird, wird man das vielleicht auch als Bestätigung dafür ansehen, dass es nicht so viele Erweiterungen braucht.

Insgesamt geht man aber finde ich auch total stiefmütterlich mit der Star Wars Lizenz um. Warum gibt es im Discoveryland nur ein Meet and Greet mit Darth Vader? Gerade mit BB8, Grogu und Co. könnte man mit einfachsten Mitteln richtig Leute anziehen.
 
Hades Disneyland? Kenn ich!
Ich fand auch die Fotospots im Cafe Hyperion mit den Troopern usw mega. Verstehe nicht warum man auf die gerade verzichtet. Insgesamt finde ich sowieso das es deutlich zu wenig Fotografen im DLP gibt.
 
dörthe Administrator
Teammitglied
Es gab vor Kurzem ein Interview mit Natacha Rafalski im französischen Fernsehen, bei dem sie nach diesem dritten neuen Bereich gefragt wurde.

🔈 🇫🇷 [France TV Info] La troisième zone thématique citée en 2018 concernait l’univers de Star Wars, mais elle n’est plus évoquée aujourd’hui. Est-elle toujours prévue?
[Natacha Rafalski] Nous sommes encore en train de travailler sur la troisième thématique. Nous ferons des annonces à ce propos quand nous serons prêts.
🔈🇩🇪 [France TV Info] Der dritte Themenbereich, der 2018 angekündigt wurde, betraf das Star-Wars-Universum, aber dieser wird inzwischen nicht mehr erwähnt. Ist er noch geplant?
[Natacha Rafalski] Wir arbeiten immer noch an dem dritten Themenbereich. Wir werden es ankündigen, wenn wir bereit sind.

Tja, ein klares Bekenntnis zu Star Wars klingt anders. Aber eine definitve Absage auch.
Höchstwahrscheinlich ist wirklich noch überhaupt nicht klar, was der dritte Bereich wirklich für ein Thema bekommt. Damit stehen aber auch die Chancen für eine zeitnahe Eröffnung schlecht. Langsam glaube ich nicht mehr daran, dass das vor 2030 etwas wird.
 
MikeFink Imagineer Azubi
Also hat man wieder angekündigt das letztlich nichts angekündigt wird. Hoffentlich wurde das Interview nicht nur deswegen geführt.
 
Woody Cast Member
Für mich muss es jetzt auch nicht unbedingt Star Wars sein. Man kann von mir aus auch Radiator Springs oder Pandora 1:1 kopieren. Letztendlich hat man am neuen See ja sowieso Platz für mehrere Themenbereiche. Da wäre es ja möglich, dass man zunächst andere Bereiche umsetzt.

Tatsächlich glaube ich aber, dass man frühestens 2024 Frozen mit dem See eröffnet und dann weitere 3-5 Jahre vergehen, bis der dritte Bereich kommt. Eine Ankündigung für einen Bereich, der frühestens in fünf Jahren eröffnet, macht einfach keinen Sinn.
 
Malakina Cast Member
Irgendwie fühlt es sich für mich so an, als hechelten sie der Zeit hinterher. Frozen kam 2013 in die Kinos und erst 2024/2025 soll der Frozen-Bereich eröffnet werden? Ja, da war noch Teil 2 und das allgegenwärtige Merchandise hält die kleinen Mädchen interessiert an Frozen, aber soll irgendwann noch ein 3. Teil kommen? Oder eine Realverfilmung? Es fühlt sich an, als renne man dem Trend hinterher.

Dasselbe mit Star Wars. Da bin ich komplett nicht auf dem Laufenden, aber soll es denn noch eine Episode 10, 11 und 12 geben? Oder widmet man da einen ganzen Themenbereich einer bis dahin alten Kamelle?
 
torstendlp Administrator
Teammitglied
Man kann von mir aus auch Radiator Springs oder Pandora 1:1 kopieren.
Es tut mir leid, dass ich da lachen musste. Aber ich glaube weder an das eine noch das andere. Zu teuer. Schon beim Frozen Bereich wird ja die low budget Variante gebaut.

Letztendlich hat man am neuen See ja sowieso Platz für mehrere Themenbereiche
Ja hat man, klar. Also von der Größenordnung des Frozenbereichs noch 4 weitere Spots, wenn man nicht das Ufer zum bestehenden Teil des Parks hin neu gestalten will.
Aber man sollte wirklich auch den See nicht überschätzen!

Der See ist nicht mit der World Showcase Lagoon von Epcot vergleichbar wo Platz für 20 Pavillons oder so wäre (die auch nicht kleiner sind, als der Frozen Bereich).
Der See wird 3 ha groß sein.
Die World Showcase Lagoon hat 15,6 ha.
Lake Disney, an dem ja gerade mal drei Hotels stehen, mit Platz für ein weiteres ist 5ha groß und selbst der See im Frontierland im Disneyland Park ist mit 3,9ha fast einen Hektar größer als der kommende in den Studios.

ich glaube weiterhin, sage ich ja seit Monaten, dass Disney selbst noch nicht weiß, was da hinkommen soll.
Nur an Star Wars glaube ich auch nicht. Galaxy's Edge hätten wir ja eh nicht bekommen, sondern auch hier eine halb so große, abgespeckte Version.
Ich befürchte, Frozen wird erst 2025 kommen.
Und der dritte Bereich 2028.
Die werden abwarten, wie sich die Franchises in den nächsten 2-3 Jahre entwickeln, wie der Campus ankommt und dann das machen, was sie am billigsten machen können, ohne zu riskieren gar keine Aufmerksamkeit zu bekommen.
Am Ende kommt eine Erweiterung des Campus mit einer kleinen Attraktion und die Stunt Show wird mit einer Marvel Show wiedereröffnet... sind dann wieder zwei "neue" Sachen.
Und ich wäre froh, wenn ich das sarkastisch meinen würde.
Aber leider traue ich denen das tatsächlich zu.

Irgendwie fühlt es sich für mich so an, als hechelten sie der Zeit hinterher
Das finde ich jetzt nicht wirklich und auch nicht schlimm, wenn es so ist.
Thematisierte Bereiche baut man zu Sachen, die bewiesen haben, dass sie gut altern und populär bleiben, nicht zu Sachen, bei denen man noch nicht weiß, ob sie nur schnelllebige Hypes sind.
Einerseits weil die Kosten für solche Bereiche zu hoch und der Aufwand zu groß ist und die im besten Fall Jahrzehnte stehen sollen.

Auch bei Star Wars würde ich da kein Problem sehen. Star Wars fasziniert seit nun mehr als 40 Jahren immer noch und immer wieder auch neue Generationen aufs Neue. Das ist zeitlos.
Und es kommen außerdem beständig neue Serien. Eine weitere Trilogie war für 2023/25/27 auch angekündigt. Aber das verzögert sich, aber sicher wird es mittelfristig auch mit Filmen weitergehen.
 
Woody Cast Member
Du betrachtest es auf jeden Fall deutlich realistischer. Ich rechne auch nicht wirklich mit Radiator Springs oder Pandora. Das Cars Thema hat man ja jetzt auch schon an zwei Ecken im Park, sodass das Thema sowieso durch ist. Ich wollte damit eigentlich zum Ausdruck bringen, dass ich so ziemlich jeden Bereich nehmen würde. Vielleicht wartet man ja auch ab, wie der Zootopia Bereich läuft. Oder man guckt nach Japan, wo ja auch die eine oder andere Neuheit kopiert werden könnte.

Eigentlich ist der Zustand des Disneyland Paris ja so, dass man eigentlich alles nimmt, hauptsache es kommt etwas. Und das ist eben traurig, weil es in den USA anders läuft. Ich erwarte nicht, dass man hier Pandora, Radiator Springs, Galaxy's Edge und noch mehr unterbringt. Es wäre einfach nur schön, wenn zusätzlich zu Frozen noch ein schöner Themenbereich kommt.

Besonders schade finde ich viel eher, dass man durch diese Verzögerungen eigentlich ziemlich genau weiß, dass im Disneyland Park gar nichts passiert. Vielleicht bekommt Space Mountain wieder seine alte Thematisierung zurück. Das war es dann aber auch schon. Durch Corona werden wir wohl auch Illuminations und die Parade noch bis 2027 behalten.

Das Problem ist nicht die Qualität der Neuheiten, sondern die langen Leerläufe dazwischen. Aber am Ende gibt der "Erfolg" wohl den Betreibern recht. Die Leute kommen trotzdem, weil die bestehenden Attraktionen eben bis heute für die Mehrheit absolut ausreichen. Eigentlich könnte man es sich in Paris doch wirklich leicht machen. Einfach sämtliche Attraktionen aus den anderen Parks kopieren (New Fantasyland, Beauty and the Beast Darkride, Radiator Springs, Pandora, usw.) Jeweils eben als kleinere Version, weil man ja "nur" zwei Parks hat. Vielleicht ist es aber auch so, dass man sowieso das Maximum an Besuchern erreicht hat und jetzt nur noch minimal investiert, um den Stand zu halten? Man blickt nicht so richtig durch, was die Philosophie in Paris ist.
 
Celli1985 Disneyland? Kenn ich!
Also ich fände ein Kleines Galaxy Edge mit Rise of the Rebellion auch super und zeitlos…aber die Star Wars Filme sind gefloppt, auf der anderen Seite alle lieben den Mandalorian mit Grogo…

am realistischsten ist dass Avatar 2 ins Kino kommt man den Hype abwartet und dann baut, vom Theming passt Pandora nach Florida aber nicht nach Paris im Winter…
Vielleicht wird es auch ein Pride Land 😂😂😂
Sorry wollte keinen hier kränken aber Disney ist da gerade total in der Bubble und Baymax der Tampons kauft und Tipps vom Transmann bekommt??? Sorry , nix für mich…

Zurück zur Sache, bitte Star Wars mit dem Minimalziel wenigstens einen neuen Bereich zu bekommen
 
MarvMan85 Besucht die Disney University
Also ich fände ein Kleines Galaxy Edge mit Rise of the Rebellion auch super und zeitlos…aber die Star Wars Filme sind gefloppt, auf der anderen Seite alle lieben den Mandalorian mit Grogo…

am realistischsten ist dass Avatar 2 ins Kino kommt man den Hype abwartet und dann baut, vom Theming passt Pandora nach Florida aber nicht nach Paris im Winter…
Vielleicht wird es auch ein Pride Land 😂😂😂
Sorry wollte keinen hier kränken aber Disney ist da gerade total in der Bubble und Baymax der Tampons kauft und Tipps vom Transmann bekommt??? Sorry , nix für mich…

Zurück zur Sache, bitte Star Wars mit dem Minimalziel wenigstens einen neuen Bereich zu bekommen
Das du niemanden kränken möchtest ist leider total nach hinten losgegangen. Mich als Homosexueller Mensch kränken solche Äußerungen. Man hat schon genug im Alltag mit Homophobie zu kämpfen. Ob man Transexuelle bei Baymax jetzt brauch oder nicht mal dahin gestellt. Ich und auch viele andere freut es, das Disney klare Statements setzt.
 
Celli1985 Disneyland? Kenn ich!
@MarvMan85
Und meine Konservativen Homosexuellen Freunde denken genauso darüber wie ich und zwar das gar keine Sexualisierung in Disney Filme gehört! Ein befreundetes Homosexuelles Paar war mega genervt, ihr kleiner Sohn hat es gerade mit zwei Vätern gecheckt und ist jetzt total verwirrt warum der Junge in der der Serie Tampons braucht, das brauchen doch nur Frauen. Der Gender Gaga hat der LGB Community einen Bären Dienst erwiesen!

Nochmal , mein Kommentar sollte keinen kränken, aber ich darf meine eigene Meinung zu Disney Filmen und deren Inhalt haben!

Ich verurteile zutiefst dass HSV Fans heute in ihrem Transparent „schwul“ als Herabwürdigung/Beleidigung genutzt haben!

Aber ich möchte auch an meinem zweiten Tag hier im Forum nicht direkt und je tiefe Gender Politik eindringen sondern hier meinen Spaß haben!
 
Zuletzt bearbeitet:
MarvMan85 Besucht die Disney University
@MarvMan85
Und meine Konservativen Homosexuellen Freunde denken genauso darüber wie ich und zwar das gar keine Sexualisierung in Disney Filme gehört! Ein befreundetes Homosexuelles Paar war mega genervt, ihr kleiner Sohn hat es gerade mit zwei Vätern gecheckt und ist jetzt total verwirrt warum der Junge in der der Serie Tampons braucht, das brauchen doch nur Frauen. Der Gender Gaga hat der LGB Community einen Bären Dienst erwiesen!

Nochmal , mein Kommentar sollte keinen kränken, aber ich darf meine eigene Meinung zu Disney Filmen und deren Inhalt haben!

Ich verurteile zutiefst dass HSV Fans heute in ihrem Transparent „schwul“ als Herabwürdigung/Beleidigung genutzt haben!

Aber ich möchte auch an meinem zweiten Tag hier im Forum nicht direkt und je tiefe Gender Politik eindringen sondern hier meinen Spaß haben!
Die einen so, due anderen so. Ich mache mir auch keine Gedanken, wie ich meinen Söhnen erkläre, warum 2 Papas da sind und keine Mutter.

Aber ich möchte auch Spaß hier haben und nicht über so etwas hier schreiben.
Genau so wie du hier deine Meinung sagen möchtest, möchte ich aber auch meinen Standpunkt dazu teilen, a7ch wenn es,meiner Meinung nach, definitiv nicht hierher gehört
 
Celli1985 Disneyland? Kenn ich!
Das darfst du auch! Danke dass du es auch so siehst dass es hier um Spaß gehen soll! Daumen hoch dafür und noch einen schönen Sonntag ☺
 
MinervaMouse Imagineer Azubi
Aber ich möchte auch an meinem zweiten Tag hier im Forum nicht direkt und je tiefe Gender Politik eindringen sondern hier meinen Spaß haben!
Hä, du hast das Thema doch selbst aufgebracht an gleich zwei verschiedenen Stellen hier im Forum...? Wenn du keine Lust auf die Auseinandersetzung damit hast, dann behalte sowas doch beim nächsten Mal einfach für dich.

Zumal es hier (anders als im Disney+ Thread) ja nicht mal einen erkennbaren Zusammenhang gibt, sondern du dich einfach random gegen die Abbildung von Pride-Bewegung, Transpersonen und Menstruationsartikeln aussprichst.

Kindern die Welt zu erklären ist meiner Erfahrung nach eigentlich erstaunlich einfach. Dass Eltern nicht immer ein Mann und eine Frau sein müssen, kann man genauso in einem Satz zusammenfassen wie, dass Tampons und Binden für Menschen sind, die eine Menstruation haben. Komplizierter als das machen‘s eigentlich meistens erst die Erwachsenen.

Wenn dich Sexualisierung stört, dürfest du kaum einen Disney-Film gucken. Alleine schon das Frauenbild, was von Disney dargestellt und vermittelt wird, fände ich persönlich für mein Kind deutlich besorgniserregender als die (ja gerade mal wenige Sekunden dauernde Szene mit der) Darstellung von unterschiedlichen Menschen, die Menstruationsartikel kaufen.
Niemand zwingt dich, mit deinem Kind die Serienfolge anzuschauen.
Das darfst du auch! Danke dass du es auch so siehst dass es hier um Spaß gehen soll! Daumen hoch dafür und noch einen schönen Sonntag ☺
Für Spaß sind wir hier glaube ich alle zu haben, aber auf Kosten anderer finde ich das äußerst fragwürdig. Das Forum hier hat immer wieder auch inhaltliche Diskussionen außerhalb des Disney-Kosmos gehabt und ich für meinen Teil werde solchen diskriminierenden Äußerungen immer entschieden entgegen treten.
 
Zuletzt bearbeitet:
torstendlp Administrator
Teammitglied
Das hier ist nicht der Ort für diese Diskussion, es ist hier schlicht off topic.

Wenn Bedarf besteht können wir gerne einen Thread zum Thema des Umgangs Disneys mit Diversity, Inklusion etc. aufmachen. Aber Ihr müsst Euch bewusst sein, dass der dann unter besonderes strenger Moderation stehen wird und wir dort besonders stark auf Sachlichkeit achten werden.

Aber hier an dieser Stelle endet das Thema jetzt.

@Celli1985 Deine Meinung darfst Du natürlich haben, aber die Art und Weise, wie Du Dich hier ausdrückst, der Tonfall ist definitiv zu abwertend und ins Lächerliche ziehend. Das geht hier nicht an.
 
Celli1985 Disneyland? Kenn ich!
Hä, du hast das Thema doch selbst aufgebracht an gleich zwei verschiedenen Stellen hier im Forum...? Wenn du keine Lust auf die Auseinandersetzung damit hast, dann behalte sowas doch beim nächsten Mal einfach für dich.

Zumal es hier (anders als im Disney+ Thread) ja nicht mal einen erkennbaren Zusammenhang gibt, sondern du dich einfach random gegen die Abbildung von Pride-Bewegung, Transpersonen und Menstruationsartikeln aussprichst.

Kindern die Welt zu erklären ist meiner Erfahrung nach eigentlich erstaunlich einfach. Dass Eltern nicht immer ein Mann und eine Frau sein müssen, kann man genauso in einem Satz zusammenfassen wie, dass Tampons und Binden für Menschen sind, die eine Menstruation haben. Komplizierter als das machen‘s eigentlich meistens erst die Erwachsenen.

Wenn dich Sexualisierung stört, dürfest du kaum einen Disney-Film gucken. Alleine schon das Frauenbild, was von Disney dargestellt und vermittelt wird, fände ich persönlich für mein Kind deutlich besorgniserregender als die (ja gerade mal wenige Sekunden dauernde Szene mit der) Darstellung von unterschiedlichen Menschen, die Menstruationsartikel kaufen.
Niemand zwingt dich, mit deinem Kind die Serienfolge anzuschauen.

Für Spaß sind wir hier glaube ich alle zu haben, aber auf Kosten anderer finde ich das äußerst fragwürdig. Das Forum hier hat immer wieder auch inhaltliche Diskussionen außerhalb des Disney-Kosmos gehabt und ich für meinen Teil werde solchen diskriminierenden Äußerungen immer entschieden entgegen treten.
Weißt du ich glaube ich habe mit Marvman einen guten Konsens gefunden und wir waren mit dem Thema fertig.

Und genau wie er bin ich mit dem Thema durch!

Ich werde weder mit dir noch anderen hier nochmal zum Thema Sexualisierung bei Disney sprechen.

Wir beide haben uns nett zu anderen Themen ausgetauscht und da können wir gerne weitermachen 😊
 
Zuletzt bearbeitet:
Celli1985 Disneyland? Kenn ich!
Das hier ist nicht der Ort für diese Diskussion, es ist hier schlicht off topic.

Wenn Bedarf besteht können wir gerne einen Thread zum Thema des Umgangs Disneys mit Diversity, Inklusion etc. aufmachen. Aber Ihr müsst Euch bewusst sein, dass der dann unter besonderes strenger Moderation stehen wird und wir dort besonders stark auf Sachlichkeit achten werden.

Aber hier an dieser Stelle endet das Thema jetzt.

@Celli1985 Deine Meinung darfst Du natürlich haben, aber die Art und Weise, wie Du Dich hier ausdrückst, der Tonfall ist definitiv zu abwertend und ins Lächerliche ziehend. Das geht hier nicht an.
Ich bin mit dem Thema durch!
Werde das wie in der Kneipe halten;

KEINE Politik
KEINE Religion
KEIN Sex
Nur Disney ☺
 
Oben