Disney Dreamers Everywhere

disneyfan1992 Cast Member
Unter diesem Titel fand am 23.05.2013 eine Veranstaltung statt.

DLRP Express berichtet da ständig bei FB darüber. Mich würde jetzt interessieren was war das für eine Veranstaltung für die eine Menge Charakter aufgeboten wurden.

Es ist überall das Logo des DLRP zu sehen, aber ich meine Torsten hat mal kurz berichtet das sogar Teile des Parks abgeriegelt wurden. also muß es sich ja Teilweise auch um eine geschlossene Gruppe gehandelt haben. Oder wurde das nur für die Presse gemacht(das abriegeln)?

Freue mich auf eure Antworten

Mfg.

D1882
 
Baltic Besucht die Disney University
Nachdem was ich so gehört habe, soll das wohl auch mit dem morgenlänischen Hauptaktionär zu tun gehabt haben, der zu diesem Anlass den Park mit seiner Entourage beehrt hat.
 
disneydreamer Imagineer Azubi
Das war eine Veranstaltung für eine Gruppe von Ausgewählten Leuten die sich durch alle Disney Parks zog das Finale fand dann schlussendlich im Disneyland Paris statt mit einem Riesenaufgebot an Disney Charakteren. Auf InsideDLP gab es ein Foto von der Abschlussfeier und dort heißt es ganze 73 Charaktere seien dabei gewesen. Glaube davon kann unsereins nur Träumen ... außer wir Gewinnen mal im Lotto :resigniert:

Es gibt sogar ein kurzes Video zum Finale Einbetten von diesem Video geht leider irgendwie nicht "einbetten auf Anfrage Deaktiviert" :unknown: deswegen hier mal der Link zu dem Video:
 
eve Imagineer Azubi
Wie disneydreamer schon geschrieben hat, sämtliche Aktionen rund um diese Aktion waren ausschließlich für eine geschlossene Gruppe.
Da wurde echt jede Menge aufgefahren, allerdings hat der Normalbesucher nichts bis wenig davon mitbekommen! Wie Torsten schon geschrieben hatte wurden die Bereiche gut abgeriegelt und bewacht.
Vereinzelte Ausnahmen soll es wohl gegeben haben und Besucher sind an Bilder mit seltenen Characteren gekommen, aber generell hatte der Normalbesucher davon nichts, dies war nicht vorgesehen!

Was mich wirklich stört ist das nun massenhaft Bilder auf Facebook verbreitet werden aus dieser Aktion ohne entsprechend darüber aufzuklären. So entsteht nun der Eindruck mit einer Masse von Charactern zu werben welche der Normalbesucher jedoch niemals zu Gesicht bekommen wird!
Beispiel ein Foto bei Fb von einer kleinen, natürlich exklusiven, Show in der Main Street wurde veröffentlicht mit der Überschrift "Good Morning Main Street USA!"
Ein unkundiger Interessent der demnächst ins DLP reisen möchte wird aufgrund solcher Bilder denken, dass es diese Shows dort regulär gibt und erhält ein völlig falsches Bild vermittelt.
Nach der Reise wird er dann vermutlich enttäuscht sein und das entsprechend kundtun...
Positive Werbung sieht für mich irgendwie anders aus!
 
disneyfan1992 Cast Member
Deswegen ja auch meine Frage.

So Bilder wie z.B. von Atlantis sind schon schwer zu bekommen und in Paris bisher leider nie anzutreffen. wäre schön gewesen wenn es nach dem "offiziellen Teil" auch ein wenig für die normal Besucher zugänglich gewesen wäre.

Mich wundert allerdings das DLRP Express so ein Haufen Bilder hat und das auch wie es aussieht ohne Absperrungen.

Mfg.

D1992
 
Flounder Cast Member

Grundsätzliches wurde schon gesagt. Es war ein Event für ausgewählte Gäste, das einen rein privaten Charakter hatte. Disney wurde nur von einer Person bezahlt (die auch die Gäste ausgewählt hat) um ihre Wünsche zu erfüllen. Von daher ist es schade, dass so gut wie keine normalen Gäste von der Aktion profitieren konnten, aber letztlich auch verständlich. Schade nur, dass es eben heute so wirkt, als wenn es ein offizielles Disney Event gewesen wäre, mit dem auch noch (gewollt oder ungewollt) geworben wird und das somit ein falsches Bild suggeriert.

Cheers,
Flounder
 
disneyfan1992 Cast Member
Prinzipel ist es ja gut das Euro Disney so Geld verdienen kann. Man sollte es aber wie Ihr sagt ja auch klar so hinstellen. Vielleicht würden wenn man das so richtig bewirbt auch andere Reiche oder Großfirmen sagen, das wäre auch mal was für uns.

Ob man das bei geöffneten Park machen sollte bleibt natürlich noch im Raum stehen. Man kann so Sachen ja auch 2 Std vor der Eröffnung der Studios machen oder nach Schließung in den Studios da der Park ja früher schließt.

Oder eben die EHM eine Woche in die Studios verlegen um was im Disneyland Park zu machen.

Mfg.

D1992
 
eve Imagineer Azubi
disneyfan1992 schrieb:
Oder eben die EHM eine Woche in die Studios verlegen um was im Disneyland Park zu machen.
Keine Woche aber für einen Tag exakt so passiert! EMH in den Studios und im Disneyland Park war dann dieses Good Morning Main Street Event.

Natürlich ist es gut wenn das DLP so Geld verdienen kann, man muss eine solche Aktion jedoch für die Öffentlichkeit auch korrekt darstellen! Und genau das ist doch der Punkt der die meisten Leute stört.
 
torstendlp Administrator
Teammitglied
eve schrieb:
Und genau das ist doch der Punkt der die meisten Leute stört.
Also der Punkt, der mich dabei am meisten stört, ist der, dass es zu Einschränkungen für die Normalbesucher kam.
Es ist halt zu 95% nicht so gewesen, dass die normalen Gäste auch was von den Characters gehabt hätten.
Bei einer reinen Privatveranstaltung ist das für den Veranstalter auch grundsätzlich legitim (v.a. wenn er alle für den Teil im DLP, wie jetzt im Spiegel und anderswo zu lesen war, 15 Millionen hat springen lassen, die anderen Resorts gar nicht reingerechnet), aber nur so lange, wie es die Normalbesucher in keiner Wiese beinträchtigt.
Und wenn dann noch über diverse Social-Media-Kanäle suggeriert wird, dass auch Normalbesucher sogar was davon gehabt hätten, wird es halt unverschämt.
Wir haben während unseres zeitgleichen Aufenthaltes mehrere abgesperrte Bereiche gesehen, teilweise war sogar vor den Character Meet&Greet-Point Sichtschutz mit Zäunen aus Bambusröhren aufgebaut, so z.B. vorm Hof der Auberge wo der "Dreams fo Fantasy Meet&Greet" war und im Bereich des Critter Coral.

Privat kann jeder machen, was er will, aber es darf nicht zu den geringsten Einschränkungen für die Normalbesucher führen, nur weil das so ein Muselmanen-Prinz ist, der mit dem Geld um sich werfen kann, wie es auch 10.000 Normalbesucher zusammen nicht könnten.
 
dörthe Administrator
Teammitglied
Nicht zu vergessen: Samstags fand Dreams schon um 22.40 Uhr statt, obwohl der Park bis 23. Uhr geöffnet haben sollte. Denn anschließend gab es irgendeine Abendveranstaltung, die pünktlich losegehne sollte...
ich fand das jatzt für mich nicht so schlimm, aber wenn man sich gerade den Sa zum Besuch ausgesucht hat, vor allem wegen der langen Öffnungszeiten bis 23. Uhr + anshcließend Dreams, wie es sonst üblich ist, kann das schon ärgerlich sein.
 

Impressum | Datenschutzerklärung

© dein-dlrp.de / Torsten Schneider | Einige Elemente ©Disney. dein-dlrp.de ist ein Reiseführer für Disneyland Paris & Walt Disney World und ist unabhängig von "The Walt Disney Company", "EuroDisney S.C.A." oder deren Tochter- sowie Partnerunternehmen.

Oben