Halloween im Zauberreich

rapunzel7 Besucht die Disney University
Auch wir sind nun wieder zurück aus dem Zauberreich. Leider ist die Zeit wieder einmal viel zu schnell vergangen.
Angereist sind wir am 13.10. ganz entspannt mit einer Vorübernachtung im B&B Hotel.
Das war unser erster Aufenthalt hier und wir waren wirklich positiv überrascht. Bei unserer Ankunft gegen 15 Uhr, war unser Zimmer direkt beziehbar. Es lag wirklich ruhig im EG, war groß und geräumig und wirklich sauber.
Einzig die Matratzen fand ich ein wenig hart, für eine Nacht aber ok.
Was uns auffiel waren die vielen deutschen Kennzeichen auf dem Parkplatz. Wir scherzten noch darüber, das sich die ganzen Leute hier aufhalten würden und nicht in den Disneyhotels. Wir wurden aber in den nächsten Tagen eines besseren belehrt. Denn in meinen nun mittlerweile 22 Jahren habe ich noch nie so viele deutsche im Park erlebt wie in diesem Jahr.
Das freut mich persönlich sehr, so scheinen doch die Werbekampagnen des Disneylandes etwas zu bringen.
Wir sind dann noch zu Fuß Richtung Village aufgebrochen, man muß sich ja nach der langen Fahrt (6Stunden) auch mal ein wenig die Beine vertreten.
Unsere Tochter ist dann gleich in den uns bei ihr wohlbekannte Disneyrausch gefallen. Wenn man sie lassen würde, müssten wir mit einem Anhänger anreisen um alles nach Hause transportieren zu können.
Wir haben dann einen Kleinigkeit im der New York Sandwiches gegessen.
Leider verdunkelte sich der Himmel und es fing an zu regnen, deshalb beschlossen wir, den Shuttlebus zurück zum Hotel zu nehmen und uns auszuruhen um für den Montag fit zu sein.
Um halb 6 Uhr klingelte der Wecker. Also schnell aus den Federn und uns fertigmachen und alles schnell zusammenpacken. Noch vor dem Frühstück waren unsere Koffer wieder im Auto verstaut, so das es direkt nach dem Frühstück gegen halb 8 Uhr Richtung New Port gehen konnte.
Noch kurz zum Frühstück. Wir fanden es gut und die Auswahl war für den Preis vollkommen ok.
Wir haben beschlossen, dieses Hotel für eine entspannte Anreise in der engeren Auswahl zu behalten.
Nun ging es wirklich los. Und da war es, das so vertraute freudige Kribbeln in der Magengegend. das bekomme ich immer, wenn ich mich dem Disneyland nähere.
Das NewPort Bay lag nun friedlich in der Dämmerung vor uns. Nach einem kurzen Blich in den Kofferraum durften wir passieren und was soll ich sagen, der Parkplatz war rappelvoll. Und wieder Reihenweise deutsche Kennzeichen.
Der Check in lief Reibungslos und zu unsere großen Überraschung bekamen wir von dem netten CM einen Gutschein für einen gratis Fotopass. Warum weiß ich bis heute nicht. aber wir haben uns sehr über diesen extra Pixiedust gefreut.
Ich muß dazusagen, wir hatten noch nie einen Fotopass und waren jetzt wirklich Neugierig. Also schnell in den Shop und den Pass geholt. Wir haben ihn dann gleich vor Ort ausprobiert. Es war mittlerweile kurz nach 8Uhr und Donald watschelte gerade durch die Lobby. Es standen nur 2 Familien vor uns an und so waren wir nach 5 min schon an der Reihe. Donald hat sich viel Zeit für uns und unsere selbstgemachte. Autogrammbücher genommen und die Fotos sind echt toll geworden.
Danach ging es in den Park. Als erstes mal die für Halloween geschmückte Main Street wirken lassen und dann ab zum BTM. Wir haben dann sofort noch einen Fastpass für den frühen Nachmittag gezogen.
Dann ging es zum Phantom Manor. Es war unsere erste Fahrt seit der Renovierung. Ich finde es ist schön geworden. Die Story ist meiner Meinung nach jetzt etwas verständlicher. Die Bahn selbst hat sich aber nicht wesentlich verändert.
Dann ging es ins Adventureland. Wir haben uns bei Jafar angestellt, da hier auch nur 2 Familien vor uns waren. Was soll ich sagen, Bösewichte sind halt nicht pünktlich. Er kam zu spät, da er aber nicht die beste Laune zu haben schien, hat ihn keiner von uns darauf angesprochen.
Wir haben dann zum ersten Mal Lineberte ausprobiert und ein Ticket für Jack Skelington gezogen. Was soll ich sagen, ja es hat funktioniert, ich finde das System aber überflüssig, man kann sich doch auch so anstellen.
Dann sind wir weiter zu Pirates und ins Fantasyland, um uns etwas treiben zu lassen.
Als der kleine Hinger kam, ging es zum Hakuna Matata. As wir ankamen war King Loui gerade da, und es war nichts bei ihm los, also schnell angestellt und wirklich tolle Fotos gemacht. Nach dem Essen ging es dann zu Jack Skelington. auch hier kann ich sagen, das die Fotografen einen wirklich guten Job machen.
Nun gab es eine kurze Pause im Hotel. Wir wollten unser Zimmer beziehen. Wir hatten ein schönes im EG bekommen. Auch hier hatten wir Glück. Es lag in der Nähe der Rezeption und trotzdem war es wirklich ruhig.
Danach ging es nochmal in den Park, das gute Wetter nutzen.
Es gab Fahrten bei Buzz und Hyperspace Mountain.
Am Abend hatten wir dann Karten für die 2. Vorstellung der Wild West Show. Sie waren Teil unserer Pauschale. Es war wirklich sehr schön. Wir hatten einen tollen Rodeoclown, der die Gäste echt toll unterhalten hat. Es hat wirklich Spaß gemacht.
Todmüde aber glücklich und zufrieden vielen wir an diesem Abend in unserer Betten.
Fortsetzung folgt...
 
Zuletzt bearbeitet:
MadameMim1969 Cast Member
Die vielen Deutschen sind uns auch aufgefallen, neben Niederländern und Spaniern (haben die eigentlich immer Ferien?) die größte Gruppe von Nicht Franzosen. Lag vielleicht daran, dass einige bevölkerungsreiche Bundesländer Schulferien hatten und die Angebote ja ganz gut waren.
 
Ellie Disneyland? Kenn ich!
Toller Bericht, ich finde es immer wunderschön diese zu lesen.
Und ich glaube auch, dass die vielen deutschen Besucher an den Schulferien liegen und das manch einer auch nicht fliegen möchte.
 
rapunzel7 Besucht die Disney University
So weiter geht es.
Der Dienstag Morgen war wolkenverhangen und kühl, als wir um 7 Uhr zum Frühstück gingen.
Wir waren ein wenig überrascht wie voll es schon so früh am Morgen war, aus der Vergangenheit waren wir es gewöhnt zu so früher Stunde eher unter uns beim Frühstück zu sein.
Machte aber nichts. Das Frühstück selber war gut und reichhaltig und das sollte sich auch bis zu unserer Abreise nicht ändern.
Wir genießen es im Frühstücksraum des NPB zu sitzen und langsam das Dämmern über dem Lake Disney zu beobachten.
Nach dem Frühstück ging es noch kurz zu Pluto, der an diesem Tag für Fotos zur Verfügung stand. Hier waren wir sogar die ersten in der Reihe und das Um 8.10 Uhr. Auch das kannten wir aus den vergangenen Jahren durchaus anders, so das man gut und gerne mal 20 min. Warten mußte um an der Reihe zu sein.
Danach ging es bei leichtem Niesel ab in den Park. Der legte sich zwar schnell, aber bis zum Nachmittag blieb das Wetter frisch und verhalten.
Wir genossen das Carusselle de Lancelot, das Phantom Manor und den BTM, schlenderten durchs Adventure und Discoveryland und schauten uns am Mittag die Halloweenparade an. sie befiehl ins wirklich ausnehmend gut, vorfallen die kleine Showeinlage auf den Bühnen vor dem Schloss.
Als wir Mittags durchs Adventureland streiften, machte unsere Tochter die Entdeckung, das sowohl Balu, wie auch Rafiki auf einer unangekündigten Stippvisite im Park unterwegs waren. Also schnell hin, angestellt und keine 5 min später hatten wir von beiden Fotos und Autogramme. Beim weitergehen tollte dann auch noch Abu vor unseren Füßen umher. Er hatte aber keinen Fotopunkt und hielt auch nicht wirklich an, so das unsere Tochter doch ziemlich enttäuscht war. Das sollte sich aber im laufe der nächsten Tage noch ändern.
Nach einem kurzen Zwischenstopp im Hotel haben wir uns dann noch die Stars on Parade direkt am Schloss angesehen, bevor es zu Jack Sparrow zum Essen ging. Ich muß dabei sagen, das wir in unserer Pauschale zum ersten Mal HP inklusive hatten, daher haben wir diesmal wirklich viele hochpreisiger Restaurants ausprobiert. Das Restaurant kannten wir noch von früher, damals aber noch als Blue Lagoon.
Das Ambiente ist immer noch toll, beim Essen muß ich leider sagen, hat es mir damals besser gefallen.
Es war zwar gut,damals war es aber besser.
Jack war leider nicht zugegen. Einige Tage später sahen wir ihn aber durch Zufall in seinem Restaurant, als wir gerade Pirates fuhren.
Zum Abschluß des Abends haben wir uns noch die Illuminations angesehen, bevor es zurück ins Hotel ging.
Mittwoch:
Im Endeffekt waren wir morgens nur kurz im Park und haben. Fotos mit Goofy und Max gemacht. Wir sind dann gegen 9 Uhr in die Studios übergesiedelt. Es war noch nicht viel los, und wir arbeiteten. Das Toy Story Land innerhalb von 15 min. ab. Leider fing es dann wieder an zu regnen.
Also meinen Mann vor dem Tower im Trockenen geparkt, ihn noch mit genügend Bestechungsschokolade versorgt, da er weder die Studios noch den Tower wirklich mag, und dann mit meiner Tochter ab in die 4 Dimensionen. Es hat wirklich Spaß gemacht die neuen Fallsequenzen auszuprobieren.
Danach ging es zurück zum Hauptpark, da wir eine Audienz bei den Prinzessinnen im Cedrillion hatten.
Auch dieses Restaurant besuchten wir in diesem Jahr zum ersten Mal, dank ,der HP. So mußten wir nicht soviel dazubezahlen.
Es war sehr schön. Insgesamt waren 4 Prinzessinen und 2 Mäusedamen anwesend, die sich sehr viel Zeit für ihre Gäste nahmen. Das Essen fanden wir alle gut. Allerdings für den Preis, könnte es vielleicht noch ein wenig besser sein.
Der absolute Hammer war Cinderellas Dessert. Das war echt ein Traum.
Danach ging es noch ein wenig durch den Park. Als gegen Abend der Regen heftiger wurde, entschlossen wir uns Illuminations sausen zu lassen und noch ein wenig im Schwimmbad des NPB zu entspannen.
Wie ich fand eine sehr gute Entscheidung.
Fortsetzung folgt...
 
thatskk Disneyland? Kenn ich!
wir waren über den 3.Oktober da und auch sehr viele Deutsche und ja wie immer da geb ich MadameMim1969 recht haben Spanier immer Ferien ?? davon waren auch viele lautstark vertreten .
oh wie toll mit dem Fotopass, ich bin auch ganz gespannt darauf unseren im November zu Aktivieren und auszuprobieren ^^
 
thatskk Disneyland? Kenn ich!
oh da kam doch zur selben zeit dein nächster Beitrag online ^^
wir haben bisher noch keine Pauschale mit HP oder so gebucht und ich weiß auch nicht so recht ob das was (essenstechnisch) für mich wäre aber ich bin immer froh da mal auch ehrliche Meinungen zu zu hören. Falls wir uns dann doch mal dazu entscheiden sollten was mehr Geld ausgeben zu wollen.
Super das ihr so viele und tolle extra Figuren gesehen habt, darüber freue ich mich immer am meisten und halte die Augen offen wenn wir im Park sind .
Warten tue ich da vor allem immer noch auf Vaiana ^^
 
MadameMim1969 Cast Member
oh da kam doch zur selben zeit dein nächster Beitrag online ^^
wir haben bisher noch keine Pauschale mit HP oder so gebucht und ich weiß auch nicht so recht ob das was (essenstechnisch) für mich wäre aber ich bin immer froh da mal auch ehrliche Meinungen zu zu hören. Falls wir uns dann doch mal dazu entscheiden sollten was mehr Geld ausgeben zu wollen.
Super das ihr so viele und tolle extra Figuren gesehen habt, darüber freue ich mich immer am meisten und halte die Augen offen wenn wir im Park sind .
Warten tue ich da vor allem immer noch auf Vaiana ^^
Die HP würde ich nie extra dazu buchen. Als kostenloser Teil des Frühbucher Angebots nimmt man es gerne mit.
 
rapunzel7 Besucht die Disney University
Ja , das sehe ich genauso wie Madam Mim, mit der HP.
Wir hatten sie bei unserem Besuch diesmal gratis mit dabei, weil wir so weit im Voraus gebucht hatten.
Aber dazu buchen würde ich sie auch nicht.
 

Impressum | Datenschutzerklärung

© dein-dlrp.de / Torsten Schneider | Einige Elemente ©Disney. dein-dlrp.de ist ein Reiseführer für Disneyland Paris & Walt Disney World und ist unabhängig von "The Walt Disney Company", "EuroDisney S.C.A." oder deren Tochter- sowie Partnerunternehmen.

Oben