Disneyland Paris....ein Albtraum?

dilos01 Stammgast in den Parks
Hallo,

eigentlich hatte ich vor meinen Kindern (4 und 2) mit einer Reise ins DLP zu überraschen....

Natürlich habe ich mich erst einmal informiert wie es so abläuft; das Reisebüro war da keine große Hilfe, aber es gibt ja Internet :)

Aber nun muß ich sagen dass ich eher verschreckt bin als erfreut.

Ich habe diverse Portale und Foren abgeklappert, da ich gut darauf vorbereitet gewesen sein wollte. Immerhin ist es ein große Park mit vielen Attraktionen, und wir wollten halt das meiste rausholen.

Die langen Wartezeiten, das schlechte und dennoch teure Essen, Öffnungszeiten der Restaurants, die vielen geschlossenen Attraktionen (sei es nun Wartung oder Defekt - was wiederum böse Zungen auf mangelnde Wartung zurückführen könnten), Die Essenschlachten im Hotel...Ich muß zugeben dass ich überlege ob ich soviel Geld ( September - Sequoia Lodge Golden Zimmer oder wie das heißt - Halbpension Plus - 1300 € ca) ausgeben soll, wenn eine Enttäuschung naheliegt.

Habe schon versucht rauszufinden wann die wenigsten Besucher da sind, nur dann ist der Park auch halb geschlossen :)...

Irgendwelche aufmunternden Worte für mich :)???

Danke....

 
disneyfan1992 Cast Member
Hallo und Willkommen bei uns,

also das was du geschrieben hast kann vor kommen, ist aber lang nicht die Regel.

Ich war im August da und ja es gab viele Wartungsbedingte Ausfälle. Hier hat man gegengesteuert und im Oktober konnte man davon nichts mehr merken.

Zum Essen. Auch hier bin ich wieder Recht zufrieden. Es gab gehobene Restaurants wo das Preisleistungsverhältnis nicht mehr ganz gestimmt hat, das ist auch behoben. Ein Restaurant das nur noch alle 3 Jahre besucht wurde war sowohl im August als auch im Oktober sehr lecker.

Ja das Essen ist teuer, aber das ist es im Europa Park, Phantasialand und Co auch.

Wenn du noch kleine Kinder dabei hast, wirst du auch keine Konflikte mit den Öffnungszeiten bekommen. Oder wolltest du nach 23 Uhr noch mit ihnen Essen gehen?

So lange meine Kinder nicht Schulpflichtig waren, sind wir nur in der billigen Zeit gefahren. Selten waren mehr als 2 Attraktionen zu und das kann auch im Sommer vor kommen.

Zum Frühstück, Ich selber war noch nicht im Golden Forest in der Lodge, aber es soll da einen eigenen Raum für den Besucherkreis geben. Also wirst du da auch keine Frühstücksschlacht haben. Ich selber kann nur im New Port die Wartezeiten bis man zum Tisch kommt bemängeln trotz Zeitkarte die sich jeder holen muß.

Im Cheyenne im August kein Problem. Und im New York eh nicht.

Die Halbpension kannst du dir sparen, sie schränkt dich nur in deiner Restaurantwahl ein und sollte eines dabei sein wo du denkst das ist jetzt aber doof das es zu ist obwohl ich dort gratis Essen könnte.

Also ich hoffe deine befürtungen sind etwas entkräftet.

Mfg.

D92
 
Erlinho Cast Member
Nachdem mein erster Versuch irgendwie "verschütt" gegangen ist versuche ichs gleich nochmal.
dilos01 schrieb:
Hallo,

eigentlich hatte ich vor meinen Kindern (4 und 2) mit einer Reise ins DLP zu überraschen....

Natürlich habe ich mich erst einmal informiert wie es so abläuft; das Reisebüro war da keine große Hilfe, aber es gibt ja Internet :)

Aber nun muß ich sagen dass ich eher verschreckt bin als erfreut.
Das liegt aber auch daran, dass im Internet eher gemeldet wird, was schlecht ist. Leute die zufrieden sind bewerten im Internet weniger.

Ich habe diverse Portale und Foren abgeklappert, da ich gut darauf vorbereitet gewesen sein wollte. Immerhin ist es ein große Park mit vielen Attraktionen, und wir wollten halt das meiste rausholen.
Guter Plan :sohappy:
Die langen Wartezeiten, das schlechte und dennoch teure Essen, Öffnungszeiten der Restaurants, die vielen geschlossenen Attraktionen (sei es nun Wartung oder Defekt - was wiederum böse Zungen auf mangelnde Wartung zurückführen könnten), Die Essenschlachten im Hotel...Ich muß zugeben dass ich überlege ob ich soviel Geld ( September - Sequoia Lodge Golden Zimmer oder wie das heißt - Halbpension Plus - 1300 € ca) ausgeben soll, wenn eine Enttäuschung naheliegt.
Lange Wartezeiten hat man ja allgemein überall, wo viele Menschen anwesend sind. Richtig schlimme Wartezeiten hat eigentlich nur Crush's Coaster. Der Rest der hochfrequenten Rides hat das Fastpass System. Ansonsten geht immer ne Runde Small World ... I love it!
Also schlechtes Essen hatte ich jetzt noch nicht. Das schlimmste Essen, das ich im Park hatte würde ich mittelmäßig nennen. Da waren die Chicken Nuggets nicht mehr wirklich warm. Die Öffnungszeiten im Park sind allerdings ein Ärgernis.
In den Hotels habe ich bisher nur gefrühstückt (Santa Fe & Disneyland Hotel - nein ich habe nur gefrühstückt und nicht im DLH genächtigt) aber das war alles total im Rahmen. Natürlich wirkten einige Mitmenschen für mich als deutscher etwas befremdlich aber das ist halt so, wenn unterschiedliche Kulturkreise aufeinander treffen. Die anderen werden gedacht haben "Kumma die deutschen ...."

Zum Essen gerade mit den Kids würde ich überlegen ein Character Breakfast im Cafe Mickey zu buchen, da kommen 6 Disney-Figuren (je 2 x 3) an jeden Tisch und nehmen sich für jeden ausreichend Zeit und das Frühstück ist auch lecker.
Im Disney Village mag ich "Annette's Diner" sehr leckere Burger *mjam*



Habe schon versucht rauszufinden wann die wenigsten Besucher da sind, nur dann ist der Park auch halb geschlossen :)...
Da fährst du mit September sicherlich gut. Es ist nicht mehr Sommer und noch nicht Halloween

Irgendwelche aufmunternden Worte für mich :)???
Ja fahr hin! Für mich als Informatikstudent im Endstadium und nebenberuflichen Software Engineer ist das DLP mein persönlicher "Happy Place" geworden ist. Sobald ich durch den Bahnhof der Main Street auf selbige schreite fallen alle Sorgen der Realität ab und man kann sich voll und ganz der Reizüberflutung hingeben.
Bitte.
 
torstendlp Administrator
Teammitglied
dilos01 schrieb:
eigentlich hatte ich vor meinen Kindern (4 und 2) mit einer Reise ins DLP zu überraschen....
machs! Ihr werdet unter Garantie Spaß haben!

dilos01 schrieb:
Natürlich habe ich mich erst einmal informiert wie es so abläuft; das Reisebüro war da keine große Hilfe, aber es gibt ja Internet :)

Aber nun muß ich sagen dass ich eher verschreckt bin als erfreut.

Ich habe diverse Portale und Foren abgeklappert, da ich gut darauf vorbereitet gewesen sein wollte. Immerhin ist es ein große Park mit vielen Attraktionen, und wir wollten halt das meiste rausholen.
Ich bin selbst recht kritisch und übe, dort, wo es nötig ist, auch harte Kritik am Disneyland Paris.
Aber dennoch ist es ein großartiger Ort, an dem man viel Spaß haben kann - es ist, zumindest, "the happiest place in Europe".
Und wäre ich nicht nach Jahren des ständigen Besuche immer noch total begeistert, dann würde ich auch diese Seite nicht betreiben.
Ja, es gibt Dinge, die verbessert werden müssen, aber vieles and der Kritik, die Du im Web findest ist auch stark überzeichnet.

dilos01 schrieb:
Die langen Wartezeiten
sind in anderen Parks in der Hochsaison auch nicht weniger lang.
Und in der Nebensaison (in der viele andere Parks direkt geschlossen haben) sind die Zeiten im Disneyland teilweise sehr gering.
Deshalb würde ich Dir raten, auch in der Nebensaison zu fahren, was ja ideal möglich ist, da Deine Kinder noch nicht schulpflichtig sind.

dilos01 schrieb:
das schlechte und dennoch teure Essen
empfinde ich als nicht so.
Ja, es ist nicht billig und das Essen kostet mehr, als im Schnitzel-Gasthaus um die Ecke.
Aber man muß das immer in Relation setzen, zu dem Ort, an dem man ist.
Da Disneyland Paris ist die meistbesuchte Touristenattraktion Europas und in der Nähe von Paris. Wenn man die Essenspreise vergleicht, dann muß man das mit vergleichbaren Locations machen, und da ist das DLP nicht teurer, als es anderswo ist. Meiner Meinung nach teilweise sogar ganz im Gegenteil.
An vielen vergleichbaren touristischen Orten, zahlst Du mehr.

Da widerspreche ich auch disneyfan92 ganz deutlich:
Ich würde das Essen nicht pauschal als teuer bezeichnen.
Fast Food ist durchaus teuer und weit ab von dem, was man von hier von McDonalds und Co. gewohnt ist. Aber ein Hot Dog kostet z.B. immer noch 50% weniger, als er z.B. im letzten September im Musee d'Orsay in Paris gekostet hat, als ich da war.
An den Touri-Attraktionen in Paris, siehe dieses Beispiel, werden deutlich höhere Preise verlangt.

Die Buffets finde ich, wenn man das Angebot und die Qualität mit hereinrechnet, haben sogar im DLP ein sehr gutes Preis/Leistungsverhältnis. Fast alle Buffets bieten eine sehr große Auswahl für alle Gänge und Du bekommst ein All-you-can-eat Buffet für 17 - 30 Euro (je nach "Level" ) und das teilweise inkl. Free-Refill bei den Getränken.

Und auch die "normalen" Table-Service Restaurants finde ich nicht teuer. Ein 3-Gang-Menu bekommst Du zwischen 32 und 38 Euro. Für die entsprechende Qualität zahle ich schon hier in Mainz mehr. Wenn man das mit touristischen Zielen wie dem Eiffelturm o.ä. in Paris vergleicht, ist das DLP da keineswegs teuer.

Zur Qualität:
Es gab eine Zeit, wo ich da sehr viel zu bemängeln hatte. Aber das ist zum Glück vorbei.
Ich habe in den letzten 2 Jahren bei alles in allem fast 60 Tagen, die ich vor Ort war, und an denen ich im DLP gegessen habe nur 2x wirklich was am Essen auszusetzen gehabt. Und ich bin schon berufsbedingt nicht gerade anspruchslos, was das angeht.
Das einzige, worum ich einen Bogen mache sind Steaks.
Aber das gilt nicht nur für das DLP sondern für ganz Frankreich.
Ich habe in Frankreich auch außerhalb des DLP noch nirgendwo ein Steak bekommen, das ich als gut bezeichnen könnte.


dilos01 schrieb:
Öffnungszeiten der Restaurants,
starker Kritikpunkt - das finde ich teilweise extrem schlecht aktuell.
Ich denke aber, dass es Leute, die zum ersten Mal dort sind und nur wenige Tage am Ende nicht so trifft, wie Stammbesucher bzw. Leute, die lang bleiben.
Wenn man sich fest vorgenommen hat, dass man in bestimmten Restaurants essen will und dann aber die Auswahl bei einem Aufenthalt von 7-10 Tagen (wie bei mir meist) auf nur wenige beschränkt ist, ist das sehr ärgerlich.
Aber bei einem Aufenthalt von ein paar Tagen findet sich meist genug Auswahl um an 3-4 Tagen Abwechslung zu haben.
Nichtsdestotrotz ist die Situation was das angeht absolut schlecht und dringen verbesserungswürdig.
Aber ich würde mich davon nicht abhalten lassen, hinzufahren.

dilos01 schrieb:
die vielen geschlossenen Attraktionen (sei es nun Wartung oder Defekt - was wiederum böse Zungen auf mangelnde Wartung zurückführen könnten),
sind auch ärgerlich - aber soooo viel ist es oft auch nicht, wenn man bedenkt, was trotzdem noch alles offen hat. Gerade als Erstbesucher wirst Du, egal, was alles zu hat, immer noch genug zum Entdecken finden, dass die Zeit wie im Flug vergeht und Ihr jede Menge Spaß haben werdet. Zu wenig zu tun werdet Ihr sicher nicht haben!
Man sollte dabei auch berücksichtigen, dass das Disneyland viel mehr als andere Freizeitparks, nicht nur auf Attraktionen beschränkt zu sehen ist. Die ganze Gestaltung bietet so viel zu entdecken, dass man auch nach vielen Besuchen immer noch neues findet - man muß sich nur drauf einlassen, nicht von Attraktion zu Attraktion zu hetzen, sondern auch den kleinen Details und vielen wunderschönen Ecken überall, Zeit zu widmen.

dilos01 schrieb:
Die Essenschlachten im Hotel...
Das absolut kritischste ist was das angeht das Frühstück im Rahmen der Massenabfertigung.
Da Du aber den Golden Forest Club planst, mußt Du Dir da nicht viele Sorgen machen, da es speziell für diese Zimmer eine extra Lounge gibt, in der alles viel ruhiger und friedlicher abgeht.
Wenn Ihr gegen Mitte-Ende September fahrt ist es auch insgesamt viel ruhiger, da gibt es keine wirklichen Schlangen an den Buffets in den Buffet-Restaurants und in den Table-Serive-Restaurants sowieso nicht.
Beim Fast Food kann es wg. der eingeschränkten Öffnungszeiten (s.o.) wirklich mal länger werden, was die Schlangen an den Countern angeht.
Das finde ich selbst auch absolut ärgerlich - aber im September, gerade wenn Ihr noch versuchen solltet, unter der Woche zu fahren, ist das nicht sooo dramatisch. Wenn man dann noch dazu versucht, etwas außerhalb der Hauptzeiten zu essen, dann geht das auch im Fast Food Bereich recht gut.
Table-Service-Restaurants sollte man zur Sicherheit reservieren, dann gibt es da auch keinerlei Probleme.


dilos01 schrieb:
September - Sequoia Lodge Golden Zimmer oder wie das heißt - Halbpension Plus - 1300 € ca) ausgeben soll,
Grundsätzlich: Streich die Halbpension aus der Buchung.
Die Essens-Pauschalen bieten keine wirklichen Vorteile. Sie haben zwar auch nicht so viele Nachteile, wie immer wieder behauptet wird, aber sie schränken doch die Flexibilität deutlich ein und bieten eigentlich keinen wirklichen Vorteil. Lohnt sich nicht.


dilos01 schrieb:
wenn eine Enttäuschung naheliegt.
liegt sie nicht ;)
Zumindest meiner Meinung nach.

dilos01 schrieb:
Habe schon versucht rauszufinden wann die wenigsten Besucher da sind, nur dann ist der Park auch halb geschlossen :)...
Im September ist eigentlich eine gute Zeit.
Hier in unserer Übersicht über den zu erwartenden Besucherandrang kannst Du gut sehen, wann die besten Reisezeiten sind, um die Parks halbwegs leer zu erleben.
Und "halb geschlossen" werden die Parks nie sein ;) Keine Sorge.
Am "schlimmsten" ist das mit den Schließungen auch eher zw. November und Februar, aber selbst dann gibt es gerade für Erstbesucher immer noch sehr sehr viel zu erleben, so dass Ihr sicher Spaß haben werdet.

dilos01 schrieb:
Irgendwelche aufmunternden Worte für mich :)???
JA!!!!! Fahrt hin! Es wird Euch viel Spaß machen!
Stellt hier gerne alle Fragen, die Ihr habt und wir werden Euch helfen, das Beste aus dem Urlaub rauszuholen.
Deine Kinder werden strahlen und leuchtende Augen haben, wenn ihnen die Disney-Characters begegnen und auch als Erwachsenser wirst Du sicher viel Freude haben!

dilos01 schrieb:
Gerne ;)

So und zum Abschluß noch eine kleine Bitte von mir:
Wenn Ihr Euch entscheiden solltet, zu fahren, dann wäre es super, wenn Du hier bei uns auf der Seite, bevor Du buchst, ganz rechts oben auf einen der Links zum Buchen klicken würdest und dann die Buchung vornimmst!
Dadurch bekommen wir eine kleine Provision für die Buchung, die dazu beiträgt, dass wir die Seite finanzieren und somit noch vielen Besuchern helfen können. Für Dich entstehen dadurch keinerlei Mehrkosten!
HERZLICHEN DANK!

Viele Grüße und viel Spaß bei der Urlaubsplanung!

Torsten
 
MinnieMouse Imagineer
Teammitglied
Sagen wir mal so, das DLP ist ein schöner Traum aus dem man nicht mehr erwachen möchte wenn man ein mal dort war ..........:party:

Zu den manchmal geschlossenen Attraktionen sollte man bedenken, das alle anderen Parks im Winter geschlossen sind, das DLP aber 365 Tage im jahr geöffnet ist, und auch da müssen Attraktionen gewartet, gestrichen, was auch immer werden und ..... schon hat sich alles erklärt ...... :wink:

Und ganz ehrlich, wenn an jeder Attraktion immer nur Wartezeiten von 5 Minuten wären und das über das ganze Jahr, wäre der Park bald pleite, das man selber natürlich lieber sofort einsteigen würde als ewig zu warten ist klar, aber wenn man mal anfängt zu denken, kommt man schnell darauf das dies in den meisten Fällen nicht so sein wird ..... und da selbst der Wartebereich im DLP toll gethemed ist, macht hier selbst das warten Spaß ... :cheesy:

Und auch ich schließe mich meinen Vorrednern an, lass die Meal Voucher, in welcher Form auch immer, weg!

Das DLP ist jeden Cent wert, für uns alle hier ist es der schönste Ort der Welt! :girldance:
 
disneyfan1992 Cast Member
torstendlp schrieb:
empfinde ich als nicht so.
Ja, es ist nicht billig und das Essen kostet mehr, als im Schnitzel-Gasthaus um die Ecke.
Aber man muß das immer in Relation setzen, zu dem Ort, an dem man ist.
Da Disneyland Paris ist die meistbesuchte Touristenattraktion Europas und in der Nähe von Paris. Wenn man die Essenspreise vergleicht, dann muß man das mit vergleichbaren Locations machen, und da ist das DLP nicht teurer, als es anderswo ist. Meiner Meinung nach teilweise sogar ganz im Gegenteil.
An vielen vergleichbaren touristischen Orten, zahlst Du mehr.

Da widerspreche ich auch disneyfan92 ganz deutlich:
Ich würde das Essen nicht pauschal als teuer bezeichnen.
Fast Food ist durchaus teuer und weit ab von dem, was man von hier von McDonalds und Co. gewohnt ist. Aber ein Hot Dog kostet z.B. immer noch 50% weniger, als er z.B. im letzten September im Musee d'Orsay in Paris gekostet hat, als ich da war.
An den Touri-Attraktionen in Paris, siehe dieses Beispiel, werden deutlich höhere Preise verlangt.

Die Buffets finde ich, wenn man das Angebot und die Qualität mit hereinrechnet, haben sogar im DLP ein sehr gutes Preis/Leistungsverhältnis. Fast alle Buffets bieten eine sehr große Auswahl für alle Gänge und Du bekommst ein All-you-can-eat Buffet für 17 - 30 Euro (je nach "Level" ) und das teilweise inkl. Free-Refill bei den Getränken.
Ich sagte aber auch das es in den Deutschen Freizeitparks auch nicht günstiger ist....

Und Ok. Beim Bufffet hast du natürlich Recht, Das Pizza Planet ist günstig und andere nicht wirklich teuer.

Noch mal eins zu HP, wenn man die natürlich bei Kinder unter 7 gratis mit dazu bekommt kann man doch ne ganze Ecke sparen.

Mfg.

D92
 
disneydreamer Imagineer Azubi
Schließe mich meinen Vorrednern an wurde im Prinzip ja schon alles gesagt :read:

torstendlp schrieb:
Ja, es ist nicht billig und das Essen kostet mehr, als im Schnitzel-Gasthaus um die Ecke.


Fast Food ist durchaus teuer und weit ab von dem, was man von hier von McDonalds und Co. gewohnt ist.
Geh mal hier in unserer Gegend zum "schnitzel-Gasthaus" das ist meistens teurer als wie im DLP Essen zu gehen auch beim Fastfood wenn ich mir hier um die Ecke 'nen Sandwich holen möchte + was zu trinken bin ich auch schon bei ca. 8 Euro und das bei "No Name" Ketten bei "Berühmten" Ketten landet man da schon bei ca. 12 Euro.


MinnieMouse1010 schrieb:
Sagen wir mal so, das DLP ist ein schöner Traum aus dem man nicht mehr erwachen möchte wenn man ein mal dort war ..........:party:

Das DLP ist jeden Cent wert, für uns alle hier ist es der schönste Ort der Welt! :girldance:
Wo kann ich bitte unterschreiben? :cheesy:
 

Impressum | Datenschutzerklärung

© dein-dlrp.de / Torsten Schneider | Einige Elemente ©Disney. dein-dlrp.de ist ein Reiseführer für Disneyland Paris & Walt Disney World und ist unabhängig von "The Walt Disney Company", "EuroDisney S.C.A." oder deren Tochter- sowie Partnerunternehmen.

Oben