Erstes Mal Disney Land

Pumba Hat den Namen Disney schonmal gehört
Hey,
endlich ist es soweit und nach 30 Jahren träumen gehen Träume in Erfüllung ☺☺☺
Nach mehreren Tagen Recherche und Berechnungen (Finanziell, aber auch Kosten/Nutzen/Bequemlichkeit), habe ich einen Plan gestrickt und hoffe auf Tipps von euch Profis!
Ich (w,40), möchte mit meiner Tochter (11) und meiner besten Freundin zum ersten mal ins Disneyland.

Wir wollen nicht jeden Euro umdrehen, aber auch das Geld nicht aus dem Fenster werfen.

Wir fliegen vom 28.01.-01.02.2023 und landen um ca.8 Uhr am CDG.
Geplant ist, am ersten Tag (Samstag) Paris unsicher zu machen und dann abends im Disney-Hotel einzuchecken.

Erste Fragen:
Kann man am Flughafen das Gepäck "parken"? Ich habe was von Nannybag gelesen?
Welcher Transfer ist am Besten? Der Magicshuttle, die RER, oder was gibt es für Alternativen?
Bzw gibt es ein Tagesticket, das sowohl für das Sightseeing, als auch den Zug zum DLP genutzt werden kann?

Ich habe mir überlegt dass wir alle Nächte in der Sequoia Logde verbringen.
Den ersten Tag benötigen wir ja keine Tickets, daher würde ich da Room Only mit Vollpension (da wäre dann ja noch das Abendessen am 28. mit drin) buchen und für die folgenden Tage HP und Tickets incl.

Macht das Sinn? Ich habe auch durchgerechnet die erste Nacht im L' Elysee Val d'Europe zu verbringen, finde aber das Rumgehüser am Morgen des 29. dann nervig. Die Koffer müssen ja dann ins Sequoia bevor wir in den Park können...

Außerdem möchten wir den Photopass buchen. Lohnt es sich?
Wir sind dann ja 3,5 Tage im Park. Gilt er für die ganze Zeit?
Die 3,5 Tage sollten ja für ein entspanntes Erkunden dicke langen oder?

Der Rückflug geht gegen 20 Uhr nach HH. Welches Shuttle ist denn zeitlich zuverlässig? Und kann man tagsüber das Gepäck am Abreisetag noch im Hotel lassen? Oder gibt es andere Optionen?

Zu guter Letzt:
Wäre es eurer Erfahrung nach auch eine Option den Park nicht von So-Mi,sondern von Sa-Di zu planen und den Sightseeing-Tag auf Mittwoch zu schieben?
Ich habe es anders geplant weil ich denke dass am Wochenende deutlich mehr los sein wird als unter der Woche. Oder ist das im Januar verschwindend gering mehr?

Danke für eure Zeit und Geduld.
Lg
 
Malakina Imagineer Azubi
Hallo Pumba,
erstmal Herzlich Willkommen bei uns.

Ich versuche mal ein paar Deiner Fragen schonmal abzuarbeiten, wobei die Antworten natürlich nur meine persönliche Meinung darstellen.

Ich würde den Paris Bummel an den Anfang der Reise setzen. Da habt ihr noch Energie und keine Blasen an den Füßen. Außerdem dürften, wie Du schon gesagt hast an Wochentagen die Parks leerer sein, als am Wochenende. Aber dazu traue ich mich schon gar keine Prognose mehr zu machen. Dieses Jahr war es einfach immer nur voll und es fühlt sich so an, als würde es für immer so bleiben. Eigentlich sollte es im Januar sehr ruhig sein.

Die Sache mit der VP im Sequoia am Anreisetag verstehe ich nicht so ganz. Wofür? Ihr könnt ja auch so in jedem Restaurant in den Hotels oder im Village essen gehen und das Frühstück am ersten Parkmorgen extra zahlen. Vielleicht habt ihr in Paris ja mittags auch schon was leckeres gegessen und braucht abends gar nicht mehr viel.

Der PhotoPass gilt für die ganze Zeit (max 10 Tage). Ob er sich lohnt kommt drauf an, was ihr wollt. Onride Bilder? Meet and Greet Fotos. Einzelne Fotos sind so teuer, dass sich der Pass schnell lohnt (ich glaube 19 Euro pro Bild z.B. bei Meet Mickey). Man kann aber auch schon, wenn die ersten Fotos gemacht sind, noch den Photopass aufbuchen.
 
MadameMim1969 Rot gewordene Jahreskarten-Flüsterin
Das mit der VP an eurem Paris Tag verstehe ich auch nicht. Eines darf man nicht vergessen: die VP/HP ist nur vorab bezahltes Essen. Das Frühstück nach der Room only Nacht könnt ihr auch vor Ort zahlen, ebenso wie ein eventuelles Abendessen nach dem Paris Tag. Den Photopass muss man auch nicht vorab buchen, den könnt ihr für das gleiche Geld auch im Hotel oder den Parks kaufen. Manchmal kommen einfach nicht genügend Photos zusammen oder sie sind nicht gut, dann ärgert man sich.
 
WinnieThePooh Cast Member
Hallo Pumba
Ach ist das toll! Ich wünsche euch eine magische Zeit :pixiedust:

Also meiner Meinung nach würde ich die VP am ersten Tag auch sein lassen. Den Besuch würde ich, wie schon erwähnt, auch von So.-Mi. planen.

Das Gepäck kannst Du am Abreisetag beim Gepäckservice im Sequoia Lodge ohne Probleme abgeben.
Die Empfehlung des Magical Shuttle, ich nehme an Du meinst diesen, lautet 3 ½ Stunden Abfahrt vor Abflug. Die Reisezeit beträgt etwa eine Stunde. Es kann sehr gut sein, dass noch weitere Hotels angefahren werden bevor er Richtung Flughafen fährt. Ich musste das letzte Mal sogar noch den Bus wechseln. Ging zwar flott, hatte auch nicht sehr viele Leute, aber zu wissen man hat noch genug Zeit ist sehr beruhigend. Den Abfahrtsplan mit den Zeiten kannst Du online abfragen.
:pooh:
 
Sandra B. Stammgast in den Parks
Hallöchen :)
Also ich würde von CDG zum Disney immer den TGV nehmen. Der braucht 10 Min und kostet 35,- pro Person (maximal) pro Strecke.
Je nachdem wann man den bucht, ist das Ticket auch mal günstiger (habe selbst auch schon mal nur 17,50 bezahlt, kommt immer ganz drauf an, wie ausgelastet der Zug ist, ob es Aktionen gibt, wann man bucht, etc.).
Das gleiche gilt für den Weg vom Disney zum Flughafen CDG. Wirklich viel teurer als der Magic Shuttle ist es nicht, spart aber so viel Zeit...
Ich weiß nicht, um welche Uhrzeit ihr fliegt, ich persönlich hätte
- ganz früh den Flieger genommen
- wäre ins Disney gefahren, hätte im Sequioa eingecheckt (Zimmer erst ab nachmittags beziehbar, einchecken und Gepäck abgeben geht aber auch morgens) und das Gepäck abgegeben
- (Kaffee organisiert lol) (Kakao fürs Töchterlein) (mit Magic Pass am Automaten gratis)
- wäre (mit Kaffee in der Hand) zurück zum Bahnhof (netter Spaziergang durch das Village) und hätte den Zug nach Paris genommen
- Tag dort verbringen
- mit dem Zug zuück
Der Zug (RER) fährt ab Chessy/Disney Bahnhof nach Paris durch. Direkt nach Les Halles zB. Das dauert ca. 40 bis 45 Min je nach Aussteigewunsch. Von da bist Du in ein paar Min am Louvre oder Notre Dame, etc. Das Ticket kostet 5,- pro Person und Strecke, es gibt aber auch Tagestickets, mit denen ihr in Paris die Metro dann auch den ganzen Tag nutzen könnt (liegen bei 17,xy Euro, wenn ich nicht irre - Paris Knowledge Reisende gern an dieser Stelle vor und eure Infos teilen). Sicher gibt es auch Kindertickets, aber da ich immer ohne Zwerge losziehe, kenne ich da die Preise nicht.
Der RER fährt normalerweise auch von frühmorgens bis spätabends.
Vollpension würde ich auch lassen, die Halbpension ist schon immer echt ausreichend und für den Tag, den ihr außerhalb verbringt, macht das keinen Sinn. Esst lieber in Paris und solltet ihr doch hungrig zurückkommen, sind im Village auch noch essbare Dinge zu erstehen. :)
Sooooo, ich hoffe, das hilft?! Ansonsten gern fragen.
Liebe Grüße!
 
Oben