Pinocchio (2022)

Roger7520 Cast Member
Seit dieser Woche läuft auf Disney+ die neue Realverfilmung, diesmal Pinocchio.
Ich glaube zu diesem Klassiker von Disney muss man nichts mehr schreiben.
Alleine der Song „Wish upon a Star“ ist das Markenzeichen von Disney seit vielen Jahrzehnten.
Warum sollte man also diesen Klassiker neu auflegen?
Keine Ahnung, denn um mein Fazit direkt vorweg zunehmen. Wie bei allen Realfilmen gilt auch hier, hätte ich nicht gebraucht.
Ist der Film deswegen schlecht? Definitiv nicht. Alleine für die Kuckucksuhren könnte ich Robert Zemeckis küssen und würde mir die ein oder andere Variante sofort kaufen.
Mit Tom Hanks hat man dann auch gleich noch einen der größten Schauspieler unserer heutigen Zeit engagiert.
Der Film selber hält sich relativ ans Original, bietet aber auch ein paar eigene Ideen. Dabei gefällt mir allerdings im Gegensatz zu den Kuckucksuhren die Waländerung am Schluss überhaupt nicht.
Die Animationen sind teilweise klasse (Pinocchi),teilweise unterirdisch (Figaro).
Wer sollte den Film also sehen? Eigentlich alle die einen schönen Filmabend verbringen wollen und danach Lust auf das Original bekommen. Denn das Original kann man sich immer wieder anschauen.
 
MarvMan85 Besucht die Disney University
Ich habe ihn gestern gesehen und mir hat er gut gefallen. Nicht der Beste, aber ich fand ihn sehenswert. Gute Realverfilmung. Hab mich von den ganzen negativen Kritiken nicht abhalten lassen, bzw. versuche ich Kritiken oft zu vermeiden bevor ich einen Film schaue
 
dörthe Administrator
Teammitglied
Wir haben ihn uns mal vorgemerkt, falls üble Regentage kommen.
Ich war aber gestern überrascht, als wir im Pool im Old Key West waren, wie viele Gäste sich über den Film unterhalten und ihn am Wochenende geschaut haben.
 
Woody Cast Member
Es sind ein paar nette Änderungen dabei. Leider auch viele, die die Botschaft des Films komplett entstellen. Am schlimmsten fand ich hier die Vergnügungsinsel und die Walszene.

Für die blaue Fee eine PoC zu casten finde ich in Ordnung. Diese Rolle dann aber so extrem einzukürzen ist am Ende schon ein seltsames Zeichen...
 
Celli1985 Disneyland? Kenn ich!
Ich habe den Film angefangen und musste nach 30 min. abschalten. Disney sollte bei den Realverfilmungen mal ne Pause machen oder einfach enger am Original bleiben was so viele Menschen lieben.
 
torstendlp Administrator
Teammitglied
ich habe den Film noch nicht gesehen und werde ihn wohl auch zeitnah nicht sehen. Auf Grund von ständigem Zeitmangel und vielen Produktioen, die mich interessieren würden, muss ich am Ende sehr selektiv sein. Und da gibt es dann doch 100 Sachen, die mich mehr interessieren, als die xte Realverfilmung, Disney hin oder her, eines Klassikers.
Zumal ich fast alle der Realverfilmungen bisher einfach schlecht fand.
Zudem, da ich vorab stark selektieren muss, verlasse ich mich dabei schon auf IMDB und andere Portale und Filme mit so miesen Bewertungen schaffen es bei mir noch nicht einmal in die weitere Auswahl.
 
Malakina Imagineer Azubi
Mich hat das Gemurmel wahnsinnig gemacht. Ich mag Tom Hanks echt, aber 3/4 des Gesagten kam nicht in meinen Ohren an. Mag an einer schlechten Synchro liegen, aber so toll war der Film jetzt nicht, dass ich ihn im Original nochmal sehen muss. Weder Gepeto noch die Fee hab ich akustisch verstanden, obwohl es eigentlich laut genug war. Hat mich ein wenig an Castaway erinnert, wo er auf der Insel hockt und allein mit seinem Volleyball spricht. Nur, dass er diesmal mit seiner Katze, dem Goldfisch oder der "Holzpuppe" gemurmelt hat.
 
Oben