Hallo aus Brandenburg =)

Frollein_Poppins Stammgast in den Parks
Hallöchen,

ich wage mich jetzt einfach auch mal in den Kreis eures Forums :bier:

Da bei mir jede zweite Google-Suche etwas mit dem DLRP zu tun hat, lande ich schon seit Ewigkeiten immer wieder als stiller Leser in diesem Forum und da dachte ich, melde ich mich jetzt einfach auch mal an :)

Ich wurde quasi schon mit der Muttermilch mit Disney infiziert :sohappy:
Meine Mutter spielte schon in den 80ern die Disneyfilme hoch und runter und anstatt der klassischen Schlaflieder trällerte mir meine Mum abends vorm schlafen "Ein Löffelchen voll Zucker" vor. Ich kann mich auch an kein Faschingsfest in der Grundschule erinnern, an dem ich nicht eine der Disneyprinzessinen verkörperte - ich war Arielle, Belle, Aurora ach und Minnie war ich natürlich auch. Mein größter "Disney-Schatz" den ich besitze sind zwei Bücher (Das Dschungelbuch und ein Buch mit Disney-Kurzgeschichten) aus dem Jahre 1967, die hatte mein Vater schon als Kind und schenkte sie dann mir und ich halte sie natürlich in Ehren. 1992 war ich im Sommer mit meinen Eltern in, so wie es damals hieß, Euro-Disney und seitdem ist bei mir eh Hopfen und Malz verloren. Für mich gibt es keinen schöneren Ort auf dieser Welt. Ich war als Kind und Jugendliche dann noch drei weitere Male dort und dann ENDLICH nach 14 jähriger Pause letztes Jahr im Sommer, mit Mann und meinen beiden Kinder, wieder da. Die Freude meiner Kinder - unbezahlbar!
Eigentlich wollte ich nur kurz andeuten, dass sich Disney wie ein roter Faden durch mein Leben zieht, ich merke ich werde ausschweifend :laugh:

Aktuell plane ich vielleicht doch "spontan" für eine Woche im August mit meiner Familie wieder nach DLRP zu fahren und werde bestimmt noch die eine oder andere dusslige Frage hier stellen, weil ich diesmal einiges anders machen will als letztes Jahr - was die Reise betrifft. Ich hoffe auch ein bisschen darauf den einen oder anderen Berliner/ Brandenburger anzutreffen um sich austauschen zu können, gerade was die Anreise betrifft ( ist ja doch ein gutes Stückchen entfernt das gute Disneyland :sarc: und mit Flugangst ist man dann doppelt gelackmeiert :aggro: )

So genug von mir, ich lese mich jetzt noch ein bisschen durch die anderen Beiträge :read:

Liebe Grüße

Sophia
 
MikeFink Cast Member
Herzlich willkommen hier.

Meine 3 jüngsten Erfahrungen die ich mit Disney machte waren ein Kinderbuch Aristocats, der erste Disneyfilm den ich im Kino sah (Robin Hood). Ich weiß noch das es ein 1. April war und Ostern kurz vor der Tür stand. Und das dritte hat auch mit Robin Hood zu tun nämlich das gesamte Schloß Nottingham stand bei uns im Zimmer welches in mehreren Teilen im Oktober und November 1977 in dem Mickey Maus Heft zu finden war.

Das weiß ich deswegen so genau weil ich mir später in den 90ger Jahren erneut die Hefte mit den Bastelbögen in einem Comicshop einkaufte.

Wenn ich so weiter Nachdenke habe ich mit Mickey Maus auch das Schachspielen erlernt. So legte das Mickey Maus Heft im März 1981 die Bastelbögen Lernschach bei. Diese kaufte ein Freund von mir und brachte mir damit Das Schachspiel bei. Bin vermutlich kein allzuguter Spieler - aber immerhin.

Und was Fragen anbelangt immer frei heraus stellen. So weiß ich das ich höchstwahrscheilich im August auch noch einige stellen werde sofern nicht schon vorher Bedarf besteht. Und meine sind nicht unbedingt besser.

Also viel Spaß auch noch.
 
Herzlich Willkommen und viel Spaß hier im Forum. Es wird dir sicherlich hier gefallen. Abgesehen davon, dass ich als Junge auch dei Mickey Maus verschlungen habe. Und auch die LTB meine Sammlung mit den Erstausgaben ist inzwischen an meinen "kleinen" Bruder übergegangen, ist eine erste Disneyerinnerung ein Sammelalbum für Sticker von Peter Pan, die seinerzeit glaube ich auf Margarine oder so etwas waren. Da bin ich nicht mehr so sicher.
 
dörthe Administrator
Teammitglied
Herzlich willkommen hier im Forum! Schön, dass du dich nicht nur angemeldet, sondern auch vorgestellt hast!
Im August läuft ja noch frozen summer fun, genau richtig für einen fan der Prinzessinnen. Wenn du Fragen hast, dann immer raus damit, denn wir helfen alle gerne weiter!
 
disneydreamer Imagineer Azubi
Auch von mir ein Herzliches Willkommen hier bei uns :bye:
Hier bist du genau richtig gelandet in unserem Disney-verrücktem Kreis :cheesy:
Wenn du Fragen hast zu deinem kommendem Disneyland Paris Besuch nur immer her damit keine Scheu es gibt keine "dusseligen" Fragen und wir alle hier Helfen wirklich gerne :deri:
Ursprünglich komm ich aus Berlin aber für Anfahrtsempfehlungen ist das schon zu lange her...glaube wir waren damals ca. 10 Std. im Auto unterwegs von Berlin nach Paris :play:
Bei Flugangst wäre ja vielleicht noch die Anreise mit dem Zug etwas für euch?
Wünsche dir auf jeden Fall noch weiterhin viel Spaß hier :bye2:
 
Frollein_Poppins Stammgast in den Parks
Danke für eure lieben Worte :rosabrille:

Ich bin echt begeistert (auch schon als stille Mitleserin) was hier für ein freundlicher und herzlicher Umgangston herrscht, was ja heute leider nicht mehr selbstverständlich ist :-? aber vielleicht liegt das auch daran, dass hier Disneyfans unter sich sind :cheesy: , im Disneyland direkt herrscht finde ich auch immer diese Atmosphäre :juhuuu:

 
Frollein_Poppins Stammgast in den Parks
disneydreamer schrieb:
glaube wir waren damals ca. 10 Std. im Auto unterwegs von Berlin nach Paris :play:
Bei Flugangst wäre ja vielleicht noch die Anreise mit dem Zug etwas für euch?
Wünsche dir auf jeden Fall noch weiterhin viel Spaß hier :bye2:
Damals, mit meinen Eltern (als Flüge noch weitaus teurer waren) sind wir auch von Berlin aus mit Auto gefahren, letztes Jahr sind wir dafür geflogen ( es kann sich keiner ausmalen was ich für 1000 Tode gestorben bin :scare: ) aber dieses Jahr würde ich ganz gerne eben auch wieder mit Auto hin, am besten nachts da sind die Straßen schön leer und die Kids schlafen, nur ich bekomme meinen Mann nicht so recht überzeugt :soshelp: mir würde echt helfen wenn jemand ein einschlagendes Argument für die Fahrt MIT Auto hätte :mda:

Mit dem Zug habe ich auch schon überlegt aber da nervt mich, genauso wie beim fliegen (abgesehen von meiner Flugangst :D ) dass man so abhängig ist ...
 
Frollein_Poppins Stammgast in den Parks
dörthe schrieb:
Im August läuft ja noch frozen summer fun, genau richtig für einen fan der Prinzessinnen.
Oh ja .... :cheesy: u.a. ein Grund warum ich spontan doch schon dieses Jahr wieder hin möchte und nicht erst nächstes Jahr (ok wenn es danach geht, am liebsten würde ich im 3 Monatstakt hinfahren :wink: )
 
dörthe Administrator
Teammitglied
Wir fahren eigentlich immer mit dem Auto, gut kürzere Strecke als bei dir. Hier ein paar Argumente pro auto:
- absolut flexibel
- vor Ort bist du mobil, kannst also auch ein günstiges Hotel etwas außerhalb buchen
- mit 4 Personen dürfte es die vermutlich günstigste Anreiseform sein
- reichlich Platz für Souvenirs und französische Spezialitäten, die ihr vor der Abfahrt im Supermarkt kaufen könnt :)
 
Frollein_Poppins Stammgast in den Parks
dörthe schrieb:
Wir fahren eigentlich immer mit dem Auto, gut kürzere Strecke als bei dir. Hier ein paar Argumente pro auto:
- absolut flexibel
- vor Ort bist du mobil, kannst also auch ein günstiges Hotel etwas außerhalb buchen
- mit 4 Personen dürfte es die vermutlich günstigste Anreiseform sein
- reichlich Platz für Souvenirs und französische Spezialitäten, die ihr vor der Abfahrt im Supermarkt kaufen könnt :)
:cheesy: so ähnlich habe ich auch argumentiert, als wir nämlich letztes Jahr am letzten Tag ordentlich Souvenirs geshoppt hatten, hatten wir ein bisschen verdrängt, dass in unseren Koffern gar nicht mehr so viel Platz war...das war ein Akt als wir auf dem Parkplatz erst mal anfingen unsere Koffer umzupacken :lol:
Mobil müssen wir sowieso sein (mein Mann pocht wieder auf einen Mietwagen vom Flughafen aus) weil wir höchstwahrscheinlich wieder in der Davy Crockett-Ranch absteigen würden...nur, so wie du auch schon sagtest, wenn man das alles addiert (Flüge, Mietwagen, Essen komplett einkaufen in FR ) bin ich der Meinung, dass die Anreise mit dem Auto eben die kostengünstigere ist.

Darf ich fragen, wie lange ihr mit dem Auto immer unterwegs seid um ins DLRP zu kommen?
 
pooh74 Cast Member
Hallo Frollein Poppins,

wir wohnen in Bayern (direkt an der Grenze zu Salzburg) und haben ca. 965 km einfache Entfernung. Wir waren bestimmt schon 10 mal mit dem Auto in DLRP und brauchen ca. 9 Stunden Nettofahrzeit. Wir nehmen uns im Auto immer reichlich Getränke und Proviant mit, weil - ach Du kennst wahrscheinlich die Preise vor Ort ;-)

Im Januar waren wir mal wieder mit dem Flugzeug; ehrlich gesagt haben wir uns kaum Zeit gespart. Abfahrt um 4:30 Uhr morgens nach München - Ankunft Hotel um ca. 13 Uhr. Ist halt körperlich nicht so anstrengend. Dafür kann man im Auto natürlich Souvenirs ohne Ende mitnehmen ;-)

ABER: die Mautkosten sind nicht zu unterschätzen... Kurioser Weise haben unsere 3 Kinder unisono gesagt, dass sie lieber mit dem Auto fahren, weil sie dann mehr Sachen mitnehmen können und weil wir beim Heimfahren keinen Zeitdruck haben. Da sind sie immer sooooooo traurig :cry:

Hilft Dir das irgendwie weiter...???

Servus aus Bayern

Pooh
 
Frollein_Poppins Stammgast in den Parks
Pooh74 schrieb:
Hallo Frollein Poppins,

wir wohnen in Bayern (direkt an der Grenze zu Salzburg) und haben ca. 965 km einfache Entfernung. Wir waren bestimmt schon 10 mal mit dem Auto in DLRP und brauchen ca. 9 Stunden Nettofahrzeit. Wir nehmen uns im Auto immer reichlich Getränke und Proviant mit, weil - ach Du kennst wahrscheinlich die Preise vor Ort ;-)

Im Januar waren wir mal wieder mit dem Flugzeug; ehrlich gesagt haben wir uns kaum Zeit gespart. Abfahrt um 4:30 Uhr morgens nach München - Ankunft Hotel um ca. 13 Uhr. Ist halt körperlich nicht so anstrengend. Dafür kann man im Auto natürlich Souvenirs ohne Ende mitnehmen ;-)

ABER: die Mautkosten sind nicht zu unterschätzen... Kurioser Weise haben unsere 3 Kinder unisono gesagt, dass sie lieber mit dem Auto fahren, weil sie dann mehr Sachen mitnehmen können und weil wir beim Heimfahren keinen Zeitdruck haben. Da sind sie immer sooooooo traurig :cry:

Hilft Dir das irgendwie weiter...???

Servus aus Bayern

Pooh
Ja das hilft mir weiter, weil es meine Denkweise bestätigt :sohappy:
wir würden zwar 1-2 Stunden wahrscheinlich länger fahren als ihr aber vom Verhältnis ist es ja ähnlich.
Wir sind hier (als wir geflogen sind letztes Jahr) auch um 4.00 Uhr morgens los, sind dann kurz vor 7.00 Uhr abgehoben und waren ich glaube gegen 12.30 Uhr beim Check-in für unsere Hütte (die wir aber erst um 15.00 Uhr beziehen durften), heißt um Zeit zu überbrücken ab in den Park, dann gegen 15.30 Uhr zurück zur Ranch, auspacken, die Männer sind einkaufen gefahren und die Kinder in der zwischen Zeit quasi ins Koma gefallen weil sie sooo platt waren ...unsere Männer kamen dann gegen 20.30 Uhr!!! vom einkaufen zurück und die Kinder wieder wach zu kriegen war ein Akt der Unmöglichkeit...ergo war unser 1. Tag vollkommen für die Katz'...
Mit Auto fahren wir los wann wir möchten, ich kann gewisse haltbare Lebensmittel und Getränke aus DE mitbringen und habe eben auch beim Abreisetag nicht diesen Zeitdruck (letztes Jahr waren wir 4 Stunden zu früh am Pariser Flughafen weil wir Stau, eventuellen Streß bei der Mietwagenabgabe usw. einkalkuliert hatten)... es spricht so viel (in meinen Augen) PRO Auto :mda: nur mein Mann will das NOCH nicht kapieren :cheesy:

Zu welcher Tageszeit fahrt ihr denn immer los? und wie macht ihr das am Abreisetag (meine einzige Sorge ist ja die Rückfahrt durchzustehen wenn man vielleicht vorher noch im Park war, das schlaucht ja schon)

Und das mit der Traurigkeit kann ich nachvollziehen, geht mir als Erwachsener auch so :cry:
 
pooh74 Cast Member
Also wir sind da vielleicht nicht das leuchtendste Beispiel, was die Heimfahr-Disziplin angeht... Letztes Mal sind wir glaube ich um kurz vor 19 Uhr losgefahren... Ankunft daheim um 5 Uhr morgens... Durchzustehen war das nur mit Energydrinks und häufigeren Fahrerwechseln. Aber das ist halt schon sehr grenzwertig. Meine Frau und Ihre 4 Jungs (ja ich bin halt auch noch ein großes Kind) nehmen sich immer vor, dass wir um spätestens 15 Uhr aus dem Park gehen und dann aber gleich zum Auto und heim. Aber dann werden erst die Schritte immer kürzer und das Tempo geht gegen 0. Dann fällt uns ein, dass wir noch gerne zum Abschluss diese oder jene Attraktion fahren wollen. Dann haben wir immer noch Lust auf einen Disney-Snack. Dann müssen natürlich noch im Village alle die Souvenirs gekauft werden, an denen wir die Tage vorher immer vorbeigeschlichen sind, weil ja noch "so viel Zeit ist um sie zu kaufen". Und dann... ist es 18 Uhr oder später. Wir hatten auch schon mal 900 Kilometer Monsunregen bei der Heimfahrt, mit maximal Tempo 80. DAS zieht sich dann... Also: bitte kein Beispiel an uns nehmen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Abfahrt nach DLRP ist bei uns immer unterschiedlich. Wir sind schon am späten Nachmittag los, dann mal um 22 Uhr, mal um 0 Uhr, mal um 2 Uhr. Je nach Jahreszeit und Wetter. Ich mag halt am ersten Tag unbedingt früh da sein. Ich will jede mögliche Minute auskosten.

So - jede Menge Infos, die Dir wahrscheinlich gar nichts helfen.
Ganz liebe Grüße aus dem nächtlichen Bayern.

Pooh
 
MikeFink Cast Member
Das mit dem Stauraum was Souveniers anbelangt kann ich nur bestätigen. Eines meiner Souveniers war mit Verpackung so groß wie der einzelne Koffer den ich mitgenommen hatte!!!:p:p:p:p Dazu dann noch die kleinen Dinge dabei... Aber selbst für das große Stück hatten sie eine Tüte oder besser gesagt praktisch schon einen Sack so das ich ihn doch sehr gut transportieren konnte.

Es versteht sich von selbst das ich das gute Stück kostenlos ins Hotel habe liefern lassen.
 
docsnuggle Stammgast in den Parks
Hallo Frollein Poppins :)
ich geb mal meinen Senf dazu.
Bisher waren wir erst 6 mal im dlrp, verteilt über viele Jahre, durch die Kosten leider doch sehr eingebremst.
Unsere Fahrtstrecke beträgt auch "nur" ca. 700km, insofern lässt sich das schlecht vergleichen.
Ich prüfe jedes Mal wieder andere Fahrtmöglichkeiten. Wir sind immer zu dritt oder zu viert unterwegs.
Die Bahn ist mir ein Graus, die Infopolitik, die Preise, das passt einfach alles nicht. Schon ab 2 Personen ist meist, trotz Sprit etc. das Auto günstiger.
Flug scheidet aus, dafür ist einerseits die Strecke wohl zu kurz, aber auch wenns weiter wäre, würde ich persönlich immer wenn es eben geht das Auto vorziehen.
Man ist einfach viel flexibler was Zeiten und Stauraum angeht.
Das Ganze ist viel entspannter.
Wir übernachten immer in einem der Resorthotels, das haben wir beim ersten Mal so gemacht und ich möchte das auch nicht mehr missen. Aufgrund der Frühbucheraktionen, +HP etc. war ausserdem zB eine IBIS-Hotel Variante nur unmerklich günstiger.
Unsere Fahrtzeit beträgt also immer so ca. 7 Std., losgefahren wird Morgens so ggn. 5 Uhr, so dass wir ggn 12 Uhr im Park/Hotel ankommen.
Das Auto kommt schön brav auf den Hotelparkplatz, so dass man im Bedarfsfall auch mal zwischendurch dran kann für nen kleinen Zwischensnack oder was zu trinken.
(Ja ich weiss, jetzt heisst es gleich wieder, nicht am falschen Ende sparen, aber zumindest ein klein wenig finde ich, kann man schon damit ohne stress und Einschränkungen ausgleichen).
Wir sind immer 2/3 oder 3/4 Tage dort, als Anreisetag hat sich für uns der Sonntag als optimal erwiesen.
Sonntags also Mittag einchecken, meist ist das Zimmer auch schon fertig. Wenn nicht, egal, ab in den Park, zu Fuß, kurz, bequem.
Am Abreisetag wird gefrühstückt, Sachen ins Auto, ausgecheckt, dann geht's nochmal für ne kleine Runde in den Park/die Parks, meist nach Wunsch unseres Juniors.
Am frühen Nachmittag geht's dann langsam zurück, so dass wir abends so ca 21 Uhr wieder zuhause sind.
Dieses Mal ist das erste Mal HP+ dabei, das ist neu für uns, wir werden sobald möglich also von zuhause aus 3x Restaurants reservieren, auch in Abhängigkeit von den Paraden etc. Das wird noch spannend.
Das war jetzt sehr ausführlich :)
Vielleicht auch ZU ausführlich, sorry.
Viel Spaß im Disneyfieber ;)
Wir folgen erst Anfang Oktober
 
DuffyBear Stammgast in den Parks
Auch von uns erstmal ein dickes
Hallöle und willkommen im Forum : 3

Du wirst hier sicher gaaaaaaanz schnelle Disneyfreunde finden die
vielleicht mal mit dir zusammen ins DLP fahren. Wir selbst fahren
bestimmt auch einmal im Monat hin weils
einfach happy hapy happy macht! ♥

LG
Duffy
 
Also dann auch noch von mir ein paar warme Worte pro Auto. Mit vier Personen ist das auf alle Fälle günstiger. Flexibilität ist auch für mich der Hauptgrund lieber mit dem Auto unterwegs zu sein. Wobei ich zugebe, dass man aus dem Ruhrgebiet ja relativ fix im Park ist. Wenn wir mit dem Auto fahren, geht es immer in den frühen Morgenstunden los. Spätestens gegen 5. Man hat dann nicht so den Berufsverkehr unterwegs und ist zeitig in Paris, auch noch ohne den gewaltigen Straßenverkehr. Pause kann man machen, wann man lustig ist. Und kommt entspannt dort an. Bis jetzt hatten wir bis auf einmal immer Glück, dass das/die Zimmer bereit waren auch schon mal gegen 9:00 Uhr morgens. Wir konnten dann uns schnell frisch machen und in den Park.
Stauraum ist natürlich ein großes Plus für das Auto. Also dein Mann soll sich erweichen lassen und gemütlich ins Land der Maus gondeln.
 
DuffyBear Stammgast in den Parks
Achja und was das Thema Auto angeht, definitv JA.

Wir sind früher auch immer geflogen und als es dann aus diversen Gründen einmal nur per auto ging, sind wir seitdem dabei geblieben. Wir haben auch die längste areise mit knapp 9Stunden autofahrt und TROTZDEM ziehen wir es dem fliegen vor. Schlichtweg weil man zusammengerechnet auch auf die gleiche Zeit kommt. Jaaa toll man fliegt nur eine Stunde aber damit is der Kuchen ja nicht gegessen. Rechtzeitig da sein, Check in, bla bla bla, Kontrollen, bla bla bla, dann zum Bus oder der Bahn oder was auch immer und so weiter. Wie du ja schon selber errechnet hast kommste damit je nachdem wie weit iht entfernt wohnt, besser weg als mit dem fliegen und ich persönlich finde es vieeeeeel entspannter und so.

Außerdem is es natürlich praktischer mit dem Gepäck. Kannste entspannt n Pack Wasser mitnhemen und soviel Klamotten oder was auch immer wie du lustig bist. Für uns, die immer sehr sehr viel Gepäcl haben ist das ein absoluter Pluspunkt.

Als letzter Faktor und das find ich schon auch enorm ist steht da natürlich die Preisfrage! Zwei Erwachsene plus Kind, da biste selbst mit Frühbucherrabbat und bla bla mit gut 300€ dabei wenn nicht noch mehr. Selbst wir mit unseren 9 Stunden Fahrt haben da einen deutlich geringeren Kostenfaktor in Bezug auf Sprit. Von daher....ich seheh keinen Punkt der für das Fliegen spricht außer vielleicht das man "nichts tun muss".

Zuammengerechnet überwiegt meiner Meinung aber klar das Auto!
Außerdem ist es toll wenn man DLP immer näher kommt und dann wenn endlich Paris dran steht und man ganz hibbelig ist bis endlich das erste disneyland Scild. Viel toller als das olle Flugzeug und ein überfüllter flughafen! : )
 
Frollein_Poppins Stammgast in den Parks
Hach danke für eure tollen und auch ausführlichen(ich mag's ja ausschweifend :lol: ) Antworten :cheesy: Ich finde das wirklich total klasse das ihr die Zeit und Geduld aufbringt mich hier mental auch in puncto Auto zu unterstützen :kiss: vor allem weil mir das echt aus der Seele spricht :girldance: (was aber nicht heißen soll, dass ich nicht für jegliche Form von Kritik oder Denkanstöße offen bin)...

 
Frollein_Poppins Stammgast in den Parks
Pooh74 schrieb:
Abfahrt nach DLRP ist bei uns immer unterschiedlich. Wir sind schon am späten Nachmittag los, dann mal um 22 Uhr, mal um 0 Uhr, mal um 2 Uhr. Je nach Jahreszeit und Wetter. Ich mag halt am ersten Tag unbedingt früh da sein. Ich will jede mögliche Minute auskosten.

So - jede Menge Infos, die Dir wahrscheinlich gar nichts helfen.
Ganz liebe Grüße aus dem nächtlichen Bayern.

Pooh
Heißt das man kann auch nachts einchecken?

Das mit jede Minute auskosten kann ich komplett nachvollziehen, deswegen war ich ja letztes Jahr so sauer, dass unser 1.Tag komplett für die Katz war :bang: und das trotz Flug...

Und doooooooccchhh :eek: mir helfen diese Infos, alleine einfach zu wissen man ist mit seiner Reiseplanung die man im Kopf hat bzw. die "Strategie" die man fahren will nicht alleine auf dieser Welt :cheesy: immerhin hält mich ja der Rest meiner Familie für leicht bekloppt weil ich den "bequemen" Flug nicht vorziehe :slap:
 
Frollein_Poppins Stammgast in den Parks
MikeFink schrieb:
Das mit dem Stauraum was Souveniers anbelangt kann ich nur bestätigen. Eines meiner Souveniers war mit Verpackung so groß wie der einzelne Koffer den ich mitgenommen hatte!!!:p:p:p:p Dazu dann noch die kleinen Dinge dabei... Aber selbst für das große Stück hatten sie eine Tüte oder besser gesagt praktisch schon einen Sack so das ich ihn doch sehr gut transportieren konnte.

Es versteht sich von selbst das ich das gute Stück kostenlos ins Hotel habe liefern lassen.
:lol: was hast du denn da gekauft? überlege gerade was da dieses Ausmaß annehmen könnte :cheesy:
Wir hatten sogar überlegt uns vor Ort noch einen Koffer zu zulegen, weil wie gesagt man wurde schon leicht panisch :heat:
 
Frollein_Poppins Stammgast in den Parks
DuffyBear schrieb:
Auch von uns erstmal ein dickes
Hallöle und willkommen im Forum : 3

Du wirst hier sicher gaaaaaaanz schnelle Disneyfreunde finden die
vielleicht mal mit dir zusammen ins DLP fahren. Wir selbst fahren
bestimmt auch einmal im Monat hin weils
einfach happy hapy happy macht! ♥

LG
Duffy
Oh jaaaaaaaaaaaaaa :rosabrille::rosabrille::rosabrille::rosabrille: happy macht es wirklich, nur das ekelhafte Gefühl bei der Abreise ist so grausam :cry:

Einmal im Monat?:kipp-um: da beneide ich euch schon ein "bisschen" :cheesy:
 
pooh74 Cast Member
Also das mit dem nächtlichen Einchecken ist so eine Sache.
Wir sind mal vor ein paar Jahren mit dem Bus gefahren und um 5 Uhr früh angekommen... Scheinbar sahen wir nach der Fahrt so erbärmlich aus, dass man uns da ein Zimmer gegeben hat. Vielleicht lag es auch daran, dass wir mit 2 Kindern + 1 Baby unterwegs waren. Normal ja erst ab 15 Uhr. Einmal sind wir um 2 Uhr morgens angekommen (mit dem Auto) und wollten dann halt im Auto noch ein paar Stunden schlafen. Dann haben wir es mal ganz frech versucht, gleich einzuchecken - Keine Chance bzw. nur gegen Bezahlung der Nacht. Haben wir natürlich nicht gemacht und den ursprünglichen Plan in die Tat umgesetzt.

Das "Problem", dass man als "bekloppt" angesehen wird kennen wir.

Das ist uns aber so was von Wurst!!!! Wir können andere Urlaubsgewohnheiten nicht nachvollziehen und damit gleicht es sich wieder aus. Mit dem Flug spart man sich nur sehr wenig Zeit und halt den körperlichen Stress des Autofahrens. Aber wie schon geschrieben - unsere Kinder waren sich einig, dass der Flug nett war aber der nächste Urlaub in DLRP wieder mit dem Auto stattfinden wird.

Servus aus Bayern

Pooh
 
MikeFink Cast Member
Ich habe mir unter anderem folgendes gekauft (so steht es auf dem Karton):
Mickey & Minnie Pie-Eyed Med Figurine

Demnächst kann ich wohl endlich dazu ein Bild schicken. Es sind Mickey und Minnie händchenhaltend und in ihren freien Händen befinden sich Eintrittskarten der amerikanischen Disneyparks (Anaheim).

Das Objekt kaufte ich in der Gallery Disney Art of Animation. Der Originalpreis liegt bei 159,00 € habe jedoch als Jahreskarten Dream-Inhaber nur rund 127,00 € bezahlt.

Zur Größe des Kartons:
Höhe: 58 cm
Breite: 44,50 cm
Tiefe: 28,50 cm

Also es ist schon ein Brummer.

Dort bei der Disney Art of Animation steht prakrisch mitten im Raum auch noch beispielsweise Mickey als Zauberlehrling für 199,00 € (Originalpreis). Den kaufe ich mir unter umständen das nächste mal ein. Und der wird noch um einiges mehr an Volumen beanspruchen.

Aber normale Dinge wie ein Prinzessinenkleidchen oder kleine Schneekugeln mit Musik beanspruchen natürlich nicht soviel platz. Kommt immer darauf an was man haben möchte.

Ich habe das ganze mit dem Bus und die letzten gut 70 Kilometer mit der Bahn transportiert. Mehr probleme auf der Rückfahrt bereitete mir Walts Gourmet Burger welchen ich am mittag vor der Abreise bei Walts gegessen habe.:wacko::oops:

Die kleinen WC`s in den Resiebussen bei meiner größe und Volumen und ich trottel bestellte Medium...:p:p:p:p:bang:
 
MikeFink Cast Member
Zu dir Pooh:

Es muß nicht euer erbärmlicher Anblick sein. Sofern ein Zimmer fertig ist (weil es beispielsweise die Nacht unbelegt war) kann es offenbar sofort bezogen werden. So kam ich im März gegen 08:15 Uhr an und konnte auch sofort einziehen.

Bei meinen letzten 3 Reisen konnte ich 2x sofort Quartier beziehen und mußte nur einmal bis 15:00 Uhr warten.
 
dörthe Administrator
Teammitglied
Als erstes zum Thema check in: der ist tatsächlich rund um die Uhr möglich! Die Zimmer sind allerdings im Normalfall erst ab 15 Uhr bezugsfertig. D.h. Du bekommst deine Eintrittskarten usw., gibst dein Gepäck ab und kannst direkt in die Parks.

Zur Fahrt mit dem Auto : wir haben etwa 500 km Strecke zu bewältigen und fahren meist ganz gemütlich gegen 10 Uhr los, sind dann um 14-15 Uhr da. Zurück geht es meist im Laufe des nachmittags. Wir haben früher ein paar mal den "Fehler" gemacht und sind bis parkschluss geblieben. Danach waren wir beide hundemüde und haben die Fahrt nur mit Müh und not überstanden. Diese Erfahrung brauchen wir nicht mehr :) daher geht es für uns inzwischen früher zurück - wir wissen ja, dass wir wiederkommen!
 
Bambi74 Cast Member
Herzlich Willkommen hier im Forum!

Wir haben lt. Navi 749km. Da mich nichts und niemand in ein Flugzeug bringt, fahren wir immer mit dem Auto. Immer nachts, so dass wir morgens zeitig ankommen. Letztes Mal doch recht früh. Es war so halb sechs rum. Beim Fahren wechseln, wenn ich mit meinem Mann fahre, wir uns ab. Das ist immer ganz praktisch. Außerdem sind wir dann super flexibel.

Ich wollte auch mal wieder mit dem Nachtzug fahren. Allerdings gab es eine Fahrplanänderung kurz vor unserem Reisetermin. Da habe ich keine genaue Auskunft zu Preisen, Zeiten, auch nicht ab wann ich buchen kann, wegen den Frühbucherrabatten, gekriegt. Habe ich dann gestrichen.

Drücke Dir die Daumen, vielleicht kannst Du Deinen Mann ja doch noch überzeugen.

LG Bambi74
 

Impressum | Datenschutzerklärung

© dein-dlrp.de / Torsten Schneider | Einige Elemente ©Disney. dein-dlrp.de ist ein Reiseführer für Disneyland Paris & Walt Disney World und ist unabhängig von "The Walt Disney Company", "EuroDisney S.C.A." oder deren Tochter- sowie Partnerunternehmen.

Oben