Spontaner Besuche bei der Maus 10+11.9

Disneylady Stammgast in den Parks
So, ich kann jetzt auch schon wieder ganz unverhofft einen Reisebericht verfassen :)
Letzte Woche kam uns ganz spontan die Idee mit zwei Freunden ins Land der Maus zu fahren. Mir war das Ganze zwar eigentlich zu stressig, aber irgendwie habe ich mich dann letzten Freitag um 1 Uhr nachts, total erkältet im Auto wiedergefunden und um 8 Uhr standen wir pünktlich vor dem Disneyland. Unsere zwei Freunde haben keine Jahreskarten, sondern haben die "Friends Tickets" genutzt, dadurch konnten wir erst um 10 in den Park, das hat uns aber gar nichts ausgemacht, man kann ja auch um die Parks schon genug gucken. Das Einzige was mich gestört hat war die Hitze :heat:
Wir haben im Studio Park angefangen. Mir war klar, dass wir niemals beide Parks an einem Tag komplett schaffen können, aber ich wollte ein paar Highlights präsentieren. So sind wir mit der Studio Tram Tour gestartet. Insgesamt ist sie zwar nicht so spektakulär, aber die beiden großen Sets machen schon Spaß. Unseren Freunden hat das auch gut gefallen. Danach haben wir uns aufgeteilt und sind Slinky und RC Racer gefahren. Als wir damit fertig waren mussten wir auch schon richtig Gas geben um noch rechtzeitig zur Stunt Show zu kommen. Ich muss zugeben, die hatte ich beim Ersten Mal irgendwie spektakulärer in Erinnerung. Danach sind wir dann einmal durch den kompletten Park gelaufen und nach einem kurzen Kaffee ging es dann direkt zu Mickey and the Magican. Die Show hat allen super gefallen. Jetzt sollte unser Ausflug in die Studios schon vorbei sein, wir wollten ja schließlich auch noch ins "richtige" Disneyland.
Ohne Warteschlange konnten wir direkt in den Park spazieren. Auf den ersten Blick sah es auch gar nicht so voll aus, bei den Warteschlangen stellte sich dann aber raus, dass es doch relativ gut gefüllt war. Wir starteten mit einer Runde Eisenbahn. Ursprünglich hatten wir geplant eine komplette Runde zu fahren, aber da man ja fast nur hinter Bretterzäunen längs fährt und das Ein und Aussteigen irgendwie auch ewig gedauert hat, sind wir dann doch nach 2 Stationen schon wieder ausgestiegen. Mittlerweile machte sich dann auch bei den anderen ein großes Hungergefühl breit. Ich hingegen war einfach nur hundemüde. Zu diesem Zeitpunkt war ich auch immerhin schon 31 Stunden auf den Beinen. Wir haben dann im Hakuna Matata Mittagspause gemacht. Als ich anfing zu essen, überkam mich dann aber auch noch ein Hungergefühl und ich hab die ganze Portion aufgegessen 8) Ich hab mich zu diesem Zeitpunkt ganz seltsam gefühlt. Wir waren ja vorher nur einmal im Disneyland und danach war ich ja total begeistert gewesen, aber bei diesem Besuch kam einfach nicht wieder diese Stimmung auf. Ich hab sogar schon mit dem Gedanken gespielt, ob es sich wirklich lohnt in 4 Wochen schon wieder für Halloween hier hinzufahren.
Unsere Freunde hatten sich im Vorfeld gewünscht, dass wir uns auf jeden Fall das Fantasyland angucken, also haben wir uns dahin auf den Weg gemacht. Angefangen haben wir mit den Teacups. Danach ging es zu Casey Junior und schwupp war es auch schon Zeit sich für die Parade ein Plätzchen zu suchen. Dabei stellte sich dann raus wie voll der Park wirklich war. Überall waren Menschen und es war kaum noch ein durchkommen, dabei waren es bis zur Parade noch 45 Minuten :soshelp: Naja, wir haben dann ein nettes Plätzchen gefunden. Allerdings musste ich immer wieder feststellen wie dreist die Parkgäste sind. Es ist für mich kein Problem ein kleines Kind vorzulassen, über die gucke ich ja locker hinweg, aber wenn sich dann so ganze Gruppen Erwachsener ohne Kinder vordrängeln finde ich das schon sehr unverschämt.:roll: Wir haben ja immerhin auch 45 Minuten in der prallen Sonne gewartet :heat:. Die Parade hat meiner kleinen Reisegruppe auch sehr gut gefallen und ich bekam dabei doch tatsächlich endlich einen Anflug von meinem vermissen " Juuhuuu wir sind im Disenyland"- Gefühl :party: Jetzt wurde es schnell Zeit für eine Runde Space Mountain, also auf direktem Weg ins Discoveryland gehuscht. Bevor wir allerdings bei Space Mountain ankamen sind wir noch eben bei Buzz reingehüpft, denn da war nur 10 Minuten Wartezeit :D Ich habe irgendwie gar nichts getroffen :oops: So habe ich dann also haushoch verloren, aber was solls Spaß hat es trotzdem gemacht :cheesy: Nun aber flott weiter zu Space Mountain. Ein Freund und ich wollten nicht mitfahren, also sind wir in der Zwischenzeit ein wenig im Discoveryland rumgelaufen und haben Captain Nautilus besucht. Nachdem wir den Rest unserer Gruppe wieder eingesammelt hatten gab es nur noch einen großen Punkt auf unserer To- Do Liste das Schloss. Im Schloss haben wir uns dann auch ordentlich Zeit gelassen. Niemand hatte mehr viel Energy um noch großartig was anstrengendes zu unternehmen. Ich persönlich wollte unbedingt noch Indiana Jones fahren, also sind wir dann im halbdunkel noch schnell ins Adventureland gegangen. Es waren nur 5 Minuten Wartezeit, also sind wir direkt zweimal gefahren. Jetzt war es schon ziemlich dunkel und in der Ferne konnte man Phatnom Manor sehen. Es blieb uns gar nichts anderes übrig als dort auch noch schnell eine Runde zu drehen. Jetzt war allerdings endgültig die Luft raus und wir sicherten uns einen Platz für Dreams. Alle Leute hatten sich auf den Boden gesetzt und blieben tatsächlich auch während der ganzen Show dort sitzen. Unsere Gäste waren total begeistert von der Show. Ich hingegen war so ko, das mir nichtmal mehr Dreams die Laune retten konnte. Ich wollte nur noch ins Hotel und ins Bett. Es kam halt einfach so viel zusammen 2 Tage wachbleiben, tierische Hitze und eine dicke Erkältung waren einfach keine gute Kombination.
Für den nächsten Tag hatten wir den Wecker auf 8 Uhr gestellt. Unsere Freunde wollten gerne in die Innenstadt fahren um sich den Eifelturm anzugucken. Mein Freund und ich hatten das gerade erst im Mai gemacht und so war uns das zu viel Geld. Wir haben uns also aufgeteilt.
An diesem zweiten Tag ging es mir zwar erkältungsmäßig noch nicht besser, aber ich war ausgeschlafener. Als wir auf der Main Street ankamen war es endlich wieder wie ich es mir vorgestellt hatte. Mein Disneygefühl war komplett wieder da! :party::party: Wir wollten allerdings den Tag trotzdem ruhiger angehen lassen, immerhin werden wir ja in 4 Wochen wieder da sein. Wir starteten mit der Frozen Sing along show, die hatten wir am Vortag leider nicht mehr ins Programm bekommen. Ich muss sagen, dass ich positiv überrascht war, ich hatte mit einer Show gerechnet, die komplett auf Kinder ausgerichtet ist, aber auch für die Erwachsenen gab es ja dort viel zu gucken. Von Ardendale ging es dann direkt zu den Piraten und Peter Pan. Im Mai war Peter Pan noch in der Renovierung, deshalb war es unsere erste Reise ins Nimmerland. Ich war eingerseits ganz positiv überrascht, aber insgesamt war mir die Fahrt zu kurz und auch zu holprig. Von Nimmerland ging es wieder Richtung Schloss zur Royal welcome Parade. Parade ist zwar ein großes Wort für die einsame Pferdekutsche, aber es war schon spannend zu sehen wie die Kids alle ausgeflippt sind. Wir hatten uns fest vorgenommen bei diesem Besuch die Main Street mehr zu würdigen und mal genauer unter die Lupe zu nehmen, dazu war jetzt der Zeitpunkt gekommen. Wir sind also durch alle Läden getingelt und haben wirklich viele schöne Dinge gesehen. Bei mir ist es allerdings bei 4 Weihnachtskugeln und einem Kuscheltier, das ein Weihnachtsgeschenk werden soll geblieben. Ich hatte mir ja immerhin schon den Photpass gekauft, da musste jetzt ein bisschen gespart werden :roll: . Nach einem scharfen Essen im Fuente del Oro ging es dann in Richtung Ausgang und zum Auto. Wir haben sogar unsere Freunde problemlos wiedergefunden und so konnten wir gegen 17 Uhr die Heimreise antreten :bye2: Gegen 1:30 lag ich dann auch endlich in meinem Bettchen und habe die schönen Tage nocheinmal im Traum erlebt.

Mittlerweile sind es noch 3 Wochen, dann gehts schon wieder los und ich freue mich drauf! :rosabrille:
 
MrsAnne Besucht die Disney University
Schöner Bericht und schöne Bilder :)
Ich hoffe ich kann nächstes Jahr auch mal einen Spontanbesuch einrichten. Das wäre toll.

Dass das Disneygefühl am Anfang nicht so aufkam lag wahrscheinlich am Zeitdruck, Schlafmangel und der Erkältung. Ich glaube wenn man angeschlagen ist, kommt die Freude nicht so ganz raus.
Wenn ich mich über was tierisch freue, aber gleichzeitig super hungrig bin, merkt man mir meine eigentlich gute Laune auch nicht an, weil ich nur rumnörgel, weil ich was zu Essen haben will :D
 
Disneylady Stammgast in den Parks
:D Da hast du wohl recht. Ich hatte in der Woche generell viel Stress durch eine Unterrichtsprüfung und sowas. Vielleicht war dann auch einfach die Erwartung viel zu hoch angesetzt :D Ich freue mich jetzt auf jeden Fall schon total auf Halloween :pumpkin2:
 
Goofyfan Cast Member
Wenn du es positiv siehst,hast du dich ja für deinen Schulstress ,selbst belohnt.Deinen Freunden konntest du ja viel neues
zeigen.An Halloween wirst du einen ganz anderen Park vorfinden .Viel Spaß dann.
Danke für deinen schönen Bericht und die Bilder ,in denen sich fast jeder wiederfindet.
Grüße .
 
LittleAngel1988 Stammgast in den Parks
Erkältet übernächtigt und alles etwas hektisch? Da muss Dinseyland aber auch hart arbeiten um einen zu verzaubern :rosabrille: Aber es hats ja noch geschafft. Sehr schöner Bericht
Ich war auch ein paar mal in DLRP aber immer hatte das Fuente del Oro geschlossen :x
Kannst du es denn empfehlen, vielleicht habe ich ja irgendwann mal Glück und finde es offen vor.
 

Impressum | Datenschutzerklärung

© dein-dlrp.de / Torsten Schneider | Einige Elemente ©Disney. dein-dlrp.de ist ein Reiseführer für Disneyland Paris & Walt Disney World und ist unabhängig von "The Walt Disney Company", "EuroDisney S.C.A." oder deren Tochter- sowie Partnerunternehmen.

Oben