Keine Abendshows im Disneyland Park mehr in der Nebensaison & eine neue Show am Lake Disney?

torstendlp Administrator
Teammitglied
Neues aus der Gerüchteküche: Wird Illuminations bald schon durch eine neue Show am Lake Disney ersetzt?

Uns ist zu Mickeyohren gekommen, dass das Disneyland für die Nebensaisons plant, statt Illuminations eine Nighttime Show ähnlich der Rivers of Light Show aus dem Animal Kingdom (Walt Disney World) mit Boten, Blumen, Wasserprojektionen und natürlich Disney Charakteren am Lake Disney nahe des Disney Villages aufzuführen. Diese Show soll vier Besucherbereiche haben, inkl. einer für Jahreskartenbesitzer.

Starten soll die Show im Frühjahr 2019. Schon ab September 2018 soll es keine täglichen Abendshows mehr im Disneyland Park geben.

Man möchte anscheinend damit versuchen, die Besucher schneller aus dem Park zu bekommen und somit schneller schließen zu können und natürlich mehr Leben (und somit Geld) in das Village zu bekommen. Eine Show ohne Feuerwerk währe zudem eine weitere Kostenersparnis.

Außerdem würde man damit die Möglichkeit bekommen, den Park an Tagen der Nebensaison, in denen weniger los ist, es aber noch nicht früh dunkel wird, deutlich früher zu schließen und damit massiv weitere Kosten zu sparen, da man ihn nicht bis zum Einbruch der Dunkelheit geöffnet lassen müsste.
 
MadameMim1969 Imagineer Azubi
Das Ende der 25 Jahr Feierlichkeiten wäre auf jeden Fall ein Punkt, am Abendprogramm etwas zu ändern. Ich mag Illuminations zwar, genauso wie Dreams oder die Main Street Electrical Parade früher, aber ich begrüße auch Veränderungen. Auch, wenn es bedeuten würde, dass die Parks am Abend früher schließen würden. Ich gehöre eh nicht zu den Leuten, die man da am Abend rauskehren muss.
Nun kenne ich das Vorbild nicht, weiß nicht, ob sich das am Lake Disney umsetzen lässt, grundsätzlich fände ich etwas neues aber gut. Mir würde aber auch ein schönes Höhenfeuerwerk reichen. Ich frage mich auch gerade, ob das Disney Village die Kapazität hat, die Besuchermassen aufzunehmen. In der jetzigen Form doch eher nicht.
Aber erstmal ist es ja auch nicht mehr als ein Gerücht :dance:
 
Woody Stammgast in den Parks
In den Sommermonaten absolut nachvollziehbar, ich hoffe aber, dass man zwischen September und Frühjahr 2019 Illuminations trotzdem nicht nur am Wochenende sehen kann. Zumindest drei Tage unter der Woche sollte man die Show trotzdem zeigen.

Skeptisch macht mich bei dem Konzept jedenfalls, dass sich das hauptsächlich nach Sparmaßnahmen anhört. Ich fand Rivers of Light wirklich toll und würde mir ein ähnliches Konzept mit einer Story wie bei Fantasmic durchaus für den Lake Disney wünschen. Wenn man das aber nur macht, um den Disneyland Park in der Nebensaison früher schließen zu können, dann klingt das eben sehr unschön. Ich kann verstehen, dass man in der Nebensaison dadurch erheblich an Personal einsparen kann, aber wieso geht man dann nicht den Weg, den man von Disney erwartet und bietet den Gästen auf dem Lake Disney eben einen gleichwertigen Ersatz? Schwimmende Tiere und Disney Character wie bei Rivers of Light, ein Feuerwerk etwas kleiner als Illuminations - Reflections of Earth und eine Story wie bei Fantasmic mit Mickey und einem Drachen als großem Höhepunkt auf dem See. DAS würde mich persönlich umhauen und ich würde mich extrem freuen und Illuminations in der Nebensaison keine Träne nachweinen.

Letztendlich könnte man mit diesem Konzept dann auch Illuminations generell nur jeden zweiten Tag aufführen und dann mit der Disney Lake Show wechseln. Klar, in der Hauptsaison bleibt der Park trotzdem bis 22 Uhr auf, aber die Gäste verschwinden dann automatisch früher.

Meine Gedanken zu der ganzen Thematik sind letztendlich so wirr wie dieser Text hier, was vielleicht auch daran liegt, dass mein nächster Besuch im November ist und ich mich auf einiges gefreut habe, was so jetzt wohl nicht mehr sein wird. Chaparral Theater wird zu sein, Tower of Terror in Planen eingehüllt und entsprechend keine Projektionsshow und jetzt auch noch die Aussicht, Illuminations vielleicht nur einmal zu sehen. Das klingt alles sehr frustrierend, weil ich eigentlich dachte, dass man im Entertainment Bereich endlich mit Disney World und Disneyland Anaheim gleichzieht. Das scheint aber nur zum 25. Jubiläum so gewesen zu sein.

Zu der Hoffnung von Disney, dass man durch die neue Show das Disney Village belebt, kann ich nur sagen: Glaube ich nicht dran. Im Disney Village hat doch sowieso schon alles spätestens um 22 Uhr geschlossen. Das Problem des Disney Village ist meiner Meinung nach, dass lediglich der World of Disney Store so richtig überzeugt. Der ganze Rest ist für mich eben sehr veraltet. Da sollte man lieber Geld in die Hand nehmen und wie in Orlando mal ein thematisches Update ermöglichen. Es muss sich eben lohnen dort nach Parkschluss noch zu bleiben. Die Buffalo Bill Show zeigt doch, dass die Leute durchaus noch mehr Entertainment wollen und auch viel Geld ausgeben wollen. Aktuell wird es einem aber eben nicht so richtig angeboten.
 
disneyfan60 Cast Member
Unser nächster DL Besuch wird im März 2019 sein und dies nicht am Wochenende.
Wir werden also die Show wohl nicht mehr sehen.

Allerdings mußte man damit rechnen.
Schon 2 Jahre nach dem 20ten Geburtstag hieß es,dass Dream nun auch mal enden soll. Dann hat man die Show bis zum 25ten beibehalten. Jetzt bleibt sie, wird aber aus Kostengründen auf Sparflamme gehalten , dass ist o.k.
 
phl Disneyland? Kenn ich!
Ich hatte ja letztens beim Disneyland Hotel wegen der "Sparkling Experience" angefragt und dort wurde mir zugesichert, dass das dieses Jahr weiterhin angeboten wird. Jetzt dachte ich mir, frage ich nochmal nach, da mein Aufenthalt nach dem offizielen Ende des 25ten Geburtstag ist und theoretisch ja dann kein Illuminations mehr laufen würde, in der Hoffnung, es ließe sich etwas entlocken. Immerhin wäre Illuminations eines der Highlights der Experience. Aber leider Fehlanzeige. Mir wurde nur nochmal zugesichert, dass ich das buchen kann, ich soll mich aber im Juli (also zwei Monate vorher) nochmal melden. Können also weiterhin nur spekulieren. :) Allerdings wäre diese "Sparkling Experience" ohne Illuminations sinnlos, zumindest keine 200€ mehr wert... Naja, mal abwarten.
 
AbrahamDeLacey Stammgast in den Parks
Heisst das für mich als Besucher dann künftig, daß ich statt wie bisher bevorzugt in der Nebensaison und/oder während der Woche zu fahren, AUCH mit der Masse reisen soll um das ganze Programm erleben zu dürfen?
Aber ich muss modernes Marketing ja nicht verstehen ...

Die Problematik der späten Dämmerung und der damit erzwungenen späten Schliesszeit im Sommer könnte man ja theoretisch auch durch spätere Morgenöffnung an schwachen Tagen begegnen. Zum Ausgleich bekommen die Besucher an diesen Tagen je drei Universalfastpässe - ist ja egal weil es ist eh nichts los, fühlt sich aber gut an.

Zum Thema "Lichtershow auf dem Wasser": Ich kann mit dem Konzept so gar nix anfangen. Je nach Blickwinkel und/oder Windverhältnissen kann man die Bilder oft nur erahnen. Kinder sehen noch weniger als beim Schloß bzw. sitzen sie zwangsläufig auf den Schultern. Und was in Florida noch als erfrischende Gischt auf das Publikum rieselt mag in Paris ein frustriertes "regnet´s schon wieder?" provozieren.

Das Village aufwerten/ausbauen ist auch eine nette Idee - kann man sicher machen. Aber vielleicht sollte man erstmal diese dämliche Methode abschaffen mit der die Massen auf ihrem Heimweg nach der Abendshow durchs Village "gezwungen" werden. Man könnte das Gedränge so einfach entschärfen, wenn man die direkte Verbindung zum Bahnhof öffnen würde - aber nein, dann könnte man ja einen Spontankunden im WoD verlieren.

So, Schluss jetzt, sonst
 
Dirk_21 Disneyland? Kenn ich!
Für mich war das Feuerwerk, eines der Gründe, weshalb ich zum DLRP gereist bin.
Der nächste Urlaub im November ist bereits gebucht, im Disneyland Hotel.

Wenn sich das "Gerücht" wirklich bewahrheitet, könnte ich auch im NPBC verbleiben. Die Show wäre Abends nur paar Schritte entfernt und ich würde einiges an Geld sparen. Den Rest vom Abend würde ich dann im Pool oder im Restaurant ausklingen lassen.

Bei ED92 ist bereits die Rede davon, dass die Wassershow, Illuminations komplett ersetzen soll.

Man sollte aber bei den Sparmaßnahmen immer bedenken, in welcher Preisklasse sich DLP im gesamten Umfang befindet. Aber nochmal den roten Stift ansetzen und mehr Geld rauspressen?!

Freue mich trotzdem auf den nächsten Urlaub und lasse mich überraschen, welche Shows im Winter gezeigt werden.
 

Impressum | Datenschutzerklärung

© dein-dlrp.de / Torsten Schneider | Einige Elemente ©Disney. dein-dlrp.de ist ein Reiseführer für Disneyland Paris & Walt Disney World und ist unabhängig von "The Walt Disney Company", "EuroDisney S.C.A." oder deren Tochter- sowie Partnerunternehmen.

Oben