Shareholders Club der Euro Disney SCA | Mitgliedschaft, Bedingungen, Vergünstigungen, Buchung als Aktionär

Alles rund um den Shareholders Club des Disneyland Paris findet Ihr hier im Reiseführer.

MinnieMouse Imagineer
Die SH Karte hat man eher für andere Zwecke, jetzt nicht gerade um bei einer Hotelbuchung zu sparen, in der Regel ist da immer eine Jahreskarte (bei mehreren Besuchen im Jahr) oder eine Pauschale mit Frühbucher Rabatt die bessere Wahl, wie die Vorredner es ja auch schon beschrieben haben.

 
Klopfer Besucht die Disney University
Danke Flounder habe ein neues Thema aufgemacht ich hoffe das war richtig Blicke noch nicht so ganz bei allem durch.
 
captainjack Cast Member
Als begeisterter Fan vom DLRP habe ich interessiert den Bericht zu den Vorteilen als Aktien Besitzer des DLRP gelesen. Leider funktioniert bei mir, egal mit welchem Gerät, der Link auf dieser Homepage nicht.
Wie kann ich als Aktien Besitzer die aufgeführten Vorteile nutzen, wo kann ich mich ggf. sonst noch anmelden und lohnt sich das wirklich (nicht das ich das ausnutzen möchte)? Hat hier vielleicht jemand bereits Erfahrungen?
Bedanke mich schon vorab für Eure Meldungen.
Gruß Karl-Heinz
 
dörthe Administrator
Teammitglied
Ich denke, dass Dir die Seite mit den Infos zum Shareholders Club nicht angezeigt wird, liegt daran, dass die mit Flash arbeitet. Vermutlich sind Deine Einstellungen oder Deine Hardware nicht kompatibel. Mit meinem Tablet geht es auch nicht, vom PC aus schon.

Grob mal die Vorteile auf einen Blick: Rabatt in Table-Service & Buffet-Restaurants des Resorts, Zugang zum Salon Mickey, Rabatt auf APs etc. Hin und wieder gibt es Events, die Shareholdern vorbehalten sind.
 
captainjack Cast Member
Hallo dörthe,
Danke für die Information. Ist tatsächlich so das ich es hauptsächlich über Tablets versuche. Werde es dann wohl tatsächlich mal über den PC versuchen müssen.

Wir haben uns im November die Francilien Jahreskarte zugelegt. Wir planen dieses Jahr zumindest noch drei mal ins DLP zugehen und dann im November (oder früher, je nach Angebot) die Jahreskarten zu verlängern.
Wenn ich das gelesene richtig interpretiere, dann gibt es auch darauf als Shareholder Rabatt.

Da wir eine Anreise von einfach ca. 600km haben fahren wir nicht so häufig.
 
dörthe Administrator
Teammitglied
Ja, auch auf APs bekommst Du Rabatt - 15% auf den Kaufpreis. Allerdings ist dieser Rabatt nicht mit den Freimonaten bei der Verlängerung kombinierbar - da musst Du rechnen und entscheiden was für Dich mehr Sinn hat.
 
disneydreamer Imagineer
Für Informationen über den Shareholders Club werfe am besten einen Blick Hier hinein dort findest du alles Wissenswerte.
Wenn du des Englischen Mächtig bist findest du ebenfalls auch alle wichtigen Informationen auf der Offiziellen Aktionärsseite Hier

 
captainjack Cast Member
Danke für die umfangreichen Informationen.
Werde ich mir mal zu Gemüte führten und prüfen was hier die beste Alternative ist.
 
MinnieMouse Imagineer
Du müsstest zuerst einmal die 100 Aktien kaufen, wenn diese dann auf deinem Depot sind im Shareholder Club über die SH-Seite anmelden, denn nur mit den Aktien alleine hat man keine Vorteile.

Nach erfolgter Einreichung der Unterlagen bekommst du deine Mitgliedskarte die dann für 2 Jahre gültig ist. Mit dieser hast Du dann die auf der Seite beschriebenen Vorteile.

Musst Du halt schauen ob sich das für dich lohnt da du ja eh eine Jahreskarte hast mit der man auch schon viele Vorteile hat.
 
OuttDLP Besucht die Disney University
MinnieMouse1010 schrieb:
Du müsstest zuerst einmal die 100 Aktien kaufen, wenn diese dann auf deinem Depot sind im Shareholder Club über die SH-Seite anmelden, denn nur mit den Aktien alleine hat man keine Vorteile.
Zur Aktionärsversammlung kann man auch schon mit wenigen Aktien gehen und auch mit abstimmen, aber stimmt, sonst gibt es keine wirklichen Vorteile. Viel Geld kann man mit den Aktien auch eher nicht machen. *G*
 
MinnieMouse Imagineer
OuttDLP schrieb:
MinnieMouse1010 schrieb:
Du müsstest zuerst einmal die 100 Aktien kaufen, wenn diese dann auf deinem Depot sind im Shareholder Club über die SH-Seite anmelden, denn nur mit den Aktien alleine hat man keine Vorteile.
Zur Aktionärsversammlung kann man auch schon mit wenigen Aktien gehen und auch mit abstimmen, aber stimmt, sonst gibt es keine wirklichen Vorteile. Viel Geld kann man mit den Aktien auch eher nicht machen. *G*
Ich weiß, aber es ging dem Fragensteller ja jetzt eher um die Vorteile in Richtung Geld sparen denke ich. :wink:
 
captainjack Cast Member
Ja genau, mir ging es in erster Linie mal darum zu sehen ob dies (weitere) Vorteile (neben unserer Jahreskarte) hat.
Es geht mir bei den Aktien auch nicht darum Gewinn zu machen, dass ist einfach nur just for fun.
wir waren früher viel in den Disney Parks in Amerika unterwegs und sind seit 2002 unregelmäßig regelmäßig im DLP.
Seit etwa 6 Jahren mehrmals im Jahr nun im DLP.

Da ich nun das Thema mit dem DLP Shareholder gelesen habe ist dies ein Punkt der mich einfach als Disney Fan interessiert.

Ich habe mich schon lange gefragt ob eine "Beteiligung" am DLP möglich ist und habe hier nun eine Möglichkeit erfahren.
 
MinnieMouse Imagineer
CaptainJack schrieb:
Ich habe mich schon lange gefragt ob eine "Beteiligung" am DLP möglich ist und habe hier nun eine Möglichkeit erfahren.
Genau aus dem Grund habe ich die Aktien auch, es macht einen stolz ein "klitzekleiner" Bestandteil des ganzen zu sein und so sollte man das auch sehen. Die zusätzlichen kleinen Vorteile sind ganz ok, wobei man, wenn man nicht gerade in der Nähe des DLP wohnt, ja viele Vorteile durch Einladungen zu Versammlungen, Events, Eröffnungen etc ja meist gar nicht nutzen kann.

Man nutzt halt die Prozente vor Ort und hat Zugang zum Salon Mickey.
 
OuttDLP Besucht die Disney University
MinnieMouse1010 schrieb:
CaptainJack schrieb:
Ich habe mich schon lange gefragt ob eine "Beteiligung" am DLP möglich ist und habe hier nun eine Möglichkeit erfahren.
Genau aus dem Grund habe ich die Aktien auch, es macht einen stolz ein "klitzekleiner" Bestandteil des ganzen zu sein und so sollte man das auch sehen. Die zusätzlichen kleinen Vorteile sind ganz ok, wobei man, wenn man nicht gerade in der Nähe des DLP wohnt, ja viele Vorteile durch Einladungen zu Versammlungen, Events, Eröffnungen etc ja meist gar nicht nutzen kann.

Man nutzt halt die Prozente vor Ort und hat Zugang zum Salon Mickey.
Ganz genau.

Bevor die Mindestanzahl für Aktien für den Club erhöht wurde, war es auch noch schneller möglich, damit Geld zu sparen, jetzt dauert es aber etwas, bis sich die Kosten für die Aktien und den Kauf amortisiert haben.
Muss man sich ausrechnen, ob es sich wirklich lohnt, da ja die Jahreskarten auch schon viele Rabatte geben und teilweise sogar mehr als der Aktionärsclub.
 
MinnieMouse Imagineer
Wobei, eine Jahreskarte muss man jedes Jahr neu kaufen, evtl. fährt man nicht jedes Jahr mehrmals ...... die Aktien zahlt man nur einmal ... und wenn man die Aktien irgendwann wieder verkaufen sollte, bekommt man das Geld ja auch wieder, womit man dann natürlich mhr gespart hätte .... :wink:

Aber wie gesagt, die Aktien sollte man nicht kaufen um damit bei irgendwas zu sparen sondern weil man wirklich stolz darauf ist ein kleiner Teil des ganzen sein zu können .....
 
MinnieMouse Imagineer
Es beginnt mit Tag 1 (alles andere wäre ja auch albern .... :wacko: )

Was macht man wenn die Liebe zu groß wird? Richtig, man gibt nach ….. Genau das taten wir, nachdem die tolle Einladung vom Shareholder Club ins Haus flatterte die zur Vor-Premiere des neuen Themenbereiches lud. Schnell war man registriert und Dani war auch begeistert.
Hoffentlich gab es so spontan noch bezahlbare Flüge und Hotels, denn eine Disney Pauschale war ja durch meine Jahreskarte plus die Freikarten zum Event nicht nötig, so entschieden wir uns für das Magic Circus, was wir noch zu einem ganz guten Preis bekamen, bezahlbare Flüge mit Air France zu unseren bevorzugten Zeiten gab es auch noch.

Bevor es dann endlich losgehen sollte erreichte uns die Nachricht das die Fluglotsen in Frankreich genau zu unserem Reisetermin streiken würden, der Blutdruck stieg in ungeahnte Höhen, sämtliche Eventualitäten wurden durchgespielt. Im Endeffekt konnten wir wie geplant reisen und alle Aufregung war umsonst.

Danis Anreise am Vortag war auch ein wenig problematisch aber alles sollte gut werden und so stiegen wir am Freitag morgen pünktlich in den Flieger der sich um 6.40 Uhr in die Lüfte erhob.

Nach einer guten Stunde Flug landeten wir planmässig in Paris CDG, auf den VEA Bus mussten wir ein wenig warten aber das machte nichts. Nach 30 Minuten kam er an und es ging zügig los in Richtung Disneyland. Am Busbahnhof von Chessy stiegen wir um in die pinke Linie der Selected Hotels, wohnten wir doch dieses Mal nicht auf dem Disney Gelände. Dort angekommen war unser Zimmer noch nicht fertig, so checkten wir nur kurz ein, ließen unser Gepäck in der Bagagerie und fuhren direkt wieder zurück zum Park.

An der Kasse dauerte es ein wenig länger da wir für Dani noch über meinen AP ein Freundschaftsticket kaufen mussten, endlich waren wir da, ZUHAUSE! Jay wartete auch schon und so ging es direkt in Richtung City Hall um eine Reservierung für den Abend vorzunehmen, unsere Wahl fiel auf das Plaza Gardens. Eine erste Stärkung gab es aber direkt im Au Chalet de la Marionette, wo es Cheeseburger und Hot Dogs Bavarian Art gab.

Frisch gestärkt stürzten wir uns auf die wilde Fahrt bei It´s a small world, denn Wasser sollte bei diesem Trip irgendwie das zentrale Thema sein. Danach ging es direkt weiter zu Pirates of the Caribbean wo wir nach einer heftigen Seeschlacht ziemlich nass das Boot verliessen, weiter zog es uns in Richtung Frontierland zum Phantom Manor und der ewig wartenden Braut. Madame Leota murmelte düstere Verschwörungen.

Nun war unser Time Slot für Ratatouille gekommen und Jay und ich zogen los in Richtung Walt Disney Studios, während Dani anderweitig beschäftigt war für den Rest des Nachmittages. Die Schlange an der Kasse war recht übersichtlich, so bekamen wir schnell unsere Armbänder und der Spaß konnte beginnen. Vor dem Eingang mussten wir noch ein klein wenig warten aber dann ging es auch schon los. Wow, was für eine Attraktion, I´m so in Love, Der ganze Place de Remy mit dem Bistrot, dem Shop Chez Marianne und dem Ride selber sind so dermassen liebevoll und disneylike gestaltet, das man gar nicht anders kann als begeistert zu sein. Bei dem Ride stimmt einfach alles, eine perfekte Mischung aus erleben, fühlen und riechen, dies alles macht die Fahrt zu einem gelungenen Erlebnis das seinesgleichen sucht, nicht zu vergessen die Wasserdusche gleich in der ersten Szene, schon wieder nass …….. Chef Remy is waiting for you, this way.

Nachdem wir alles ausgiebig erkundet hatten war es nun an der Zeit in den Disneyland Park zurückzukehren, wartete doch schon unsere Reservierung im Plaza Gardens und auch Dani.
Das Buffet war mal wieder sehr lecker und so schlemmten wir so ausgiebig das wir befürchten mussten nach der anstehenden Fahrt im Big Thunder Mountain die Erste Hilfe Station aufsuchen zu müssen, so schlimm war es dann zum Glück doch nicht ……. Denn vorher testeten wir mal unsere Beweglichkeit im Fantasyland bei Pinocchio und flogen auf dem Rücken von Dumbo durch die Lüfte, das alles bei herrlichem Wetter, was für ein phantastischer Tag. Nun wollten wir wirklich eine Fahrt wagen, los ging es Richtung Thunder Mesa, die Wartezeit betrug nur 20 Minuten, also los. Diese Bahn wird im Disneyland Park immer mein favourite bleiben.

Da wir bis zu Dreams noch ein wenig Zeit hatten, nutzten wir diese um zu shoppen, 1 bis 2 Pins für die Sammlung, dazu der neue Kalender für 2015, schon hatte man etwas gefunden. Wir bummelten noch ein wenig durch den Park bevor wir uns dann am Schloss platzierten wo wir die geliebten Worte hörten: And now: Disney Dreams! Wie immer ein Traum anzuschauen.
Da wir schon seit 3 Uhr nachts auf waren und wir nun auch schon knapp Mitternacht hatten, machten wir uns so langsam auf den Weg in Richtung Busbahnhof, von da ging es dann weiter zum Hotel. Wir holten noch schnell unser Gepäck aus der Bagagerie bevor es total verschwitzt unter die Dusche und danach ins Bett ging.
 
disneydreamer Imagineer
Schön zu Lesen das die Anreise doch noch so gut gelungen ist und alles gut gegangen ist :thumbsup:
Darf man Fragen welche Motive es denn diesmal gibt bei dem Neuen DLP Kalender? habe noch keine Bilder irgendwo entdecken können von diesem :art:
Bin schon gespannt wie es weitergeht :bye:
 
MrsAnne Besucht die Disney University
Schöner erster Tag :)

Freu mich schon auf den nächsten Tag. Ein Bild vom Kalender würde mich auch interessieren, im Oktober geht's ja wieder los :)
 
MinnieMouse Imagineer
Vielen Dank. Ich weiß momentan gar nicht auswendig was für Bilder darin sind, auf jeden Fall schöne *grins* :rosabrille:

Ich hänge mal ein paar Bilder an, u.a. auch von den Souvenirs, da sieht man zumindest das Titelbild vom Kalender.
 
MinnieMouse Imagineer
Tag 2 und 3:

Nach einer kurzen Nacht:lazy::lazy: mit viel quatschen klingelte am nächsten Morgen gegen 6.30 Uhr der Wecker, wollten wir doch pünktlich an den Walt Disney Studios sein. Schnell zurecht gemacht gab es ein schnelles Frühstück und schon sassen wir wieder im Bus Richtung Park wo wir an den Kassen noch den einen oder anderen User aus dem Forum trafen, die Freude war groß. An der Kasse war mittlerweile eine lange Schlange, es war kalt und fing nun auch noch an zu regnen, keine gute Kombination wenn man vollkommen übermüdet ist.:wacko:

Irgendwann hatten wir dann unsere Karten für den Tag, dazu die Armbänder und schon ging es wieder Richtung Place de Remy. Da wir heute auch die Möglichkeit bekamen im Bistrot Chez Remy zu essen, nahmen wir natürlich direkt eine Reservierung vor. In der Zwischenzeit versuchten wir so oft wie möglich mit Remy zu fahren. Dani erlebte die Attraktion ja heute zum ersten Mal und war ebenfalls schwer begeistert, hatten wir ihr doch gestern schon davon vorgeschwärmt.

Nun war unsere reservierte Zeit zum Mittagessen gekommen und so traten wir ein. Der Service ist top, man wartete am Eingang, wurde dann aufgerufen und zu seinem Platz geleitet mit den Worten "The Magic Begins here" .

Die Speisekarte gab es in vielen verschiedenen Sprachen - auch deutsch - und war toll gemacht. Als Vorspeise gab es einen gemischten Salat mit Käse der nett angerichtet war, als Hauptgang hatten wir dann das Steak welches von einzigartiger Qualität war, dazu Pommes und eine grossartige Sauce, dazu gab es natürlich Ratatouille, als Dessert wählten wir dann Mousse au Chocolat die es in "Eimergröße" gab, oh mein Gott.
Nach der erneuten Fressorgie war es Zeit sich anderen Dingen zu widmen, da nun auch wieder die AP Passholder Zutritt hatten und es unerträglich voll wurde. Jay musste nun leider arbeiten und Dani und mich zog es ins warme zu Cinemagique, immer wieder ein Genuss diese Show auch wenn man sie schon auswendig mitsprechen konnte ……..

Da es immer noch regnete bot sich eine Fahrt mit der Tram Tour an, und siehe auch da, zusätzlich zu dem Regen kam Wasser von oben, rechts und links so dass wir noch eine Dusche abbekamen. Im Toy Story Playland ging es wild auf- und abwärts mit dem Parachute Drop - Go Go Go ….. und bei Slinky Dog Zig Zag Spin war es nicht minder wild ….. Die Mädels shoppten nun noch ein wenig im Village, assen eine Kleinigkeit und sahen im Vorbeigehen Hermes die Götterbotin, nein eher im Vorbeischweben …… was war das? Ok, Dani hatte noch was vor und ich auch, so trennten sich kurz wieder unsere Wege …. Und hatte ich schon erwähnt das ich Verabschiedungen hasse? *schluchz*:cry::cry::cry:

Es wurde nun langsam, Zeit zurück zum Hotel zu fahren, wir mussten noch packen und morgen früh ging es ja auch schon wieder zeitig nach Hause. Gesagt, gefahren ….. schon bogen wir vor dem Hotel ein ….. nach einer erneut kurzen Nacht, warum müssen wir Mädels auch immer so viel quatschen, riss uns am nächsten Morgen der Wecker aus allen Disney Träumen. Nach einem letzten Frühstück warteten wir auf den VEA Bus der uns zum Flughafen Paris CDG bringen sollte, auch dieses mal hob der Flieger planmässig ab und viel zu schnell waren wir wieder in der Realität angekommen.

Es wird ein nächstes Mal geben, schon im November.

 
torstendlp Administrator
Teammitglied
Ich muß auch gerade :cry: :cry: :cry:

Dem Bild nach zu urteilen, bzw. der Farbe der Stecker:



ist das arme Fleisch ja durchgebraten....

Wie kann man nur? :butcher:

Das arme Fleisch, das arme Tier, das dafür sterben mußte.... welch' Sünde!
 
MinnieMouse Imagineer
Armer Torsten *tröst*, ich habe Dir ja gestern schon diverse Taschentücher angeboten ...... :cheesy::bier:

Aber lecker war es trotzdem ..... :clap:
 
eve Imagineer Azubi
Ui klasse, schon der Reisebericht :) Lese ihn mit viel Freude und es freut mich, dass ihr trotz Streik problemlos anreisen konntet!

Beim Anblick der Souvenirs musste ich mich aber etwas "ärgern": genau das Weihnachtsanhänger-Set habe ich bei meinem Aufenthalt gesucht und nicht gefunden :(
Aber ich versuch gleich mal mein Glück im Mitbring Thread :D
 
MinnieMouse Imagineer
Es ging dieses Mal wirklich schnell mit dem Bericht, aber bei nur 2 Tagen gab es ja auch nicht so viel zu schreiben. :cheesy:
 
BlackPearl Cast Member
Danke für den Reisebericht! Kann's kaum erwarten, die Attraktion live zu erleben.
Deinen Souvenirfotos nach wird mein Geldbeutel diesmal wieder leiden. Die Sachen sehen toll aus, vor allem der Zuckerstangen-Weihnachtsmickymauskopf und die Pins.
 
MinnieMouse Imagineer
Leider finde ich bei den Pins und den Weihnachtsanhängern auch immer was, das ich unbedingt haben muss. Warum sind die Sachen auch nur so schön ....... :rosabrille::victory:
 
Flynn_Rider Cast Member
Minnie,

was haben wir die Tage vorher mit gefiebert, dass der Fluglostenstreik Euch nicht einen Strich durch die Rechnung macht! Toll, dass alles geklappt hat :)

Danke fürs dabei sein auch hier - aber wir waren auf FB ja schon fast LIVE dabei! Spontan ist immer noch am BESTEN :D :D :D

Drück Dich :friends:
Mattis
 
MinnieMouse Imagineer
Mein Lieblings Mattis, ich hab dich gern virtuell mitgenommen, real wird ja in Kürze nachgeholt *freu* :bier::friends:

Und was glaubst Du was ich froh war das alles geklappt hat. Wenn trotz Fluglotsen Streik immer alles so toll läuft, können die gerne immer streiken ....
 
whiskas Cast Member
@Torsten: Leider war unser Fleisch letzte Woche genauso tot wie es auf dem Bild aussieht. Dazu war das Gemüse eine einzige Matsche und die Pommes halbkalt. Nachtisch hatten wir keinen. Ob ich dem Restaurant noch einmal eine Chance gebe, entscheide ich später mal. Momentan kann ich es nicht empfehlen. Abgesehen vom Theming das der Hammer ist.
 
torstendlp Administrator
Teammitglied
Whiskas schrieb:
@Torsten: Leider war unser Fleisch letzte Woche genauso tot wie es auf dem Bild aussieht. Dazu war das Gemüse eine einzige Matsche und die Pommes halbkalt. Nachtisch hatten wir keinen. Ob ich dem Restaurant noch einmal eine Chance gebe, entscheide ich später mal. Momentan kann ich es nicht empfehlen. Abgesehen vom Theming das der Hammer ist.
Das entspricht ja leider genau der Befürchtung, die ich nach dem Presseevent hier geäußert habe... Hohe Qualität der Lebensmittel für die Events, um den Werbeeffekt zu haben und dann ein Schritt nach unten im Qualitätsniveau, was dann ja auch weniger Kosten im Einkauf bedeutet.
Schade, dass ich damit wohl nicht ganz unrecht hatte :(
In dem Fall hätte es mich gefreut, nicht Recht zu behalten... aber noch können wir hoffen, dass es nur ein Ausrutscher war bei Euch... die Hoffnung stirbt zuletzt...
 
Oben